• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Powercolor Radeon RX 6700 XT Hellhound Spectral White mit weißem PCB

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Powercolor Radeon RX 6700 XT Hellhound Spectral White mit weißem PCB

Powercolorlegt die Radeon RX 6700 XT Hellhound in Spectral White auf. Die Karte bekommt ein weißes PCB und vermutlich auch einen weißen Kühler, der vielleicht blaue Akzente hat. Die japanische Niederlassung hat bislang nur einen Teaser veröffentlicht.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Powercolor Radeon RX 6700 XT Hellhound Spectral White mit weißem PCB
 

Trefoil80

BIOS-Overclocker(in)
Ich besitze die Hellhound in Schwarz. Ist eine Super-Karte (Computerbase-Testsieger).
1000 EUR würde ich dafür allerdings nicht ausgeben.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich vermute dass die weiße sogar noch etwas teurer Auftritt. Da sind wir dann bei 1100+ EUR unterwegs. Das ist es mir persönlich ebenfalls nicht wert.
 

Trefoil80

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe meine für 850 EUR kürzlich bei Mindfactory gekauft. Dort ist sie aber aktuell anscheinend nicht mal mehr gelistet.

Für mich war es ein Gratis-Upgrade. RX 5700 XT an Miner --> RX 6700 XT
Immer bedenken: In der heutigen Situation wird der Wert gebrauchter Karten nicht anhand der Gaming-Leistung festgemacht. Was zählt, sind Megahashes/Sekunde.

An der UVP-Lotterie im AMD-Webshop beteilige ich mich nicht. Das ist mMn verschwendete Lebenszeit.

Angesichts der Verfügbarkeit würde ich mich sowieso nicht auf ein bestimmtes Modell festlegen.
Bei mir war es gerade Zufall, dass die Hellhound verfügbar war, und das auch noch zu einem relativ humanen Kurs. Mehr als die 850 EUR hätte ich aber auch nicht ausgegeben.
 

raPid-81

Freizeitschrauber(in)
Ich habe meine für 850 EUR kürzlich bei Mindfactory gekauft. Dort ist sie aber aktuell anscheinend nicht mal mehr gelistet.

Für mich war es ein Gratis-Upgrade. RX 5700 XT an Miner --> RX 6700 XT
Immer bedenken: In der heutigen Situation wird der Wert gebrauchter Karten nicht anhand der Gaming-Leistung festgemacht. Was zählt, sind Megahashes/Sekunde.

An der UVP-Lotterie im AMD-Webshop beteilige ich mich nicht. Das ist mMn verschwendete Lebenszeit.

Angesichts der Verfügbarkeit würde ich mich sowieso nicht auf ein bestimmtes Modell festlegen.
Bei mir war es gerade Zufall, dass die Hellhound verfügbar war, und das auch noch zu einem relativ humanen Kurs. Mehr als die 850 EUR hätte ich aber auch nicht ausgegeben.
Ok, als Gratis-Upgrade kann man das machen. Ich hab meine 3080 letztes Jahr für ~900€ bekommen und meine alte 1070 an einen Kumpel verschenkt der eher knapp bei Kasse ist und sich bei den aktuellen Preisen vermutlich länger keine neue Graka leisten kann.

Um nicht zu viel Lebenszeit zu verschwenden gibt es auch andere Methoden als tagein tagaus F5 zu hämmern:
Link
 

Trefoil80

BIOS-Overclocker(in)
Den Link kenne ich, trotzdem ist das mit sehr viel Aufwand verbunden. Immer vorbereitet am PC sitzen, wenn man meint, der Drop findet statt. Immer bei Paypal angemeldet sein, und das Javascript immer parat.

Sorry, aber das ist mir zu blöd.

Bezügl. "normaler" Shops ist der HW-Bot natürlich gut.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Die Bots sind sinnlos, Alternate hat sein System umgestellt, die anderen Shops sind dermaßen teuer da kann man auch direkt vom Scalper um die Ecke kaufen.
 

Irenicus_mv

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Für FullHD reicht auch eine RX 580. Eine Mittelklasse Karte für 1000€ ist einfach absurd.
Es ist mir klar,daß 1000€ absurd sind,deshalb ja auch meine Frage.
Und nein ich möchte nicht irgend ein altes Modell, davon habe ich genug hier im Schrank liegen.Es geht schon um die Leistungsklasse 3060ti bzw. RX 6700 XT mit neuer Architektur. Wobei ich die AMD sogar bevorzugen würde wegen dem mehr an VRam.Die beiden letzten GTX 970 haben es auch 5 Jahre geschaft.
Daher, die Leistungsanforderung ist nicht allzu hoch, sollte aber schon die 5 Jahre überstehen.Den Preispunkt würde ich eher bei max. 800,- setzen, die knapp 500€ des AMD Modells ideal.
MfG
 

Irenicus_mv

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@Irenicus_mv : Schau mal hier: Alternate Link

2

ASUS AMD Radeon RX 6700XT DUAL​

lieferbar für 899€

Nur "wenig" über Deinem max Preis.

Edit: nur noch 1 lieferbar
Danke für den Link,
da schaue ich jeden Tag mal vorbei. Allerdings bin ich jetzt nicht so bedürftig, dass ich die max. 800,- so einfach verwässern würde. Für den Übergang tut es eine gtx1660ti der Rest der beiden Systeme ist gerade komplett neu aufgesetzt die alten bleiben als Backup.
MfG
Eine Frage im Zusammenhang mit den RX6700XT hätte ich noch.
Wie ist die Qualität der AMD Modelle im Verhältnis zu den Custom Modellen.
Ich habe mir gestern den Test einiger RX6700XT Herstellermodelle durchgelesen.
Wie kann ich die z.b. XFX Merc 319 Black (sehr leise) dazu in Relation setzten ?
MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Was wäre denn angemessen?
Interessiere mich auch für die 6700XT , Leistung sollte für die Nächsten Jahre Full/HD reichen.
MfG
UVP der Referenzkarte sind ~480 €. Die meisten Custom-Karten sind aber recht hochwertige Modelle die auch unter normalen Umständen 600-650 € kosten würden. Ich würde so rechnen: 600-650 € zuzüglich der Betrag den deine alte Karte auf dem Gebrauchtmarkt ebenfalls im Preis gestiegen ist. Wenn man keine Gebrauchtkarte mit einem gewissen Wert zum Verkauf hat ist die Lage natürlich mehr als Bescheiden.

Edit: Wenn du ernsthafte Kaufabsichten hast, bei Mindfactory die Powercolor 6700XT Red Devil für 899 €. Besser als alles was Alternate, Caseking und wie sie sonst noch alle heißen zu bieten haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Irenicus_mv

Komplett-PC-Aufrüster(in)
UVP der Referenzkarte sind ~480 €. Die meisten Custom-Karten sind aber recht hochwertige Modelle die auch unter normalen Umständen 600-650 € kosten würden. Ich würde so rechnen: 600-650 € zuzüglich der Betrag den deine alte Karte auf dem Gebrauchtmarkt ebenfalls im Preis gestiegen ist. Wenn man keine Gebrauchtkarte mit einem gewissen Wert zum Verkauf hat ist die Lage natürlich mehr als Bescheiden.

Edit: Wenn du ernsthafte Kaufabsichten hast, bei Mindfactory die Powercolor 6700XT Red Devil für 899 €. Besser als alles was Alternate, Caseking und wie sie sonst noch alle heißen zu bieten haben.
Danke für den Tipp, Mindfactory scheint tatsächlich etwas günstiger zu sein,die XFX Black aus dem PCGH+ Test die ich mir angeschaut hatte ist für 889,- anstatt für ca. 1000 bei Alternate zu bekommen.
Aber wie auch immer, wenn ich mir eine Preisgrenze setzte bleibe ich auch dabei, dafür mache ich das schon zu lange um nicht zu wissen das das Pendel nicht auch wieder in die andere Richtung ausschlägt.
MfG
 

Irenicus_mv

Komplett-PC-Aufrüster(in)
die frage ist nur wann... ;)
aber das geld für die grafikkarten aktuell würde ich auch nicht ausgeben...
Ich habe es nun aber trotzdem getan, bin auf die MSI rx6800 Gaming X Trio umgestiegen, nach 20 J. Nvidia. Außerdem freuen sich meine Söhne immer über abgelegte Hardware.
Ich hoffe das es wie geplant dann aber auch für die nächsten 5 Jahre gut ist.
Der Preis war es, jetzt bin ich gespannt.
MfG
 
Oben Unten