• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Phenom 9500 übertakten?

px2

Freizeitschrauber(in)
Phenom 9500 übertakten?

Hallo
Wie hoch kann man den Phenom 9500 mit wakü takten ohne das der fehler mit dem amd kämpft den pc ständig einfriert?
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Phenom 9500 übertakten?

Laut AMD tritt der Fehler ab 2400MHz ein ;) Vielleicht gehts auch höher. Müsste man ausprobiern
 

SilentDemise

Kabelverknoter(in)
AW: Phenom 9500 übertakten?

laut pcgh artikel tritt der fehler im B2 stepping über 2,4ghz auf.
vielleicht hilft dir das wenigstens ein wenig :)
 
TE
px2

px2

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom 9500 übertakten?

is schon klar das der fehler schon bei 2,4ghz auftritt aber nur unter vollast
also müsste der fehler ja theoretisch bei höherer taktung weniger oft auftauchen
oder
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Phenom 9500 übertakten?

Er tritt ab 2,4ghz auf. Das heißt für mich eigentlich, dass der Fehler bei höherer Taktung immer noch besteht ( was auch iwie logisch ist ).
 
TE
px2

px2

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom 9500 übertakten?

aber wenn der prozi höher getaktet is dann erreicht er nich so schnell vollauslastung
was ja meines wissens nach die vorraussetzung dafür is das das system einfriert
 

DIS

Kabelverknoter(in)
AW: Phenom 9500 übertakten?

Also soweit ich weiß haben sie ihn bis 2,7 Ghz und bei 2,8 ist er dann eingefroren.
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
AW: Phenom 9500 übertakten?

Mit nem höheren Takt geht er genau so schnell auf vollauslastung wie mit standarttakt.hinzu kommt das bei spannungserhöhung noch mehr abwärme produziert wird und der stromverbrauch steigt auch noch bisschen an.
 
TE
px2

px2

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom 9500 übertakten?

wieso soll er mit höherer frequenz genauso schnell voll ausgelastet sein als mit einer niedrigen
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Phenom 9500 übertakten?

Hast du schon mal den CPU Bench bei 3DMark06 laufen lassen? Würde mich mal interessieren wieviel der da packt
 

niLe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Phenom 9500 übertakten?

wieso soll er mit höherer frequenz genauso schnell voll ausgelastet sein als mit einer niedrigen

Weil er die höhere Leistung automatisch (z.B.) in mehr fps umwandelt, was ja der Sinn des Übertaktens ist, denn eine kleinere CPU Auslastung im Taskmanager bringt dir ja herzlich wenig ;)
 
TE
px2

px2

Freizeitschrauber(in)
AW: Phenom 9500 übertakten?

es geht mir hier nich um die leistungssteigurung ich möchte nur wissen ob man den prozzi soweit übertakten kann bis der fehler im normalbetrieb nicht mehr auftritt
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
AW: Phenom 9500 übertakten?

Ne man kann den Prozzi nich übertakten bis der Fehler behoben ist.Der Fehler tritt ab 2,4 GHZ auf und lässt sich ohne bios update bzw durch neues stepping nicht beheben
 

klefreak

BIOS-Overclocker(in)
AW: Phenom 9500 übertakten?

es geht mir hier nich um die leistungssteigurung ich möchte nur wissen ob man den prozzi soweit übertakten kann bis der fehler im normalbetrieb nicht mehr auftritt

da müste man ein programm finden, was sozusagen 2% oder 3% der maximalen CPU auslastung abzwickt und damit irgend was sinnloses berechnet ;) wo sich nichts im ergebniss ändert und somit der Fehler wirkungslos bleibt ABER: wie verklickert man dem Prog dass es nur die letzten 2 und nicht die ersten 2 Prozent der Leistung benützt ???

;)

lg Klemens
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Phenom 9500 übertakten?

es geht mir hier nich um die leistungssteigurung ich möchte nur wissen ob man den prozzi soweit übertakten kann bis der fehler im normalbetrieb nicht mehr auftritt

Der Fehler ist nicht so schlimm, wie er hochgespielt wird, tritt nur recht selten auf -> siehe hier, jemanden der den Linuxkernelpatch angeschaut hat...

Ist also in der Praxis nicht soo relevant...
 

Rocko

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Phenom 9500 übertakten?

Ich hab meinen auf 2.530MHz bekommen (230MHz REF Takt), mehr mocht mein MSI K9A2 Platinum nicht...

Sag mal, wie läuft die CPU dann.. 230 "FSB" und 460 RAM Takt bzw. DDR2-920?
Vielleicht kannst ja mal CPU-Z Screenis posten, interessiert mich auf jeden Fall, wovon das jetzt abhängt. RAM Teiler soll ja jetzt vom Ref Takt abhängen.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Phenom 9500 übertakten?

1. CPU-Z kannst beim Phenom vergessen, das zeigt gern mal Müll/Dinge die nicht stimmen an...
2. Nein, solch guten RAM hab ich nicht gehabt, hab den Teiler für 200MHz Ram Takt nehmen müssen, aufgrund meines absolut unterirdisch schlechten AEneon RAMs...
3. Naja, woher der RAM Takt kommt, ist nicht so ganz klar, auf jeden Fall entspricht es beim Phenom dem was man einstellt/will und zwar genau dem (+/- 2-3MHz)
 

smaXer

PC-Selbstbauer(in)
AW: Phenom 9500 übertakten?

Also xmx verkauft PCs die mit einem bis 3.4GHz getakteten Phenom 9500 auskommen müssen :ugly:.
Angaben zu Board und Ram fehlen der Ram wird als " High End PC800 DDR2" angeboten .
:D:D:D:D:D:D
 

Letni

PC-Selbstbauer(in)
AW: Phenom 9500 übertakten?

...2. Nein, solch guten RAM hab ich nicht gehabt, hab den Teiler für 200MHz Ram Takt nehmen müssen, aufgrund meines absolut unterirdisch schlechten AEneon RAMs...
Was für einen Aeneon RAM hast du denn?
Würde mich mal interessieren wie weit der bei dir geht. Bei mir geht er mit 0,1 V erhöhter Spannung bis 460-465 MHz. Find ich für den Preis eigenltich ok auch wenn ich meine CPU dann nur bis 3,68 GHz prügeln kann. :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

Rocko

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Phenom 9500 übertakten?

Bei meinem Asus M2N32-SLI Deluxe kann ich dummerweise nur keinen RAM-Teiler einstellen...

Hm.. Naja, wenn dann hol ich mir eh Black Edition, dann geht der Rest zur Not übern Multi ;)
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Phenom 9500 übertakten?

Was für einen Aeneon RAM hast du denn? Den hier?.
Würde mich mal interessieren wie weit der bei dir geht. Bei mir geht er mit 0,1 V erhöhter Spannung bis 460-465 MHz. Find ich für den Preis eigenltich ok auch wenn ich meine CPU dann nur bis 3,68 GHz prügeln kann. :ugly:
1. nimm den Keks beim verlinken von Hardwareversand/Atelco raus, denn sonst könnt man an deine Daten (Name, Anschrift, ev. Telefonnummer) kommen und der Link ist auch morgen noch gültig, der Keks ist diese Wirre folge von Zahlen/Buchstaben zwischen .de und der Zahl (meist 3, kann aber auch 1 sein)


2. Nein, sind PC2-5400, die gerad eben so 400MHz schaffen...
Bei meinem Asus M2N32-SLI Deluxe kann ich dummerweise nur keinen RAM-Teiler einstellen...

Hm.. Naja, wenn dann hol ich mir eh Black Edition, dann geht der Rest zur Not übern Multi ;)
1. Doch, kannst du, hast nur noch nicht gefunden ;)
Der RAM Takt ist nämlich unter CPU Settings zu finden, auch beim Phenom, den ich mal aufm M2N32 WS Pro laufen hatte, mit einem zu schwachen NT (14A/ +12V sind bei diesem Board mit 'nem Phenom nicht genug!)

3. Den Multi müsstest über Overdrive einstellen, was aber nicht unbedingt funktioniert...
Denn im BIOS hast nur noch die Möglichkeit den Ref Takt einzustellen, CPU Spannung fällt weg, genau wie Multi...
 
Zuletzt bearbeitet:

Rocko

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Phenom 9500 übertakten?

Öhm, dachte das Overdrive ist nur für AM2+ Platinen.

Ach ja, und was heisst.. nicht unbedingt funktioniert? Wofür dann Black Edition?
 
Zuletzt bearbeitet:

M. Polle

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Phenom 9500 übertakten?

@Stefan Payne: Wie hast du denn deinen Phenom übertaktet?
Wenn ich bei meinem(Phenom 9500 und MSI K9A2 Platinum) den Ref Takt anheb, den Speicherteiler auf 1:1,66 stell und den HT Multi absenk, dann übernimmt er das zwar, aber der CPU Takt is danach immer noch derselbe.
Wenn ich dann den Ref Takt auf über 215MHz erhöhe, dann startet der Rechner nicht mehr.

Muss man da eine der komischen neuen Optionen für AM2+ im Bios einstellen?:(
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Phenom 9500 übertakten?

@Stefan Payne: Wie hast du denn deinen Phenom übertaktet?
Einfach den Ref Takt hoch gestellt, kam bis auf 230MHz Ref Takt...

Wenn ich bei meinem(Phenom 9500 und MSI K9A2 Platinum) den Ref Takt anheb, den Speicherteiler auf 1:1,66 stell und den HT Multi absenk, dann übernimmt er das zwar, aber der CPU Takt is danach immer noch derselbe.
Wenn ich dann den Ref Takt auf über 215MHz erhöhe, dann startet der Rechner nicht mehr.

Lass mal den HT Multi mal sein, wenn ich den änderte, hatte das 'seltsame Auswirkungen', da auch der CPU Multi irgendwie gesenkt wurd, ist also noch etwas 'unfertig', irgendwie, a la erste K7 und K8...
Muss man da eine der komischen neuen Optionen für AM2+ im Bios einstellen?:(
nee, eigentlich nicht, einfach Speicherteiler runter, Ref Takt auf 230MHz und hoffen, das es startet.
 

M. Polle

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Phenom 9500 übertakten?

Okay, werd ich mal versuchen, ich wusste halt nur, dass mein HT sehr empfindlich auf Takterhöhungen reagiert hat, der hat keine 10MHz mehr mitgemacht:ugly:
 
Oben Unten