PC Zusammenstellung für Musikproduktion

Mr_Hitman

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

ich bin auf der suche nach einem PC der für die Musikproduktion geeignet ist. Gaming auch ab und zu...es würde ausreichen wenn die aktuellen und evtl. kommenden Rennspiele auf mittel laufen.

Budget: 2.000 €

folgendes wäre mir wichtig:
- 3 TB SSD (und evtl. einen weiteren freien Speicherplatz für eine weitere SSD in zukunft)
- mind. 2 HDMI Anschlüsse
- mind. 4x usb 2.0, 2xusb 3.0

Bildschirm ist: Lenovo D32 Q-20 (32") 2K-QHD-Monitor (IPS, 75 Hz, 4 ms, HDMI/DisplayPort, FreeSync).
In Zukunft wird ein weiterer Bildschirm gekauft,

Verfügbarkeit wäre gut wenn sofort, sonst spätestens bis 3 wochen lieferzeit.

Ich selber kann keinen PC zusammenstellen, auch kenne ich keinen.

Soundkarte ist nicht nötig, da ein Audio Interface angeschlossen wird.

Vielen Dank für eure Hilfe.

mfg
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Guck dir mal diese Config an: Gaming PC bis 2000 Euro

PCIe M.2 SSDs gibt es nur mit 4 TB (und nicht 3) und sind zu teuer. Dann bist du über dem Budget. Ich habe mal eine 1TB PCIe mit reingepackt und eine 4TB Sata.

Etwas Platz ist noch vom Budget. Du könntest die Teile bei Mindfactory bestellen und dort auch zusammenbauen lassen. Ein Intel System ginge alternativ auch. Vom Budget würde es für maximal einen 12600K reichen.
Wenn man von der Grafikkarte her in der Leistungsklasse bleibt.

Brauchst du auch noch Windows?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
M

Mr_Hitman

Komplett-PC-Käufer(in)
Vielen Dank für die Hilfe!

dann habe ich ja 5 TB. ist ja noch besser :) Windows sollte dann auf die 1TB SSD installiert werden, oder ?
Wie kriege ich am besten jetzt noch Windows 11 drauf ?

bei den Anschlüssen sind zwar nicht genug USB Anschlüsse, aber man kann ja mit einem USB hub arbeiten. Allerdings auch nur einen HDMI Anschluss. Bei dem zweiten Monitor könnte ich dann evtl. Display Port anschließen als Alternativlösung.


mfg
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Ein Intel System ginge alternativ auch. Vom Budget würde es für maximal einen 12600K reichen.
Wenn man von der Grafikkarte her in der Leistungsklasse bleibt.
Den i7 12700(F) würde man auch noch unterbringen können. Ich persönlich würde aufgrund der neuen Plattform Intel nehmen, man fährt aber mit beidem gut :)

@TE
Darf ich fragen welchen Umfang die Musikproduktion hat? Verdienst du damit z.B. dein Geld?
 
TE
TE
M

Mr_Hitman

Komplett-PC-Käufer(in)
Den i7 12700(F) würde man auch noch unterbringen können. Ich persönlich würde aufgrund der neuen Plattform Intel nehmen, man fährt aber mit beidem gut :)

@TE
Darf ich fragen welchen Umfang die Musikproduktion hat? Verdienst du damit z.B. dein Geld?

Wie soll ich dir da den Umfang beschreiben... ich arbeite Hauptsächlich mit dem Programm Ableton und schließe ein piano + Audio Interface an. Geld verdiene ich damit nicht.

ist dieser gemeint ? https://www.mindfactory.de/product_...12Cores-20Threads-25MB-Cache-BOX_1444569.html

ich hab den prozessor mal ersetzt und so sieht der warenkorb aus:

 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Den i7 12700(F) würde man auch noch unterbringen können. Ich persönlich würde aufgrund der neuen Plattform Intel nehmen, man fährt aber mit beidem gut :)
Ich hatte vorher den 12700k drin mit Z690 Board. Das hat vom Budget nicht hingehauen.
Deswegen hatte ich auf AMD umgestellt.

Dann musst du noch ein B660 Board auswählen. ;)
Anstatt des B550.
 
TE
TE
M

Mr_Hitman

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich hatte vorher den 12700k drin mit Z690 Board. Das hat vom Budget nicht hingehauen.
Deswegen hatte ich auf AMD umgestellt.


Dann musst du noch ein B660 Board auswählen. ;)
Anstatt des B550.

habe alles aktualisiert:


es wäre super nett, wenn ihr eben schauen könntet ob ich auch die richtigen komponenten genommen habe, Da gab es viel auswahl unter der gleichen nummer :P

mfg
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Wenn du den i7 nimmst würde ich das Board hier nehmen:
Leider ist das grade nicht bei MF verfügbar, deshalb vielleicht die Z690 Version, da hast du auch mehr M.2 Steckplätze für SSDs in Zukunft:
EDIT: Das MSI Mortar, dass RyzA im Post über mir vorgeschlagen hat, ist auch top ;)


Als M.2 SSD würde ich für 10€ weniger die Samsung 980 nehmen:
Bei der 4TB SATA SSD solltest du aber unbedingt bei der WD Blue bleiben, die RyzA vorgeschlagen hat! Die Samsung QVO nutzt eine andere Speichertechnologie, die nicht so schnell und haltbar ist.

Welche Rennspiele spielst du? Ich meine z.B. bei Assetto sind Nvidiakarten schneller als die AMD. Bei anderen Rennspielen ist es aber andersrum.
 
TE
TE
M

Mr_Hitman

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

vielen lieben dank nochmal für eure hilfe. es gab eine etwas längere bedenkzeit aber nun ist es doch entschieden :D. 2000 euro sind doch schon eine gute summe.

Wenn du den i7 nimmst würde ich das Board hier nehmen:
Leider ist das grade nicht bei MF verfügbar, deshalb vielleicht die Z690 Version, da hast du auch mehr M.2 Steckplätze für SSDs in Zukunft:
EDIT: Das MSI Mortar, dass RyzA im Post über mir vorgeschlagen hat, ist auch top ;)


Als M.2 SSD würde ich für 10€ weniger die Samsung 980 nehmen:
Bei der 4TB SATA SSD solltest du aber unbedingt bei der WD Blue bleiben, die RyzA vorgeschlagen hat! Die Samsung QVO nutzt eine andere Speichertechnologie, die nicht so schnell und haltbar ist.

Welche Rennspiele spielst du? Ich meine z.B. bei Assetto sind Nvidiakarten schneller als die AMD. Bei anderen Rennspielen ist es aber andersrum.

habe den warenkorb aktualisiert.


ich hoffe das ich die richtige 4 TB SATA SSD genommen habe. Könntest du dir das anschauen ob ich die richtige genommen habe? :D

Rennspiele werden hauptsächlich forza motorsport und formel 1 gespielt.

wie ist es eigentlich mit windows 11 ? bei mmoga gibt es einen windows 11 key für 28 €.
wie genau bekomme ich windows 11 drauf ohne das es vorabinstalliert ist ?

Liebe Grüße
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
ich hoffe das ich die richtige 4 TB SATA SSD genommen habe. Könntest du dir das anschauen ob ich die richtige genommen habe?
Für das Geld bekommst Du schon zwei 2TB M2 SSDs. Wozu also eine SATA mit 4TB? Das B660 Mortar kostet fast so viel wie ein ATX z690 von MSI. Das bietet dir dann 4x M2 Slots. Davon hast Du dann auch mehr. Vor allem weil der z690 mit doppelt so vielen PCIe Gen4 Lanes an die CPU angebunden ist..
wie genau bekomme ich windows 11 drauf ohne das es vorabinstalliert ist ?
Erstell dir auf deinem alten PC oder bei einem Freund/Verwandten einen USB Stick zur Windows Installation. Einfach das MS Media Creation Tool verwenden. Nach der Installation kannst Du kostenfrei das Upgrade auf Win11 vornehmen.
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
vielen lieben dank nochmal für eure hilfe. es gab eine etwas längere bedenkzeit aber nun ist es doch entschieden :D. 2000 euro sind doch schon eine gute summe.
Um das einmal klar zu sagen: Für Musikproduktion und Rennspiele auf mittleren Einstellungen in 1440p würde es auch locker etwas Günstigeres tun. Ein i5 12400F mit einer RTX 3060/6600XT etwa. Am Kühler und Gehäuse kann man auch noch ohne Probleme sparen, beim RAM auch (mit der CL18 Version der RipJaws). Die 2000€ haben wir ausgereizt, weil das eben das Budget war, und dann hast du noch ein paar Reserven :)

Der Tipp von Shinna einfach 2x 2TB M.2 zu nehmen ist gut, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht :ugly: Dann aber mit dem MSI Z690 Board, damit du genug Steckplätze für die Zukunft hast. Z.B. 2x die 970 Evo Plus:

EDIT:
Ich hab' mich mal durchgeklickt und etwas Budget-orientierteres zusammengestellt, nur als Vergleich: *klick* (Gehäuse ist ein Platzhalter)

Übrigens: Der Zusammenbau ist nicht schwer, spart 150€ und macht im besten Fall sogar Spaß bzw. man lernt was dabei :) Es gibt viele gute Anleitungsvideos z.B. auf YouTube, und falls alle Stricke reißen gibt's hier auch eine Liste mit Vor-Ort-Helfern im Forum, die dir kostenlos zur Seite stehen ;) Ich ermutige immer jede(n) selbst zusammenzubauen, aber wenn du dich da nicht rantraust ist das natürlich ok.

EDIT2:
Um das mit der Windowsinstallation etwas mehr auszuführen: Das angesprochene Tool kannst du hier herunterladen. Da einfach durchklicken mit einem ausreichend goßen, leeren USB-Stick eingesteckt und du hast einen Installationsstick. Den in den neuen PC, hochfahren, und du kommst in die Windowsinstallation. Da musst du dann irgendwann den Key eingeben, fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Das 550w Straight Power Platinum ist auch Overkill für so einen Rechner. Da reicht ein gutes Gold Netzteil völlig aus.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Also das Straight Power ist nen Quad Rail 12v NT. Das Pure Power wäre nen Dual Rail 12v. EPS ist dabei aussen vor. Beide basieren auf der CWT Plattform. Das Straight Power ist halt auf Platinum getrimmt. Kostet mehr und bringt in der Konfig nichts. Das kann man begreifen oder eben nicht. :D
 
Oben Unten