• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC zum spielen und streamen. Etwa 1500€

User100

Schraubenverwechsler(in)
Hallo!

Ich würde gerne meinem Neffen einen PC kaufen. Er spielt bis jetzt nur auf der Playstation und wünscht sich einen PC mit dem er auch streamen kann.
Da ich seit bald 10 Jahren nicht mehr spiele fehlt mir der plan. Habe früher selbst die PCs gebaut, sollte wohl immer noch klappen. Habe die letzten Tage etliches gelesen und werde am Ende einfügen was ich so zusammengestellt habe, aber ob das wirklich sinn macht, keine Ahnung.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
---

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
---

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
---

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Innerhalb einer, maximal zwei Wochen

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Tastatur, Maus, Mauspad, streaming microphone, Webcam. Also alles was man so braucht.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
1500, wenn es Sinn macht auch ein paar hundert mehr.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Neueste Spiele

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Gute Frage, 1Tb ssd sollte erstmal reichen?

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Bin auch nicht sicher wegen der Auflösung, reicht 1080p oder lieber 1440p? Dachte an einen 27 Zoll Monitor.


Hier mal das was ich so bei Amazon zusammen gesucht habe:

AOC Gaming CQ27G2U 80 cm (27 Zoll) Curved Monitor
MSI MPG Z490 GAMING PLUS ATX Gaming-Mainboard
Intel core i5 10600k
Gigabyte GeForce Rtx 2070 Super Windforce WF3OC-8GD
ARCTIC Freezer 34 eSports - Tower CPU Luftkühler
Crucial P1 1TB CT1000P1SSD8 Internes SSD-bis zu 2000 MB/s
Corsair VENGEANCELPX16GB (2x 8GB) DDR4 3600(Pc4-28800)
be quiet! System Power 9 ATX PC Netzteil 600W cm
zelotes T90 Gaming Maus 9200 DPI, 8 Tasten, Multi-Modi LED
Sharkoon 1337 Gaming Mauspad, L
Sharkoon Skiller SGK4 Gaming Keyboard RGB
EMPIRE GAMING - PC-Gehäuse Gaming Warfare Schwarz LED-Leuchte
TONOR Q9 USB Mikrofon Kondensator Microphone Kit

Ich hätte noch eine etwa 5 Jahre alte Canon Spiegelreflexkamera, muss morgen im Büro nachschauen welches Modell es ist, ob die zum streamen taugt?
Und einen 24 zoll 1080p Monitor habe ich noch damit er 2 Bildschirme hat.

Sind etwa 1700€, wenn es weniger wird würde ich mich keinesfalls beschweren. :)
Weis nicht recht wie es etwa mit einer AMD CPU aussieht, etwa ein 3600, hab in reinen Spiele Benchmarks gesehen das der Intel doch deutlich schneller ist. Kann aber nicht wirklich einschätzen was in echt das beste vom Preis /Leistung her ist.

Würde mich sehr freuen wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.

Mfg

Michael
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Hey Michael,
herzlich willkommen im Forum! :pcghrockt:

Bei dem Budget bietet sich klar ein System mit 1440p 144Hz 27" Moni an. Ich nehme mal an mit "neuste Spiele" sind vorrangig AAA-Titel gemeint? Da wären ein paar Infos noch gut. Je höher die Auflösung ist, in der gespielt wird, desto mehr Arbeit hat die Grafikkarte, also desto weniger FPS schafft sie. Grade in 1440p reicht ein Ryzen 3600 aus, um sogar eine 2080Ti in AAA-Titeln mit hohen Einstellungen auszulasten (die meisten Grafiksettings erhöhen ebenfalls nur die Last der Grafikkarte). D.h. der i5 und der Ryzen liefern fast gleich viele FPS, weil die Grafikkarte limitiert. Desweiteren ist der 3600 einfach eine Preisleistungsbombe, ich würde deshalb den Ryzen nehmen. Als GPU würde ich auch die 2070 Super nehmen. Die Karte sollte auf jeden Fall von Nvidia sein, da diese den deutlich besseren Encoder zum Streamen haben. Am 1.9. wird Nvidia wohl die nächste Grafikkartengeneration ankündigen. Traditionell werden allerdings zuerst die Highendkarten releast, da dürfte nichts in dem Preisbereich dabei sein. Es kann jedoch sein, dass dann die Preise der aktuellen Generation etwas fallen. Wenn jetzt die Hardware gebraucht wird, könnt ihr aber jetzt kaufen, sonst kann es passieren, dass man ewig auf den nächsten Release wartet. Außerdem würde ich, da RAM grade sehr günstig ist, gleich 32GB verbauen. Und auch schnellen RAM (3600MHz CL16), das bringt bei modernen CPUs noch etwas Leistung.

Den PC würde ich ungefähr so aufbauen:
1 Kingston A2000 NVMe PCIe SSD 1TB, M.2 (SA2000M8/1000G)
1 AMD Ryzen 5 3600, 6C/12T, 3.60-4.20GHz, boxed (100-100000031BOX)
1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39 (F4-3600C16D-32GVKC)
1 Gainward GeForce RTX 2070 SUPER Phoenix V1, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (1730)
1 MSI B550-A Pro (7C56-002R)
1 Arctic P12 PWM schwarz, 120mm (ACFAN00119A)
1 Alpenföhn Brocken ECO Advanced (84000000148)
1 Phanteks Eclipse P400A Digital schwarz, Glasfenster (PH-EC400ATG_DBK)
1 be quiet! Pure Power 11 CM 500W ATX 2.4 (BN297)
~1170€

Als Moni ist der LG sehr gut, es geht aber auch günstiger, z.B. mit dem AOC. Der ist nicht "G-Sync Compatible" zertifiziert, das sollte aber kein Problem sein. G-Sync ist die Technik zur variablen Bildwiderholrate (VRR) von Nvidia. Dabei wird die Bildwiderholrate des Monitors adaptiv an die FPS angepasst, die die Grafikkarte ausspuckt. Das führt zu einem flüssigeren und Tearing-freien Bild, besonders bei niedrigeren FPS. AMD hat eine eigene Technik dafür ("Freesync"), der Standard ist im Gegensatz zu G-Sync auch offen. Deshalb kann man Freesync-Monis auch mit Nvidia-GPUs betreiben, aber nicht umgekehrt. Vereinzelt kommt es bei Freesync-Monitoren in Kombination mit Nvidiakarten aber zu Problemen wie z.B. Flackern. Deshalb testet Nvidia Freesync-Monitore, ob alles funktioniert. Aber nur, weil die Zertifizierung nicht da ist, heißt das nicht, dass es Probleme geben muss, in den allermeisten Fällen läuft das. G-Sync-Monis sind leider deutlich teurer, da Nvidia den Standard mittlerweile auch an Dinge wie HDR-Fähigkeit koppelt. Ich persönlich würde also das Risiko mit dem AOC eingehen, da ich dieses als gering einschätze, ich wollte es nur erwähnt haben.

Bei dem Streamingzubehör bin ich leider raus, da muss jemand anderes ran :D

Viele Grüße
Florian
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
U

User100

Schraubenverwechsler(in)
Wow danke für die ausführliche Antwort Florian!
Ja mit neueste Spiele meine ich AAA Titel.
Sehr interessant, hab ich wieder was zum drüber nachdenken. So wie du beschreibst wird es dann wohl die amd cpu werden. Und das mit dem RAM seh ich auch ein.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Im September kommen die neuen Karten aufn Markt. Eventuell kann man dann mit den alten Karten ein Schnäppchen machen oder eine gute neue kaufen.
 
TE
U

User100

Schraubenverwechsler(in)
Ja daran dachte ich auch. Kommen die neuen Karten direkt in den Verkauf oder dauert das dann noch etwas?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

die neuen Karten von Nvidia (meines Wissens nach zuerst die Top-Modelle), könnten Mitte/Ende September auf den Markt kommen.

In der Regel dauert es aber ein wenig bis sie voll verfügbar sind, und sich im Zuge dessen die Preise eingependelt haben.

In dieser Zeitspanne kann man auch mit ersten neutralen Tests rechnen.

Gruß, Lordac
 
TE
U

User100

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute, ich bins nochmal.

Hab jetzt noch ein paar Tage gelesen und rum geschaut und bin zu folgendem gekommen, sind zwar jetzt fast 2k aber was solls.
Könntet ihr bitte nochmal drüber schauen und eventuell Ratschläge geben? Passt alles zusammen und gibt's etwas das mehr Sinn machen würde?

1 Preisvergleich Geizhals Österreich

Mfg Michael
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Michael,

ich finde das zu viel Geld in die Optik fließt, ich hätte mich mehr an Vorschlag von "FlorianKI" aus dem #2 orientiert.

CPU:
Der Ryzen 5 3600 passt sehr gut.

CPU-Kühler:
Wenn es nicht zwingend eine Kompaktwasserkühlung sein muss, würde der Brocken ECO Advanced oder Pure Rock 2 völlig reichen, ansonsten wäre die Arctic Liquid Freezer II 240 / 280 eine gute Wahl.

Mainboard:
Ich habe nichts davon gelesen das WLAN benötigt wird, bei einem Streaming-PC rate ich auch dringend zu einer festen LAN-Verbindung. Deshalb würde ich ebenfalls das schon vorgeschlagene MSI B550-A Pro nehmen.

RAM:
Wenn er leuchten soll kann man die G.Skill Trident Z Neo / RGB nehmen, ansonsten tun es auch die RipJaws V.

SSD:
Die Crucial P1 hat "Nur" QLC-Speichermodule, deshalb würde ich auch die in letzter Zeit sehr oft empfohlene Kingston A2000 nehmen.

Grafikkarte:
Hier könnte man sich auch für die etwas günstigere MSI RTX 2070 SUPER Ventus OC entscheiden.

Netzteil:
Für die Kombination reicht das Pure Power 11 CM 500W völlig aus, wenn mehr Geld ausgegeben werden soll, würde ich das Seasonic Focus GX/PX 550W, oder Straight Power 11 550W kaufen.

Gehäuse:
Da es scheinbar ein wenig beleuchtet sein soll, wäre ich beim Pure Base 500DX oder Lancool II.

Monitor:
Hier würde ich auf G-Sync Compatible *klick*, oder gar G-Sync achten *klack*.

Maus + Tastatur:
Da bietet es sich an mit deinem Neffen in einen Elektromarkt vor Ort zu gehen, um zu schauen/testen was ihm zusagt.

Kopfhörer + Kamera:
Da kann ich leider nur bedingt weiterhelfen.

Gruß, Lordac
 
TE
U

User100

Schraubenverwechsler(in)
Danke für deine rasche Antwort!

Das mit der ssd hatte ich nicht gewusst, vielen dank.
Netzteil hab ich jetzt auch das 500w genommen.
Wegen dem Bildschirm, ich bilde mir ein in einem Review gelesen zu haben das g-sync funktioniert, aber jetzt finde ich das nicht mehr. Mal schaun ob ich eine Alternative finde um sicher zu sein.
Das Mainboard hab ich auch geändert, hast recht, das andere ist Overkill.
Das Gehäuse und die Wasserkühlung lass ich, finde es sieht richtig krass aus dann. Soviel lässt sich da ja auch nicht sparen.
Vermutlich muss ich das ganze dann eh ein zweites mal bestellen für mich selber :) hab gestern schon nach 10 jahren pause wieder mal cs am Laptop gespielt bis 5 uhr morgens lol
Und wegen der graka, ich bestell aus Österreich, da ist die günstigste die ich drin hab. Und ich will nur von Amazon und galaxus bestellen wegen den Versandkosten.

Danke nochmals!
 
TE
U

User100

Schraubenverwechsler(in)
Nochmal danke für eure hilfe, bin fertig damit, hab mir aber selbst die gleiche Kiste gegönnt und extra einen kleinen Raum zum Gaming Zimmer gemacht, meine Frau denk es ist ein Büro lol

Entgültig wurde es folgendes:

AMD ryzen 5 3600
MSI B550 gaming plus
Gainward 2070 super
G. Skill trident neo 32GB CL 16 kit
Kingston A2000 ssd
Bequiet pure power 11 500w
Enermax Wasserkühlung
Talius chronos case
Und ein paar extra Lüfter.

Läuft super und ist sehr leise, ohne jetzt groß was zu machen bei 3d mark 9699 Punkte, keine Ahnung ob das ok dafür ist. Muss ich mich erst damit beschäftigen.
Aja eins noch der AOC Bildschirm macht g-sync ohne Probleme AOC CQ27G2U/BK 27" (68,6 cm) 2560x1440 schwarz/rot (EEK: A) (CQ27G2U/BK) | PC Bildschirme | Monitore | Peripherie | Computer & Elektronik | equippr



Hier sitz ich nun und spiele doom :)

New Pc - YouTube

Danke an das tolle forum und alle User!

Mfg

Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten