• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC upgrade - was brauche ich neu, was kann ich behalten?

Xoraliation

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute,

nach langer Zeit möchte ich wieder einmal meinen PC upgraden - vor allem den Prozessor - da er vor allem für die kommenden Spiele die ich spielen mag nicht mehr der beste ist (Battlefield V und Monster Hunter World um zwei zu nennen)..in fernen Zukunft dann irgendwann mal Cyberpunk...also 2024 :D

Ich bin mir unsicher was ich alles erneuen MUSS und was nur ein nice to have ist, deshalb habe ich gehofft ihr könnt mich da ein wenig unterstützen! :)


Hier die aktuellen Specs:

Grafikkarte:
Geforce GTX 1080
die werde ich wohl drinnen lassen, das ist bisher das einzige upgrade das ich vorgenommen hab seit dem PC kauf im Jahr 2014

Prozessor
Intel Xeon E3 1231
den möchte ich auf einen Intel i7-8700K upgraden. Alternativen?

Mainboard
Gigabyte GA-H97-D3H Intel H97 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX Retail
hier werde ich wohl ein neues benötigen (wegen Prozessorsockel?), welches könnt ihr da empfehlen? Was brauche ich aufgrunddessen auch neu an Komponenten?

Arbeitsspeicher
8GB (2x 4096MB) Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9-9-9-24 Dual Kit
hier würde ich gern auf 16GB, wenn nicht gar auf 32GB erhöhen. Zahlt sich 32 aus? Brauch ich die auch neu wegen den 1151 Sockel vom Prozessor? Falls Ja Welche?

Festplatte
Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
reicht mir

SSD
Crucial CT256MX100SSD1 interne SSD 256GB
reicht mir auch

Kühler
EKL Alpenföhn Brocken ECO Tower Kühler
reicht?

Gehäuse:
Cooler Master N 300 Midi Tower
brauch ich hier ein neues?

Laufwerk
LG Electronics GH24NS DVD-RW SATA intern schwarz Bulk
das würde ich behalten wenn es passt

Netzteil:
450 Watt Cooler Master G450M Modular
reicht oder brauch ich hier auch ein neues mit mehr leistung?


Windows hab ich 7 drauf - lohnt sich das 10er? Wenn ich schon Sachen upgrade dann vlt auch gleich ein neues Windows.

Budget habe ich mir jetzt nicht wirklich eines gesetzt, die GraKa möchte ich ja auf alle Fälle behalten also von dem her fällt schon mal viel weg. Solange es sich nicht über 1000€ bewegt bin ich zufrieden, aber natürlich je günstiger ich wegkomme desto besser.


Würde mich freuen wenn ihr mir hier ein wenig helfen könnt - vor allem mit den verschiedenen Sockeln und was man da neu braucht / nicht braucht ist nicht so meins.


Hoffe auf Hilfe und LG,
Xora :)
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
Gehäuse und die GTX 1080 kannst du natürlich behalten, wie auch Speichermedien. Der Rest ist okay, ein Upgrade ist nicht zwingend nötig, aber doch nicht ganz falsch. Mainboard, CPU, RAM und vielleicht der Kühler müssen raus. Der Kühler lässt sich vermutlich nicht befestigen. Das NT zu tauschen ist sicher auch nicht falsch.

Ein Preislimit wäre gut gewesen. Da das Gehäuse zu ist, habe ich nicht auf Optik geachtet.
1. Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen
2. Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen
 
TE
X

Xoraliation

Kabelverknoter(in)
Danke dir schon mal für die 2 Vorschläge!
Optik ist mir auch überhaupt nicht wichtig, solange das Gehäuse nicht rosa oder so was ist :p

Also ich wollte mein budget bei ca 800€ halten und da kommen die 750 vom Warenkorb ja perfekt hin!

Naja ich möchte den Prozessor austauschen möchte, da der Xeon einfach nicht mehr für die Spiele ausreicht die ich in naher Zukunft kaufen möchte - und neuer Prozessor heißt halt auch meist dass ich auch noch andere Dinge gleich neu brauche
Für Monster Hunter schaffe ich gerade so die Mindestanforderungen, für Battlefield schon nicht mal mehr diese ;)


Würdest du mir evt. zu 32 GB RAM raten oder ist das einfach overkill im Moment und lieber erst in 4-5 Jahren wieder nachrüsten?
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
Danke dir schon mal für die 2 Vorschläge!
Optik ist mir auch überhaupt nicht wichtig, solange das Gehäuse nicht rosa oder so was ist :p

Also ich wollte mein budget bei ca 800€ halten und da kommen die 750 vom Warenkorb ja perfekt hin!

Naja da ich den Prozessor austauschen möchte, da der Xeon einfach nicht mehr für die Spiele ausreicht die ich in naher Zukunft kaufen möchte.
Für Monster Hunter schaffe ich gerade so die Mindestanforderungen, für Battlefield schon nicht mal mehr diese ;)




Würdest du mir evt. zu 32 GB RAM raten oder ist das einfach overkill im Moment und lieber erst in 4-5 Jahren wieder nachrüsten?

Du kannst auch einen 2700x AMD Ryzen 7 2700X 8x 3.70GHz So.AM4 BOX - Sockel AM4 | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks
überlegen anstatt dem R5 2600x.
 

moreply

Software-Overclocker(in)
Das G450 gegen ein Pure Power zu tauschen bringt es nicht wirklich. Wenn dann gleich ein Straight Power E11 oder ein BitFenix Whisper-M.

Der Brocken ECO ist 1151 Coffee Lake kompatibel. Warum Discocoonnect ausgerechnet beim AMD Setup mit er nicht Kompatibel ist keinen neuen Kühler vorschlägt verstehe ich nicht ganz.
Alles im allem würde ich wenn du denn i7 nimmst trotzdem den Kühler tauschen sonst wird es etwas arg laut.
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
Als NT wäre vlt. doch sowas besser: 550 Watt Seasonic FOCUS Plus Modular 80+ Gold - Netzteile ab 500W | Mindfactory.de - Hardware,
Der Kühler muss irgendwie befestigt werden. Die nötigen Befestigunsteile liegen vermutlich nicht beim Kühler. Bitte sag, wenn ich mich komplett irre.
Bei AMD ist der Standardkühler oft ausreichend und nicht nervtötend laut, wie es bei Intel der Fall ist.
Der i7 8700k und Ryzen 2700x sind beide eine gute Wahl. Den 8700k mehr für Gaming und den R7 2700x für Twitchstreaming, Rendering etc..
 

moreply

Software-Overclocker(in)
Das Focus ist technisch nicht besser als ein E11 oder ein Whisper-M so gesehen sogar schlechter.

Der Kühler ist out of the Box 1151 kompatibel. Kühler kann man den Boxed bei AM4 nehmen aber wenn das Geld grade da ist kann man gleichen einen ordentlichen verbauen.
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
Das Focus ist technisch nicht besser als ein E11 oder ein Whisper-M so gesehen sogar schlechter.

Der Kühler ist out of the Box 1151 kompatibel. Kühler kann man den Boxed bei AM4 nehmen aber wenn das Geld grade da ist kann man gleichen einen ordentlichen verbauen.

Naja, man muss nicht extra was ausgeben. Aber falsch ist einer leiser Kühler definitiv nicht, wenn der Rest denn nicht so laut ist.
 
TE
X

Xoraliation

Kabelverknoter(in)
@moreply:

Würde eher zu den Straight Power E11 oder ein BitFenix Whisper-M tendieren da ich lieber ein kleines bischen mehr ausgebe, dafür hab ich dann etwas das ohne Probleme funktioniert und leise ist.
Der EKL Alpenföhn Brocken 3 Tower Kühler passt als Kühler für den i7 8700k?
Und ja ich möchte lieber einen i7 ausser der Ryzen wäre unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis. ;)

@Discocoonnect: Rendern tu ich gar nicht, wirklich fast ausschließlich fürs Gaming benötigt :)
 

moreply

Software-Overclocker(in)
Richtige Entscheidung! Das E11 ist eine gute wahl.

Der 2700x hat mehr Kerne aber da du nach eigener Aussage fast nur am Rechner spielst ist der I7 8700k die bessere wahl.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
What?
Wasn hier passiert?
Was habt ihr denn gegen das Netzteil? Das ist jetzt nicht der Wahnsinn aber noch völlig ok.
Alle Schutzschaltungen sind vorhanden und die Leistung reicht.
Und bevor wild mit Systemen um sich geworfen wird wäre eine Bedarfsanalyse auch nicht verkehrt.
In welcher Auflösung und Refreshrate wird denn gespielt? Oder hab ich das überlesen?
Der Xeon hat 4 Kerne und HT und sollte auch noch für die genannten Spiele reichen. Zumal die meisten noch gar nicht released wurden. Auf Verdacht kaufen ist völlig Banane.
Warte auf die Spiele und wenn die Leistung zu wenig ist, kann man drüber nachdenken aufzurüsten. Oder macht der Xeon Probleme?
 
TE
X

Xoraliation

Kabelverknoter(in)
1080p und 144hz! mir ist die performance wichtiger als die 4K, will das jedes game flüssig rennt in hohen settings. und wie gesagt, laut bekannten systemanforderungen reichts für meinen aktuellen PC gerade mal minimum für monster hunter, und bei battlefield 5 ist der CPU für minimal settings zu schwach
 

Maddrax111

Volt-Modder(in)
1080p und 144hz! mir ist die performance wichtiger als die 4K, will das jedes game flüssig rennt in hohen settings. und wie gesagt, laut bekannten systemanforderungen reichts für meinen aktuellen PC gerade mal minimum für monster hunter, und bei battlefield 5 ist der CPU für minimal settings zu schwach

Systemanforderungen sind ein grober Richtwert ansonsten taugen die nicht wirklich viel.

Am besten ist IMMER selber rausfinden.

Wenn nicht vorhanden installierst du dir MSI Afterburner mit Riva Tuner auf deinem PC.
Und lässt dir über das OSD GPU Auslastung und VRAM Auslastung anzeigen. CPU Takt und Auslastung. Und RAM Auslastung.

Dann startest du BF5 oder ein anderes Spiel das aus deiner Sicht nicht gut läuft. Auflösung so niedrig wie möglich und alle grafikverbessernden Prozesse aus. Also AA,Ambient Occlusion,Post Processing etc. Was nicht dazu zählt sind physikalische Dinge. Sichtweite z.B. Und dann spielen. Dann weißt du wieviel FpS deine CPU schaftt. Ausnahme: RAM ist voll,also RAM Limit.

Reichen die FpS aber Bildquali nicht ausreichend bei Erhöhung der Settings dann neue GPU wenn zu wenig FpS dann neue CPU.


PS
Und nichtn Hertz mit FpS verwechseln.
Die Hertzzahl sagt aus wieviel Bilder pro Sekunde der Bildschirm darstellen kann. Das heißt nicht das man auch 144 FpS braucht. Bei 130 FpS und aktiviertem V Sync musst du schon Adlerauge um da einen Unterschied zu 144 zu erkennen.

Und ja auch eine 1080 kann in 1080p zu schwach sein um 140 FpS und hohe Settings zu liefern.
 
Zuletzt bearbeitet:

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Die Systemanforderungen für BF V final stehen noch gar nicht fest. Die waren nur für die alpha. Alpha!
Monster hunter World wurde auch noch nicht final Release...
Nächstes Jahr kommt ryzen mit 7nm. Das würde ich noch abwarten. Das könnte ein ganz fettes Ding werden.
 
TE
X

Xoraliation

Kabelverknoter(in)
Fest stehen tun sie nicht nein, aber ich glaube es ist trotzdem ziemlich sicher, dass ich nicht mit highest settings ohne performanceprobleme spielen kann :)
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Bringt aber nichts JETZT aufzurüsten.
Warte auf Benchmarks. Jetzt holst du dir Intel und stellst dann fest, dass der 2600x 30fps mehr bringt. Oder es ein 8 Kerner sein muss. Zur Beta wissen wir mehr. Wie gesagt, auf Verdacht aufrüsten ist nicht schlau. Und highest Settings muss ja auch nicht sein bei nem Shooter. Battlefield ist schnell, das fällt sowieso nicht auf.
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
aber ich glaube es ist trotzdem ziemlich sicher, dass ich nicht mit highest settings ohne performanceprobleme spielen kann :)

Und wieso bist du dir da ziemlich sicher?
Hast du eine Glaskugel?

Und bei Max settings limitiert fast immer die GPU.
Vor allem bei Grafikkrachern wie das kommende BF5.

Es macht keinerlei Sinn aufzurüsten solange es keine zuverlässigen Benchmarks zumindest von einer Beta gibt um zu wissen ob dein sowieso noch recht performanter Xeon nicht noch problemlos ausreicht um stabile FPS zu ermöglichen.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Und wenn der nur auf 100 fps recht selten fällt, und überwiegend 120+ erreicht, würde ich nicht aufrüsten.
 

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
Leute mal ehrlich, ich hatte den Ryzen 1700 und 8700k da - er wird den Unterschied zwischen dem Xeon und dem 8700k nicht merken außer er hat nen 144Hz Monitor, an den ollen Xeon könnt man auch gut zwei 1080 hängen und diese vernünftig Auslasten - GPU Upgrade bringt dir - so dumm es klingt - mehr als jetzt ne CPU die nicht viel mehr kann.

Ich finde das Aufrüsten kompletten Quatschkram, wenn man nicht gleich auf nen 8 Kerner geht, wenn der TE nen 144 Hz FullHD Monitor hat und in Zukunft keinen 4K kaufen will - nur dann macht es Sinn jetzt auf nen 8700k zu gehen.

Man merkt den Unterschied nicht - getestet zwei 1080 - 4770k, 8700k und Xeon X5650 und Ryzen 1700 - man merkt keinen Unterschied sofern die Details nicht auf low sind in BF1.

Du gibst hier 600€ für nichts aus.

Gruß
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
Warte wirklich am besten auf die Specs und Benchmarks für B5. Es kann sein, dass 4 Kerne völlig reichen und den Xeon vollkommen reicht. Vlt sind aber auch 8 bzw. 6 oder jeweils Intel oder AMD besser. Bald kommen noch die B450-Boards. Es lohnt sich schon zu warten.
R7 1700x --> günstig,8 Kerne, brauchbare Leistung für Gaming
i7 8700k --> im Moment beste Gamingperformance, bei CPU-lastigen Spielen Unterschiede bis zu 15%.
R7 2700(x) --> leicht bessere Performance als 1700x und besser übertaktbar.
i9 9700(k) --> heißt vermutlich so und soll bald kommen, vermutlich bei 400-500€, 8 Kerne, vermutlich hohe TDP (100W?), kommt noch dieses Jahr

Alle dieser Prozessoren sind mit einer GTX 1080 vollkommen ok. Das es dir an Geld nicht mangelt, würde ich den 8700k empfehlen, es sei denn, es stellt sich heraus, dass BF5 mit Ryzen oder 8 Kernen viel besser läuft.
 
TE
X

Xoraliation

Kabelverknoter(in)
ich bin absolut kein experte was komponenten etc betrifft, deshalb dachte ich nur nachdem ich die recommended system specs von MH:W und BF (alpha) auf systemrequirementslab gesehen hab, das mein 4 jahre alter xeon einfach überholt ist. und in jedem thread wird nur von i5s i7s und ryzens gesprochen :)
wenn ihr mir sagt der xeon mit 8gb ram reicht vollkommen aus dann kann ich ja evt noch warten, obwohls mich schon sehr in den fingern juckt haha
 

Maddrax111

Volt-Modder(in)
Wie gesagt. Vergiss Systemanforderungen außer als grober Anhaltspunkt.

Und wie schon erwähnt für Spiele die noch gar nicht auf dem Markt kann man eh nur die Glaskugel bemühen.

Und wenn es um Spiele geht die aktuell am Markt sind kannst du durch den von mir beschriebenen Weg herausfinden ob deine CPU genug FpS liefert oder nicht.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
ich bin absolut kein experte was komponenten etc betrifft, deshalb dachte ich nur nachdem ich die recommended system specs von MH:W und BF (alpha) auf systemrequirementslab gesehen hab, das mein 4 jahre alter xeon einfach überholt ist. und in jedem thread wird nur von i5s i7s und ryzens gesprochen :)
wenn ihr mir sagt der xeon mit 8gb ram reicht vollkommen aus dann kann ich ja evt noch warten, obwohls mich schon sehr in den fingern juckt haha

16GB RAM sollten es schon sein.
 

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
Jap, 16GB Ram könnten wirklich nochmal was bringen, dein Xeon ist pro Kern vielleicht 10 - 20% langsamer als die neuste Generation Intel, die hat halt 2 Kerne mehr...

Kann ja keiner was dafür, dass du dir damals nen guten Rechner gekauft hast :D

Such wow - du hast mit nem 8700k aller höchstens 60% mehr Druck und das für nochmal 600€ + mit DDR4 Ram... Das lohnt einfach Preis / Leistungstechnisch nicht - schneller ist es schon ja aber...

Ich würd vernünftige Intel 8 Kerner abwarten oder wenn dann auf den 2700 gehen, n 6 Kerner würd mich meiden da hast ja nicht mal doppelt so viele... oder die Kohle für die nächste GPU Generation sparen, dann solltest du spürbar Leistung gewinnen.

Gruß
 
TE
X

Xoraliation

Kabelverknoter(in)
doch, ihr könnt was dafür dass er so "gut" war/ist - hab mich damals schon hier beratschlagen lassen ;)

ja mit den RAM gibts tasächlich ein problem mit dem mainboard. wollte mal von 8 auf 16 aufrüsten, da hat der PC nicht mehr gestartet. ich hab die exakt selben gekaut wie ursprünglich (2x4GB corsair....etc)
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
doch, ihr könnt was dafür dass er so "gut" war/ist - hab mich damals schon hier beratschlagen lassen ;)

ja mit den RAM gibts tasächlich ein problem mit dem mainboard. wollte mal von 8 auf 16 aufrüsten, da hat der PC nicht mehr gestartet. ich hab die exakt selben gekaut wie ursprünglich (2x4GB corsair....etc)

Ram mit Memtest86 testen. Das wird jetzt sicher zu spät sein :-) aber vielleicht war einer der riegel defekt.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
In finde es auch ein voller zu warten bis sich die Kernzahl/Speicherkapazität verdoppelt.

Von 4 auf 8 Threads und dann auf 16 Threads.
RAM 4/8/16/32GB.
 
Oben Unten