• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC Upgrade CPU später GPU

Sagan200

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

ich möchte nun nach 4 Jahren mein PC upgraden.
Damals hab ich diesen schon mit eurer Hilfe zusammengestellt und er läuft immer noch super, nur die Leistung wird mir halt zu gering.
Ich hoffe ihr könnt mich diesmal wieder gut beraten.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
HDD: https://geizhals.de/seagate-desktop-hdd-1tb-st1000dm003-a686480.html
SSD: https://geizhals.de/crucial-mx300-275gb-ct275mx300ssd1-a1481823.html
CPU: https://geizhals.de/intel-core-i5-7500-bx80677i57500-a1554205.html
RAM: https://geizhals.de/crucial-ballist...bls2c8g4d240fsb-bls2k8g4d240fsb-a1238860.html
GPU: https://geizhals.de/msi-radeon-rx-480-gaming-x-8g-v341-003r-a1473074.html
MB: https://geizhals.de/asrock-h270-pro4-90-mxb3r0-a0uayz-a1544866.html
LAUFWERK: https://geizhals.de/lg-electronics-gh24nsd1-schwarz-gh24nsd1-auaa10b-a1335921.html
LÜFTER: https://geizhals.de/alpenfoehn-ben-nevis-84000000119-a1211188.html
GEHÄUSE: https://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-3-schwarz-nxds3b-a1146008.html
NETZTEIL: https://geizhals.de/enermax-revolution-x-t-ii-550w-atx-2-4-erx550awt-a1403569.html

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
1x BenQ-XL2411P
1x Samsung LT24C300EW/EN

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Da ich größtensteils csgo spiele, welches sehr cpu-lastig sein soll, denke ich, dass es die CPU ist.
Diese möchte ich deswegen zuerst aufrüsten, und evtl. zusätzlich den RAM.
Ich weiß nicht ob es am neuen Monitor liegt (aufgrund von 144Hz) oder an 2 Monitoren, aber teilweise ruckelt cs zwischendurch. Je nach Map läuft es mit 150-250fps, zwischendurch dropped es aber gelegentlich unter 100.
Ich kann mir vorstellen, dass der Lag sowohl durch die 144Hz zustande kommt, als auch durch den 2. Monitor.
Sobald ich nebenbei Opera oder ähnliches mit ein paar Tabs offen haben, läuft es deutlich schlechter, was denke ich am 2. Monitor liegt.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Grundsätzlich habe ich Zeit. So wie ich das momentan verstehe, scheint es ja Lieferschwierigkeiten zu geben, gerade bei den GPUs und die Preise sind über der UVP.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Denke für die CPU ~350€. Möchte grundsätzlich erstmal ein paar Jahre Ruhe haben.
Der Rest entsprechend so teuer, wie er sein muss (brauche denke ich kein Z-Mainboard)

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Hauptsächlich csgo.
Andere neue Spiele relativ selten, aber dennoch.
Zwischendurch programmiere ich in Eclipse mit Java oder in Unity und Visual Studio (falls sowas überhaupt viel Leistung einnimmt)

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
keinen Neuen.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Nein.

Zusätzlich noch ein paar Fragen:
Mir ist klar, dass ich aufgrund der neuen CPU auch ein neues MB brauche. Wie sieht es mit dem RAM aus? Dieser ist zwar DDR4 allerdings 2400MHz. Sollte man da ebenfalls aufrüsten um die volle Leistung der CPU nutzen zu können?
Muss sonst noch was erneuert werden? Netzteil habe ich mal geschaut (mit i7 10700k). Dort kam bei mir raus, dass ich ca 450W brauche.
Das müsste dann also erstmal passen, sofern ich noch keine neue GPU hole.

Lohnt sich eine neue CPU mit der alten GPU überhaupt? Hat es so einen großen Einfluss auf die fps in csgo, oder sollte ich zeitnah beides upgraden?
Denkt ihr mein Problem liegt tatsächlich an der geringeren CPU-Leistung und am RAM?

Wie sieht es mit INTEL vs AMD aus? Ich habe öfters gehört AMD ist günstiger, allerdings wenn ich bspw. den i7 10700k mit Ryzen 7 3800XT vergleiche, sind beide ca. gleich teuer, laut cpu.userbenchmark.com ist der i7 aber etwas leistungsstärker.
AMD CPUs scheinen dafür halt eine geringere Wattleistung zu benötigen.

Was ich ebenfalls noch gesehen habe war bspw. der i5 9600k. Dieser hat natürlich weniger Kerne und Threads, welche fürs ja Gaming nicht so relevant sind. Ist halt deutlich günstiger (~205€). Sollte ich da trotzdem lieber auf einen i7 zurückgreifen, mit Blick auf die Zukunft?

Ich hoffe, das waren nicht zu viele Fragen auf einmal.
Ich bin dankbar für jede Hilfe.

Viele Grüße
Sagan
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Ich würde erst mal genau feststellen, wo es bei dir hapert: https://www.computerbase.de/forum/t...en-ein-framedrops-lags.1367247/#post-15947165

Und nein, du wärst definitiv nicht der erste, der Probleme mit einem zweiten Monitor mit anderer Frequenz hat ^^

Wenn du am Ende was kaufen möchtest: https://www.notebooksbilliger.de/msi+mag+b550+tomahawk+mainboard+amd+ryzen+5+5600x?nbb=pn.pcgh#Q4C5 Das ist ein durchaus gutes Angebot Ryzen 5000 bietet - zumindest im Moment - die höchste Single Core Leistung. Dein RAM ist natürlich relativ langsam. Da musst du mal sehen, was da vllt noch taktmäßig rauszuholen ist. Und ich würde mir überlegen, ob ein etwas stärkerer Kühler machbar ist. Der Ben Nevis lässt sich auf AM4 nur verdreht montieren. Ein Mugen 5 wäre zB top :daumen:
 
TE
S

Sagan200

Kabelverknoter(in)
Ich würde erst mal genau feststellen, wo es bei dir hapert: https://www.computerbase.de/forum/t...en-ein-framedrops-lags.1367247/#post-15947165

Und nein, du wärst definitiv nicht der erste, der Probleme mit einem zweiten Monitor mit anderer Frequenz hat ^^
Das mach ich morgen oder übermorgen mal in Ruhe und stells das hier rein.

Gibt es auch Möglichkeiten ohne den Lüfter austauschen zu müssen?
Und das versteh ich von den Preisen nicht ganz. Ist ein i7 9700k mit gleichwertigem Mainboard nicht günstiger? Ich habe bisher nirgendwo gesehen wo AMD wirklich günstiger sein soll, wie man immer sagt. Vielleicht kann mich da mal jemand aufklären.
RAM Riegel würde ich mir dann wahrscheinlich direkt neue holen, dann könnte ich das auch ohne Probleme auf 24 oder 32gb aufstocken, was denke ich sinnvoller ist.
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Du musst du den Kühler gar nicht austauschen. Allerdings wenn du mit einem 9700K (warum eig die alte Generation?) liebäugelst, ist ein stärkerer Kühler durchaus sinnvoll.
AMD ist auch nur günstiger, wenn man Ryzen 3000 zu "normalen" Preisen kauft/bekommt. Ryzen 5000 ist von Haus aus ne Ecke teurer und zZ sind die Preise halt echt...:stupid: :wall:
 
TE
S

Sagan200

Kabelverknoter(in)
Ah ok, dann hab ich das falsch verstanden.
Das war nur für den Vergleich zum Ryzen, da die Preise ähnlich sind.

Ich denke, ich werde zum i7 10700k greifen, oder eine AMD ähnliche Alternative, wenn sie nicht teurer ist.
Was wäre denn ein guter Preis für den 10700k? Ich hab den letztens für 323€, jetzt 365€ gesehen. Wird der Preis denn die nächsten 1-2Monate noch sinken, oder sollte man bei ~325€ zuschlagen?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Moin!

Geht es quasi wirklich "nur" um einen Rechner für CS:GO?
Weil das läuft ja erstmal auf jedem Toaster.
Da kommst du schon mit so einer CPU sehr gut hin:


Mit einem "Z" Board zusammen könntest du auch schnelleren RAM verwenden.

Dazu noch sowas wie ne GTX 1660 Super?

Ein 10700K ist für das Spiel eigentlich totaler overkill mit seinen 8 Kernen :ugly:

Ansonsten: Wenn du für die CPU bis 350€ einplanst führt fast kein Weg am Ryzen 5600X vorbei :ka:
 
TE
S

Sagan200

Kabelverknoter(in)
Moin!

Geht es quasi wirklich "nur" um einen Rechner für CS:GO?
Weil das läuft ja erstmal auf jedem Toaster.
Größtenteils, aber zwischendurch würde ich auch neue Open-World und AAA-Spiele spielen.

Ich habe das ganze Mal getestet, sowohl in csgo als auch in Rust.
Rust lief sowieso immer problemlos. Hier war die GPU Auslastung bei 95-99%
CPU Auslastung: 70-95%

CSGO
GPU: 25-40%
CPU: 60-85%

bei Beiden war der CPU Takt 3,6 und GPU Takt 1,3.
Also da läuft alles rund.

Ich hatte in cs einen Ruckler ohne, dass die FPS eingebrochen sind wo 3 Kerne auf 100% standen.
Zwischendurch hatte ich immer mal wieder kleine Ruckler, kurzer FPS-Einbruch aber keine hohe Auslastung, die ist normal geblieben.
Woran kann das liegen?

Zusätzlich habe ich noch das Video mit der 480 mit meinen FPS und denselben Settings verglichen
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Hierbei kommen nur durch die CPU ~150FPS zu Stande.

Ich bin gestern noch auf den i5-10600k gestoßen.
Dieser hat im Vergleich zum i7-10700k nur einen minimalen FPS-Verlust und ist deutlich günstiger. Dafür halt nur 6Kerne.
Würdet ihr dann eher zum i5 oder i7 greifen? Die zusätzlichen Kerne sind für Games ja größtenteils uninteressant, oder denkt ihr da ändert sich in Zukunft was?

Angenommen ich nehme den i5. Wären folgende Komponenten ok, und bräuchte es einen neuen Lüfter wenn man diesen übertakten will? Oder sollte man als eher unerfahrener die Finger davon lassen?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
aber zwischendurch würde ich auch neue Open-World und AAA-Spiele spielen.
Dann 8 Kerne, sprich i7.

Aber warum so langsamen RAM wenn du schon ein "Z" Board kaufst? Für sogar 10€ weniger kannst du doch gleich in die vollen gehen:


Oder preisgleich:

 
TE
S

Sagan200

Kabelverknoter(in)
Hier wird ja richtig schnell geantwortet :)

Dann halte ich mir den i7 auf dem Schirm.
Gibt es da Probleme beim Übertakten mit dem Lüfter oder reicht dieser?
Sonst würde doch auch ein H Board reichen oder?

Dann nimm ich natürlich die günstigeren, wenn die sogar schneller sind :D
 
TE
S

Sagan200

Kabelverknoter(in)
Das ist mir bewusst. Deswegen meine Frage ob sonst auch ein H Board reichen würde.
Wenn ich sowieso einen neuen Lüfter noch bräuchte, dann würde ich nämlich nicht übertakten, sondern meinen jetzigen behalten ohne oc.
Wenn ja wäre dieses ok?


Danke schon mal für die vielen Antworten. Ich werde noch etwas warten mit dem Kauf. Für die Hilfe bei der Komponentenwahl bin ich auf jeden Fall sehr dankbar.
 
TE
S

Sagan200

Kabelverknoter(in)
Ich habe heute die neuen Komponenten in meinen PC eingebaut. Alles lief super, hat alles gestartet, hab Windows neu installiert usw.
Dann wollte ich mal schauen wie es mit der CPU Temperatur aussieht und diese war im idle schon etwas hoch. So 40Grad.
Unter CineBench24 war die Temperatur einiger Kerne teilweise bis 92Grad.
Ich weiß unter normalen Bedingungen kommt es natürlich nicht soweit, aber da ich mit den alten System maximal 62Grad hatte wundert mich das doch.
Ich habe dann die Gehäuselüfter mal was höher gestellt und schon war max nur noch 87.

Denkt ihr das kann am Gehäuse bzw. den Lüftern liegen?
Haben das Nanoxia Deep Silence 3

Als CPU Lüfter habe ich den Dark Rock 4 Pro verbaut.

Bild_2021-01-20_175715.png

Die Temperaturen der ersten beiden Kerne war dabei immer schon deutlich niedriger würde ich sagen.
Irgendwelche Tipps oder Ratschläge?
Ich wollte gleich nochmal nach dem Lüfter schauen, aber der saß fest drauf und WLP habe ich einen erbsengroßen Kleks in die Mitte gemacht.

Vielleicht hat einer eine Idee ich habe bei den Temperaturen nämlich schon meine Bedenken.
 
TE
S

Sagan200

Kabelverknoter(in)
Ich entschuldige mich schon mal für die Doppelposts, aber ich brauche dringend Hilfe.
Wie soll ich die Grafikkarte dort rausbekommen, bzw. die Sicherung lösen.
IMG_20210121_080610.jpg


Durch den Kühler ist halt nicht viel Platz. Aber unabhängig davon geht diese Sicherung einfach nicht runter. Normalerweise muss man die nur noch unten drücken.

Außer eingedrückte Finger hab ich bisher nichts geschafft.
 

Belzebub13

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja das ist bei diesen Towerlüftern manchmal alles sehr eng, da freu ich mich das es Wasserkühlung gibt. :)
Aufjedenfall musst du die Sicherung der Grafikkarte am PCI-E Slot lösen durch eindrücken wie du schon sagtest ... ist etwas fummellei. Notfalls kannst du auch probieren mit einem Bleistift oder sowas auf die Sicherung vorsichtig draufzudrücken.

Wieviele Lüfter hast du denn insgesamt im Gehäuse verbaut und wie ist da genau der Aufbau ?
 

Belzebub13

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie ich das sehe hat das Gehäuse auch oben platz für 2 Lüfter das könnte etwas helfen. Testweise könntest du einfach mal die Seitenwand im Betrieb offen lassen, dann siehst du ob deine Durchlüftung ausreichend ist.
 
TE
S

Sagan200

Kabelverknoter(in)
Ich hab es gerade mal ohne Seitenwand getestet und hab ca. 11grad weniger. Höchste Peak war 81.
Ich hätte nicht gedacht, dass der so viel Wärme erzeugt.
Habe dannach mal oben die 2 Schalldämungen entfernt höchster Peak war 84.
Ich werde mir dann noch einen Lüfter holen.
Der Bequiet pure Base 500 wird wahrscheinlich nicht viel besser sein, da er auch nur 2 Lüfter hat oder? Hab den gerade hier rumstehen.
 

Belzebub13

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Richtig da wird keine große Änderung zu erwarten sein.
Am besten 1-2 Lüfter oben noch montieren dann passt das auch mit der Abluft.
 
TE
S

Sagan200

Kabelverknoter(in)
Ok vielen Dank. Das erde ich dann so machen.
Mit den Lüftern muss man ja gucken mit der Voltzahl. Welche würdet ihr empfehlen? Oder die originalen vom Deep Silence 3?
 

Belzebub13

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn du noch originale oder andere da hast würde ich erstmal die einbauen.
Ansonsten am besten schauen das du die größten nimmst die man einbauen kann von den Dimensionen, dadurch kannst du sie langsamer drehen lassen und sie sind leiser.

Bequit macht ganz gute Lüfter aber es gibt auch noch andere, solltest auch darauf achten das es PWM Lüfter sind da man diese im unteren Bereich besser regeln kann.
 
Oben Unten