• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC Upgrade ~ 400€

kinzzy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
PC Upgrade ~ 400€

Hey Leute, ich habe mir mit eurer Hilfe letztes Jahr einen Gaming PC gebaut und würde diesen nun gerne etwas aufrüsten.

Folgende Teile sind verbaut: Warenkorb - Hardware, Notebooks & Software von
+ 256GB SSD und eine Asus r9 290x ROG Grafikkarte.

Gespielt wird hauptsächlich BF3, BF4, Overwatch und bald BF1. Der Monitor wird ebenfalls bald gegen einen 144Hz Monitor ausgetauscht.

Die Grafikkarte bleibt erstmal drin, wird evtl. ausgetauscht, falls es für BF1 nicht ausreichen sollte.

Ich hatte vor ca. 400 - 500€ auszugeben und habe mir mal folgendes herausgesucht: Gyazo - 90bae788124428f762beb1e0030e712a.png

Wäre das in Ordnung? Habe mich schon über 1 Jahre nicht mehr mit der aktuellen Hardware beschäftigt und weiß deshalb nicht genau, ob die Teile zu empfehlen sind.

Schon mal vielen Dank für die Hifle und viele Grüße!

Edit: Ähm...irgendwas scheint mit der Formatierung nicht zu stimmen, aber keine Ahnung wieso. Bekam auch mehrmals die Meldung, dass die Seite nicht zu erreichen ist..:what:
 
Zuletzt bearbeitet:

evilgrin68

BIOS-Overclocker(in)
Zuletzt bearbeitet:
TE
K

kinzzy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: PC Upgrade ~ 400€

Da hätten wir schon meinen ersten Fehler :D Danke.

Ok wäre der Brocken 2 oder HR-02 Macho geeignet?
 

alexcologne

Freizeitschrauber(in)
AW: PC Upgrade ~ 400€

Hi,

viel würde es nicht bringen.
Aber wenn du schon aufrüsten willst nach so kurzer Zeit dann mach es Richtig.
Heißt I7 6700K und ein gutes Board.

Aber selbst das bringt nur ein wenig.

Grüße
 

Shaav

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC Upgrade ~ 400€

So ein Blödsinn. Das Einzige was sich lohnt aufzurüsten ist vermutlich die Grafikkarte. Wenn du unbedingt andere Hardware aufrüsten willst, dann besorgt dir ein ordentliches Gehäuse und einen besseren Monitor. Der i5-4460 reicht für das was du tust dicke aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: PC Upgrade ~ 400€

Ich persönlich würde zZ (und bei dem Budget) nichts ändern. Du hast eine SSD, einen soliden Prozessor und keine schlechte Grafikkarte. Weitere 8 GB RAM wären nicht verkehrt, aber nicht zwingend notwendig.

Für ein richtiges Upgrade müsstest du als GPU mindestens etwas vom Schlag einer GTX 1070 in Betracht ziehen und evtl dazu noch ein besseres Netzteil einplanen. Alternativ kannst du das Geld auch in einen guten Monitor stecken wie Shaav schon vorgeschlagen hat. Gehäuse kann man natürlich auch machen, aber das kannst du selbst am besten entscheiden, ob du da was hochwertigeres brauchst/haben möchtest ;)
 
TE
K

kinzzy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: PC Upgrade ~ 400€

Erst mal danke für alle Antworten!

Habe heute einen Asus VG248 auf Ebay-Kleinanzeigen günstig bekommen und für Overwatch in 144 fps zu spielen reicht mein Setup. Deshalb werde ich warten bis BF1 kommt und dann vermutlich nur die Grafikkarte aufrüsten (außer natürlich BF1 läuft auch mit 144 fps) .

Melde mich dann wieder.:daumen:
 
TE
K

kinzzy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: PC Upgrade ~ 400€

Hey, ich bins nochmal.

Ich habe gerade entweder etwas blödes oder halbwegs anständiges getan :ugly:

Ich war auf Mindfactory und hab gesehen, dass die EVGA 980ti Classified ACX 2.0+ für 399€ im Angebot war und habe ohne großartig nachzudenken zugeschlagen.

Mein Netzteil sollte ja ausreichen oder? Die asus R9 290X zieht bestimmt nicht weniger Strom wie die 980ti, oder liege ich falsch?

Falls diese Aktion ziemlich dumm war, kann ich den Kauf immer noch stornieren.

Edit: Habe außerdem noch zusätzlich 8GB RAM dazu gekauft.

Grüße
 
Oben Unten