• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC für max. 1200€

Salatmann20

Schraubenverwechsler(in)
PC für max. 1200€

Heyho :) Ich bräuchte mal wieder eure Hilfe :) Meine Freundin will sich nen PC zusammenstellen, hoffentlich kann mir wer helfen:
1) Wie hoch ist das Budget?
1500€ maximal, allerdings ist das inklusive Bildschirm, also für den PC warscheinlich so bis maximal 1200. Weniger wäre natürlich besser :D 300€ ist jetzt auch nur grob geschätzt für den Monitor^^

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
Einen Bildschirm der mindestens 27 Zoll groß ist, besser wäre jedoch größer :) Außerdem soll er mindestens WQHD können^^ 4k wäre natürlich besser, aber ich fürchte das würde das gesamte Budget sprengen^^ Wenn er curved wäre wäre das auch sehr nice, muss aber nicht unbedingt sein.

3.) Soll es ein Eigenbau werden?
Nein, es soll für einen Aufpreis zusammengebaut werden. Das heißt das warscheinlich auch alles beim selben Anbieter gekauft werden muss.

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?
Nein, das alte System (iMac 5k) wird verkauft.

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
/

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?
Office Nutzung, Filme gucken, und verschiedene Games, wobei der PC auch die neuesten Spiele in guter Qualität packen soll, es muss nicht unbedingt alles auf Ultra gestellt sein, aber er sollte die neuesten Titel (Assassins Creed z.B.) in voller Auflösung und mit Grafiksettings auf High schaffen. Aber Anti Aliasing muss jetzt nicht auf höchster Stufe ohne Probleme funktionieren. Da in WQHD gezockt werden soll dachte ich an eine GTX 1080 (keine Ahnung ob die vielleicht sogar 4k schafft). Vielleicht reicht aber das Budget dafür nicht^^

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?
SSD mit 250GB und dazu eine HDD mit 1-2TB.

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?
Nein, da ich keine Ahnung von sowas habe :D

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
Das Gehäuse soll sehr schlicht und schwarz sein, also kein Gaming Gehäuse oder so. Einfach was minimalistisches :) Außerdem soll ein CD Rom Laufwerk dabei sein, muss aber nicht Blurays abspielen können oder so, CDs sollen halt gelesen werden können. WLAN wäre cool, muss aber nicht sein.

Danke für eure Hilfe schonmal :)
 

Chrissi

Software-Overclocker(in)
AW: PC für max. 1200€

Hallo Salatmann20,

für 1200€ kann man da schon etwas Vernüftiges bekommen. Eine 1080 passt bei 1200€ nicht ins Budget, außer man spart enorm bei den anderen Komponenten. Aber bringt ja nix ne langsamere CPU einzubauen, nur damit die 1080 reinpasst. Aber die 1070Ti kann man problemlos unterbringen.
Mein Vorschlag für einen komplett einsatzbereiten PC mit den Anforderungen wäre das hier:

Klick Mich

Damit hast Du ein solides System für die Zukunft. Der AMD Ryzen 5 2600X schafft problemlos alle aktuellen Spiele und ist super zukunftstauglich dank der 6 Kerne und 12 Threads. Da Du kein OC machen möchtest die X Version die ist ab Werk schon sehr hoch getaktet.
Passend dazu ein hochwertiges Mainboard mit allen aktuellen Anschlüssen, 16Gb schnellen DDR4 RAM mit 3000Mhz und die GTX1070Ti welche kaum weniger Leistung als eine 1080 hat und super zum zocken in 1440p geeignet ist.
Gehäuse wie gewünscht schlicht und auch ein DVD Laufwerk ist dabei. SSD und HDD natürlich ebenso.

Monitor sind 300€ für 1440p schon ein knappes Budget.
Ich werfe hier mal einen AOC und einen benQ in den Raum die in dem Budget wären:
Q2775PQU | AOC Europe
PD2700Q Designer Monitor I BenQ | BenQ Deutschland
 
TE
S

Salatmann20

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC für max. 1200€

Cool vielen Dank, dass sieht ja schonmal super aus! Würdest du empfehlen noch nen eigenen Kühler zu kaufen oder soll man da einfach den boxed Kühler nehmen? Der PC sollte möglichst leise sein, und wegen den paar Euro will man am Ende ja nicht sparen :)
 

Chrissi

Software-Overclocker(in)
AW: PC für max. 1200€

Also der AMD Wraith Kühler ist schon echt gut. Der ist deutlich besser als die Intel Boxed Kühler. Man kann für ca. 50€ natürlich auch nen Brocken 3 Kühler einbauen, der nochmal leiser ist, aber das würde ich nur machen, wenn Du neben dem PC schlafen möchtest und Dir das eben auch ca. 50€ wert ist.
 
TE
S

Salatmann20

Schraubenverwechsler(in)
ok alles klar :D ich kenne von meinem PC nur die Intel Boxed Kühler und die waren meistens nicht so toll haha^^ dann vielen Dank für deine hilfe ! :)

wir waren grade nochmal ein paar monitore angucken und die 4k Monitore sahen schon echt nice aus... könnte man so einen nicht auch mit der 1070ti betreiben? Falls die Grafikkarte nen spiel in 4k nicht packen würde könnte man es doch auf 1080p runterstellen oder?
außerdem will meine freundin noch ihr iphone verkaufen, dass heißt es wären sogar nochmal ~300€ mehr Budget mit drinne :) eventuell doch ne gtx 1080 holen? 32 Zoll wäre beim Bildschirm eigentlich auch besser, aber vielleicht wirds da wieder zu teuer^^
eventuell sowas: Samsung U32H850UMU 81,28 cm Monitor schwarz: Amazon.de: Computer & Zubehor
und dann eben noch die 150€ mehr für die gtx1080, wäre dann budget knapp überschritten aber sicher noch verkraftbar^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: PC für max. 1200€

Du kannst einfach die Details herunter fahren, dann laufen die Spiele auch mit der 1070 Ti.
 
TE
S

Salatmann20

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC für max. 1200€

ich denke mal solange man alles auf "mittel" lassen kann würde es ausreichen^^
 

Chrissi

Software-Overclocker(in)
AW: PC für max. 1200€

Ja, auf Mittel geht auch 4k mit ner 1070Ti.
Die ist eh nur knapp 10% langsamer, als ne 1080. So groß ist der Unterschied nicht.
Erst ne 1080Ti hat wirklich deutlich mehr Power.
 

Chrissi

Software-Overclocker(in)
AW: PC für max. 1200€

Ich habe leider keine fundierten Testberichte (z.B. von prad.de) für den Monitor gefunden. Die Amazon Bewertungen sehen nicht schlecht aus, aber da bewerten eher Designer und keine Gamer wie ich das gelesen habe.

Dieses Modell hier hat im Bezug aufs Gaming nicht schlecht im Test abgeschnitten:
Klick Mich
Aber ich glaube im Endeffekt hilft nur mal ein Modell zu bestellen und selber zu testen, ob es in deinen Spielen gut läuft.
CS ist natürlich was Anderes als nen Anno usw.
 
Oben Unten