• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC dreht nach Grafikkarten einbau durch

TooEvil0222

Schraubenverwechsler(in)
Ich weiß nicht mehr weiter... mein aktueller Rechner ist bei Acer in Reparatur also hab ich mir aus einem alten Rechner was zusammen geschraubt als Ersatz.
soweit so gut bis auf das problem das er mir die 2te festplatte nicht anzeigen will sondern lieber davon booten will gab es nichts auszusetzen, hab die Partitionen dann via Ubuntu gelöscht da Windows nicht wollte. nur wird sie nun immer noch nur im Bios angezeigt.

so nun zum eigentlichen horror. Der Rechner läuft trot allem gut keine abstürze, er fährt beim ersten an machen hoch.... bis ich die grafikkarte einbaute, eine Nvidia geforce gt 220. nun braucht er 3 anläufe zum hochfahren da er entweder ein dauer Schwarzbild ausgibt, oder er mir die arbeit des neustartens abnimmt. wenn er dann mal an ist, geht es 30 minuten bis er abschmirt mit dem BBC Code 116, ich habe mir dann die Temperatur der GPU mahl genauer angesehen, 75 grad und hab dann die leitpaste ersetzt. jetzt sind es noch 55-60 grad. aber er schmiert mir immer noch ab hab zwar das gefühl es dauert länger aber er geht ja auch nicht mahl richtig aus, synergy teilt mir zuerst mit das der Client die verbindung verloren hat bevor dan der bildschirm ab geht, lufter und festplatte laufen aber noch ewig weiter.

ich knobel als fachinformatiker zwar gerne muss aber zu meiner schande gestehen, dafür fehlt mir die praxis da ich generell mit servern und notebooks arbeite, und erst neuerdings nen eigenen standrechner habe.

weiß jemand wo das problem liegt ?
die Grafikkarte ist zuvor ohne Probleme bei einem rechner von einem Kolegen gelaufen auch wenn das schon etwas her ist.

Rechner:

CPU Typ DualCore AMD Athlon 64 X2, 2700 MHz (13.5 x 200) 5200+
Motherboard Name ASRock ALiveNF6G-GLAN
Arbeitsspeicher 3GB DDR2
Grafikkarte NVIDIA GeForce GT 220 (1024 MB)
Betriebssystem Microsoft Windows 7 Home Premium

Edit: das Netzteil liefert 400 Watt
 
TE
T

TooEvil0222

Schraubenverwechsler(in)
keine Ahnung ich sehe die marke nirgendwo, aber es ist definitiv ein Bluescreen, der mit der Grafikkarte zu tun hat.
 
TE
T

TooEvil0222

Schraubenverwechsler(in)
weil vor dem einbau alles normal lief und der bbc Code der mir nach dem bluescreen ausgegeben wird auf einen fehler mit der grafikkarte hindeutet zumindest laut internet

bilder kommen gleich sobald ich rausgefunden habe wie ich die einfüge
 
TE
T

TooEvil0222

Schraubenverwechsler(in)
so das bild :)
 

Anhänge

  • IMG_20180625_224422.jpg
    IMG_20180625_224422.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 79

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Wenn die Kiste beim starten schon Probleme macht bevor Windows überhaupt eingreift,dürfte das wohl auch kein Treiber Problem sein.
Das Netzteil liefert 17Ampere auf der +12 Volt Schiene.Etwas mager würde ich sagen.
20€ Netzteil würde ich sagen:D:D mit neuster Technik 5-8 Jahre alt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Awarth

Komplett-PC-Käufer(in)
Hi
Welche Treiberversion hast du installiert? Der Fehler Code 116 könnte auf ein Treiberproblem hinweisen.
Und zu deiner 2ten Festplatte: wie ist die Formatiert? Uns hast du die SATA Ports im BIOS aktiviert? (Ist die überhaupt mit SATA angeschlossen?)
MfG
Awarth
 
TE
T

TooEvil0222

Schraubenverwechsler(in)
das dachte ich mir auch die treiberversion ist das neuste was er von sich aus finden konnte, sobald der treiber deinstaliert war lief alles sauber bis ich mit der "verifier.exe" etwas rum hantiert habe, danach war jeder start ein bluescreen mit dem bbc code "c4" selbst nach ausbau der karte x_x ich setze die kiste gerade zurück und kucke was passiert

zur festplatte sie ist mit sata angeschlossen und naja er wollte immer von der platte booten bevor ich sie platt gemacht und die Bootreihenfolge geändert habe, und im bios selbst test der beim start standardmäßig runter läuft wird sie auch angezeigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten