• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC aufrüsten - Budget: ca. 450€

rawctrl

Schraubenverwechsler(in)
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
- B350M Pro-VDH
- Ryzen 5 1600 (Boxed Kühler, OC auf 3.6GHz)
- Sapphire Nitro+ Radeon RX 580 (Undervolted + Underclocked)
- 2x G.Skill Aegis DIMM 8GB
- Pure Power 10 400W
- Sharkoon VG4-V
- Adata SX8200PNP (256GB)
- 2x Samsung SSD 850 Pro (256GB)
- 1x HGST Travelstar 7K1000 1TB

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Aktuell sind 2 Monitore im Betrieb:

- 1. G-MASTER G2530HSU-B1 (Hauptmonitor)
- 2. Acer S271HL


3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Derzeit würde ich sagen die CPU und der RAM

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Muss nicht sofort sein, kann noch etwas warten, falls nötig.


5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
-

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Jap.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
ca. 400-450 Euro

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Spiele:
- Red Dead Redemption 2
- Ark
- Rocket League
- Path of Exile
- Rust

Anwendungen:
- Photoshop
- Adobe Premiere
- Adobe After Effects
- Diverse Virtuelle Maschinen für Malware Analyse und Penetration tests

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Aktuell reicht der Speicherplatz, da noch ein OpenMediaVault Server mit 5TB vorhanden ist und ich die nicht benötigten VMs auf der HDD auslagere. Mehr wäre aber auch nicht verkehrt.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
-

Rausgesucht habe ich mir bisher das hier:
B450M Pro VDH Max
Ryzen 5 3600
RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB
Arctic Freezer 34 eSports DUO rot
Pure Power 11 500W
Sharkoon S25-V

Wären ca. 510€ was natürlich das Budget etwas überschreitet und deshalb hätte ich gerne Feedback oder Verbesserungsvorschläge um doch halbwegs im Budget zu bleiben.

Vielen Dank euch!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus und Willkommen im Forum!
3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Derzeit würde ich sagen die CPU und der RAM
Hier würde ich erst mal nach schauen:
Installiere den MSI-Afterburner *klick*, schau dir das PCGH-Video dazu an *klack*, und lass dir folgende Werte im gewünschten Spiel anzeigen: Auslastung von GPU, VRAM, RAM, sowie die FPS.

Anhand der Werte kannst du folgende Rückschlüsse ziehen:
- Grafikkarte voll ausgelastet und zu wenig FPS: eine schnellere Grafikkarte ist nötig
- VRAM voll und zu wenig FPS: Grafikkarte mit mehr VRAM kaufen
- RAM zu mehr als 80% gefüllt: mehr RAM kaufen
- nichts davon: CPU zu langsam, neue CPU kaufen, ggf. Unterbau erneuen

Um die CPU zu testen (wie viele FPS schafft sie), gehst du wie folgt vor:
- Auflösung im Spiel 640x480 - oder so gering wie möglich
- ohne Anti-Aliasing
- Ambient-Occlusion aus, Texturen auf Minimum

Mit dieser Vorgehensweise findest du selbst raus was limitiert, dies hilft uns dich schnell und konkret zu beraten!

Im Fall der Fälle, sollte auf deinem
MSI B350M Pro-VDH mit aktuellem BIOS auch ein Ryzen 5 3600 laufen, du musst also nicht zwingend ein neues Mainboard kaufen.

Gruß Lordac

 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

rawctrl

Schraubenverwechsler(in)
Habe grad Ark getestet und hier limitiert mich tatsächlich nur der RAM, muss aber sagen es kommt auf den Server drauf an (Anzahl der Mods, was für einen Server nutzt der Hoster; Hosting provider oder Dedicated).

Mit der Voreinstellung auf "Epic" und höchster Auflösung komme ich auf ca. 50FPS.
Der CPU-Test zeigt mir ca. 115FPS an (640x480 und Voreinstellung auf "Low").
RAM ist je nach Server und Mods bei ca. 60-80% gefüllt und je länger man Spielt desto voller wird er natürlich.

Edit:

Würde mein aktuelles Netzteil ausreichen, wenn ich mir nur den Ryzen 5 3600 und die 32GB RAM hole?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ja, aber dein Test hat doch gezeigt das du im GPU- und nicht im CPU-Limit bist ;)!

Da würde dich also eine RX5700 (z.B. PowerColor Red Dragon) und zusätzliche 16GB RAM weiter bringen!

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ich meinte natürlich zusätzliche 16GB Arbeitsspeicher, ich habe es entsprechend ergänzt.

Wenn du deine Aegis verkaufen willst, kannst du natürlich auch direkt ein 32GB-Kit nehmen.

Das Netzteil sollte reichen.

Gruß Lordac
 
TE
R

rawctrl

Schraubenverwechsler(in)

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

das kannst du so machen.

Wenn dir die FPS welche dein Ryzen 5 1600 liefert nicht reichen, kauf den 3600 ;)!

Gruß Lordac
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ein extra CPU-Kühler bietet sich immer an wenn man mehr Kühlleistung bei leiseren Betrieb möchte.

Die Frage nach zum Netzteil hab ich schon beantwortet ;)!

Gruß Lordac
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
Nach AMD Angaben hat die RX580 eine TDP von 185Watt. Die RX5700 hat 180 Watt. Je nach Custom Design kann sich das noch ändern. Aber am Besten dann einfach eine kaufen und testen. Wenn es zu viel ist, dann geht der PC einfach aus. Dann kann man immer noch ein Netzteil kaufen.
 
Oben Unten