• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Path of Exile 2 wohl erst nach 2021: Echoes of the Atlas noch in Januar mit vielen Inhalten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Path of Exile 2 wohl erst nach 2021: Echoes of the Atlas noch in Januar mit vielen Inhalten

Mittlerweile wurde die Erweiterung Echoes of the Atlas für Path of Exile angekündigt und die scheint das Endgame noch Mitte Januar ordentlich umzukrempeln. Wegen Corona wird es dieses Jahr aber vermutlich nichts mehr mit Path of Exile 2.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Path of Exile 2 wohl erst nach 2021: Echoes of the Atlas noch in Januar mit vielen Inhalten
 

Jamahei

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kleiner Bug:
Die Spieler sollen nicht "ein neues Ritual namens Liga anwenden können", sondern eine neue Liga namens Ritual spielen können.
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Ist ja nicht das einzige Game. Dying Light 2 wurde ja auch schin vor nem guten Jahr auf Steam angekündigt. Hier denke ich, dass die Entweickler mal ihre Planungen hinterfragen müssen. Klar gibt es Verzögerungen. Das ist beim Entwickeln sogar eher die Regel als die Ausnahme, aber >= 1 Jahr? :ugly:
 

Der_Baer

Komplett-PC-Käufer(in)
Das angenehme bei PoE ist, dass es bis zum Release von PoE 2 nicht langweilig wird. Alle ca. 3 Monate neue Season mit neuem Content, Anpassungen, etc. bringt immer frischen Wind rein und verkürzt gefühlt die Wartezeit.

Freue mich schon darauf mit meinem Poison Blade Vortex Assassin alles zu clearen *zoom zoom*. :daumen:
 

johnieboy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist ja nicht das einzige Game. Dying Light 2 wurde ja auch schin vor nem guten Jahr auf Steam angekündigt. Hier denke ich, dass die Entweickler mal ihre Planungen hinterfragen müssen. Klar gibt es Verzögerungen. Das ist beim Entwickeln sogar eher die Regel als die Ausnahme, aber >= 1 Jahr? :ugly:
Gehe ich recht in der Annahme das du wenig bis gar keine Ahnung von Path of Exile hast, ebenso wie der Autor dieses Artikels und der PCGamer Quelle?

POE 2 ist nix anderes als POE 4.0 und heißt nur aus marketing Gründen POE 2, das wurde kurzfristig vor der Exilecon vor einem Jahr von GGG so entschieden.

Wenn POE 2 andgültig kommt ist es nix anderes als eine große Contenterweiterung wie 3.13 welche in einer Woche veröffentlicht wird. Es ist ein und das selbe Spiel.

Nicht wie Dying Light 1 und 2, welches zu 100% eigenständige und getrennte Spiele sein werden

Mit POE 2 wird es 7 neue Story Akte geben mit denen man das Spiel starten kann, anstatt der bisherigen 10 Akte in POE. Das Endgame, die Spielmechaniken, die Grafik usw. wird exakt das selbe sein.
Es wird massive Anderungen mit POE2 geben, wie z.B. das neue Skillgem System, aber große-massive Änderungen am Spiel mit jeder Erweiterung ist der Standard in POE.

Die grafischen Änderungen für POE2 werden längst seit einigen Erweiterungen Stück für Stück in POE eingebaut.
Der Beta Vulkan Renderer ist so ein Beispiel, die Stadt in Akt 1 welche bereits seit längerem mit den Verbesserungen für POE2 zu bewundern ist ist ein weiteres.

In den POE Foren hat auch niemand ein Problem damit das es länger dauert, man versteht die Gründe und freut sich darüber das es alle 3 Monate neuen Stoff gibt. Man ist idR nur sauer darüber das man die ersten 2-4 Wochen nach einer neuen Erweiterung Beta tester spielen muss, weil es in den letzten Erweiterungen so viele Probleme / Bugs jeweils zum Start gab.

Nachdem 3.13 wegen Cyberpunk um einen Monat verschoben wurde hoffe ich darauf das es ein wenig besser läuft
 

HyperBeast

Freizeitschrauber(in)
Habe mit Heist erstmal ausgesetzt, Gladiator mit Nahkampfschaden war doch sehr spaßig für das Endgame, Cyclone macht echt mega Spaß.

Bisher das beste war ein Dual Cospri's Malice Build, vom Schaden sehr gewaltig, mit dem einstecken muss man noch üben.

Der neue Content sieht schonmal sehr lecker aus, hier gilt es erstmal einen Build zum überleben zu finden. Da kann man immer nur den Hut ziehen, wenn man weiß, wie PoE mal angefangen hat. Freue mich auf PoE 2 damit der Skillbaum und die Builds einfacher zu verstehen sind. 6 Links mit Erwachten Gems und Co, es bläht sich doch gewaltig auf, ohne stundenlang Threads zu lesen und ohne Path of Building ist man echt erschossen. Da muss dann langsam mal was passieren.
 

Der_Baer

Komplett-PC-Käufer(in)
[...]
Es wird massive Anderungen mit POE2 geben, wie z.B. das neue Skillgem System, aber große-massive Änderungen am Spiel mit jeder Erweiterung ist der Standard in POE.

Die grafischen Änderungen für POE2 werden längst seit einigen Erweiterungen Stück für Stück in POE eingebaut.
Der Beta Vulkan Renderer ist so ein Beispiel, die Stadt in Akt 1 welche bereits seit längerem mit den Verbesserungen für POE2 zu bewundern ist ist ein weiteres.
[...]
Soweit ich weiß soll in PoE 2 auch eine neue Engine hinterstecken, weil die aktuelle überfordert ist. Wird also von der Perfomance nochmal (hoffentlich) ein guter Sprung nach vorne sein.
Zusätzlich hab ich in einem Video auch gesehen, dass das gesamte Sockelsystem überarbeitet werden soll und man keine 6-Links mehr craften muss.
Habe mit Heist erstmal ausgesetzt, Gladiator mit Nahkampfschaden war doch sehr spaßig für das Endgame, Cyclone macht echt mega Spaß.

Bisher das beste war ein Dual Cospri's Malice Build, vom Schaden sehr gewaltig, mit dem einstecken muss man noch üben.

Der neue Content sieht schonmal sehr lecker aus, hier gilt es erstmal einen Build zum überleben zu finden. Da kann man immer nur den Hut ziehen, wenn man weiß, wie PoE mal angefangen hat. Freue mich auf PoE 2 damit der Skillbaum und die Builds einfacher zu verstehen sind. 6 Links mit Erwachten Gems und Co, es bläht sich doch gewaltig auf, ohne stundenlang Threads zu lesen und ohne Path of Building ist man echt erschossen. Da muss dann langsam mal was passieren.
Ah, ein klassischer "Snayler" (Slayer + Snail) Build :ugly: Fand Gladiator auch immer ganz nett. Gerade den Cyclone Impale von Bergerbrush (oder Bergerbush?), aber leider immer vieeeeel zu langsam. Man braucht gefühlt mehrere Minuten für ne Map.
Ein guter Einstiegsbuild sind Enkis Arc Witch, Poison Blade Vortex oder Ed/Contagion, wobei Poison BV einen entspannt bis ins endgame carried. Funktioniert mit 50c invest, kann aber auch locker an die 50-100ex kosten.
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Nachdem ich die neue League jetzt auch mal für einen Start genutzt habe muss ich sagen, dass ich mehr erwartet hatte. Bin allerdings auch erst in Akt 9 und noch nicht im Endgame angekommen, daher kann der aktuelle Schein durchaus noch trügen.

Was ist dann am Ende eigentlich das Ziel? Bei D3 war es ja immer der nächsthöhere Rift und/oder eine bessere Bestzeit. Worauf arbeitet man bei PoE zu?

Edit: Habe nen Guide gefunden. Da kommt ja noch so einiges :klatsch:
 
Zuletzt bearbeitet:

Der_Baer

Komplett-PC-Käufer(in)
Nachdem ich die neue League jetzt auch mal für einen Start genutzt habe muss ich sagen, dass ich mehr erwartet hatte. Bin allerdings auch erst in Akt 9 und noch nicht im Endgame angekommen, daher kann der aktuelle Schein durchaus noch trügen.

Was ist dann am Ende eigentlich das Ziel? Bei D3 war es ja immer der nächsthöhere Rift und/oder eine bessere Bestzeit. Worauf arbeitet man bei PoE zu?

Edit: Habe nen Guide gefunden. Da kommt ja noch so einiges :klatsch:
Die Akte sind quasi nur das Tutorial :D Danach geht es erst los. Großes Ziel ist es den Atlas so weit wie möglich abzuarbeiten, die Elderslayer zu besiegen, Maven und pipapo. Viel zu tun aufjedenfall
 

HyperBeast

Freizeitschrauber(in)

Bin jetzt im Atlas angekommen und habe die ersten Chaos investiert. Die 6 Link Rüstungen sind auch mittlerweile bezahlbar.

Start war etwas holprig aber mittlerweile läufts, Ritual macht Spaß, man kann sich die Belohnung aussuchen z.B. Divination Card für 2 Exalteds ;)

Den Rest im Atlas werde ich erkunden, bin gespannt wann Sirus auf einzelnen Karten erscheint als Gegner.

Die Nerf Buff Geschichte merke ich kaum, die Chars fühlen sich widerstandafähiger an. Der Schaden ist gefühlt geringer, wird aber mehr Einbildung sein.

Wer möchte kann mich auch adden.

Good Luck Exiles
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich kenne noch nicht mal den ersten Teil. Soll wohl angeblich etwas komplizierter sein als Diablo & Co. :hmm:
 

HyperBeast

Freizeitschrauber(in)
Ich kenne noch nicht mal den ersten Teil. Soll wohl angeblich etwas komplizierter sein als Diablo & Co. :hmm:

Nicht komplizierter als Diablo II Lod wer quasi die Kampagne spielen will hat genug Aufgaben und kann loslegen.

Wer ins Endgame möchte bzw auf Hölle spielen will muss etwas Charakterplanung betreiben. Es gibt unzählige Builds und Hilfen.

Wem D3 zu Casual ist und etwas Englischkenntnisse besitzt, wird keine Probleme bekommen.

Wenn man durch die Massen pflügt und die Mobs über den Bildschirm fliegen fühlt sich das schon sehr wuchtig an.

Bosse benötigen etwas Taktik wie in Dark Souls.
 

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
Achja, PoE. Habe es immer wieder mal gespielt und auch nicht wenig. Aber vom Spieldesign und vom Gameplay her, verliert es einfach absolut gegen Diablo. Diese ständige getötet werden von Monstern, die nicht mal auf dem Bildschirm zu sehen sind, ist leider katastrophal schlechtes Spieldesign.
 

HyperBeast

Freizeitschrauber(in)
Achja, PoE. Habe es immer wieder mal gespielt und auch nicht wenig. Aber vom Spieldesign und vom Gameplay her, verliert es einfach absolut gegen Diablo. Diese ständige getötet werden von Monstern, die nicht mal auf dem Bildschirm zu sehen sind, ist leider katastrophal schlechtes Spieldesign.

Spieldesign Gut und Diablo 3 in einem Satz ?

Wie weit bist du mit PoE denn jemals gekommen um das zu beurteilen ?
Poste mal deinen PoE Charakter.

Biete 630h Path of Exile Metamorph Liga Endgame komplett

15 Jahre D2 LoD Uber Trist + World Event Aktiv bis vor 3 Jahren

Diablo 3 400h

E: D2 Lod Hölle Akt V Weg der Urahnen im Eiskeller, Frostmonster frieren dich ohne Raven Frost ein, die Stygischen Hexen ( Immun gegen Körperschäden ) schießen ihre Feuerbälle durch das ganze Dungeon aus dem Bildschirm heraus Insta Death

Blood Raven Akt 1 schießt aus dem Bildschirm heraus quer über den Friedhof.....

Erstmal an die eigene Nase fassen wenn man schon Diablo heranzieht ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Der_Baer

Komplett-PC-Käufer(in)
Achja, PoE. Habe es immer wieder mal gespielt und auch nicht wenig. Aber vom Spieldesign und vom Gameplay her, verliert es einfach absolut gegen Diablo. Diese ständige getötet werden von Monstern, die nicht mal auf dem Bildschirm zu sehen sind, ist leider katastrophal schlechtes Spieldesign.
Klingt mir klassisch nach einem schlechten Build und bei weitem nicht nach einem "katastrophalem Gameplay".

Komme ganz entspannt durch allen Endgamecontent ohne das ich von einem Monster getötet werde, dass nicht auf dem Bildschirm ist.

Bin übrigens bei 1k+ Stunden bei PoE.
 
Oben Unten