Passt dieses Setting mit 4080?

Hagelzuckererbse

Freizeitschrauber(in)
Hallo, überlege mir folgendes System zusammenzustellen und wollte mal eure Meinung haben:
 

Anhänge

  • Screenshot_2.png
    Screenshot_2.png
    109,7 KB · Aufrufe: 175
Das mit dem Fractal Terra würde ich mir nochmal überlegen.
Die Lüftungsschlitze sind ziemlich suboptimal und erhöhen die Geräuschkulisse hörbar.
Ich würde eher ein Case mit feinem Mesh bevorzugen ;)

Und noch eins: Muss es ein 13700 sein? Der 13600 ist doch weitaus effizienter und nur unwesentlich langsamer.
 
Hast du eine bessere Alternative? Muss ja auch in das kleine Case passen...
Achtung der 13700f ist stark in seiner leistungs Aufnahme beschnitt in all/Mehr core workloads ist er deutlich langsamer als ein 13700k. Außer man passt das Powerlimit an 125 W für das Dauerhafte limit müssen es schon sein für so ein Raptorlake.

Sonst:
Je nach dem was du machst wäre eine AMD CPU etwas besser geeignet da sie etwas Effizienter Unterwegs sind.

Als Gehäuse vlt sowas:
Fractal Design Meshify 2 Nano Black TG Clear Tint,
 
Achtung der 13700f ist stark in seiner leistungs Aufnahme beschnitt in all/Mehr core workloads ist er deutlich langsamer als ein 13700k. Außer man passt das Powerlimit an 125 W für das Dauerhafte limit müssen es schon sein für so ein Raptorlake.

Sonst:
Je nach dem was du machst wäre eine AMD CPU etwas besser geeignet da sie etwas Effizienter Unterwegs sind.

Als Gehäuse vlt sowas:
Fractal Design Meshify 2 Nano Black TG Clear Tint,
Danke, aber es soll unbedingt dieses Gehäuse sein. Habe mich auch für den 13600k entschieden, damit sollte es besser sein oder?
 
Danke, aber es soll unbedingt dieses Gehäuse sein. Habe mich auch für den 13600k entschieden, damit sollte es besser sein oder?
Ich hoffe, du weißt, worauf Du dich da einlässt? Ein wunderschönes Gehäuse, Kompatibilität und Kühlung sind so ein Ding. Die maximale Höhe das CPU-Kühlers ergibt sich aus der Breite der Grafikkarte und liegt zwischen 48mm und 72mm.

Ob Du 13600K oder 13700K nimmst, macht alles nicht viel. Ich würde eh die Leistungsaugnahme auf irgend etwas "Sinnvolles" begrenzen. 80W Dauerleistung mit 125W bis 2min oder sowas. Geht ja recht einfach im Intel-Tuning-Utilities-Tool (XTU).

Die Grafikkarte muss bis ganz ans Gehäuse "gedrückt" werden, damit sie sicher von außen Luft anzieht. Ich würde vermutlich sogar kleine Dichtungsringe um die Lüfter legen, die am Gehäuse anliegen. Die Grafikkarte mit Triple-Slot Breite ist erst einmal gut, weil alle Lüfter auf einer Ebene liegen. Eine schmalere würde mehr Platz für den CPU-Kühler lassen. Aber weniger als Tripelslot find ich nicht. Und Quadslot geht natürlich gar nicht. :)

Auch beim netzteil muss man daraus achten, dass es wirklich Luft von außen einsaugt und der Abstand zum Gehäuseblech minimal wird. Auch da helfen notfalls selbstgebaute Adapter, um den Abstand vom netzteil zum Gehäuse zu überbrücken. Ein Ring aus Pappe, schwarz gestrichen oder mit Kohlefaserfolie beklebt, ist optisch völlig ok, ist ja hinter dem Gehäuse. Auch Kabel dürfen nicht vor den Lüftern liegen.

Für den Kühler blieben bei der Karte dann nur 48mm Höhe und das ist wenig. Da würde ich auf dieses Model mit 6 Heatpipes gehen und irgendwie versuchen, einen 120mm Lüfter unterzubringen, notfalls mit ankleben. ich mache sowas gerne mit Tesa Powerstrips. Auf Sockel 1700 Montagekit achten! Den Lüfter sowaum montioren, dass er durch den Kühlkürper ansaugt und der Kühlkörper muss auch so dicht wir möglich ans Gehäuse. Saugt der Lüfter Luft aus dem Innenraum, hat man "verloren", das wird zu warm.

Ansonsten würde in so einem Fall ein AMD System mit 7800X3D echt besser, wohl wissend, dass ITX Mainboards knapp auf dem Markt sind. Aber mit sowas sollte es klappen. Die AMD "Gurken" haben einfach eine viel höhere Effizienz und damit ist die Kühlung viel einfacher. Dann muss man natürlich wieder einen anders Kühler nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Reicht der Pure Rock denn nicht für den 13600k? Bzw passt die Liste jetzt so?
Da ich ja noch in Wqhd spiele bin ich auch am überlegen die 4080 durch eine 7900XT oder 4070Ti zu ersetzten, würde das nicht Sinn machen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Reicht der Pure Rock denn nicht für den 13600k? Bzw passt die Liste jetzt so?
Da ich ja noch in Wqhd spiele bin ich auch am überlegen die 4080 durch eine 7900XT oder 4070Ti zu ersetzten, würde das nicht Sinn machen?
Reichen schon, aber mehr ist immer besser. Gerade in so einen kleinen Gehäuse.

Eine 4080 bekommt man immer klein auch in WQHD gerade in Raytracing Spielen.
Falls du aber etwas Sparen möchtestes entweder 4070 oder halt eine 7900xt die 4070ti ist nichts halbes und nichts ganz 12Gib Vram sind für die Karte einfach zu wenig.
 
Ja dachte auch schon an die 4070 wenn "eh" nur 12GB. Mein Monitor hat auch nur G Sync, also kommt auch nur Nvidia in Frage. Aber schneller ist die 4070Ti ja schon, meinst du trotzdem die Lohnt nicht?
 
Ja dachte auch schon an die 4070 wenn "eh" nur 12GB. Mein Monitor hat auch nur G Sync, also kommt auch nur Nvidia in Frage. Aber schneller ist die 4070Ti ja schon, meinst du trotzdem die Lohnt nicht?
Ja, sie ist schneller aber auch Teuerer und gerade die 12Gib Vram Stören mich dann bei einer 800€ Karte schon.
Und verglichen mit der fast 300€ Günstigern 4070 ist sie auch was P/L angeht nicht toll.
1694758889660.png


20% Mehrleistung bei fast 40% Aufpreis das Lohnt einfach nicht.
Entweder 4080 für wenigstens extra VRAM und mehr leistung.
 
Ok danke. Was ich mir auch überlegt habe wäre eine gebrauchte 3090, die bekommt man ja auch schon unter 700€. Da hätte ich ja 4070Ti Leistung und 24GB Vram. DLSS 3.0 brauch ich auch nicht unbedingt.
 
DLSS 3.0 brauch ich auch nicht unbedingt

Nur mal so zur Info:

Was die Temperaturen mit deinem gewünschten Kühler angeht, da kannst du im Bios die Leistung limitieren lassen oder sogar eine bestimmte Temperaturgrenze einstellen.

Übrigens, mit einem B-Board lässt sich der Multiplikator mit einem K-Prozessor auch nach unten hin verringern. Dadurch kann auch eine Leistung herabgesetzt werden und bezüglich der geringeren Spannung dazu, auch kühler und effizienter werden. Zumindest ist es mit einem MSI Boad möglich gewesen, was ich in einem untereren Systeme neu verbaut habe.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Danke, aber es soll unbedingt dieses Gehäuse sein. Habe mich auch für den 13600k entschieden, damit sollte es besser sein oder?
Das verstehe ich ja, allerdings solltest du dir lieber mal ein Review zu dem Case ansehen., bevor du es tatsächlich kaufst.
Wenn du einen etwas höheren Luftstrom hast, wirst du definitiv keine lange Freude damit haben und Alternativen gibt es doch zuhauf. Im Endeffekt ist es deine Entscheidung aber sag nicht, es hätte dich niemand gewarnt ;)
 
Ich habe Reviews gesehen, du meinst bestimmt das mit den Turbolenzen die auftreten können richtig? Das kann man ja beheben. Deswegen frage ich ja nach der besten Lösung/Kombi für das Case.
Nur mal so zur Info:

Was die Temperaturen mit deinem gewünschten Kühler angeht, da kannst du im Bios die Leistung limitieren lassen oder sogar eine bestimmte Temperaturgrenze einstellen.

Übrigens, mit einem B-Board lässt sich der Multiplikator mit einem K-Prozessor auch nach unten hin verringern. Dadurch kann auch eine Leistung herabgesetzt werden und bezüglich der geringeren Spannung dazu, auch kühler und effizienter werden. Zumindest ist es mit einem MSI Boad möglich gewesen, was ich in einem untereren Systeme neu verbaut habe.
Cool, das wäre ja dann noch ein Argument für eine gebrauchte 3090.
 
Ok danke. Was ich mir auch überlegt habe wäre eine gebrauchte 3090, die bekommt man ja auch schon unter 700€. Da hätte ich ja 4070Ti Leistung und 24GB Vram.

Cool, das wäre ja dann noch ein Argument für eine gebrauchte 3090.

Dann hätte ich noch ein Argument gegen die gebrauchte 3090:

Die verbraucht 350-370 Watt, je nach Hersteller.
Auch wenn dir die Stromrechnung egal ist, das ist Hitze, die erstens gekühlt werden muss, zweitens Hitze, die aus dem Gehäuse befördert werden muss, drittens das Zimmer aufheizt.


Ich persönlich mag effiziente hardware, bzw eine hohe Leistung pro Watt.
Ich würde deutlich lieber eine 12gb 4070 (ti) nehmen, als selbst eine nagelneue 3090, einfach weil ich eine vergleichbare Leistung bekomme mit 80-150 Watt weniger Verbrauch.
DLSS 3.0 Frame Generation würde ich persönlich auch gerne mitnehmen.

Die 24gb Vram wären erst dann wirklich nennenswert, wenn du in 4k Zockst, und überall Ultra Settings brauchst.
Und da würde ich mir - wenn es keine RTX 4000er sein soll, auch AMD ansehen.
 
Zurück