• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

optimaler Gamer PC

Mersis

Kabelverknoter(in)
Hi,
ich möchte mir in naher Zukunft einen Gamer PC zusammenstellen. Ich bin mir allerdings bei einzelnen Komponenten nicht sicher, ob sie sich überhaupt verbauen lassen. Da kommt es ja schnell mal vor, dass irgendwelche Bauteile zusammenstoßen und sich z.B. ein Kühler nicht einbauen lässt.
Könnt ihr mir daher vielleicht ein paar Meinungen und Tipps geben?
Zudem hätt' ich noch ein paar Fragen bezüglich einzelner Komponenten, doch dazu später.

Folgende Hardware hab' ich mir für's erste ausgesucht:

- Core2 Duo E6750+Tray 2x2,67Ghz 4MB 1333
- Gigabyte P35-DS3P Rev.2.0 GSAF 4D2 FSB1333 P35
- Scythe Mugen SCINF-1000
- MDT DIMM Kit 2048MB PC2-6400U CL5 5-5-5-12
- PCIe 512MB Asus EN8800GT/G/HTDP
- SATAII 500GB Samsung T166 HD501LJ 16MB 7200 U/MIN
- Netzteil be quiet! 500W Straight Power
- MIDI Sharkoon Rebel9 Economy schwarz

Gesamtsumme: 712,63 inkl. MwSt. (online Shop)

Meine Fragen dazu währen,

- ist der Kühler die richtige Wahl wenn ich die CPU auf 3.2 GHz übertakten möchte? Soll ich lieber den "Scythe Kama Cross" verbauen? Oder gar einen anderen?

- können die ganzen Komponenten ohne Probleme verbaut werden? Oder versperrt irgendwas den Einbau, Kondensatoren, Passivkühler auf dem Mainboard? Aufgrund des MIDI Towers kann es vielleicht passieren, dass das Netzteil den Einbau des CPU Kühlers gar nicht erst möglich macht??

- hab schon viel negatives über die o.g. SATA Festplatte gelesen. Was habt ihr für Erfahrungen machen können? Soll ich mich lieber für die "Seagate Barracuda 7200.11 500GB SATA II (ST3500320AS)" entscheiden??

- welches Netzteil wäre für mich ausreichend? 400W, 450W oder 500W?

- kann ich meine alte PATA (IDE) Festplatte ("ST31608") auch noch mit verbauen? Und was ist mit meinem alten DVD Brenner ("LG GSA 4167B") ??
Kann ich alles "verscherbeln" oder ist der EInbau doch irgendwie möglich?

So long, bewege mich wie man merkt auf Neulandsgebiet und wäre für eure Antworten sehr dankbar !

Gruß
Mersis
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Wilkommen im Forum

Der Scythe Mugen ist definitiv ausreichend für die CPU.

Normalerweise dürfte das mit dem Einbau keine Probs machn, da der Mugen ja nicht allzu groß ist im gegensatz zum Thermalright IFX14^^.

Die Samsung Platte is zwar ganz gut, aber neigt oft zu Brummgeräuschen.

Für den Rechner reicht aufjedenfall ein 400-450 W Markennetzteil (be quiet, seasonic, Tagan...)

afaik is auf dem Board noch en IDE Anschluss vorhanden
 

sockednc

PC-Selbstbauer(in)
Also ich würde sagen: "Das passt schon!"

Wenn du ein bissl mehr ausgibst, dann würde ich in einen Q6600 G0 o. Q9450 investieren.
Ist auf jedenfall Zukunftsicherer.;)

Deine zwei Laufwerke kannst du an deinen IDE-Prot stecken (HDD - Master, Laufwerk - Slave)

Ich bin mit der Samsung zufrieden (hab 3 Stück von Samsung).

Ich würde zu einem 500 Watt Netzteil von BeQuiet greifen. Das hält länger, wenn man wieder Aufrüstet und die neuen Komponenten vieleicht mehr Strom verbrauchen.
 

CentaX

BIOS-Overclocker(in)
Die Samsung ist nicht zu empfehlen... Stichwort: 'Klick - Klack - Kaputt'
Meine hat auch geklackt aber dann hat das aufgehört, irgendwann..
Nehm statt dem E6750 lieber nen E8400, der hat mehr Cache... Naja die Temps stimmen bei dem ja nicht...
Und ich versteh nicht warum so viele zu dem Mugen greifen? Gibt deutlich bessere Kühler...
Da die 8800GT's oft nicht lieferbar sind, kannst du vllt auch gegen geringen aufpreis zur GTS greifen und hast mehr Leistung + bessere Kühlung
 

Player007

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Die Samsung ist nicht zu empfehlen... Stichwort: 'Klick - Klack - Kaputt'
Meine hat auch geklackt aber dann hat das aufgehört, irgendwann..
Nehm statt dem E6750 lieber nen E8400, der hat mehr Cache... Naja die Temps stimmen bei dem ja nicht...
Und ich versteh nicht warum so viele zu dem Mugen greifen? Gibt deutlich bessere Kühler...
Da die 8800GT's oft nicht lieferbar sind, kannst du vllt auch gegen geringen aufpreis zur GTS greifen und hast mehr Leistung + bessere Kühlung

Ja nehm lieber ne Seagate, die haben 5 Jahre Garantie und sind sehr leise.
Als Kühler würde ich den Xigmatek HDT-S1283 + Nanoxia Lüfter nehmen, bestes Preis/Leistungsverhältnis.
Ja, die GTS bekommste schon manchmal für knapp unter 260, aber es gibt auch GTs für <210.

Gruß
 
TE
Mersis

Mersis

Kabelverknoter(in)
Sooo,
danke für eure Antworten und den verschiedenen Tipps. :)
In meiner Zusammenstellung hat sich fast nix geändert.
Der Vollständigkeit halber liste ick nochmal alles auf:

-CPU: Intel Core 2 Duo E6750 (tray)
-Mainboard: Gigabyte GA-P35-DS3P
-CPU Kühler: Scythe Mugen
-RAM: MDT DIMM Kit 2048MB
-Graka: Zotac GeForce 8800 GT AMP! Edition
-Festplatte: Seagate Barracuda 7200.11 500GB
-Netzteil: be quiet Straight Power 500W ATX 2.2
-Gehäuse: Sharkoon Rebel9 Economy

Hoff' ick doch mal, dass das so laufen wird ;) oder gibts noch Vorschläge?

Aaaaberrr..
mir fehlen noch 2-3 gute Lüfter für das Gehäuse, welche vom P/L-Verhältnis stimmen und nicht zu laut sein sollten.
Was theoretisch machbar wäre:
1 x 120 mm Lüfter in der Gehäusefront (optional)
2 x 120 mm Lüfter im Seitenteil (optional)
2 x 80 mm oder 1 x 120 mm Lüfter an der Gehäuserückseite (optional)

Jemand nie Idee, wieviele Lüfter und was für 'ne Marke ick einbauen soll?
Bin für jeden Vorschlag offen :)

Gruß
Mersis
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
TE
Mersis

Mersis

Kabelverknoter(in)
Ick wünschte manch ein Online Shop hätte son' juten Support wie hier :daumen:
Gute Kühler dabei. Mir is der hier: http://geizhals.at/deutschland/a187167.html besonders aufgefallen.
Mit 20 dB(A) dürfte er eigentlich relativ unhörbar sein.
Also bau' ick einen in die Front und den zweiten an die Gehäuserückseite. Reicht das für eine optimale Betriebstemperatur?
Die Zotac Graka kommt ja schließlich auch schon fast in's "schwitzen" bei voller Last.
Soll ick an der Seitenwand auch noch ein Kühler montieren? Oder stört das wiederum den Luftstrom?

Fragen über Fragen, ick glob ick stell dat Dingen uff'm Balkon :D

Greetz
 
Zuletzt bearbeitet:

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Den Scythe S-Flex 1200 rpm würde ich dann auf 7 v Runterregeln, weil er auf 12 V schon hörbar ist. Spreche aus eigener Erfahrung^^. Auf die Herstellerangaben mit 20 dB(A) etc. würde ich mich nicht immer verlassen.

Ein Lüfter wo vorner reinsaugt und einer wo hinten rauspustet ist das beste Kühlkonzept.

An die Seitenwand würde ich persönlich keinen Zusätzlichen Kühler reinbauen, da der erheblich die Zirkulation zerstören kann.
 
TE
Mersis

Mersis

Kabelverknoter(in)
kk, und um die Lüfter zu drosseln benötige ich entweder eine Lüftersteuerung oder eine Kabeldrossel.. oder kann ick auf dem Mainboard soviele Lüfter anstecken und die Volt-Belastung dann über's Bios einstellen? :haeh:
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Kommt drauf an was für Stecker an den Lüftern sind. i.d.R sind das 3 Pin stecker. DIe Meisten Mainboards lassen nur mit 4 Pins die automaitsche Lüftersteuerung zu, aber manche auch mit 3 Pin. Aber normalerweise sind bei den Lüfter immer mitgelieftete Adapter dabei wo man auf 7 V regeln kann
 
TE
Mersis

Mersis

Kabelverknoter(in)
Danke nochmal an alle für die wertvollen Tipps und Erklärungen!
PC ist jetzt soweit fertiggestellt und bereit für die Bestellung :)
Gesamtsumme: 766,28 inkl. Mwst. :daumen:


Wenn es soweit ist, kann ick euch 'n paar Infos durchgeben. Temp, Benchs, etc.

Gruß
Mersis
 
Oben Unten