• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Office PC wie dimensionieren?

px2

Freizeitschrauber(in)
Hy Community
soll für meinen onkel mal nen office pc zusammenbauen der auch mit professioneller buchhaltungssoftware zurechtkommt (name des programmms weis ich leider nicht) und hab überhaupt keine ahnung wie ich ihn dimesionieren soll. auf jeden fall soll der stromverbrauch möglichst gering sein da der pc eigentlich das ganze jahr läuft, da eine häufige neuinstallation des Betriebssystemes (wahrscheinlich windows xp) nicht in frage kommt muss das sys auch noch nach ein zwei jahren noch einigermaßen flott unterwegs sein
also soll ich jetzt einen der neuen intel dualcores nehmen oder besser nen triple oder quad core von amd (wegen speicherdurchsatz), eher 2 oder 4gb ram ein günstiges oder eher ein mittelklasse board noch ne kleine ssd dazu
bitte um hilfe
 

StellaNor

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ein Mittelklasse Dual-Core reicht aus. 2GB bei XP oder 4GB bei Vista. Was das Board betrifft, so kommen sicher während der CeBIT einige Neuigkeiten gerade was das Thema "Grün" und Stromsparen betrifft. Ansonsten genügt das billigste AsRock. Soll der auch als Server fungieren, müsste man ein bisschen nachlegen.
 
TE
px2

px2

Freizeitschrauber(in)
und was is mit ner ssd auf der man nur windows draufmache um das ganze schneller zu starten
 

StellaNor

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Zu SSD´s kann ich nicht viel sagen. Sie sind verdammt schnell, reißen aber ein tiefes Loch in die Geldbörse.
In der Regel werden Office-PC´s morgens gestartet und bleiben den Tag über eingeschaltet. Ob der Start
dann 30 Sekunden statt der üblichen 1+ Minuten dauert, dürfte keine große Rolle spielen. Aber wenn ich
das Geld für eine SSD hätte, würde ich mir auch eine kaufen ;)
 
TE
px2

px2

Freizeitschrauber(in)
ese geht hier nicht nur um den systemstart sondern auch darum das die programme immer langsamer starten je mehr prozesse im hintergrund laufen
gibt es da zufällig ein programm das alle unnötigen prozesse automatisch unterbindet
 
TE
px2

px2

Freizeitschrauber(in)
so mein onkel hat gesagt er möchte unbedingt ne quad core cpu und nen pc der extrem leise arbeitet
das budget liegt bei 700-800
hier mal mein vorschlag:

also da hätt ich mal nen
phenom 9500 150
3 samsung spinpoint t166 je 75 die ich im raid 0 verband laufen lasse (raid 6 controller is zu teuer)
4gb ddr2-800 von mushkin 70
Radeon HD 3450 35
ein 780g board von asus 70 (die graka kommt wegen hybrid crossfire zum einsatz)
Thermalright IFX 14 60
und ein enermax liberty 400W 60
dazu zwei noctua NF-P12
eine wlan karte nen dvd brenner und einen midi tower
damit komm ich zusammen auf zirka 750

was sagt ihr dazu den quad mach ich halt auch deswegen rein weil das ganze dann 4-5 jahre laufen soll
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
1. Ich würd durchaus eine SSD nehmen, sind zwar arschteuer aber haben den Vorteil der Leistungsaufnahme, Geräuschentwicklung und Haltbarkeit/Robustheit und IMO auch Ausfallsicherheit (wenn nicht allzu oft geschrieben wird).

2. Wüsst nicht wofür der Phenom gut sein soll (zumal ich eh nur einen xx50, sprich B3 Step, nehmen würde), braucht er die Leistung??

3. xAID0 ist 'mutig', davon würd ich bei einem Produktivsystem die FInger lassen!
Was du meinst ist wohl RAID1 -> Mirroring.
und Finger weg von Samsung Festplatten!

4. Als NT würd ich eher was von Fortron oder Seasonic nehmen.

5. Wozu willst die HD3450 bei dem 780G Board??
Das 780G Teil reicht doch aus (würd ich aber auch nehmen).
 
G

gdfan

Guest
warum finger weg von samsung platten????

ich hatte bisher nur samsung festplatten und nie war etwas. sprich kaputt ausfall datenverlust etc.
Ich wüste nichts was gegen samsung festplatten spricht.

mfg gdfan
 
TE
px2

px2

Freizeitschrauber(in)
ja wenn die phenoms im b3 stepping rechtzeig kommen werd ich auch nen mit b3 verbauen und die leistung wird noch nicht gebraucht aber wenn ich bedenke das er das ganze 4-5 jahre laufen lassen will dann ist sicher gut in den quad inverstiert

ja ich mein raid 1 wollt zwar eigentlich raid 6 machen aber die controller sind so arschteuer
wieso keine samsung hdds ich hab auch eine in meinem pc und hab noch nie probs damit gehabt

bei netzteil deswegen ein enermax weil es ne 80 plus zertifizierung und kabelmanagment hat
falls es um einen ähnlichen preis eines mit einer höheren effizienz zu bieten hast dann sag mir bitte welches

die hd3450 deshalb weil wahrscheinlich zwei 19 zoll tfts angeschlossen werden und er auch manchmal 3d anwendungen benützt deshalb noch die hd3450 dazu
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Wenn ich die ursprünglichen Anforderungen lesen und was jetzt rein soll fällt mir nur noch das ein: :wall::wall::wall:
 
TE
px2

px2

Freizeitschrauber(in)
achja hab da noch ne frage ist es mit dem onboard raid controller möglich eine festplatte auf zwei andere zu spiegeln?
und gibt es ein programm dass die prozesse die beim systemstart automatisch gestartet werden automatisch löscht? also im grunde genommen autoruns mit der funktion die prozesse auszuwählen die man braucht und die anderen killt
 
Oben Unten