• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Office-PC aus alten Komponenten

maik268

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

da ich mir endlich neue Hardware beschaffen konnte und meine alte Hardware mir zu schade zum wegwerfen ist, möchte ich meinem Vater damit gerne ein "Upgrade" verschaffen. Er arbeitet mit einem uralten Office PC, der inzwischen sogar beim surfen im Netz an seine Grenzen kommt (Stichwort DDR2, Intel Core Duo etc.).
Zur Verfügung stehen bereits Board, CPU, CPU Kühler (Boxed Kühler von Intel noch im Keller gefunden), RAM und SSD. Es fehlen noch Grafikkarte (da keine GPU in der CPU), Netzteil und ggf. ein Gehäuse. Daher würde ich mich über Ratschläge zu den fehlenden Komponenten freuen.

PC wird wirklich nur zum surfen im Netz und für Office-Arbeiten genutzt.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
- ASUS P8Z77-V LX Board
- Intel i5 3570k CPU (es wird nicht (mehr) übertaktet)
- Intel Boxed CPU Kühler (war beim i5 dabei)
- Corsair XMS3 16GB RAM
- 1 SSD

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
- 1080p mit 60Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
- /

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
- Nicht dringend, kann aber gerne zeitnah passieren.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
- Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
- Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
- So günstig wie möglich. Maximal 200€.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
- Office Anwendungen
- Surfen im Netz

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
- /

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
- /


Ich bedanke mich im Voraus für eure Hilfe.
Sollte ich noch was vergessen habe, einfach melden :)

-Maik
 

Hoppss

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei dieser Herausforderung wird es nur gebraucht bei den Kleinanzeigen was ...
Angefangen beim Gehäuse, einfach mal nach was passendem in der Umgebung schauen, mit etwas Glück bekommst Du ein einigermaßen ordentliches Geäuse mit Netzteil für 30-40€.
Bei GPUs ist es derzeit schwierig, mein Tipp, ab RX 460€ ... geht so bei 60 € los ... mehr lohnt sich im Moment nicht und zum surfen reicht das!
Dein Rest sollte ebenfalls dazu passen ...
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
fehlen noch Grafikkarte (da keine GPU in der CPU)
- Intel i5 3570k CPU (es wird nicht (mehr) übertaktet)
Der hat doch die HD4000 drin, die reicht.

Ansonsten muss man es ja nicht übertreiben mit den Komponenten:
+
?
Gehäuse ginge natürlich auch noch billiger, wenn man will :D

Die CPU dann in ein enges TDP-Korsett legen und es bleibt sparsam, kühl und leise ;)
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Gehäuse und Netzteil mehr brauchst du da doch gar nicht. Fürs Surfen wird die Intel HD 4000 dicke reichen. Für einen Office-Rechner wäre natürlich etwas kompaktes nett, das fällt aber wohl wegen des Mainboards flach.
Also ATX-Standardware, weil keine separate GPU reinkommen soll, reicht wohl auch ein kleines System Power aus. Als Gehäuse etwas einfaches, aber solides, z.B. ein SPC Signum SG1. Oder das, was @chill_eule vorschlägt.
 
TE
M

maik268

Schraubenverwechsler(in)
Ich hatte irgendwie auf dem Schirm, dass der i5 keine iGPU hat.
Umso besser, dass ich diese nutzen kann.

Ich käme noch an ein beQuiet Pure Power 11 350W. Das würde auch dicke reichen, oder?
 
Oben Unten