• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Jetzt ist Ihre Meinung zu OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf
 

AMD

Software-Overclocker(in)
OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Interessante Sache :)

Ich hatte von OCZ auch eine SSD - allerdings über PCI-E - leider ging diese nach 8 Wochen kaputt und dabei sollen SSDs ja eig. länger halten als eine normale HDD :/
Aber speedtechnisch natürlich 1. Sahne - vorallem über PCI-E :schief:
 

Gadteman

Freizeitschrauber(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Interessante Sache :)

Ich hatte von OCZ auch eine SSD - allerdings über PCI-E - leider ging diese nach 8 Wochen kaputt und dabei sollen SSDs ja eig. länger halten als eine normale HDD :/
Aber speedtechnisch natürlich 1. Sahne - vorallem über PCI-E :schief:

Aso, hier nen RevoDrive oder wie die Steckkarte hieß...
Wie kaputt gegeangen? bei normaler benutzung??:huh:

@Topic
Sowas ist natürlich besonders ärgerlich, wenn der Endanwender von solchen Vorgängen nicht immer etwas mitbekommt. Wird eine ältere Zeitung/Magazin gelesen Produkt XY Bäm Leistung empfohlen und das Produkt hat sich nach ca. 6 Monaten in kleinen Details zum Nachteil geändert ist das doch frustrierend wenn sowas nach Kauf rauskommt.
 

Grunert

PC-Selbstbauer(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Und für sowas hat OCZ das RAM-Geschäft ausgegeben :(
 

rajik

PC-Selbstbauer(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

ja und nun ist genau WAS die konsequenz? NICHTS? ich habe ja die 25nm version, was bekomme ich jetzt dafür, dass die langsamer ist?

löst das noch ein firmwareupdate oder wie?
 

SnakeDoc

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Hmm, sind natürlich keine guten Nachrichten. Ich habe ne Vertex2 und hab sie anfang Dezember irgendwann gekauft. 5-8 Dezember rum, kann jetzt von der Arbeit aus nicht nachschauen, aber das gibt mir schon zu denken. Ich hoffe nicht das ich so nen 25nm Teil untergejubelt bekommen hab.
Find ich echt ne Sauerei das bei einem Modell einfach die Chips getauscht werden, der Produktname aber gleich bleibt. :daumen2:
 

Memphis_83

Software-Overclocker(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

dass man das nur anhand von eigenen tests sehen kann,ist schon frech. ein hinweis auf der verpackung wäre pflicht!
 

Gruselgurke

PC-Selbstbauer(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Lässt sich das irgendwie herausfinden ob man eine 25nm oder 34nm Version hat? Modell Nummer etc.??
 

rajik

PC-Selbstbauer(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

mich stört jetzt gerade nicht mal die geschwindigkeit...aber ich find es echt ne sauerei, dass nur 107 GiB verfügbar sind.
das ärgert mich gerade!
 

AMD

Software-Overclocker(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Aso, hier nen RevoDrive oder wie die Steckkarte hieß...
Wie kaputt gegeangen? bei normaler benutzung??:huh:

@Topic
Sowas ist natürlich besonders ärgerlich, wenn der Endanwender von solchen Vorgängen nicht immer etwas mitbekommt. Wird eine ältere Zeitung/Magazin gelesen Produkt XY Bäm Leistung empfohlen und das Produkt hat sich nach ca. 6 Monaten in kleinen Details zum Nachteil geändert ist das doch frustrierend wenn sowas nach Kauf rauskommt.
Jop bei normaler Benutzung.
Eines morgens wollte ich den PC anschalten und es kamen NUR noch Bluescreens, habe dann verschiedene Komponenten ausgewechselt und als ich dann die SSD entfernte lief alles wunderbar.
OCZ bestätigte auch, dass die SSD kaputt sei nur anstatt eine neue zu bekommen gab man mir einen Gutschein in höhe des Betrages den ich damals bezahlte :daumen2:
 

Memphis_83

Software-Overclocker(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

OCZ bestätigte auch, dass die SSD kaputt sei nur anstatt eine neue zu bekommen gab man mir einen Gutschein in höhe des Betrages den ich damals bezahlte :daumen2:

warum war das für dich :daumen2:? eine gutschrift kann doch besser sein,wenn in der zeit bessere modelle rauskamen oder?!
 

McZonk

Moderator
Teammitglied
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Lässt sich das irgendwie herausfinden ob man eine 25nm oder 34nm Version hat? Modell Nummer etc.??
Die Firmware könnte ein Hinweis liefern: 25nm Flash wird (offiziell) erst ab Ver. 1.28 unterstützt.

Wenn man also eine Vertex 2 mit FW 1.28 geliefert bekommt, hat man aller Wahrscheinlichkeit nach den schlechten 25nm drauf.
 

kbyte

Freizeitschrauber(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

warum war das für dich ? eine gutschrift kann doch besser sein,wenn in der zeit bessere modelle rauskamen oder?!

Naja, ich würd' mal sagen mit diesem Betrag in Form von Geld kann man etwas mehr anfangen - besonders wenn man Ersatz für die Systemplatte möchte und eben kein besseres Modell alsbald verfügbar ist/war. Gutschrift ist da ja das Allermindeste und keine Kulanz.
 

Memphis_83

Software-Overclocker(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

ja gut da hast du recht,aber ich ging jetzt von den optionen aus: ersatz oder aufgrund der gutschrift eben ein besseres modell.
 

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

ja und nun ist genau WAS die konsequenz? NICHTS? ich habe ja die 25nm version, was bekomme ich jetzt dafür, dass die langsamer ist?

löst das noch ein firmwareupdate oder wie?
Über die Firmware lässt sich das nicht lösen. Eine Chance wäre, das eventuell bestehende, 14-tägige Rückgaberecht zu nutzen.


Lässt sich das irgendwie herausfinden ob man eine 25nm oder 34nm Version hat? Modell Nummer etc.??
Äußerlich gibt es da keine Möglichkeit, auch Tools hat OCZ dafür nicht in petto. Ein Möglichkeit, wenn die SSD bereits in Betrieb ist, wäre ein Test mit dem AS-SSD-Benchmark. http://extreme.pcgameshardware.de/p...-pc-games-hardware-02-2011-a.html#post2444982

Eine sequenzielle Schreibrate von 130 MB/s deutet auf die 34 nm-Version, eine von 80 MB/s auf die 25nm-Version hin.


Die Firmware könnte ein Hinweis liefern: 25nm Flash wird (offiziell) erst ab Ver. 1.28 unterstützt.

Wenn man also eine Vertex 2 mit FW 1.28 geliefert bekommt, hat man aller Wahrscheinlichkeit nach den schlechten 25nm drauf.

Das ist ebenfalls ein Indiz, aber keine Garantie.
 

mastermc51

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Lässt sich das irgendwie herausfinden ob man eine 25nm oder 34nm Version hat? Modell Nummer etc.??

Artikel mal gelesen ?
Wenn man eine 25nm Variante hat, dann ist beim seq. Schreiben die Datenrate deutlich niedriger.
25nm = ca. 80MB/s Schreiben bei Seq.
32nm= ca. 130MB/s Schreiben bei Seq.

Als "Test" sollte das reichen....

Ich arme Sau hab natürlich eine 25nm Vertex 2 E 120GB Ende Dez. "erwischt". Shit sag ich nur.
Ich finde das echt ne Frechhheit.
Da wird mit Werten geworben und still und heimlich 25nm eingeführt,
welche bei weitem nicht mehr so leistungsfähig sind.

Ich werde mit schwer überlegen ob ich noch mal was von OCZ kaufe.
TROTZ des recht passablen dt. Supports.
Aber wenn man beim Produkt hinters Licht geführt wird, dann hilft auch ein Guter Support nicht weiter...
 

mastermc51

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Die Firmware könnte ein Hinweis liefern: 25nm Flash wird (offiziell) erst ab Ver. 1.28 unterstützt.

NEIN!
Ich hab die 25nm erwischt und hatte die v1.24 drauf, neue Vertex2 werden natürlich mit aktuellerer Firmware ausgeliefert...

Macht einfach den Test mit AS SSD und anhand der Seq. Schreibrate kann man shen ob man nun die 25nm oder die 32nm Variante hat...
 

rajik

PC-Selbstbauer(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

also ich denke, das beste indiz wird die formatierte größe von 107 statt 111 GiB sein, oder?
 

DiabloJulian

Freizeitschrauber(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

"Zum Abschluß sei an dieser Stelle noch erwähnt, dass Sie bei anderen Herstellern mit den gleichen Problemen konfrontiert werden können."

Welche anderen Hersteller hab das auch noch gemacht? Steh nämlich kurz vor dem Kauf einer SSD und eig. wollte ich bisher die Vertex 2...Werds mir nochmal überlegen und beobachten.
 

DeFenSoOOoR

Freizeitschrauber(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Habe mir im Januar (04.01.11) eine OCZ Vertex 2 90GB SSD gekauft... Werden auch hier die 25nm-Chips verbaut? Habe den "AS SSD Benchmark" durchlaufen lassen...

83,84 GB
Firmware 1.25

Als die SSD neu war:
Seq. Schreiben ca. 120 MB/s

Heute:
Seq. Schreiben ca. 60 MB/s


WTF? Belegt sind von den knapp 84GB nur ca. 26 GB (Win7 und ein paar Programme). Jemand eine Idee?

Edit: TRIM ist natürlich aktiv (über Konsole überprüft) und es läuft auch selbstverständlich der AHCI-Modus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Eggcake

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Man muss die SSDs doch gar nicht testen, um herauszufinden ob es 25nm oder 34nm sind. Die 25nm Versionen haben weniger Speicherplatz, ganz einfach.

Dass SF-SSDs mit der Zeit beim Schreiben (ich spreche hier von 34nm und 120GB) von 130 auf 70-90MB/s herunterfallen ist normal und war schon immer so. Die 25nm-Versionen können jedoch bis auf 50MB/s oder sogar 35MB/s fallen im Falle der 60GB-Version.

OCZ zeigt dies auch explizit in ihrem SpecSheet:
http://www.ocztechnology.com/images/OCZ_Vertex2_2.5_AS-SSD.pdf


OCZ ist der einzige Hersteller, der derzeit 25nm in ihren SSDs verbaut. Andere Hersteller werden nachziehen, jedoch die SSDs unter anderem Namen und anderem Preis verkaufen. Derzeit ist nur OCZ davon betroffen.
Was mich an der Geschichte einfach tierisch nervt ist nicht nur OCZ sondern SandForce insgesamt. Die SSDs sind sehr gut, keine Frage. Aber das Ding ist, dass sie ja schon mit völlig unrealistischen Werten zu Beginn beworben wurden, welche nur mit 100% komprimierbaren Daten erreicht werden können (285/275MB/s). In der Realität liegen die Werte sehr viel tiefer. Dass das Ganze jetzt noch unrealistischer wird setzt dem Ganzen noch einen drauf...da hat OCZ aber heftig in's Klo gegriffen mit dieser Aktion.
 
Zuletzt bearbeitet:

Markusretz

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Hab die gleiche SSD und gleich ein paar Fragen

Ich hab zwar nur 67MB beim seq. Schreiben, aber auch erst die Fw 1.1 drauf.
Gekauft habe ich diese 15.07.2010



So wie ich meine habe ich noch die alte Version mit 34nm.

Aber warum ist dann dieser Wert so schlecht?
Belegt sind 83GB von 111GB. Also noch 28GB frei was ja reichen sollte


PS: Was mir gerade noch auffiel und ich nichts mit anfangen kann:




Gruß Markus
 

Eggcake

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

SMART Werte werden selten korrekt ausgelesen bei SSDs. AFAIK stellt OCZ ein Tool von SF zur Verfügung um die Werte auszulesen.

Die Werte haben abgenommen, aber das ist bei den meisten SSDs und insbesondere SF zu erwarten. Sie sind etwas unter den Erwartungen (70-90MB/s sollte man beim Schreiben haben).

Evt. wäre ein FW-Update nicht verkehrt.
 

Nyuki

Software-Overclocker(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Ganz leicht kann man das erkennen.

34nm bei 120gb 112 GB
25nm bei 120gb 107 gb

34nm bei 60GB 55.9 GB
25nm bei 60GB 51 GB
 

Norisk699

Software-Overclocker(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Habe vor 2 Tagen ebenfalls diese SSD eingebaut und war mir der "neuen tollen Version" ebenfalls nicht bewusst.

Da es jedoch nur die sequentielle Schreibrate betrifft, glaube ich dass es mich in der Praxis nicht stört. Das mit der geringeren Betriebsdauer nervt allerdings schon.
Klar, normal hält die SSD theoretisch trotzdem Jahrzehnte... Aber GUT kann das trotzdem nicht sein.

Frage in die Runde:

Besonders ärgert es mich, dass der Speicherplatz geringer ist. Ich habe das Produkt im guten Glauben gekauft, dass ich tatsächlich auch 120 GB (ja... gigabyte / gibibyte GB / GiB usw ... schon klar) kriege,
im Windows sind es jetzt jedoch tatsächlich nur 107 GiB, was die "Verkleinerung wegen der Lebensdauer (Reservierung)" wie von PCGH berichtet bestätigt...

Kann man da nicht was machen... Hat hier jemand schon Erfahrung?

Ich will jedoch auf keinen Fall mein frisch aufgebautes System wieder rausschmeissen. Da steckt schon zuviel Arbeit drin. Aber SAUER bin ich dennoch irgendwie ein bisschen. Das hätte man schon auszeichnen können.

Oder meint Ihr dass OCZ das mit Firmwareupdates und so weiter doch noch hinbekommt nach ner Zeit?
Weil IRGENDEINEN VORTEIL muss ein Shrink auf 25nm doch haben... (außer Senkung der Produktionskosten *g*)



Anbei ein Screenshot meiner Werte:

SYSTEM ist ausdrücklich noch nicht optimiert und feingetunded (also ein bisschen mehr Leistung werd ich noch rausholen)

(gekauft am ~ 12.02.2011 bei amazon)
 

Anhänge

  • as-ssd-bench OCZ-VERTEX2 ATA 15.02.2011 18-29-21.png
    as-ssd-bench OCZ-VERTEX2 ATA 15.02.2011 18-29-21.png
    38,5 KB · Aufrufe: 124
Zuletzt bearbeitet:

Eggcake

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Ändern kann man daran gar nichts. Ausserdem würde ich das keinem empfehlen, da die grössere Spare Area ja schon ihren Grund hat. Es wird definitiv nicht möglich sein dies selbst zu ändern und mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit wird auch OCZ nichts daran ändern, da sonst die SSD wohl zu früh den Geist aufgeben würde.
Der Shrink auf 25nm hat einen Vorteil: der niedrigere Preis. Doch dieser wird anscheinend diesmal nicht weitergegeben (im Gegensatz zu 50nm -> 34nm).

Die Werte sehen okay aus.
 

Norisk699

Software-Overclocker(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Ändern kann man daran gar nichts. Ausserdem würde ich das keinem empfehlen, da die grössere Spare Area ja schon ihren Grund hat. Es wird definitiv nicht möglich sein dies selbst zu ändern und mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit wird auch OCZ nichts daran ändern, da sonst die SSD wohl zu früh den Geist aufgeben würde.
Der Shrink auf 25nm hat einen Vorteil: der niedrigere Preis. Doch dieser wird anscheinend diesmal nicht weitergegeben (im Gegensatz zu 50nm -> 34nm).

Die Werte sehen okay aus.


Ne, klar... ich wollte damit nicht sagen dass ich mir "manuell" die geklauten GB zurückholen will sondern ob man OCZ drankriegen könnte dass sie bei der Größenangabe geschwindelt haben (meine Originalverpackung gleicht exakt der der "vorherigen Version" mit echten 120 GB).
Im Endeffekt haben die mich um fast 5 % Speicherkapazität beschissen... Weil wenn draufsteht 120 GB dann rechne ich eben einfach damit, dass das ganze 111,76 GiB sind und nicht wie tatsächlich angezeigt nur 107 GiB (=115 GB).


Wie du schon sagst: den Preis an den Kunden weitergeben wäre so eine Sache gewesen. für 5-20 Euro weniger könnt ich das ganze auch besser verschmerzen dass ich hier als Kunde offensichtlich in die Irre geführt werden soll zugunsten der Marge des Herstellers. Es würde sich ja kein Mensch beschweren wenn die Leistung exakt gleich (oder besser) wäre... aber SO NICHT, OCZ!



Ich finde das bei dem hohen "pro GB Preis" einer SSD schon sehr bedenklich und eigentlich hätte ich mir einen größeren Aufschrei erwartet (nicht weil ich betroffen bin sondern weil es einfach bewusste Falschangaben auf der Verpackung sind)... Man stelle sich vor, Intel würde nen Prozessor mit 3,5 GHZ verkaufen und tatsächlich taktet er mit 3,33 GHZ... (das sind dann ~ 5 % weniger...)
 
Zuletzt bearbeitet:

DeRtoZz

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Meine 60GB OCZ Ext. habe schon seit 3 1/2 Monate im Betrieb, oft arbeite ich mit Kompressionsprogramme sowie Setups. Laut der Statistik hat meine SSD bereits über 8TB innerhalb 3 Monate geschaufelt :ugly:. Da der Arbeitsordner von InnoSetup und anderen Zeugs auf der SSD ist, kopiere ich die Dateie als erstes auf die SSD.

Mittlerweile wollte mir eine zweite für RAID 0 holen doch wenn ich sehe, wie frech OCZ neuen Rotz andreht überlege mir ob es möglich wäre mit einer SSD eines anderen Herstellers RAID 0 zu betreiben.

Am sonsten früher oder später in den Semesterferien wenn alles gut läuft hole mir als Belohnung, dann eine 120er und auf der OCZ SSD betreibe den TEMP Ordner :D
 

Norisk699

Software-Overclocker(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Am sonsten früher oder später in den Semesterferien wenn alles gut läuft hole mir als Belohnung, dann eine 120er und auf der OCZ SSD betreibe den TEMP Ordner :D


GENAU !!!

GIBS DEN OCZ´lern !!!

Mehr als "temp" haben die nicht verdient. :-)

Ich habe mich jetzt mal beschwert bei denen. Sollen die ruhig beim besch*** englisch lesen und nen blöden antworttext draufschreiben und arbeit damit haben dass es mir total auf die leber schlägt wenn jemand ein produkt mit 120 GB verkauft und dann nur 115 GB drin sind. Das ist in der Praxis 1 Spiel weniger Platz...

Mann, dabei war OCZ früher mal eine meiner Lieblingsmarken....
 

Nyuki

Software-Overclocker(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Meine 60GB OCZ Ext. habe schon seit 3 1/2 Monate im Betrieb, oft arbeite ich mit Kompressionsprogramme sowie Setups. Laut der Statistik hat meine SSD bereits über 8TB innerhalb 3 Monate geschaufelt :ugly:. Da der Arbeitsordner von InnoSetup und anderen Zeugs auf der SSD ist, kopiere ich die Dateie als erstes auf die SSD.

Mittlerweile wollte mir eine zweite für RAID 0 holen doch wenn ich sehe, wie frech OCZ neuen Rotz andreht überlege mir ob es möglich wäre mit einer SSD eines anderen Herstellers RAID 0 zu betreiben.

Am sonsten früher oder später in den Semesterferien wenn alles gut läuft hole mir als Belohnung, dann eine 120er und auf der OCZ SSD betreibe den TEMP Ordner :D

SSD Life ist unnütz.Da du die 34nm hast wie ich und genau das gleiche habe nach schon einem Monat war ich auch geschockt.Lass mal Atto laufen.Da wirste deine Werte wiederfinden.Die OCZ Vertex 2 /E/EX mögen kein As Bench.Lass dich nicht ärgern von dem Bench^^.
Ich habe schon tests gemacht wo die Schreibwerte oben wie auch im Keller laut AS Bench waren.Mit Stopuhr kam genau das gleiche raus bei Intallationen^^

Bis denn
 

Eggcake

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

AS SSD und CDM benchen einfach mit Zufallsdaten und ATTO mit 0en. Die Realität liegt dazwischen und ist abhängig von der Nutzung der SSD. Generell dürfte man aber näher bei AS SSD/CDM als bei ATTO liegen - aber eben: abhängig von der Nutzung.
 

Rasputin468

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

hab eine frage bezüglich des speed von der 120 3,5 version. Ist das nicht zu wenig.Weil mein raid schreibt locker 200mb und wenn ich mir das hier anschaue dann ist das doch echt lächerlich oder nicht ? Wenn ich das ganze an den 6gbit port anschliessen , sieht es nicht besser aus.
angeschlossen ist das ganze an den 3 Port am Intel chip und treiber sind standart microsoft.
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    325 KB · Aufrufe: 106

wolfman1979

Schraubenverwechsler(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Hmm also wollte mir die SSD hier auch kaufen, aber nachdem Test hier lasse ich es lieber.... dann kann ich mir auch 2x 1TB HDDs als Raid Edition von WD kaufen.. dann bin ich sogar im Lesen und schreiben fast schneller als die SSD hier ;-)

Was ich allerdings komisch finde ist das OCZ die SSD mit 280 im Lesen und Schreiben ausgibt... steht zwar max. aber die Daten hier kommen ja nicht einmal annähernd daran....
 

Nyuki

Software-Overclocker(in)
AW: OCZ Vertex 2 Extended im Test: Gute 34-nm-SSD mit Schwächen in der 25-nm-Version - PCGH klärt auf

Hmm also wollte mir die SSD hier auch kaufen, aber nachdem Test hier lasse ich es lieber.... dann kann ich mir auch 2x 1TB HDDs als Raid Edition von WD kaufen.. dann bin ich sogar im Lesen und schreiben fast schneller als die SSD hier ;-)

Was ich allerdings komisch finde ist das OCZ die SSD mit 280 im Lesen und Schreiben ausgibt... steht zwar max. aber die Daten hier kommen ja nicht einmal annähernd daran....

Das glaubst auch nur du !!! SEQ Lesen schreiben unwichtig.Besser du informierst dich erst dann schreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten