• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

OC nach BIOS Update weg (i5 2500k)

Kampfkeks_saw

Schraubenverwechsler(in)
Zuerst einmal ein freundliches Hallo von mir,

ich habe von einem Freund (Der ca. 700km entfernt wohnt) nach 7 Jahren Abstinenz einen Rechner bekommen. Er war so freundlich und hat mir die CPU direkt im BIOS übertacktet.
Ich selber kenne mich leider garnicht damit aus und um ehrlich zu sein habe ich immer ein sehr mulmiges Gefühl wenn ich im BIOS so die ganzen Optionen und Sachen sehe die man einstellen kann.

Jetzt aber zum Problem:
Ich habe mit dem Board das Problem gehabt, dass es sich nach dem StandBy nichtmehr einschalten lässt bzw. kein Bild angezeigt wurde.
Ich habe die letzten Tage alle möglichen Foren durchsucht um dieses Problem zu lösen. Am Ende blieb nurnoch die Option es mit einem BIOS Update zu probieren.
In dem Forum stand auch geschrieben das die OC Profile die im BIOS abgespeichert werden, nach dem Update noch vorhanden sind.

Gesagt getan:
BIOS geladen -> Update -> Reboot -> Ab ins BIOS -> und... alles weg :(

Da ich mir schon dachte das sowas eventuell passieren kann, dachte ich mir ich gehe auf Nummer sicher und Fotografiere alles ab.
Nur habe ich dabei einen Teil "vergessen" bzw. übersehen.

Wäre es möglich das mir jemand mit den "fehlenden" Infos weiterhelfen kann? Es ist ja nicht alles verloren...
Ich weis nur das die CPU auf 4GHz Stabil lief und alles was darüber ist, ist der PC abgestürzt...

Zum PC:
- Intel Core i5 2500k
- Asus P8P67 Deluxe Mainboard

Ich habe auch mal ein paar Bilder angehangen auf denen markiert ist, welche Infos ich noch habe und welche fehlen...

Ich hoffe wirklich das mir in dem Punkt jemand helfen kann und ich von den ganzen Profis und Erfahrenen nicht direkt ausgelacht oder geflamed werde... :/
 

Anhänge

  • 180630233503.jpg
    180630233503.jpg
    157,2 KB · Aufrufe: 83
  • 180630233512.jpg
    180630233512.jpg
    170,3 KB · Aufrufe: 56
  • 180630233518.jpg
    180630233518.jpg
    137,2 KB · Aufrufe: 45
  • 180630233530.jpg
    180630233530.jpg
    176,7 KB · Aufrufe: 47
  • 180630233537.jpg
    180630233537.jpg
    153 KB · Aufrufe: 45

H3rr7w3rg

PC-Selbstbauer(in)
AW: [N00B needs Help] OC nach BIOS Update weg (i5 2500k)

Da identische PC-Komponenten (gleicher RAM oder z.B. gleiche CPU) unterschiedliche OC-Eigenschaften aufweisen, können wir Dir nur allgemeine Ratschläge geben, außer dein Kumpel ist im Forum Mitglied.

Am besten bei Ihm nachfragen ob er auch die sekundären Timings verändert hat.
Falls nicht ist Dein Pc richtig eingestellt.
Jedoch ist ein erneuter Stabilitätstest z.B. mit Prime95 oder ähnliche empfehlenswert (zu diesem Thema gibt es auch diverse Tutorials etc.)
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: [N00B needs Help] OC nach BIOS Update weg (i5 2500k)

Frag mal deinen Kumpel, aber für lediglich 4ghz kann da nicht soviel eingestellt worden sein. Bei 4.5ghz oder mehr wäre das ne andere Geschichte.
 
TE
Kampfkeks_saw

Kampfkeks_saw

Schraubenverwechsler(in)
AW: [N00B needs Help] OC nach BIOS Update weg (i5 2500k)

Den habe ich bereits gefragt aber er wusste es auch nichtmehr ausser mir den Tipp zu geben "Probier dich selber mal langsam ran".
Ich habe allerdings sehr großen Respekt davor, vorallem da es nach 7 Jahren wieder mein erster PC ist und ich die CPU nicht gleich rösten möchte :/

Ich weiss leider absolut nichts mit folgenden Einstellungen anzufangen:

- Load Line Calibration (Bin ich richtig das erstmal auf Medium [25%] zu lassen?)
- VRM Frequency
- VRM Spread Spectrum
- Phase Control
- Duty Control
- CPU Current Capability

- CPU Voltage (Offset Mode)
- CPU Offset Voltage
- DRAM Voltage
- VCCSA Voltage
- VCCIO Voltage
- CPU PLL Voltage
- PCH Voltage
- DRAM DATA REF Voltage on CHA
- DRAM CTRL REF Voltage on CHA
- DRAM DATA REF Voltage on CHB
- DRAM CTRL REF Voltage on CHB
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bei mir wird nach einem Update auch alles auf Werkseinstellung gesetzt und selbst gespeicherte Profile die ich extern gesichert habe werden nicht mehr gelesen.
Muss auch vor einem Update per Bilder alles festhalten.

Bezüglich der DRAM Voltage ist es normal einfach, einfach schauen was für Arbeitsspeicher du verbaut hast und auf der Herstellerseite nachschauen mit welcher Spannung diese betrieben werden können. Müsste normalerweise sogar mit auf den Speicher mit drauf stehen. Soweit mir bekannt ist hatten damals aber diese Arbeitsspeicher bis zu 1,600v.
 
TE
Kampfkeks_saw

Kampfkeks_saw

Schraubenverwechsler(in)
Also ich lasse gerade Prime95 durchlaufen. Die Temperaturen bleiben Stabil und ich hatte bis jetzt keinen Freeze. DRAM Voltage habe ich schon auf 1,600v gestellt (Stand auch auf der Hersteller-Website unter Specification) und anscheinend läuft alles.
Kann ich die ganzen anderen Einstellungen auf Auto lassen oder empfiehlt es sich dort noch etwas zu verändern?

Bild von Prime95, Temps und CPU-Z habe ich mal angehangen
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    401,7 KB · Aufrufe: 33

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Das Gefährlichste beim OC sind die Spannungen dort solltest du es nicht übertreiben.
 

SteinStyler

Schraubenverwechsler(in)
Guten Tag,
Wie schon gesagt, kann ich dir nicht deine Übertaktungs Werte sagen, da wie schon gesagt jeder Prozessor anders ist.
Aber ich kann dir empfehlen dich mal am OC zu versuchen, deshalb verlink ich dir auch einige Videos.
Als Tipp kann ich dir geben, die Finger vom Ram weg zulassen, denn wenn er stabil im zweiten XMP Profil läuft, und er die Leistung bringt die auf deinen Screens steht, ist das extremst gut. (Das Problem beim Ram Übertakten ist oft den PC wieder an zu bekommen wenn das OC nicht läuft. Das ist dann meistens ein Bios Reset und extremst anstrengend(Hab dir trotzdem ein Video dazu verlinkt xD))
Was ich aber auf jeden Fall selber probieren würde ist die CPU, denn dort kann man nicht so viel falsch machen. Das einzige was du machen kannst ist eigentlich zu viel Spannung einstellen, aber normaler weiße ist die vom Bios her Limitiert. Und selbst wenn du mal eine hohe benutzt, heißt das nicht gleich das du deine CPU röstest, sondern eher das es die Lebenszeit auf Lange Zeit drastisch reduziert. Also, probiers

VG Joshua




YouTube
YouTube
YouTube
 
Oben Unten