• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

OC mit Auto Voltage im Bios

DerSitzRiese

Software-Overclocker(in)
was passiert eigentlich wenn man im Bios die Volteinstellungen auf Auto setzt und man den FSB anhebt?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
DerSitzRiese

DerSitzRiese

Software-Overclocker(in)
das wäre dann nicht so schön....

aber eigentlich dürfte man den Rechner mit der Autofunktion doch gar nicht grillen können.
das wäre irgendwie nicht logisch
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Auf diese Autofunktionen würde ich mich nicht verlassen. Bei meinem ECS gab es was ähnliches, hat nie wirklich gut funktioniert
 

MrMorse

Freizeitschrauber(in)
was passiert eigentlich wenn man im Bios die Volteinstellungen auf Auto setzt und man den FSB anhebt?
Nix. Wenn ein ordentlich programmiertes Bios die CPU erkennt, stellt sie automatisch die korrekte VCore ein (es geht doch um VCore? Oder um VDimm?)
Und es stellt immer diese eine VCore ein und nicht eine andere, nur weil sich der FSB erhöht.


Dann würde sich bestimmt die Spannung auf gefährliche Werte erhöhen.
Steht z.B. in der neuen PCGH (bei ASUS BLITZ FORMULA).
Das kann nur der Fall sein, wenn das Bios den Prozessor nicht erkennt und von falschen Voraussetzungen ausgeht.
Hast Du einen Link zu dem Artikel der PCGH?
 

pajaa

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dann würde sich bestimmt die Spannung auf gefährliche Werte erhöhen.
Steht z.B. in der neuen PCGH (bei ASUS BLITZ FORMULA).

Macht das P5B Deluxe leider auch: unmäßig viel vCore, VNB auf 1,65V (ausreichend sind 1,45v). Das ist wahrscheinlich eingebaut, damit man OC ohne viel Einstellerei betreiben kann. Schön ist das nicht, lässt sich aber einfach beheben: einfach die Spannungen manuell einstellen.
 

Oliver

Inaktiver Account
Viele Mainboards erhöhen automatisch die Spannungen, ohne den User vorher zu warnen. Teilweise werden die Spannungen gar nicht angezeigt und müssen selbst mit einem Multimeter nachgemessen werden. Deshalb sind Aussagen der Art "Board xyz schafft xx MHz mit Standardspannung" für die Füße.

Bei besagtem Asus Blitz Formula habe ich den FSB auf 450 MHz gestellet, Board-Spannungen alle auf "auto". Beim anschließenden Messen der Northbridge-Spannung bin ich fast umgefallen. Die Standardspannung der NB beträgt 1,25 Volt. Gemessen habe ich 1,6 Volt. Wenn jemandem das Board nach ein paar Tagen grundlos abraucht, ohne die Spannungen erhöht zu haben, dann weiß ich warum. Auch der Vcore wurde erhöht. ZWar nicht ganz so krass, aber dennoch erhöht.

Deshalb kann ich nur raten, die Spannungen auf die niedrigsten, einstellbaren Werte zu setzen. Dann ist man auf der sicheren Seite.
 
Oben Unten