• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia teasert Geforce RTX 3080 Ti and RTX 3070 Ti

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia teasert Geforce RTX 3080 Ti and RTX 3070 Ti

Wie üblich nicht beim Namen genannt, aber eindeutig angeteastert hat Nvidia nun die GeforceRTX 3080 Ti and RTX 3070 Ti. Man möge sich doch schon mal zur Computex-Keynote bereitmachen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Nvidia teasert Geforce RTX 3080 Ti and RTX 3070 Ti
 

Vitali84

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Eine 3070ti für wahrscheinlich 600€ UVP mit nur lumpigen 8 GB rauszubringen, ist mal richtig dreist und jetzt kommt mir nicht mit DLSS um die Ecke. Sobald die ersten richtigen Next Gen Titel kommen, wird die Karte sowieso absaufen.
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Hat Nvidia auch was zur Verfügbarkeit geteasert?
Eine 3070ti für wahrscheinlich 600€ UVP mit nur lumpigen 8 GB rauszubringen, ist mal richtig dreist und jetzt kommt mir nicht mit DLSS um die Ecke. Sobald die ersten richtigen Next Gen Titel kommen, wird die Karte sowieso absaufen.
Schon die 12 GByte der 3080ti sind an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Die über 4 Jahre(!) alte 1080ti hat 1(!) GByte weniger. :ugly:
 

raPid-81

Freizeitschrauber(in)
Und da fährt er wieder, der NV Hate Train.

Durch die LHR Varianten könnte es ja bald besser werden mit der Verfügbarkeit. Abwarten und nicht vorher schon alles schlecht reden...

Eine 3070ti für wahrscheinlich 600€ UVP mit nur lumpigen 8 GB rauszubringen, ist mal richtig dreist und jetzt kommt mir nicht mit DLSS um die Ecke. Sobald die ersten richtigen Next Gen Titel kommen, wird die Karte sowieso absaufen.
Richtige Next-Gen Titel werden DS+SFS unterstützen, das allein kann 8 GB Karten 4K fähig (bzgl. VRAM) machen.
 

Dragonskull

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Richtige Next-Gen Titel werden DS+SFS unterstützen, das allein kann 8 GB Karten 4K fähig (bzgl. VRAM) machen.
Bei einer Karte in diesem Preisbereich auf Tricks zurückgreifen zu müssen, um die Karte für 4k fit zu machen, weil ich am VRAM gespart habe, ist aber schon ein Armutszeugnis für den Hersteller. Zumal die 1080Ti schon mehr VRAM hatte und zwischenzeitlich die gleiche Menge RAM definitiv günstiger geworden ist.

Und das hat jetzt nichts mit Hate zu tun. Nvidia wollte die 3000er Gen günstiger machen, weil ihnen klar war, dass AMD dieses Mal eine starke Konkurrenz wird. Also hat man am VRAM gespart und konnte so trotz günstigem Preis mehr von der Marge retten. Obendrein müssen alle mit einer 3000er Karte in einigen Jahren neu kaufen, wenn der VRAM eng wird. WIN-WIN für Nvidia...
 
3

3dfx01

Guest
Schon krass, Pcgh hat diese Karten schon längst auf dem Tische liegen zum testen, muss aber dennoch Spekulationen und Gerüchte bringen, traurige Welt.
 

raPid-81

Freizeitschrauber(in)
Bei einer Karte in diesem Preisbereich auf Tricks zurückgreifen zu müssen, um die Karte für 4k fit zu machen, weil ich am VRAM gespart habe, ist aber schon ein Armutszeugnis für den Hersteller. Zumal die 1080Ti schon mehr VRAM hatte und zwischenzeitlich die gleiche Menge RAM definitiv günstiger geworden ist.

Und das hat jetzt nichts mit Hate zu tun. Nvidia wollte die 3000er Gen günstiger machen, weil ihnen klar war, dass AMD dieses Mal eine starke Konkurrenz wird. Also hat man am VRAM gespart und konnte so trotz günstigem Preis mehr von der Marge retten. Obendrein müssen alle mit einer 3000er Karte in einigen Jahren neu kaufen, wenn der VRAM eng wird. WIN-WIN für Nvidia...
Tricks? DS+SFS ist kein Trick, das ist einfach ein Upgrade der Streaming-Pipeline welches erstmal für SSD's optimiert ist. Das ist eher längst überfällig als Trickserei.

Die gleiche Menge GDDR6 ist günstiger geworden als GDDR6X? Ahja... Nein.

Wenn DS+SFS nur die Hälfte an VRAM "einspart" wie angekündigt, dann sprechen wir von mehr als 30% weniger VRAM Bedarf. Da wird in 4K gar nichts eng, vielleicht wenn es Richtung 8K geht, und dafür muss man eh upgraden allein wegen der GPU Power.

Richtig, irgendwann sind die 8GB zu wenig.
Da brauch man nicht mal hellsehen. Zukunftstauglich sieht anders aus.
Jo, und irgendwann reicht die GPU Power auch nicht mehr aus, egal wieviel VRAM man hat. Wo ist jetzt das Argument?
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Und da fährt er wieder, der NV Hate Train.
Hate Train? In meinen Augen ist das eher eine Kritik die sich Nvidia einfach gefallen lassen muss. Niemand sagt was, wenn es aus technischen Gründen nicht gehen würde. Nur ist "nicht können" und "nicht wollen" in meinen Augen immer noch ein himmelweiter Unterschied. So hinterlässt es eben einen richtig faden Beigeschmack. Solange Nvidia an der VRAM-Bestückung nichts ändert, wird dieses Thema bei jedem Karten-Launch weiterhin wie ein Damoklesschwert über ihren Köpfen schweben. Die Konkurrenz freuts und die Memes dazu werden sicher wieder grandios. :ugly:
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Durch die LHR Varianten könnte es ja bald besser werden mit der Verfügbarkeit. Abwarten und nicht vorher schon alles schlecht reden...
KÖNNTE.
Die Prognosen stammen einfach aus den aktuellen Erfahrungen. Woher sollen plötzlich Fertigungskapazitäten für neue Karten herkommen, wenn die jetzigen nichtmal annähernd ausreichend produziert werden?
Richtige Next-Gen Titel werden DS+SFS unterstützen, das allein kann 8 GB Karten 4K fähig (bzgl. VRAM) machen.
KANN.
im Gegensatz zu den NV-Hatern hier die ja bereits jetzt "wissen" dass 8 / 10 GB viiiel zu wenig und dass die Karten alle nicht verfügbar sein werden...
Wollen wir wetten, dass es so sein wird?
Kasten Bier nach Wahl des Gewinners wäre mein Vorschlag 😎
 

raPid-81

Freizeitschrauber(in)
Hate Train? In meinen Augen ist das eher eine Kritik die sich Nvidia einfach gefallen lassen muss. Niemand sagt was, wenn es aus technischen Gründen nicht gehen würde. Nur ist "nicht können" und "nicht wollen" in meinen Augen immer noch ein himmelweiter Unterschied. So hinterlässt es eben einen richtig faden Beigeschmack. Solange Nvidia an der VRAM-Bestückung nichts ändert, wird dieses Thema bei jedem Karten-Launch weiterhin wie ein Damoklesschwert über ihren Köpfen schweben. Die Konkurrenz freuts und die Memes dazu werden sicher wieder grandios. :ugly:
Es ist immer eine Kosten- und Strom-Rechnung die dahinter steckt. Man wollte im Preis und Stromverbrauch eben nicht höher. Außerdem haben sowohl PS5 als auch Xbox Series X "nur" 10 GB VRAM und als Target 4K Auflösung. Scheint also so als würde man mit DS+SFS bzw. dem PS5 Äquivalent rechnen auf allen Seiten.

Und das Next-Gen Feature Raytracing gibt den 8 GByte dann vollends den Rest...
RT kostet ungefähr so viel VRAM wie DLSS einspart, beides tritt in der Regel zusammen auf. DS+SFS hat bis zu 70% Einspar-Potenzial. Wir spekulieren beide wie es sich entwickeln wird, also lass uns abwarten.

KÖNNTE.
Die Prognosen stammen einfach aus den aktuellen Erfahrungen. Woher sollen plötzlich Fertigungskapazitäten für neue Karten herkommen, wenn die jetzigen nichtmal annähernd ausreichend produziert werden?
Es gibt ja einen Grund warum die letzten Monate quasi keine 3080 verfügbar sind. Ich könnte mir vorstellen dass NV die "alten" 3080 Chips nicht mehr weiter produziert hat sondern umgeschwenkt ist auf die LHR Varianten. Muss man jetzt einfach abwarten.

Ja und? Es wird auf der Xbox Series X mit 10 GB so umgesetzt für 4K Gaming. Warum nicht auch auf dem PC?

Wollen wir wetten, dass es so sein wird?
Kasten Bier nach Wahl des Gewinners wäre mein Vorschlag 😎
Gern. Was genau, "zu wenig VRAM" oder "Verfügbarkeit"? Welcher Zeitrahmen?

Ein Blick in die Vergangenheit reicht doch völlig, dazu bedarf es keiner polierten Glaskugel;)
Welcher Blick genau? 8K Gaming ist noch weit entfernt, bis dahin wird sich am benötigten VRAM nicht viel tun.

Diese Hate-"Argumentation" nervt einfach nur noch. Warum kann man nicht einfach sachlich bleiben? :ugly:
Sag das doch den anderen bitte die hier zuerst gepostet haben. Siehe die ersten beiden Posts...
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
@PCGH-Raff: teaser doch bitte einmal schon die Eckdaten der Karten. Muss ja kein vollständiger Test sein;)

Mist, das NDA. Gut, ich schieb euch n paar Pizzen rüber. Deal...:D

Gruß
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Eine 3070ti für wahrscheinlich 600€ UVP mit nur lumpigen 8 GB rauszubringen, ist mal richtig dreist und jetzt kommt mir nicht mit DLSS um die Ecke. Sobald die ersten richtigen Next Gen Titel kommen, wird die Karte sowieso absaufen.
Du meinst die Next Gen Titel, die mit immer mehr RT kommen und auf Nvidia viel schneller laufen.
Wie in der Politik, Pest gegen Cholera. Einfach das kleinste Übel wählen.

Für 1080p würde ich wohl eine 3070 kaufen...WÜRDE!
Da ich in erster Linie wichtigeres zu tun habe, als herum zu hampeln, um eine Karte ergattern zu können, ist es mir bisher nicht möglich gewesen eine zu kaufen, zur UVP.

 

Nuklon

Freizeitschrauber(in)
Ich hoffe auf den Rückgang von Corona mit einen niedrigeren Bedarf und damit einer besseren Abdeckung durch Nvidea und das sie dann an besseren und stromsparenderen Grakas interessiert ist.
 

DARPA

Volt-Modder(in)
teaser doch bitte einmal schon die Eckdaten der Karten. Muss ja kein vollständiger Test sein
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Da bin ja mal gespannt,wie sich die Straßenpreise entwickeln werden zu dem TI Varianten vs."noch" non(LightHashRate) RTX Varianten von Nvidia.
Wäre ja komisch,wenn sich die Preise der non(LHR) RTX Varianten ohne Hash Bremse von Nvidia mit Ti gleich ziehen würde,oder?Zumindest am anfang,wenn der verkauf startet.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Schöne Karten, leider zu wenig RAM bei der 3070ti um bei der Leistung längerfristig am Ball zu bleiben. RT als Argument bringen und dann Jahrelang die gleiche Menge Speicher zu verbauen.

AMD hatte mit Polaris 8GB im Mainstream mit bedeutend geringerem Preispunkt, mit Hawaii in der Oberklasse, Nvidia dann mit der 1070... Langsam wird das etwas langweilig. Zu diesen Preisen ist auf den Karten einfach zu wenig RAM drauf. Es ist dank der letzten 10 Jahre und seit GCN und Kepler schön zu sehen wie sich das Plus an Speicher auswirken kann bei HD 7000, R200er, R300er, RX400er etc, wenn man eben nicht alle 2 Jahre die Karte wechselt, was bei aktuellen Preisen ja wohl keine Seltenheit ist, sowie außerhalb unserer Enthusiasten Bubble hier.

Fast alle AMD Karten ziehen Kreise um die Nvidia Pendants von damals oder sind merkbar vor ihnen, zwar alle auf niedrigen Leistungsniveau, was angesichts des Fortschritts, aber vollkommen normal ist. Genau so mit der 980 Ti und der Fury, HBM schön und gut, die 980TI ist trotzdem heute gesehen die bessere Karte, so einfach ist das. Wird bei dieser Generation nicht anders sein, Nvidia wird bedeutend früher seinen Zenit überschreiten als AMD auf die Jahre gesehen.
Das man mit DLSS und dem kommenden FSR da viel Zeit gewinnen kann ist eine andere Frage. Ändert aber nichts an der reinen Tatsache...
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Bei einer Karte in diesem Preisbereich auf Tricks zurückgreifen zu müssen, um die Karte für 4k fit zu machen, weil ich am VRAM gespart habe, ist aber schon ein Armutszeugnis für den Hersteller. Zumal die 1080Ti schon mehr VRAM hatte und zwischenzeitlich die gleiche Menge RAM definitiv günstiger geworden ist.

Und das hat jetzt nichts mit Hate zu tun. Nvidia wollte die 3000er Gen günstiger machen, weil ihnen klar war, dass AMD dieses Mal eine starke Konkurrenz wird. Also hat man am VRAM gespart und konnte so trotz günstigem Preis mehr von der Marge retten. Obendrein müssen alle mit einer 3000er Karte in einigen Jahren neu kaufen, wenn der VRAM eng wird. WIN-WIN für Nvidia...
Du meinst jetzt die 3070ti, oder die 3080ti mit der 4k Karte?
Weil, die 12GB sind nicht weniger als 11GB und die 3070ti wäre mich nie eine 4k Karte.
Man sieht doch jetzt schon wieder bei manchen neuen Titeln, das selbst die schnellsten Karten @ maxed out gerade mal 60+ Fps schaffen. Klar das sind wenige Spiele, aber ein Trend!
 
Oben Unten