• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

NVIDIA GeForce GTX 660 - Flackern/Flimmern bei manchen dunklen Farbtönen (Windows 10 64-bit)

Wissensluecke

Schraubenverwechsler(in)
NVIDIA GeForce GTX 660 - Flackern/Flimmern bei manchen dunklen Farbtönen (Windows 10 64-bit)

Hallo ihr Lieben,

ich wende mich nach langer Fehlersuchen Odysee an euch und hoffe eventuell hier endlich fündig zu werden bezüglich meines Problems.
Vorab meine System-Daten:

ASUS P8Z77-V LX
Intel Core i5-2500
NVIDIA GeForce GTX 660
Kingston 8 GB DDR3 1600
256 GB SSD Samsung
BeQuiet oder Thermaltake 500 Watt Netzteil
Microsoft Windows 10 Home (x64) Build 15063.608 (RS2)


Folgendes Problem ist nun im Gange:

Seit längerer Zeit habe ich das Problem, dass bspw. in FL Studio (Audioprogramm) oder im Internet, wenn dunkle/mitteldunkle grautöne/blautöne etc. irgendwo verwendet wurden, dieser Bereich immer am flackern/flimmern ist.

- Habe das BIOS geupdatet, kein Erfolg.
- Habe die Grafikkartentreiber mit dem Nvidia Uninstaller deinstalliert und neu draufgespielt, kein Erfolg.
- Habe die Graifkkarte ausgetauscht, kein Erfolg.
- Habe ein wenig in den Nvidia Settings rumgespielt und probiert, kein Erfolg.
- Habe auch den Treiber aus dem Gerätemanager deaktiviert/deinstalliert und darüber einen sehr alten, bzw. ersten Treiber, welcher über den Geräte Manager automatisch ausgewählt wurde, installiert. Voilá, danach war das Problem zwar mit dem Flackern auch weg, nur waren die Treiber dann so alt, dass ich manche Programme und Spiele gar nicht mehr öffnen konnte leider.. :/

Ein Hardware Problem würde ich daher eigentlich sicher ausschließen, da wenn ich bspw. ein Bild, Programm etc., wo sich diese Grautöne befinden offen hab und währenddessen die Grafikkarte neu installiere, ist ein kurzer Moment da, während der Treiber deinstalliert ist, wo das Flackern der Grautöne plötzlich verschwand. Sobald der Treiber sich aber dann eingespielt hat fängt es wieder an zu flackern. Mega nervig... :(

Angeschlossen ist die Grafikkarte über HDMI. Vorher über den DVI-Port, macht keinen Unterschied.

Habe so vieles probiert und es scheint eventuell ein Treiberfehler zu sein. Hab aber so vieles probiert und gemacht, weiß jemand Rat?

Vielen Dank für kommende Antworten! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
W

Wissensluecke

Schraubenverwechsler(in)
AW: NVIDIA GeForce GTX 660 - Flackern/Flimmern bei manchen dunklen Farbtönen (Windows 10 64-bit)

*Sorry for Doppelpost

Scheint das Problem so unlösbar, hat echt keiner eine Idee was man noch machen könnte? :(
 
TE
W

Wissensluecke

Schraubenverwechsler(in)
AW: NVIDIA GeForce GTX 660 - Flackern/Flimmern bei manchen dunklen Farbtönen (Windows 10 64-bit)

Wirklich keiner?

Schade, scheint echt unlösbar.. :(
 

Hatuja

Software-Overclocker(in)
AW: NVIDIA GeForce GTX 660 - Flackern/Flimmern bei manchen dunklen Farbtönen (Windows 10 64-bit)

Hi,

ja, das ist schon ein etwas "ungewöhnliches" Problem, eine Lösung habe ich ad hoc auch nicht parat.

Hast du mal Beispiele/Farbcodes der Farben, bei denen das Problem auftritt? Sind es nur Farben, oder ist da ein Muster bei?
Meinst du mit dem "sehr alten, bzw. ersten Treiber, welcher über den Geräte Manager automatisch ausgewählt wurde" dem Standard-VGA-Treiber oder schon einen Nvidia Treiber, den er noch irgendwo gefunden bzw. sich über Windows-Update heruntergeladen hat?

Solch einen Effekt kenne ich eigentlich nur von Monitoren. Da habe ich das auch schon gesehen, dass die mit einigen Farbtönen, vor allem bestimmte Grautöne (das wäre ja passen), nicht klar kommen. Was für einen Monitor hast du?

PS: Der i5 hat eine iGPU. Wenn du die zum testen mal in Betrieb nimmst und den Monitor ans Mainboard anschließt, könntest du testen, ob darüber die Probleme auch auftreten.
 
TE
W

Wissensluecke

Schraubenverwechsler(in)
AW: NVIDIA GeForce GTX 660 - Flackern/Flimmern bei manchen dunklen Farbtönen (Windows 10 64-bit)

Hi,

ja, das ist schon ein etwas "ungewöhnliches" Problem, eine Lösung habe ich ad hoc auch nicht parat.

Hast du mal Beispiele/Farbcodes der Farben, bei denen das Problem auftritt? Sind es nur Farben, oder ist da ein Muster bei?
Meinst du mit dem "sehr alten, bzw. ersten Treiber, welcher über den Geräte Manager automatisch ausgewählt wurde" dem Standard-VGA-Treiber oder schon einen Nvidia Treiber, den er noch irgendwo gefunden bzw. sich über Windows-Update heruntergeladen hat?

Solch einen Effekt kenne ich eigentlich nur von Monitoren. Da habe ich das auch schon gesehen, dass die mit einigen Farbtönen, vor allem bestimmte Grautöne (das wäre ja passen), nicht klar kommen. Was für einen Monitor hast du?

PS: Der i5 hat eine iGPU. Wenn du die zum testen mal in Betrieb nimmst und den Monitor ans Mainboard anschließt, könntest du testen, ob darüber die Probleme auch auftreten.

Yes, genau den ersten Standart VGA Treiber für die Grafikkarte, damit ist das Problem nicht mehr präsent. Sobald ein neuer NVIDIA Treiber installiert wird, dann fängts wieder minimal an.
Das Problem dürfte dann garantiert nicht auftreten wenn ich die iGPU verwende, da ja wenn z.B. der Grafikkartentreiber deinstalliert ist, das Problem komplett weg ist.

Der Monitor kann es aber auch nicht sein, genau so wie die Grafikkarte nicht.. Grafikkarte ausgetauscht, verschiedene Kabel probiert (außer DisplayPort) und ja..
Sobald die Grafikkarte kurz bei einer Neuinstallation deinstalliert ist, ist das Problem weg. Wäre der Monitor schuld müsste er es dann ja auch machen, also das Problem wiedergeben oder?

Auf dem folgenden Bild sieht man zwar kein geflimmer, allerdings bspw. in dem roten markierten Bereich, der dunkelgrauere Block von beiden flimmert bei mir leicht:

picload.org | unbenannt.png

Edit: Kann es eventuell irgendwas mit den Microsoft Visual C++ Paketen auf sich haben bzgl. dem Problem?
 
Zuletzt bearbeitet:

Hatuja

Software-Overclocker(in)
AW: NVIDIA GeForce GTX 660 - Flackern/Flimmern bei manchen dunklen Farbtönen (Windows 10 64-bit)

Das mit der iGPU wäre trotzdem mal interessant um auszuschließen, dass es nicht doch vom Monitor verursacht wird.
Hast du einen anderen Monitor oder TV zum testen zur Hand?

Mit den Standard-VGA-Treibern läuft die Grafikkarte ja nur im "minimal-Modus". Beschränkte Auflösung und auch eingeschränkter Farbraum.
Vielleicht kann er mit den Standard-VGA-Treibern die Farben (ggf. 24 Bit) nicht darstellen, mit denen der Monitor Probleme hat. Der Nvidia gibt dann den vollen 32Bit Farbraum aus ...

Ich hatte bis vor kurzem eine 660ti verbaut und solch ein verhalten nicht beobachten können, auch nicht mit aktuellen Treibern.
Da du die Kabel schon getauscht hast, würde ich ein defekt an den Anschlüssen oder Kabeln ausschließen. Und so störempfindlich sind die eigentlich nicht, solange du nicht ein mehrere Meter langes Kabel verwendest...
 
TE
W

Wissensluecke

Schraubenverwechsler(in)
AW: NVIDIA GeForce GTX 660 - Flackern/Flimmern bei manchen dunklen Farbtönen (Windows 10 64-bit)

Das mit der iGPU wäre trotzdem mal interessant um auszuschließen, dass es nicht doch vom Monitor verursacht wird.
Hast du einen anderen Monitor oder TV zum testen zur Hand?

Mit den Standard-VGA-Treibern läuft die Grafikkarte ja nur im "minimal-Modus". Beschränkte Auflösung und auch eingeschränkter Farbraum.
Vielleicht kann er mit den Standard-VGA-Treibern die Farben (ggf. 24 Bit) nicht darstellen, mit denen der Monitor Probleme hat. Der Nvidia gibt dann den vollen 32Bit Farbraum aus ...

Ich hatte bis vor kurzem eine 660ti verbaut und solch ein verhalten nicht beobachten können, auch nicht mit aktuellen Treibern.
Da du die Kabel schon getauscht hast, würde ich ein defekt an den Anschlüssen oder Kabeln ausschließen. Und so störempfindlich sind die eigentlich nicht, solange du nicht ein mehrere Meter langes Kabel verwendest...

Hatte die Grafikkarte auch an meinem TV angeschlossen mittels HDMI, auch da trat leider das Problem auf... :(
Kabel sind auch grad mal 60cm lang wenn überhaupt.

Sonst noch irgendeine Idee? Wie gesagt, evtl. was mit den Windows Visual C++ Treibern auf sich?
Kann man diese Farbgebung von Windows 10 ausschalten testweise?
 

Hatuja

Software-Overclocker(in)
AW: NVIDIA GeForce GTX 660 - Flackern/Flimmern bei manchen dunklen Farbtönen (Windows 10 64-bit)

Wenn du die Windows Visual C++ Runtimes meinst, dann nein, die können damit eigentlich nichts zu tun haben. Die stellen lediglich den "Unterbau" für MS Visual C++ -basierende Programme.
Du könntest mal Monitor-Farbprofilen (.icc) für deinen Monitor suchen (z.B. hier mal reinschauen: ICC Profiles and Monitor Settings Database - TFTCentral).
Ansonsten weiß ich leider auch nicht weiter.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
AW: NVIDIA GeForce GTX 660 - Flackern/Flimmern bei manchen dunklen Farbtönen (Windows 10 64-bit)

Welcher browser?

generell win 10 installiert mal gern das was mS will
daher cmd
"bcdedit -set testsigning on"

das wird erstmal den treiber nicht überschrieben
kein gforce expierence
im Treiber menue desktop erlebnisprogramm aus
im autostart nvtelemetrei server dienst aus

leider ist das jetzt erforderlich die ganze it welt ist geil auf bigdata und den vollraub privater daten.
Um diese monetarisieren zu können.
 
TE
W

Wissensluecke

Schraubenverwechsler(in)
AW: NVIDIA GeForce GTX 660 - Flackern/Flimmern bei manchen dunklen Farbtönen (Windows 10 64-bit)

Wenn du die Windows Visual C++ Runtimes meinst, dann nein, die können damit eigentlich nichts zu tun haben. Die stellen lediglich den "Unterbau" für MS Visual C++ -basierende Programme.
Du könntest mal Monitor-Farbprofilen (.icc) für deinen Monitor suchen (z.B. hier mal reinschauen: ICC Profiles and Monitor Settings Database - TFTCentral).
Ansonsten weiß ich leider auch nicht weiter.

Kein Problem, vielen lieben Dank für die Hilfe aber!

Hab mal nachgeschaut, auf der Seite gibt es leider kein ICC Profile für meinen Monitor. Ist der Asus MX239H.. :(
Auf der Asus Seite im Support Bereich wurden die auch rausgenommen vor längerem.. hab mal Google durchforstet, aber find auch da keins..

Hättest du vielleicht noch eine Idee wo ich es finden könnte?

Welcher browser?

generell win 10 installiert mal gern das was mS will
daher cmd
"bcdedit -set testsigning on"

das wird erstmal den treiber nicht überschrieben
kein gforce expierence
im Treiber menue desktop erlebnisprogramm aus
im autostart nvtelemetrei server dienst aus

leider ist das jetzt erforderlich die ganze it welt ist geil auf bigdata und den vollraub privater daten.
Um diese monetarisieren zu können.

Das werde ich natürlich probieren! Aber das macht ja nur das mit der Datenerfassung weg und nicht das eigentliche Problem oder?
Browser ist Google Chrome, aber dieses leichte flimmern bei manchen Farben ist auch in einigen Programmen vorhanden.

Also wie schaut das dann aus, muss ich den NVIDIA Treiber deinstallieren, dann in der CMD den genannten Befehl eingeben, den neusten Treiber runterladen, danach den Dienst im Autostart aus?

Im CMD wenn ich den Command eingegeben habe, erscheint mir: Der Speicher für die Startkonfigurationsdaten konnte nicht geöffnet werden.
Zugriff verweigert


Bin diesbezüglich noch Laie und würde mich mega über ne genaue Anleitung freuen :D

EDIT: Wenn ich in der Nvidia Systemsteuerung unter "Desktop Farbeinstellungen" mit der digitalen Farbanpassung rumspiele, sehe ich, dass so ab dem 60-80er Bereich das flimmern verstärkt da ist bei manchen Farben und danach, bzw. wenn ich auf die 100 zugehe es fast nicht mehr wahrnehmbar ist..

Woran kann das liegen? Will das endlich mal gelöst haben.. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
AW: NVIDIA GeForce GTX 660 - Flackern/Flimmern bei manchen dunklen Farbtönen (Windows 10 64-bit)

so nun cmd als admin ausführen
ansonsten hat man kein zugriff auf die startkonfiguration
 
Oben Unten