• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neues zu Ivy Bridge, Intel SSDs und Preissenkungen bei AMD

KILLTHIS

Software-Overclocker(in)
Fudzilla hat heute einige Infos zum Besten gegeben.

Angefangen bei der Kommenden Intel APU "Ivy Bridge" soll diese mit zusätzlichen EU (executing units, Nvidia nennt diese "Shader") kommen. Im Gegenteil zu der Verdoppelung von 12 auf 24 kommt diese nur mit 16. Man rechnet aber mit einem Leistungszuwachs von wenigstens 25% gegenüber einer Sandy Bridge APU, ebenso soll nativer DirectX 11-Support mit an Board sein. Intel plant derweil, die Multimedia-Funktionen weiter auszubauen, so das En- und dekodieren von DVD- und Blu-Ray-Inhalten.

Quelle: 16 graphics EUs in Ivy bridge

Desweiteren legt Intel auch bei ihren SSDs nach. Es werden 2 neue 34nm 2,5" SSDs auf den Markt gebracht mit dem Codenamen "Emcrest", welcher nun "Intel 510" genannt wird. Dabei sollen Geschwindigkeiten von 450 MB/s Lesend und 300 MB/s schreibend erreicht werden. Die Spezifikationen verspricht bis zu 20.000 IOPs bei 4k lesen und 4.000 IOPs bei 4kb schreibend.

Die Modelle sollen im Februar mit Größen von 250GB und 120GB auf dem Markt erscheinen. Der Preis für die größere Variante wird bei 579 Dollar liegen, die kleine Schwester bei 279.

Quelle: http://www.fudzilla.com/memory/item/21656-new-34nm-ssd-have-450/300mb/s-r/w

AMD hat derweil entschieden, den Preis der HD6950 mit 1GB und 2GB VRAM auf 259 und 269-279 Dollar zu senken. Der Preis der HD6870 sinkt auf 219$, was bedeutet, dass die HD6870 für 189.99 € über die Ladentheke geht, während die HD6950 mit 1 GB VRAM für 225,- € den Besitzer wechselt und die HD6950 mit 2GB VRAM für 239,99 €

Zusätzlich zur Preissenkung will AMD den neuen Catalys 11.1a morgen herausbringen, welcher die Performance der HD6800-Serie und der HD 6900-Serie verbessern soll. Den Informationen von Fudzilla zufolge, soll die Performance teilweise um bis zu 30% (!) gesteigert worden sein, was man aber noch untersuchen möchte.

Grund für die Preissenkungen ist die kommende GTX560 Ti aus dem Hause nVidia, welche für einen Preis von 229,90€ auf den Markt kommt.

AMD cuts some prices on GTX 560 launch day
 
Zuletzt bearbeitet:

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
Auf CB kann man lesen, das es nur 16 Shader werden mit Ivy. Geplant/Im Gespräch war ne Verdoppelung auf 24.
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
@Alexthemafioso nein, sondern:
Sandy 12 EUs und Ivy sollte 24 haben, hat aber nur 16EUs.
Eine Lachnummer, also Intel und VGA das wird nie was.
 
TE
KILLTHIS

KILLTHIS

Software-Overclocker(in)
Auf CB kann man lesen, das es nur 16 Shader werden mit Ivy. Geplant/Im Gespräch war ne Verdoppelung auf 24.

Ah, dann hatte ich den Artikel etwas missverstanden, daher habe ich keine Angaben dazu gemacht, bevor ich etwas falsches Preis gebe. Ich habe das mal editiert.
 

XE85

Moderator
Teammitglied
Bei der News zu Ivy Bridge fehlt etwas entscheidendes: Die iGPU soll einen eigenen Speicher bekommen, was wohl deutlich mehr Leistung bringen dürfte als die zusätzlichen EUs.

mfg
 

Mario432

Freizeitschrauber(in)
Aber wofür? Für Games alle mal zu schwach und für Bluray und solche Späße reicht der von der Sandy vollkommen aus.
Oder übersehe ich da einen Einsatzbereich?
 
Oben Unten