• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neues zu Age of Empires 4: Frische Details zu Spiel, Grafik und Technik

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Neues zu Age of Empires 4: Frische Details zu Spiel, Grafik und Technik

Strategie-Fans, siedlungswillige Geschichtsfreunde sowie Gamer aller Couleur konnten heute eine ausführliche Präsentation von Age of Empires 4 auf dem Fan-Event bestaunen. Wir hatten Gelegenheit, das Material schon einige Tage vorher zu sichten und von den Entwicklern einige Details erfahren. In diesem Artikel bieten wir Ihnen eine Zusammenfassung und schildern Eindrücke zur Technik und Grafik des heißersehnten Strategie-Spiels.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Neues zu Age of Empires 4: Frische Details zu Spiel, Grafik und Technik
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Bin total unbeeindruckt,
Es bleibt einfach nur ein aufgebohrtes Grafikgerüst finde die Grafik nicht zeitgemäß.
Hoffentlich wird die Spielmechanik wenigstens spitze 🙃
 

VALL

Komplett-PC-Käufer(in)
Oh man da kommt wieder die Erinnerung an das erste Mal AOEII damals in den 90 ern hoch:sabber:
Wenn es ein AOEII mit Zeit-gemäßer Grafik wird bin ich schon zufrieden.
200 Einheiten echt? Schonwieder? Das war schon in AOEII Zuwenig. Zum Glück hatte man ne Möglichkeit gefunden das zu ändern durch eine Mod kann man ja jetzt bei AOEII bis zu 1000 Einheiten pro Spieler einstellen:daumen:
Müssen auch dieses Mal wieder die Fans was basteln.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Relic sind auch nur noch ein Schatten ihrer selbst.
Wieso meinst du das? Was veranlasst doch zu dieser Aussage?

Zum Thema:
Ich störe mich etwas am Artdesign. Für mich ist es etwas zu bunt und zu sehr in Richtung Siedler 7 von der Anmutung. Nicht das Einheiten oder Gebäude so aussehen würden, es geht mir darum wie sie wirken.
Irgendwie zu rund und niedlich/weich.
Der Vergleich im Artikel ist da sehr treffend. Es wirkt wie Modellbau.

Die Entwickler scheinen sich aber sehr bemüht zu haben etwas rundes für viele Spieler zu liefern und ich denke das wird ihnen gelingen. Jetzt bleibt nur die Frage wie umfangreich die Kampagne wird, denn die ist für mich das wichtigste.
 

WolfStark

Schraubenverwechsler(in)
Ich kann die Berichterstattung irgendwie nicht nachvollziehen. Das Spiel ist nicht hübsch, nicht mal annähernd. Einem Valheim "verzeih" ich seinen Low-Poly-Style, da arbeiten fünf Leute dran, es ist was völlig eigenes und es hat keine Vorlage also auch kein Problem mit einem eigenen Style mit niedrigen Polygonen und pixel-Texturen. Aber hier? Das soll ein Nachfolger sein und es sieht eher aus wie eine Age of Empires 3 Mod.. oder Empire Earth oder Warcraft 3. Kann man machen aber von einem Age of Empires 4 habe ich deutlich mehr erwartet. Die Formationen sehen zwar ganz nett aus oder der Aspekt, dass man Einheiten auf Mauern setzen kann aber das lässt mich nicht die offensichtlichen Schwächen ignorieren, einerseits Age of Empires 2 einfach zu kopieren (und zwar sogar so weit, dass man einfach die alten Burgen und Co. benutzt) und andererseits eben echt.. crap aussieht. Fürchterlich und bedauerlich. Ich hatte immer gehofft, dass Age of Empires zurückkommt aber ich hatte gehofft, dass es auch wie ein Nachfolger daherkommt und nicht wie ein billiger Cashgrab.
 

dynastes

Software-Overclocker(in)
Wieso meinst du das? Was veranlasst doch zu dieser Aussage?

Ich nehme stark an, dass Dawn of War 3 nicht gefiel. Allerdings halte ich dieses Projekt nicht für wirklich vergleichbar mit Age of Empires 4.

Ich wünsche dem neuen AoE jedenfalls größtmöglichen Erfolg. Ich glaube, dass es sich hier um eine Art letzter Chance der Echtzeitstrategie handelt, es wieder in den Mainstream zu schaffen. Sollte AoE4 floppen, werden wir auf absehbare Zeit vermutlich keine AAA-Produktionen in diesem Genre mehr sehen - falls überhaupt jemals wieder eine käme.
Persönlich hoffe ich außerdem (vielleicht naiverweise xD) nach wie vor auf eine Definitive Edition von Age of Mythology und vielleicht gar eine Fortsetzung dieses (in meinen Augen überragenden und zu Unrecht vernachlässigten) Ablegers der Serie. Diese Hoffnungen könnten aber ebenfalls nur im Fahrwasser eines einschlagenden Erfolges des Hauptserien-Titels fortbestehen. Immerhin stehen die Chancen durch den Gamepass nicht schlecht, dass viele Leute das Spiel mindestens anspielen werden, da sie es dafür nicht einmal werden kaufen müssen und der große Name nach wie vor viel Anziehungskraft entfaltet.

Wie dem jedoch auch sei, die DEs haben gezeigt, wie viel Potenzial nach wie vor in der Reihe steckt, selbst in den alten Spielen. Allein deshalb ist eine gewisse Vorfreunde wohl so oder so gerechtfertigt.

Ich kann die Berichterstattung irgendwie nicht nachvollziehen. Das Spiel ist nicht hübsch, nicht mal annähernd. [...] ein Nachfolger daherkommt und nicht wie ein billiger Cashgrab.

Allein aus der Optik derartige Rückschlüsse auf Qualität und Absicht der Entwickler / des Publishers zu ziehen, halte ich für fragwürdig. Ein Urteil zu "offensichtlichen Schwächen" kann es in meinen Augen kaum geben, wenn tatsächliches Kampagnen- oder Skirmish-Gameplay noch überhaupt nicht gezeigt wurde.

Und nur mal so, AoE2 ist nicht umsonst der erfolgreichste Teil der Reihe, nicht wenige Leute wollen eine Fortsetzung im Geiste dieses Titels. Wenn hier also "kopiert" wird, dann zumindest aus gutem Grund :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackout27

Volt-Modder(in)
Hier mal ein toller Bericht zum Spiel. Meine Meinung fällt ähnlich aus wie im Video.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Zum Thema:
Ich störe mich etwas am Artdesign. Für mich ist es etwas zu bunt und zu sehr in Richtung Siedler 7 von der Anmutung. Nicht das Einheiten oder Gebäude so aussehen würden, es geht mir darum wie sie wirken.
Irgendwie zu rund und niedlich/weich.
Der Vergleich im Artikel ist da sehr treffend. Es wirkt wie Modellbau.

War auch mein erster Eindruck, dass die Einheiten zu bunt bzw. deren Farben zu knallig sind.
 

mannefix

Software-Overclocker(in)
Ich finde die Grafik schlecht für ein Top Spiel. Habe mehr erwartet. Wirkt wie AoE3. Hölzerne Bewegungen. Truppen gegenüber Gebäuden oft zu groß. Engine ungeeignet und veraltet.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ich finde die Grafik schlecht für ein Top Spiel. Habe mehr erwartet. Wirkt wie AoE3. Hölzerne Bewegungen. Truppen gegenüber Gebäuden oft zu groß. Engine ungeeignet und veraltet.

Noch ist es eine frühe Version, da ist noch ordentlich Raum für Verbesserungen. Was mir vorallen Dingen aufgefallen ist, sind die Texturen, die wirken doch eher so, wie vor 10-15 Jahren. Da sollte dann besser etwas höher aufgelöstes her, wobei ich da mit meine GTX 670 nicht soviel profitieren würde (hoffentlich platzt die Miningblase).
 
Zuletzt bearbeitet:

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Als ich die Texturen bemerkt habe dachte ich mir direkt, dass es wahrscheinlich wieder ein HD-Texturenpaket geben wird. Mir ist es am stärksten am Boden und an den Holzdächern der Türme aufgefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Also ich weiß nicht, aber was ich bis dato so an Material zu AoE4 gesehen habe sehe ich da bis jetzt vom Gameplay her so einige Paralellen zu AoE3 (stark individualisierte Nationen, Arbeiter Cap von 100, aktive Fähigkeiten, ect), einzige was fehlt ist im Grunde der Deckbau.
Von daher, weiß ja nicht, aber wer mit dem Gameplay bei AoE3 nicht warm wurde könnte da evt. bei AoE4 auch so seine Probleme bekommen sich mit dem Gameplay anzufreunden...
 
Zuletzt bearbeitet:

Sansana

Komplett-PC-Käufer(in)
Habe früher alle Teile gezockt und bin optisch ziemlich enttäuscht. Mal ehrlich da liegen über 20 Jahre zwischen und ich könnte denken da reicht doch locker eine Geforce 2 GTS:what:
 

mannefix

Software-Overclocker(in)
Noch ist es eine frühe Version, da ist noch ordentlich Raum für Verbesserungen. Was mir vorallen Dingen aufgefallen ist, sind die Texturen, die wirken doch eher so, wie vor 10-15 Jahren. Da sollte dann besser etwas höher aufgelöstes her, wobei ich da mit meine GTX 670 nicht soviel profitieren würde (hoffentlich platzt die Miningblase).
Wäre cool, wenn die noch ein wenig an der Grafik schrauben würden. Wird ein Hit das Spiel denke ich. Viele treue Anhänger....Eine GTX 670, uih, das ist hart. Kenne die Karte. Relativ langsam. Spielste halt in FH in mittel...
Ja, die Preise für Grafikkarten sind unverschämt.
Das Nvidia sich traut noch alte Karten zu produzieren ist ne Frechheit. Aber die haben nen Lauf...Machen alles, auch bei der verk...ten Werbung.

Wenn ich schon RT und Nvidia höre muss ich ko..zen.
 
Oben Unten