• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neues Jahr / Neuer Gaming PC

Gorba

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Community und ein Frohes Neues Jahr ! :)

Ich möchte so langsam mir wieder einen vernünftigen Gaming PC aufbauen. Derzeit habe ich noch ein Gaming Laptop, diesen möchte ich aber nur noch mobil nutzen, falls ich den mal mitnehme. RGB wäre mir bei meinem neuen PC eigentlich wohl sehr wichtig diesmal :).

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Folgende Komponenten hätte ich noch rumliegen :

16384MB DDR4 2400MHz Kingston ValueRAM (2x8GB)
MSI Z270 KRAIT GAMING (Chipsatz:Z270/ATX)
1TB SATA III 7200upm
120GB SATA III SanDisk Plus SSD
DVD-RW / DLayer \"black\" bulk
650 Watt Corsair Vengeance 650M 80+

und folgenden Tower :

Fractal Design Meshify C Dark Tint mit
Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz

Aber mit der CPU bin ich gar nicht mehr zufrieden..


2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Derzeit nutze ich einen FullHD 60 hz Monitor.. FullHD reicht mir, nur würde wohl bald auf 144hz gehen

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Denke meine CPU

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Diesen Monat

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Ich brauche noch ein neues Headset. Zusätzlich möchte ich wohl ein Shure sm7b erwerben, dazu brauche ich wohl auch ein Mischpult oder?

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

Aufjedenfall sollte das Preis/Leistung stimmen. 1000-1500 €

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

CS:GO, COD, WoW..

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Kam bis jetzt bit 500 GB immer aus

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

RGB :)
Und möchte wohl ein wenig streamen..


Ich freue mich auf eure HIlfe ! :)
 

Panschoxify

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hallo, hast du deine CPU vergessen anzugeben?
Du hast ein MB (Sockel 1151), fuer die 6. und 7. Generation von Intel rumliegen. Man koennte gebraucht nach einem 6700(k) oder 7700(k) ausschau halten. Alles andere waere nur in ne tote Plattform an Geld gesteckt. Fuer WoW auf jeden Fall sehr schoene CPU. Als Grafikkarte brauchst du mit diesen Spielen auch nicht die Welt. Da wuerde sogar schon ne RX5600XT, besser RX 5700 vollkommen ausreichen. Ich wuerde allerdings warten und dann gleich ne 3060TI, 3070 oder das Gegenstueck zu AMD reinpacken, dann hast du erstmal ne ganze Zeit Spaß, vor allem weil du evtl. streamen willst.

Zwei Builds erstelle ich dier hier noch, aber zuerst wäre es schick zu wissen, ob du vor hast die CPU zu uebertakten.

Im Raum verliert man die meiste Akkustik, da kann dein Mikro noch so gut sein, wenn der Raum alles verteilt und schluckt. Ich habe mir dieses Tonor gegönnt und bin sehr zufrieden damit. Ich hatte zuvor ein Studio und die meiste Hardware habe ich mitgenommen, nach Hause. Ohne Dämmung und Schallabsorber klingt das aber fast noch beschissener als ein einfaches USB Mikrofon. Quael dich nicht lange damit rum. :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

Gorba

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

danke für deine Antwort. Stimmt , das wäre noch die CPU die ich rumfliegen habe :
Intel® Core™ i5-7500 4x 3.40GHz

Am liebsten würde ich jetzt gerne ein Mal gerne richtig in eine neue Plattform investieren. Bzw. Eine Plattform die Zukunftssichereree ist investieren.


was heißt das immer? Ob man übertakten möchte oder nicht. Also wenn das mehr Leistung bringt , klar warum

mein Gehäuse was ich habe kann ich weiter nutzen oder ? Das ist gut ?
Danke und Gruß
 

Panschoxify

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Was fuer einen CPU-Kuehler hast du drauf und welche Grafikkarte nutzt du denn? Und woran machst du fest, dass deine CPU limitiert? Ich habe nen 4790K und kriege den mit WoW oder CS inkl. Aufnahme nicht wirklich an die Grenze getrieben. Auf einem Kern kann es knapp werden, aber das haste auch mit 5GHz CPU in WoW. Die haben zwar auf mehr Kerne hin etwas optimiert und es laeuft besser, aber Takt ist dort weiterhin gern gesehen. Wenn du das Geld hast und dich dabei gut fuehlst, stelle ich dir morgen, sobald ich daheim bin, etwas zusammen. Gerne auch mit viel Bling-Bling. Dein Netzteil und dein Gehaeuse kannst du weiter verwenden. Die Spiele, vor allem WoW solltest du auf ne SSD packen. Mit 120GB wird das mit Windows halt schon sehr knapp. Sofern du WoW auf der HDD liegen hast, hast du deinen Flaschenhals schon gefunden. Ne 1 TB Platte wuerde ich heute schon nehmen. Kostet zu ner 500er auch nur ca 25-30 Euro mehr.
 

Panschoxify

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
So, ich habe es heute schon kurzfristig hinbekommen. Die Grafikkartenpreise sind halt völlig kaputt. Warte am besten noch. Kannst dich entscheiden,ob du Wasser -oder Luftkühlung haben willst. Von den Temperaturen wirst du keinen großen Unterschied feststellen. In dein Gehäuse geht in die Front ein 360er Radiator.

Ich hätte gerne auch eine GPU reingepackt, die drei Lüfter hat, viele passen aber nicht in dein Gehäuse oder haben kein Bling-Bling. Daher diese Asus. Wie laut das Teil ist, das kannst du dir selbst mal anschauen.

AMD

Intel

Viel Bling-Bling, wie von dir gewünscht. :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Eine Plattform die Zukunftssichereree ist investieren.
In dem Fall würde ich mal die Intel-Konfig von @Panschoxify ausklammern, da kein PCIe 4.0 :P

Die AMD Kombo sieht schon sehr gut aus :daumen:

Da würde ich persönlich aber noch was ändern, wenn es mein Geld wäre:


CPU ist flotter.
RAM lässt sich super übertakten.
Board ist deutlich günstiger.
Guter Luftkühler reicht auch.
+
Ein neues bling-bling Gehäuse wäre auch noch drin :D

Wie z.B.:


:wow:

Man könnte auch gleich auf 32GB RAM gehen, dann hast du länger Ruhe :gruebel:
 

Panschoxify

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
PCIe 4.0 ist gut, aber wie oft profitiert er davon? PCIe 3.0 wird von Normalusern ohnehin so gut wie nie ausgereizt. Wir reden hier von 16GB/s. Fuer mich ist PCIe 4.0 auch nur ein kurzzeitiger Lueckenfueller zu PCIe 5.0. Zudem lag da das Wort Streamen mit bei, daher habe ich bewusst 8/16 gewaehlt und da knallen die neuen Ryzen den Preis einfach noch zu sehr nach oben. Fuer das reine Gaming haette ich tatsaechlich die selbe Konfig gewaehlt, bis auf den CPU-Kuehler und das Mobo. Ich liebe ATX-Boards. :ugly: Zudem hat mein verlinktes Board auch ein paar Phasen mehr und hat recht schickes Bling-Bling. Mit dem RAM ists aktuell so ne Sache fuer sich. Viele wollen da manuell nicht rumspielen und die XMP-Profile laufen auch nur bedingt gut, sobald es ueber die Spezi geht. Ist der einfachste Weg, wegen den paar Euro aergert sich im Anschluss niemand. Ich bin auch eher der Lukü-Freund, aber mit ner AiO siehts schon aufgeräumt und geiler aus, sofern jemand auf Bling-Bling steht. :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
PCIe 4.0 ist gut, aber wie oft profitiert er davon?
Zumindest jedes Mal wenn der VRAM zu knapp wird:
(RTX 3070 mit nachwie vor "nur" 8GB VRAM)


Und es ist halt zum gleichen Preis zu haben wie die PCIe 3.0 Plattform von Intel, also warum nicht gleich mitnehmen?
Vergiss auch nicht das AMD "SAM" Feature, was NVidia auch bald per Treiber freischalten will. Da kann die doppelte Bandbreite auch helfen.

PCGH hat das im Übrigen auch generell gestestet, mit einer RTX 3080:


Warum also die Grafikkarte "einbremsen" wenn es zum gleichen Preis mehr Leistung gratis gibt?

Intel ist halt einfach zu langsam mit PCIe 4.0 gewesen, was kann ich dafür? :ugly:


Zudem lag da das Wort Streamen mit bei
Der 5600X ist trotzdem gaming-king und
ein wenig streamen..
geht dann über die Grafikkarte :ka:

XMP-Profile laufen auch nur bedingt gut, sobald es ueber die Spezi geht.
Wo du die Erfahrung her hast, würde ich gern mal wissen :-o

Crucial RAM und Ryzen CPUs gehen jedenfalls sehr gut zusammen.

LuKü oder AiO ist dann tatsächlich Sache des Geschmacks und des Budgets ;)
 

Panschoxify

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Einbremsen ist zu viel gesagt. Das ist ja fast Messtoleranz, die PCIe 4.0 und 3.0 trennen laut PCGH in Spielen. SAM in allen Ehren, aber warten wir den Zirkus mal ab. Ich warte immernoch auf Gorbas Antwort. Ansich denke ich ist das Problem eher die kleine SSD. Wenn dem der Fall sein sollte, dann wuerde ich sowieso nix neues kaufen.
Jeden Tag stehe ich an der Front und muss mich mit genau solchen Problemchen rumschlagen, beruflich. :fresse: Da die meisten PC-User DAU sind, merken die nicht Mal, dass der RAM, der auf 3200MHz laufen koennte, nur auf 2400 lief. Wenn du dann sehen wuerdest, wie die Todesstaubfallen nach kurzer Zeit, trotz Staubfilter aussehen, wuerdest dich gepflegt in den Knecht uebergeben. "Mein PC geht andauernd aus, keine Ahnung warum."
Liegt vielleicht dran, dass da jemand Kaffee und den Aschenbecher ausgeleert hat. :stupid: Einfache Loesungen, fuer einfache Anwender, das ist mein Motto. Kunden sind zufrieden und ich auch.
 
TE
G

Gorba

Schraubenverwechsler(in)
Was fuer einen CPU-Kuehler hast du drauf und welche Grafikkarte nutzt du denn?
In dem Fall würde ich mal die Intel-Konfig von @Panschoxify ausklammern, da kein PCIe 4.0 :P

Die AMD Kombo sieht schon sehr gut aus :daumen:

Da würde ich persönlich aber noch was ändern, wenn es mein Geld wäre:


CPU ist flotter.
RAM lässt sich super übertakten.
Board ist deutlich günstiger.
Guter Luftkühler reicht auch.
+
Ein neues bling-bling Gehäuse wäre auch noch drin :D

Wie z.B.:


:wow:

Man könnte auch gleich auf 32GB RAM gehen, dann hast du länger Ruhe :gruebel:

Hallo,
hab derzeit keinen CPU Kühler mehr hier rumkiegen. Und hab auch keine Grafikkarte mehr hier rumliegen.

Jetzt bin ich etwas überfordert :D. habe jetzt so viele verschiedenene Auswahlmöglichkeiten von euch bekommen.

Also würde schon sehr gerne auf AMD gehen und mein Gehäuse behalten. Wasserkühlung würde mir gefallen :).
 
Oben Unten