• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neues Headset oder Kopfhörer gesucht (offen)

Majestic-12

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo PCGHX - Community,

ich habe mich jetzt schon länger hier umgesehen und möchte mal etwas auf meine Anforderungen eingehen da ich in anderen Threads noch nicht so die richtige Antwort gefunden habe.

Ich habe derzeit Die Sennheiser GSP 500. Der Klang und auch das Mikro finde ich persönlich sehr gut. Es gibt nur 2 Probleme die ich mit dem Headset habe.
Das erste wäre dass es mir etwas zu unbequem ist. Nach längeren Gaming Sessions merke ich deutlich die Abdrücke vom Kopfbügel auf meinem Kopf. Ist zwar nicht schmerzhaft aber dann doch störend.
Des weiteren bin ich Brillenträger. Es mag vielleicht auch an meinem Brillengestell liegen aber ich habe ständig ein Knarzen wenn die Ohrmuscheln auf meinen Brillengestell reiben, zum Beispiel wenn ich den Kopf bewege. Das ist schon sehr nervig. Ich habe mir deshalb mal die Ohrpolster vom GSP 600 besorgt da die ein anderes Material haben und da war es schlagartig weg. Problem nur dass sich die Kunstleder Ohrpolster nach einem Jahr schon aufgelöst haben.

Bevor ich das GSP 500 gekauft hatte, hatte ich noch das Beyerdynamic Custom Game. Guter klang aber leider geschlossen.

Nun wollte ich mich mal umschauen was es eventuell für Alternativen gibt.
  • Das wichtigste Kriterium für mich ist dass der Kopfhörer offener Bauart sein muss, was die Auswahl dann schon stark einschränkt.
  • Bevorzugt möchte ich ein Headset haben da es einfach Bequemer in der Handhabung ist.
  • Preislimit von ca. 200-250€
  • Es muss einen Klinkenanschluss haben da ich es an mein Yamaha AG03 USB-Interface anschließen werde.
Wenn es, ich ich fast vermute, einfach nicht das richtige für mich am Markt gibt, würde ich auch auf eine Kombination von Kopfhörer und Mirko gehen, dann aber kein Ansteckmic sondern eher wie beim Beyerdynamic Team Tygr ein eigenständiges Standmikro oder ähnliches. Da mein Yamaha AG03 auch über einen XLR Anschluss verfügt könnte ich auch da vernünftige Mikros anschließen.

Ich freue mich auf euren Input.
 

JackA

Volt-Modder(in)
Offene Headsets gibt es so gut wie garnicht oder mit Velourpolster mit Quietschi beim Brillengestell.
Da du einen XLR Anschluss hast würde ich den Anschluss auch ausnutzen und dann separate Kopfhörer besorgen.
https://www.amazon.de/-/en/Over-Ear-Rosewood-Headphones-Microphone-Walnut/dp/B06ZXYRBCF/
https://www.thomann.de/de/behringer_xm8500.htm
https://www.amazon.de/Hipeqia-Schau...erformance-Outdoor-Aktivitäten/dp/B08P5CJ7NX/
https://www.amazon.de/Mikrofonkabel-High-Quality-Meter-Female/dp/B002YUAK54/
https://www.amazon.de/Mikrofon-tischständer-Ffaltbare-Adjustable-Mikrofonständer/dp/B01M1GE3GL/

https://www.hardwareluxx.de/community/threads/sivga-sv004-vs-sennheiser-massdrop-hd58x.1274451/
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

d0senwurst

Schraubenverwechsler(in)
Leider ohne Mikro, dann könnte ich auch das Tyger nehmen :) Ich kenne die Marke einfach nicht und habe damit null Erfahrung. Klar sowas ist immer subjektiv.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Audio Technica (Japan) gehört zu den (normalerweise) bekannten Marken wie AKG, Beyerdynamic, Sennheiser usw.
die Kopfhörer und andere Audiogeräte herstellen.
Wen du mehr Test finden willst dan mußt du englischsprachige suchen.
Das PG1A ist das überarbeitete Nachfolgemodell des PDG1.
Wie es klanglich im Vergleich zum GSP 500 ist ? Anders !
Was soll man da schreiben - das GSP ist nicht schlecht aber mir gefällt das PDG1 und auch ADG1X besser weil
sie neutraler klingen - mein Geschmack.
Dazu kommt das das Mikrofon vom GSP 500 bescheiden klingt.
 
Zuletzt bearbeitet:

d0senwurst

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die Infos, ich kenne mich im Audiobereich nicht aus, daher war mir der Hersteller auch unbekannt.

Ich hatte 3j lang ein Artic 7 Wireless... das Teil klingt halt sehr blechern, das GSP 500 ist dagegen eine ganz andere Liga.
Daher hätte ich gerne gewusst ob das PDG1 auch so eine Blechtrommel ist...

Ich will halt kein Trust Headset, mich nerven auch die meisten Gaming Headset vom Design. Ich suche schon was vernünftiges, womit ich ein paar Jahre Spaß habe kann und würde dafür auch 200€ investieren.
 
TE
M

Majestic-12

Komplett-PC-Käufer(in)
Auch ich möchte mich für euren Input bedanken.

Vermutlich wird es wohl bei mir daraus hinaus laufen das ich meine Möglichkeiten mit meinem Yamaha AG03 ausnutze und Kopfhörer und Mikrofon trenne.

Ich werde mich also auf die Suche nach Kopfhörern begeben die zu mir passen (gerne mit etwas betonenden Bass ohne das es verzerrt) und mir dazu ein vernünftiges Mic suchen. Danke dabei an @JackA für den Tipp mit dem Behringer XM8500.
Ich werde wohl mal zu Thomann fahren wenn es denn die Situation wieder zulässt und mich an deren Kopfhörer Wand ergötzen. :hail:
 

BlubberLord

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bin auch gerade auf der Suche nach einem Headset, da die USB-Mikros immer zuverlässig nach zwei Jahren den Geist aufgeben (Dauerbetrieb als Voicechat-Telefon ist wohl nicht so deren Ding).

Neben AKG fand ich die Kopfhörer von Audio Technica immer am besten. Für unterwegs ist ein ATH-DSR7 mein treuer Begleiter für Heimanwendungen ist es ein AKG K702 geworden. Der AKG ist fast schon etwas zu neutral, ein geschlossener Kopfhörer geht am PC aber gar nicht.

Das ATH-ADG1X hätte ich sehr gerne gehabt – wird aber scheinbar nicht mehr hergestellt oder ist langfristig nicht lieferbar.
Also probiere ich auch das ATH-PDG1a in der Hoffnung auf eine ähnliche Abstimmung wie die DSR7 (eher neutral mit sehr klaren bis betonten Höhen) mit dem Tragekomfort von Offenen die den K702.
 
TE
M

Majestic-12

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich habe mich jetzt für die Beyerdynamic Dt990 Pro entschieden zusammen mit dem Behringer Ultravoice XM8500. Schönes Setup. Der Kopfhörer hat einen schönen Klang und Sitz gut auf meinen Kopf. Die Ohrmuscheln könnten vielleicht minimal größer sein.
 
Oben Unten