• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC mit vielen Fragen, bitte helft mir!

Eicosan

Schraubenverwechsler(in)
Hallo an alle "Extremen"! (^__^)

Ich wollte mir in so etwa einem Monat einen Computer als "Multimedia-Station", also Internet surfen, Schreiben, Filme per DVB-T gucken und natürlich auch zum Spielen zusammenstellen und selbst zusammenbauen...

Da ich mich in einigen Bereichen aber noch nicht ganz so gut auskenne, brauche ich dabei eure Unterstützung. Ich bitte euch, erst meinen Beitrag durchzulesen, bevor ihr einen Kommentar wie "Komponente XY ist vollkommen überproportioniert" schreibt. (^__^)
Ich stell jetzt erstmal so eine Übersicht von den Komponenten zusammen, die mir so im Sinn schweben:

TFT: Samsung Syncmaster 245B (= 24")

Mainboard: Gigabyte P35-DS3P
CPU: Intel Core 2 Duo E4500
CPU-Kühler: Thermalright IFX-14
GPU: Sapphire HD3850 Ultimate
GPU-Kühler: -
HDD: Samsung Spinpoint F1 HD103UJ
RAM: 2x MDT DIMM Kit 2048MB PC2-6400U (= 4 GB Ram :D)
Netzteil: Be quiet P7-650W (auf der bequiet-Website nennt's sich Dark Power PRO 650W)
DVD-Brenner: Samsung SH-S203B
Soundkarte: Creative Audigy 2 aus dem alten Rechner ;)

Für das Gehäuse, (Gehäuse-)Lüfter + Wärmeleitpaste bräuchte ich unbedingt eure Hilfe, da ich mich dort nicht auskenne, bzw. Wärmeleitpaste wird ja dann wohl in der 03/08 von PCGH beackert. Wie euch sicher aufgefallen sein wird, verwende ich viele Komponenten, die bei dem PCGH-Einkaufsführer derzeit als Top-Produkte aufgelistet sind.


Meine Fragen sind im achten Comment, bitte lest euch auch diesen durch, ich wäre euch für eure Hilfe sehr verbunden...

Schon einmal großen Dank im voraus!

Eicosan
 
Zuletzt bearbeitet:

M. Polle

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hm, so wie ich dich verstanden habe,willst du dir einen spielefähigen HTPC zusammenstellen.
Da stellt sich nun die Frage, warum du in deiner Konfiguration noch gar keine TV-Karte drin hast:wow:...

Auch wenn du meinst, dass es beabsichtigt ist, dass du den IFX-14 als CPU Kühler nimmst, werde ich dich dennoch darauf hinweisen, dass dieser mehr als nur überdimensioniert ist! Ein wesentlich günstigerer Kühler tuts auch und ist genauso leise;)
Außerdem stellt sich die Frage, dass wenn du nen HTPC aufbaust eher ein kleines Gehäuse nimmst...da passt dann der IFX-14 nicht rein!

Der Rest ist abgesehen von zu viel Ram und einem sehr überdimensionierten NT in Ordnung:)

Als Gehäuselüfter kann ich dir, da Geld keine große Rolle zu spielen scheint, diese hier empfehlen: http://www.caseking.de/shop/catalog...=4603&osCsid=eed0d952b4dff03092b0d629f9959800

Übrigens benötigt man auch für sowas nur einen Thread^^
 
TE
E

Eicosan

Schraubenverwechsler(in)
Ja, danke erstmal für die Antwort...wenn ich den kompletten Text schreiben könnte wäre ich auch unglaublich dankbar...klappt aber nicht. ^^
TV-Karte habe ich extern....Wird in etwa nen HTPC, nur dass ich mir den nicht unbedingt als so ne Art Stereo-Anlage ins Wohnzimmer stellen möchte sondern tatsächlich nen PC-Tisch und alles hab, insofern kann der ruhig groß sein, will ja auch zu LANs mit dem Dingen. (^__^)

Ich verstehe im Übrigen immer noch nicht, warum ich nichts mehr schreiben kann (siehe anderer Thread, wo ne Nachricht komplett leer ist). O.o
 

Player007

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Mach am besten erstmal alle Threads dicht und schreib in einem neuen Thread zwei Posts, das geht auch.

Ich blicke hier gar nich mehr durch, was du nu von uns willst^^
 

PI337

Kabelverknoter(in)
Also ich würde dir anstatt des Be Quiet Dark Pro 650W welcher recht teuer ist ein Be Quiet Straight Power 450 oder 500Watt empfehlen reicht aus und ist um einiges günstiger habe ich selber ;)
Anderweitig gibt es meinerseits nicht an deiner Komposition zu bemängeln!
 

STSLeon

BIOS-Overclocker(in)
Bei einem 24 Zoll Monitor geht einer 3850 doch schnell die Puste aus, da würde ich mal eine etwas bessere Karte nehmen. Ansonsten sieht die Sache doch ganz gut aus
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Von dem Samsung SH-S203B Laufwerk kann ich auch nur abraten.
Habe es selber und es übertönt beim arbeiten einen Vorbeirasenden Güterzug^^.

Das 650 W netzteil is auch sehr überdimensioniert. Da reicht ein 450 W NT locker aus
 
TE
E

Eicosan

Schraubenverwechsler(in)
Danke erstmal für eure Antworten...habe bis jetzt irgendwie noch nicht gefunden, wie und wo ich den / die Threads löschen / closen kann...Dieses Forum ist irgendwie merkwürdig. ^^

So, weiter im Text, bitte denkt euch das einfach als Fortsetzung des Anfangstextes.




Nun ja, zurück zu meinen Fragen:

Und zwar wollte ich einen möglichst leisen, kühlen (deswegen der viel zu starke CPU-Kühler :sabber:) und wenn möglich auch günstigen (jaaaaaa, ich weiß....NT und Kühler = :hmm:) Computer, auf dem man nicht unbedingt die höchstaktuellen Spiele a la Crysis auf höchster Auflösung (übertrieben gesagt =)) spielen können muss, der aber trotzdem Potential bietet bzw. dafür in der Spiele Generation davor aus dem Vollen schöpfen kann. Ich denke da an Half Life 2 oder vielleicht noch nen UT3 (wenn ich nicht irre, war das da nicht so hart mit den Hardware-Anforderungen...), dass dann möglichst auch flüssig in der nativen Auflösungen meines 24"ers zu spielen ist.

Besonders bei Gehäusen bin ich mir noch extrem unsicher, was es denn letztendlich werden soll...Also 300 Euro sind mir an sich zu viel, es sollte jedoch stabil, transportabel (LANs), "leise" und halbwegs Kühl sein und sollte natürlich meine Hardware auch beherbergen können. (^__^) Wenn er zudem noch eine Front-Tür hat, wäre das auch nicht schlecht, nen Seitenfenster brauche ich aber nicht, habe gehört, dass es dadurch (auch geschlossen) deutlich lauter wird, stimmt das? Naja, im Aspekt leise meine ich aber, keine Dämmmatten zu benötigen, denn dann hat man ja wieder das Problem mit der Temperatur...Dafür darf es gerne ein Big-Tower sein...

Zur Kühlung...bitte keine WaKü-Sachen, das ist mir zu kompliziert für meinen ersten Selbst-Bau. (^__^) Vielleicht dokumentiere ich den Bau und alles ja mal hier mit Fotos und so. =) Also helft mir, dann können wir damit anderen helfen.

Ich dachte eventuell an den NZXT Hush bzw. NZXT Zero, wobei ich mir unsicher bin, ob beim ersteren meine Passiv-gekühlte Sapphire 3850 Ultimate lange durchhalten kann...Bei letzterem weiß ich nicht, ob ich wirklich 7 Gehäuse-Lüfter brauche und ob nicht andere Lüfter stärker / leiser / watweißich besser wären und ich diese dann eventuell austausche...habt ihr da Empfehlungen / Erfahrungen?

Zudem habe ich noch eine Betriebssystem-Frage:
Ich wollte nämlich auf OpenSuse 10.3 umsteigen bzw. für diesen Rechner dann "neu" installieren und dann Windows Vista Ultimate (64 Bit) /fürs Spielen) "nachrüsten"... Unterstützt OpenSuse denn meine Komponenten? Wo kann man so etwas nachlesen? Und wie partitioniere ich das? Bei 1000 GB (931 GiB für euch Redis =) ) hat man ja sicher einiges über.
Installiert man erst Linux und weist ihm die vollen 1000 GB zu oder sollte ich ihm erstmal "nur" 700 oder so geben und dann den Rest irgendwie
nachinstallieren? Überhaupt, wie funktioniert das dann mit der Installation bei mehreren Betriebssystemen? Soweit ich gelesen habe, ist es ja empfehlenswerter, zuerst Linux auf die Platte zu hauen und dann Vista nachzuinstallieren (wobei es natürlich nicht unbedingt als "empfehlenswert" angesehen sein mag, Vista an sich zu installieren ^^)...

Nun, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen und für die, die sich den gaaaaaanzen Text durchgelesen haben: Vielen Dank! (^__^)

PS: Ach so, nach meinem Wissen bin ich derzeit wohl so bei 1260 + Versand ohne Gehäuse, wäre gut, wenn ich für aaaaaaalles zusammen unter 1500 bleibe...
PPS: Was brauche ich denn eigentlich noch für meinen neuen PC? Also dass man nen Kreuzschlitz-Schrauber braucht, ist klar, aber so an Komponenten? Kabelbinder müsste ich noch haben...

Tante Edit(h) sagt: Passen die Komponenten denn überhaupt zueinander? Also nimmt der Graka-Kühler wem anderes auf dem Mainboard zu viel Platz weg? Bitte geht auch darauf ein, wenn ihr mir ein Gehäuse vorschlagt...
 
TE
E

Eicosan

Schraubenverwechsler(in)
Also ich würde dir anstatt des Be Quiet Dark Pro 650W welcher recht teuer ist ein Be Quiet Straight Power 450 oder 500Watt empfehlen reicht aus und ist um einiges günstiger habe ich selber ;)
Anderweitig gibt es meinerseits nicht an deiner Komposition zu bemängeln!
Das 650 W netzteil is auch sehr überdimensioniert. Da reicht ein 450 W NT locker aus
Ja, da hast du _an sich_ auch vollkommen recht, ich hätte auch viel lieber nen 450W NT, allerdings sollte das dann auch möglichst nen modulares Netzteil sein, damit ich nicht so viel Kabel-Zeugs im PC rumlungern hab...Das ist bei der Straight Power-Serie so weit ich weiß noch nicht so...und es sollte natürlich wie immer leise und effektiv (80+ und so :)) sein...Abgesehen davon möchte ich den Computer JETZT SCHON für eventuelle Aufrüstaktionen vorbereiten, wenn zum Beispiel die Geforce 9xxx oder schlag mich tot nach 1-2 Generationen ein absolutes Schnäppchen ist, werde ich wohl wieder eine günstige Graka kaufen...bei CPUs sieht es ja auch sehr gut aus mit Nachschub (E8600 oder so) und die verbrauchen ja nicht mal wirklich viel Strom...

Von dem Samsung SH-S203B Laufwerk kann ich auch nur abraten.
Habe es selber und es übertönt beim arbeiten einen Vorbeirasenden Güterzug^^.

Hmm, ist es wirklich so schlimm? Also wenn nen Laufwerk so laut ist, dann bringt es natürlich nichts, dass der Rest schön ruhig vor sich hin schimmelt...haben andere ähnliche Erfahrungen mit dem SH-S203B gemacht?
Ist es:
1. beim Brennen oder beim lesen von kleineren Paketen (z.B. beim Spielen) ooooder
2.nur bei "starker" Belastung wie z.B. bei einer Installation so laut?

Bei einem 24 Zoll Monitor geht einer 3850 doch schnell die Puste aus, da würde ich mal eine etwas bessere Karte nehmen. Ansonsten sieht die Sache doch ganz gut aus

Hat da einer von euch mal Erfahrungen gemacht, wie sich das mit etwas älteren Spielen auf ner HD3850 so spielt?

PS: Ich hab eventuell herausgefunden, warum ich nicht mehr schreiben konnte...lag wohl an dem französischen a mit Accent aigu.:ugly:
 
TE
E

Eicosan

Schraubenverwechsler(in)
Joar, also ich hab jetzt mal den Herrn Falk angesprochen, hat sich bisher nichts getan.

Na wie auch immer, ich brauche aber immer noch Hilfe bei der Gehäuse-Wahl. Also wie gesagt, kann gerne ein Big Tower sein, denn der PC ist auch zum Spielen da...:cool:

Zu den Gehäuselüftern...die sind ja doch extrem teuer...das ist doch dann der Preis pro Stück, oder? :wall: Also wenn die sehr gut sind, kämen die vielleicht in Frage, aber wenn ich da 4-5 Stück von kaufen müsste, wäre das auch ziemlich krass...
Wie sieht das eigentlich beim Thermalright IFX-14 aus, der soll ja ohne Lüfter geliefert werden...habt ihr da noch Empfehlungen?
 
TE
E

Eicosan

Schraubenverwechsler(in)
Kool, jetzt fehlt mir dafür nur ein Gehäuse...ich tendiere ja derzeit zum NZXT Zero...kostet so um die 130 Euro und hat dafür ne gute Kühlleistung bei 7 Lüftern...soll dabei aber sehr ruhig sein...naja dann müsste ich dementsprechend keine extra Lüfter kaufen, mal gucken...Kann man denn die Teile auch in den CPU-Kühler reinhauen? Da passen angeblich auch 140mm-Lüfter, wäre doch an sich dann besser, wenn ich die größeren da reinpflanze, oder?

Tante Edit(h) wieder: Wie sieht das eigentlich aus, früher brauchte man noch nen Diskettenlaufwerk zum Installieren von irgendwelchen Treibern, glaube vom Mainboard...ist das immer noch so, oder geht das mittlerweile von CD?
 
Zuletzt bearbeitet:

Piridrummer88

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also, mit dem Samsung Laufwerk habe ich auch schon bekanntschaft geschlossen. Wenn ich da nur eine CD reinhaue (egal ob leer oder voll) dreht das so laut auf, dass du das gefuhl hast, du mustes den PC am Boden festmachen damit es nicht wegfliegt.
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
jo bei mir auch, aber gottseidank benutze ich das Ding so gut wie nie, außer zum Installieren von Games. Danach kommt der gute alte No CD crack drauf^^
 
TE
E

Eicosan

Schraubenverwechsler(in)
Hmm...das klingt natürlich besch...eiden. Jemand nen Vorschlag, wo das nicht der Fall ist? Ist es womöglich beim Samsung S18irgendwas anders?

Edit: Kann man die Lesegeschwindigkeit bzw. die Lautstärke nicht durch Programme drosseln? Wäre natürlich die Frage, wozu man dann nen 20x-Brenner braucht, wenn man ihn eh beschneidet, aber gut...(^__^)
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Kauf dir am besten einen anderen. Am besten von LG oder Asus, die sind meistens besser als Samsung Laufwerke, meiner Meinung nach
 
TE
E

Eicosan

Schraubenverwechsler(in)
Ich hätte da jetze mal ne Frage, vielleicht hat einer ja ne Ahnung, wie das mit Kompatibilität zu Linux, genauer: OpenSuse 10.3 64-Bit aussieht? Mein PC wird wahrscheinlich so ausfallen:

(Stand: 17.01.2008 nach ge...als.at/deutschland)

Komponente: Name: Preis

Mainboard: Gigabyte P35-DS3P 108,41
CPU: Intel Core 2 Duo E4500 Boxed 90,95
GPU: Sapphire HD3850 Ultimate 182,97
HDD: Samsung Spinpoint F1 HD103UJ 222,82
RAM: 2x MDT DIMM Kit 2048MB PC2-6400U 2x 33,82
Netzteil: Be quiet Dark Power Pro 650W 114,95
DVD-Brenner: Samsung SH-S203B 22,49
Gehäuse: NZXT Zero 127,28
TFT: Samsung Syncmaster 245B 386,87
_________________________________________________________
1324,38 + Versand


Wäre nett, wenn ihr mir weiterhelfen könntet, da ich nächsten Monat dann auch gleich anfangen möchte, den zusammenzubauen, und wenn jetzt einer Erfahrungen gemacht hat, dass man z.B. mit ner AMD-Graka nicht gut Linux betreiben kann oder das Mainboard keine Treiber bereitstellt, wäre das echt schlecht...
 
Oben Unten