• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

neuer PC, letzte Entscheidungshilfe

Penske1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallöchen die Herrschaften

Nun hat mich getroffen, eine neuer PC muss her. :D
Verwendungszwecke sind: Spiele, Internet (u.a. Streaming), Videos umwandeln (eher selten), Office (u.a. Webdesign), Bildbearbeitung.
Einen Monitor besitze ich schon. Samsung P2250 (22“) mit einer nativen Auflösung von 1920x1080.


Einige Teile hab ich allerdings schon gekauft bzw. bestellt (Graka :(), weil besonders günstig:
- CPU: Intel Core i7 860
- Grafikkarte: ASUS Radeon HD5850
- Gehäuse: Cooler Master RC-690
- Windows 7 64bit


Der Rest der noch benötigt wird darf dann noch 450,- € kosten.
- Mainboard: MSI P55-GD65
- Arbeitsspeicher: 2x GeIL Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7 (DDR3-1333) [1,5V]
- Netzteil: be quiet! Straight Power BQT E7-CM 580W
- Laufwerk: LG GH22LS50
- Festplatte: Seagate Barracuda 500GB, Samsung F3 500GB

:daumen: Von dem Board wollte ich eigentlich nicht mehr weg, weil ich davon nur gutes gelesen hab.
:schief: Beim Arbeitsspeicher weis ich nicht genau. Da gibt’s ja ne Menge. Der ausgewählte scheint aber in allen Belangen ganz ordentlich zu sein.
;) Das Netzteil scheint auch ganz gut zu sein, aber vielleicht gibt’s ja noch was besseres.
:heul: Bei dem Laufwerk bin ich absolut nicht sicher. Vom LG GH22LS50 hab ich viel gutes gelesen, aber auch viel schlechtes. Auf der Herstellerseite scheint es das Gerät auch gar nicht mehr zu geben.
:huh: Ja, und Festplatte… K.A. Seagate, Western Digital oder Samsung. 500 GB auf jeden fall.


In naher Zukunft möchte ich das System auch ein bisschen Übertakten, aber nicht zu extrem. Einen besseren CPU-Kühler würde ich daher auch nehmen wenn er ins Budget passt, muss aber nicht. Der Box-Lüfter reicht im Moment eigentlich erst mal aus.
Etwas dass noch für das Netzteil relevant sein dürfte ist, dass später noch eine zweite Festplatte (Raptor), eine TV-Karte (DVBS) und ein BluRay-Laufwerk eingebaut werden sollen. Eine zweite Grafikkarte möchte ich hingegen nie haben. SSD-Festplatten vorerst ebenfalls nicht.


Sodele, dann frohes schaffen :-)
Mal gucken was bei raus kommt.
Besten Dank schon mal im voraus.

MfG, Steven
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Hallo,

passt :daumen:!

Arbeitsspeicher: 2x GeIL Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7 (DDR3-1333) [1,5V]
Auch sehr gut :daumen:!

Netzteil: be quiet! Straight Power BQT E7-CM 580W
580 Watt finde ich ein wenig zu hoch angesetzt, ich würde dir zum Cooler Master Silent Pro M500 raten. Das reicht für alles aus was du vor hast und wurde Testsieger vor dem Cougar CM 550W welches eine noch stärkere Alternative wäre.

Ich habe es noch gefunden, siehe Link. Wenn du auf Lightscribe verzichten kannst, käme auch das GH22NS50 in Frage.

Beide sind gut, die Samsung hat im PCGH-Test aber etwas besser abgeschnitten, deshalb würde ich die F3 nehmen.

In naher Zukunft möchte ich das System auch ein bisschen Übertakten, aber nicht zu extrem.
Bedenke die möglichen Probleme mit dem Sockel 1156 *klick*, ich will dich damit aber nicht verunsichern!

Einen besseren CPU-Kühler würde ich daher auch nehmen wenn er ins Budget passt, muss aber nicht. Der Box-Lüfter reicht im Moment eigentlich erst mal aus.
Ich finde die Nordwand recht gut.

Bei deinem Gehäuse würde ich noch je einen neuen Front- und Hecklüfter installieren, z.B. Scythe Slip Stream oder S-Flex.

Gruß

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Bißchen übertakten kannste ruhig. Soll eh hauptsächlich Panikmache sein.

Und ich weiß nicht was das immer mit den ganzen Zusatzgehäuselüftern soll. Holt euch nen Markengehäuse mit 2-3 installierten Lüftern, das reicht doch.

Die Gehäuselüfter sind doch am leisesten von allen.


PS: Wenn ich da manche Popelsysteme sehe, aber Hauptssache 10 Lüfter mit bei.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Hallo,

Bißchen übertakten kannste ruhig. Soll eh hauptsächlich Panikmache sein.
das kann gut sein, trotzdem sollte man wissen das es Probleme geben kann.

Und ich weiß nicht was das immer mit den ganzen Zusatzgehäuselüftern soll. Holt euch nen Markengehäuse mit 2-3 installierten Lüftern, das reicht doch.

Die Gehäuselüfter sind doch am leisesten von allen.
Die vorgeschlagenen Lüfter sind nicht als zusätzliche gedacht, sondern zum Austausch für die verbauten.

Natürlich reichen auch die vorinstallierten Lüfter, wirklich gut sind die aber selten.

Gruß

Lordac
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Meinte ja Austauschlüfter...

Was ist wirklich gut? Wahrscheinlich ist der Unterschied eh nur meßbar. Wenn die mal dick mit Dreck zusitzen, dann wird man sie bestimmt hören. :D

Ey ich habe eine 9800Gt ich weiß was laut ist.:ugly:
 
TE
Penske1

Penske1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke schon mal bis dahin.

Das Netztei ist zu viel? Dachte lieber etwas mehr wie dann in die Röhre geguckt wenn es nicht reicht. Wie gesagt, TV-Karte, Raptor-Festplatte und Blu-Ray Laufwerk kommen ja noch.

Die Problemchen beim übertakten sind mir bekannt. Aber übertreiben werde ich es eh nicht und da sollte mir das Teil schon nicht abrauchen.

Ist bei den Prozessorkühlern eigentlich die Wäremleitpaste dabei? Bei den Box-Kühlern hat man das ja gleich direkt drunter.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Würde nen hochwertiges Netzteil nehmen. Corsair HX oder Enermax. Tagan ist auch gut. 500-550W reichen, wenn die gut sind.

Das Coolermaster Silent pro scheint auch nicht schlecht zu sein. Hat 80 Plus Zertifizierung.

Ich weiß gar nicht ob WLP mit bei den Lüftern bei ist. Ansonsten mußte die etrxa kaufen. "Artic Silver" ist da so der Renner. Kostet nicht soviel.;)
 
TE
Penske1

Penske1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist denn beQuiet! nicht gut?

Weis jetzt nicht ob ich es erwähnt habe, aber ich wollte bei Hardwareversand kaufen. Grad mal geguckt, das Corsair HX gibts da nicht.

In frage käme da noch:

Enermax Liberty Eco 500W = 84,22 €
Enermax Pro82+ 525W = 84,30 €
Enermax Modu82+ 525W = 96,73 € (etwas zu viel Geld)

Cougar CM 550Watt = 87,47 €

Coolermaster M520, modular, 520W = 69,69 €
Cooler Master Silent Pro Series - 500 Watt = 73,67 €
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Be Quiet Pure Power sind für das Geld gut. Also vom P/L.

Aber die richtig guten erkennt man wirklich oft am PReis. Und da fängt das bei 500W Netzteilen eben bei 70 Euro an.

Ich würde das Enermax pro nehmen. Enermax machen immer hochwertige Sachen.
 
TE
Penske1

Penske1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
OK, also dies steht dann zur Wahl:

- Mainboard:
MSI P55-GD65

- Arbeitsspeicher:
2x GeIL Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7 (DDR3-1333) [1,5V]

- Netzteil:
Enermax Pro82+ 525W
Cougar CM 550Watt

- Festplatte:
Samsung SpinPoint F3 500GB
WD Caviar SE16 500GB

- Laufwerk:
LG GH22LS50
LG GH22NS50Sony Optiarc AD7240-S-ATA bulk
 
TE
Penske1

Penske1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
und wieder einen Schritt weiter :D:

- Mainboard:
MSI P55-GD65

- Arbeitsspeicher:
2x GeIL Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7 (DDR3-1333) [1,5V]

- Netzteil:
Cougar CM 550Watt

- Festplatte:
Samsung SpinPoint F3 500GB

- Laufwerk:
LG GH22LS50
LG GH22NS50
Sony Optiarc AD7240-S-ATA bulk

Bleibt nur noch die Laufwerksfrage. Was ich so an Tests und Meinugnen gefunden habe, siehts so aus als wäre das Sony die beste Wahl. Die LG scheinen doch Teilweise gravierende Probleme zu haben. Ob die auch ordentlich mit Windows 7 laufen ist auch noch fraglich.
 
Oben Unten