• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Office/Gaming PC CPU+GPU schon vorhanden

Mav1432

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

erstmal möchte ich hier bei allen Helfern im Forum bedanken. Die Threads hier sind immer sehr informativ und ich konnte eine Menge mitnehmen.
Nun zu meinem Anliegen:
Ich möchte seit langem mal wieder einen Desktop-PC zusammenstellen. Die letzten Rechner waren alle Laptops, deshalb soll es ein kompletter Neubau werden. Hier mal der Fragebogen.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Gar nichts.
Allerdings habe ich schon eine Rx6800 und ein 5800x.

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Bis jetzt noch FulHD, da vom Laptop limitiert. Sollte in Zukunft aber mindestens ein UHD Monitor werden.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
--

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
sofort

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Evtl der oben erwähnter Bildschirm. UHD min 32Zoll. Muss nicht unbedingt gleich gekauft werden, für Vorschläge bin ich aber dankbar.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
700 -1000€ für die restlichen Komponenten.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Office PC mit VMs.
Warthunder (VR)
COD Warzone

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Am besten 2 TB

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
- USB-C Anschluss vorn am Gehäuse wäre nicht schlecht wegen der Oculus Quest.
- Im Idle und Office Betrieb leise. Beim zocken wird man ihn bestimmt hören, aber wenn es hier auch leise Optionen gibt bin ich für Vorschläge offen.


Durchs mitlesen hier im Forum bin ich auf folgende Komponenten gestoßen: https://geizhals.de/?cat=WL-2089591

Bei den Mainboards weiss ich nicht ob der Soundchip so viel ausmacht. Ich verwende ein Logitech G36 Headset mit USB-Anschluss. Evtl gibts da noch andere Alternativen.
Bei den Gehäusen bin ich mir am unschlüssigsten. Ist hier Dämmung besser damits leise bleibt oder gute Lüftung, damit die Lüfter erst gar nicht so laut aufdrehen.
Beim Netzteil dachte ich mir mit 750W wird das im Officebetrieb den Lüfter nicht anmachen, da mehr Leistungsreserven vorhanden sind.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Alles tiptop, keine Einwände auf den ersten Blick.

Bei den Gehäusen bin ich mir am unschlüssigsten. Ist hier Dämmung besser damits leise bleibt oder gute Lüftung, damit die Lüfter erst gar nicht so laut aufdrehen.
Ähm... quasi Beides :ugly:
In einem löchrigen Gehäuse müssen die Lüfter nicht so hoch drehen wie in einem gedämmten Gehäuse, aus dem man aber die "lauteren" Lüfter eben nicht so sehr raus hört dank der Dämmung.
Kauf da einfach nach Geschmack :ka:

Ich verwende ein Logitech G36 Headset mit USB-Anschluss.
Da hat dann der onboard-Sound keinen Einfluss drauf, von daher egal :ka:
 
TE
M

Mav1432

Schraubenverwechsler(in)
Ok dann wirds wahrscheinlich das Fractal Meshify.

Mein Laptop hängt bis jetzt im Wlan.
Ist es besser Wlan direkt auf dem Mainboard zu haben oder per Wlan Stick über USB?
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Wenn Du WiFi als Onboard Lösung haben möchtest würde ich dir zu diesem Board raten:
 
TE
M

Mav1432

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank, dann nehm ich das mal mit rein.

Ist das 750 Watt Netzteil überdimensioniert oder passt das schon mit 750.
Ich hab mal auf der beQuiet son Rechner benutzt und da kam was mit knapp unter 700 Watt raus.
 
Oben Unten