• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Monitor - Verständnisfragen

wari

Software-Overclocker(in)
Hallo,

da ich aktuell immer noch auf einem 24" Full-HD 120hz Monitor spiele und mit meiner RTX 2080 die Auflösung immer hochskaliere, hat mir das die letzten Jahre irgendwie immer gereicht, der optische Unterschied was die Grafik angeht war schon enorm im Vergleich zu normalen nativen 1080p Auflösung.

Ich plane mir in den nächsten Monaten / nächstes halbes Jahr eine neue RTX zu kaufen, je nachdem wie gut die Tests für die 3090 ausfallen werden, könnte ich mir sogar vorstellen, hier zuzuschlagen, tendiere aber eher zu einer 3080 super/TI, sollte diese in den kommenden Monaten angekündigt werden.

Ich bin bei dem leidigen 4k-Thema überfordert, denn aktuell sieht es ja so aus, als würde die neue Generation mal wieder nur FPS im zweistelligen Bereich produzieren, was mir ehrlich gesagt zu wenig ist. Mein Sweetspot liegt bei maximal 120 fps..

Zudem verstehe ich nicht genau, inwiefern die Auflösung mit der Zollgröße des Monitors korreliert. Früher wars immer so, dass die Full HD Monitore 24" hatten, das ist quasi noch mein Stand.

Mir jetzt einen reinen 1440p Monitor zu kaufen, wäre vielleicht auch nicht gerade zukunftssicher, was meint ihr? Aber einen 4k-Monitor mit 60hz kommt auch gar nicht in Frage, das wäre mir zu wenig. Was wäre jetzt, wenn ich mir ein riesen Monitor kaufe, dann aber nur 1440p spiele, das sieht doch dann auch bescheiden aus, oder? Meinem Noobverständnis nach müsste das ja so laufen: je mehr Zoll, desto höher muss die Auflösung werden, desto mehr wird die Hardware gefordert.

Zu welcher Zollgröße/Auflösung würdet ihr mir hier raten? Ich kann mir vorstellen, dass die wenigsten "echtes" 4k auf 4k Monitoren spielen, sondern die Auflösung auch nur hochskalieren, oder?!
 

Finallin

Software-Overclocker(in)
Zu welcher Zollgröße/Auflösung würdet ihr mir hier raten? Ich kann mir vorstellen, dass die wenigsten "echtes" 4k auf 4k Monitoren spielen, sondern die Auflösung auch nur hochskalieren, oder?!

Dann braucht es keinen 4K Monitor, wenn man es nicht einstellt, bzw. einstellen kann aufgrund fehlender Leistung. Auf LCDs sieht alles was nicht nativ ist (Ausnahme 1080p bei 4K weil Teiler glatt 4 sind) bescheiden aus. 32" 4K würde ich ins Auge fassen.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Wenn du per DSR/VSR hochskalierst, muss auch die eingestellte Auflösung berechnet werden.
Heist, es mach keinen Unterschied on UHD per DSR/VSR oder nativ.

Für die meisten ist 24" FHD, 27" WQHD und 32"+ UHD am idealsten.
Liegt aber auch daran, dass bei normaler Sehstärke diese Kombinationen gut ohne Skalierung funktionieren.

Wenn du über eine 3090 nachdenkst, dann würde ich auch über einen UHD 144Hz Monitor oder 120Hz Fernseher nachdenken.
Eine 3090 in Kombination mit nem 48" LG OLED sollte schon sehr gut funktionieren, ist halt nur meist nichts für den Schreibtisch.
 
TE
W

wari

Software-Overclocker(in)
Nativ an einem größeren Monitor sollte aber wiederum besser aussehen, als hochskaliert auf einem 24" Monitor, oder?

Er sollte definitiv auf einen Schreibtisch passen, daher sollte er glaube nicht nicht größer als 32" sein..

Noch einmal zum Verständnis: kaufe ich mir einen 27" WQHD Tft, muss ich dann per DSR hochskalieren, sofern ich in "4k" zocken will..

Wenn ich mir einen 32" UHD kaufe, die FPS in 4k aber bescheiden sind und ich auf 1440p umswitche, dürfte die Otik entsprechend verpixelt und bescheiden aussehen, oder?
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Nativ muss nicht zwingend besser aussehen.
Ein 24" FHD und ein 48" UHD haben die gleiche ppi.
Haben also im Prinzip ein ähnliches Bild, aber der 24" ist halt kleiner und deshalb kann du UHD per Skalierung besser aussehen.

Wenn du WQHD hast musst du natürlich per DSR skalieren um auf UHD zu kommen.
Seiht aber nicht so gut aus wie ein nativer 27" UHD.
Gleiches gilt auch wenn du bei UHD auf WQHD runter gehst.
Deswegen lieber Details reduzieren als die Auflösung.
 
TE
W

wari

Software-Overclocker(in)
na dann wird es für mich wohl ein guter 27" WQHD... Erscheint für mich am sinnvollsten wenn ich mir das so durchspiele.
Die meisten Games bieten heut zu tage ja eh diese Auflösungsregler, wo ich dann in % alles hochskalieren kann

Mein Problem mit richtigen 4k Monitoren ist einfach die Tatsache, dass die GPUs noch keine 3-stelligen FPS schaffen werden, das ist mir einfach zu wenig...
 
TE
W

wari

Software-Overclocker(in)
Aber wenn wir dann schon beim Thema sind, kann mir jemand schöne Desktop Monitore im Bereich 27" und ggf. minimal größer empfehlen? Wie gesagt dann kein 4k! Preis ist erst einmal egal!

Verwendung wird wie gesagt für die neue RTX Generation und ausschließlich Gaming sein...
 

Loonya

Schraubenverwechsler(in)
Hi,
Die Frage stellt sich mir dann ob für dein WQHD die 3080 selbst nicht schon zu groß ist?! Die CPU limitiert wohl dann schnell die FPS bei diesen Grafikkarten 3080/3090.
Ich habe aktuell den MSI MAG 27CQR (Damals von Otto) 330€. Ich bin sehr zufrieden trotz viel Kritik am Ghosting... Ich seh es nicht. Ich denke Monitor ist viel Subjektivität des einzelnen.
Ps. Ich glaube ich hohl mir auch einen 4k für 3080 Super ... Nur welchen😂
 
Oben Unten