• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer großer Curved

TE
MountyMAX

MountyMAX

Software-Overclocker(in)
Deswegen immer damit gegentesten.

Btw, der Bearbeiten Button ist unten links.;)
Dann bekommst aber kein Update wegen neuem Beitrag ;-)

Musste leider gerade feststellen, dass auch der Gigabyte mit Adaptive Sync leicht flimmert, allerdings nur in bestimmten Spielen z.B. Apex.
Dann werde ich wohl noch einen 1000r G5 "probieren" und wenn der wieder pfeift wirds halt der ASUS, der hatte am wenigsten Probleme und das beste Bild, wenn man die meisten "tollen Features" deaktiviert, denn langsam gehen mir die seriösen Händler aus :ugly:
 

DerMega

Freizeitschrauber(in)
Ich finde interessant, dass du dir immer wieder Monitore unterschiedlicher hersteller holst, die das gleiche Display verbauen (wenn cih das aus deinen Posts richtig herausgelesen habe) und dich wunderst, dass das Ergebnis das Gleiche ist.
Da werden doch garantiert die gleichen Displaycontroller mit verbaut oder nicht?
 
TE
MountyMAX

MountyMAX

Software-Overclocker(in)
Naja vermute ich auch, aber z.B. der ASUS bleibt komplett lautlos, solange man nicht diesen dynamischen Overdrive aktiviert und beim G5 ist es ein 1000R Panel statt 1500R, der G7 ist z.B. auch komplett lautlos, aber gibt es nicht als 34er
 
TE
MountyMAX

MountyMAX

Software-Overclocker(in)
So der 3. Samsung 34er G5 ist nun da und auch eine Pfeife, allerdings habe ich diesen nun etwas genauer "untersucht".

-> hierbei kann man reproduzierbar sagen: wenn ich den Bildschirm rot/blau/grün "einfärbe" ist das Geräusch laut, es wird leiser je weniger "helle" Farben angezeigt werden, also z.B. ein Sonnenuntergang als Hintergrundbild ist deutlich hörbar
-> Bildschirm mit "schwarz" gefüllt: keinerlei Geräusch
-> Bildschirm weiß: "mittleres" Geräusch
-> Helligkeit oder umstellen von 8 auf 10 bit hat keinerlei Einfluß

Sobald Freesync/adaptive Sync aus ist, wird es nochmal deutlich lauter, selbst bei schwarz kann man es hören und bei den Farben ist es sogar quasi nicht mehr auszuhalten, selbst bei Musik hört man es noch.

zu den Frequenzen: um die nativen 165 hz ist es am lautesten bei 144 hz ist es etwas leiser (ähnlich bei 167 hz), am Besten ist es bei 120 hz, wird aber dann auch nicht mehr leiser, egal wie weit man runtergeht (aber ist ehrlicherweise dann selbst bei den Farben kaum noch zu hören, man muss schon auf 10 cm ran)

Zum Adaptive Sync: Scheint ohne Probleme zu funktionieren, selbst in Hunt Showdown wo auch der Gigabyte zur Flackerorgie wurde, ist nichts festzustellen, scheinbar hat Samsung nun den Dreh raus.

Die Firmware lässt bis 174 hz zu, aber ab 168 hz beginnt Frameskipping.
Unterm Strich: bei 167 hz mit Adaptive Sync und eher in dunklen Farben gehaltenen Desktop kann man diesen gut verwenden, oder mit farbenfrohen bei 120 hz

Werde nun erst mal den Samsung behalten, da ich weiß wie ich ihn leise bekomme, die Dame in der DHL Annahmestelle schaut mich schon komisch an.
Sollte aber ASUS einen 34er 1000R rausbringen oder Samsung einen G7, werde ich mir die wohl auch ansehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
MountyMAX

MountyMAX

Software-Overclocker(in)
Ups, i did it again ...

*Seuftz* wie ich im "Alltag" feststellen musste, gibt es doch beim Surfen bestimmte Farbkombis, die auch bei 120 hz ein deutliches Pfeifen erzeugen. Somit wollte ich mir nochmal den ASUS bestellen, aber beim Filtern der Monitore tauchte auf einmal der "Coolermaster 34 L GM34-CW" auf, war wohl lange nicht lieferbar. Gibt sogar paar Test die wirklich positiv sind, vor allem das dieser ein Panel mit Quantum Dot Beschichtung nutzt.
Heute kam er an und ja das Panel hat wirklich Quantum Dot, sieht richtig gut aus (besonders wenn man den G5 zum Vergleich daneben hat, liegen schon Welten dazwischen, kräftigere Farben, stärkerer Kontrast, bei 10 bit wird es noch mal einen Tick bunter), würde sagen, ähnlich zum ASUS, evtl. etwas besseres schwarz.

Die gute Nachricht: kein Pfeifen, die schlechte: heftiges Spulenzirpen, identisch zur Grafikkarte bei hohen FPS. Leider hat er das immer, egal ob beim booten, Desktop, Spielen, egal welche Helligkeit, Auflösung oder Bildschirminhalt, es bleibt immer gleich "laut", auch zwischen 60-144 hz gibt es keinerlei Unterschied. Einzig, wenn ich ihn auf 147 hz (und nur da) übertakte (ab 148 Frameskipping) wird er deutlich leiser.

Interessant finde ich, dass er Gsync noch etwas sauberer als der G5 umsetzt, wenn man das Nvidia Pendel Demo nutzt, beim G5 ist ein leichtes ausfranzen noch zu bemerken, beim Cooler Master nicht.

Ich werden wohl noch einen Coolermaster bestellen, in der Hoffnung, dass es ein Montagsgerät war.
 
Oben Unten