• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Gaming- Video- Bildbearbeitung Pc

Yumakuru

Kabelverknoter(in)
Hallo liebe Community, ich erstelle dieses Thema für einen Kolleg welcher einen neuen Computer benötigt.
Ich würde ihn aktuell meine gpu leihen sonst braucht er alles bis auf Monitor, Maus, Tastatur.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
1080ti welche ich ihm bei den momentanen Preisen ausleihe.

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
FHD WHQD oder 4K in Zukunft wenn die GPU Preise wieder normal sind und er sich seine eigene kauft.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Keine da keine vorhanden.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
So bald als möglich, nur momentan keine neue GPU.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ganz genau.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Max 1000 ohne GPU

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
VM, Photoshop, anno 1800, COD, Cyberpunkt, eher Richtung tripple A

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
500 bis 1000gb nvme wären super.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Lüfter für Prozessor wird nicht benötigt wenn boxed vorhanden. RGB ist nett aber definitiv kein Muss.

mich bedanke mich für eure Mühen und Tipps bei der Zusammenstellung.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Moin!

Lüfter für Prozessor wird nicht benötigt wenn boxed vorhanden.
Doch, wird er, wenn dein Kumpel nicht mit Ohrstöpseln arbeiten/zocken soll :D
Und bei den CPUs die man da anstrebt, ist dann auch kein Kühler mehr dabei.

Hier sinds fast 1000€ (ohne Gehäuse noch):


Für dann ca. 50€-60€ (wenn man das Budget ganz leicht sprengt) muss noch ein Gehäuse nach Geschmack dazu :ka:

Viel mehr geht kaum für 1000€ Budget :gruebel:
CPU-Kühler ginge zur Not auch etwas kleiner und etwas günstiger, dann wären noch mal 15-20€ mehr für ein vernünftiges Gehäuse vorhanden:

Alternativ ginge natürlich noch ein Intel-System mit 10 (statt nur 8) Kernen mit einem 10850K wo man auch ca. bei 1000€ rauskommt. Nimmt sich preislich und von der Leistung her nix.
Aber bei Intel wäre es dann eher ratsam auf die neuen CPUs zu warten.
Die bieten dann auch PCIe 4.0, sind aber wiederrum auf max. 8 Kerne beschränkt bei bisher (offiziell) unbekannter (Mehr-)Leistung :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Y

Yumakuru

Kabelverknoter(in)
Moin!


Doch, wird er, wenn dein Kumpel nicht mit Ohrstöpseln arbeiten/zocken soll :D
Und bei den CPUs die man da anstrebt, ist dann auch kein Kühler mehr dabei.

Hier sinds fast 1000€ (ohne Gehäuse noch):


Für dann ca. 50€-60€ (wenn man das Budget ganz leicht sprengt) muss noch ein Gehäuse nach Geschmack dazu :ka:

Viel mehr geht kaum für 1000€ Budget :gruebel:
CPU-Kühler ginge zur Not auch etwas kleiner und etwas günstiger, dann wären noch mal 15-20€ mehr für ein vernünftiges Gehäuse vorhanden:

Alternativ ginge natürlich noch ein Intel-System mit 10 (statt nur 8) Kernen mit einem 10850K wo man auch ca. bei 1000€ rauskommt. Nimmt sich preislich und von der Leistung her nix.
Aber bei Intel wäre es dann eher ratsam auf die neuen CPUs zu warten.
Die bieten dann auch PCIe 4.0, sind aber wiederrum auf max. 8 Kerne beschränkt bei bisher (offiziell) unbekannter (Mehr-)Leistung :confused:
Besten Dank für die Zusammenstellung.
Was ist mit dem 3800x im Vergleich zum 5800x ist die Performance sehr viel besser vom 5800x?
Ist ja nochmal um die 100 Euro günstiger was man für ein schönes Gehäuse nehmen könnte on top
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Was ist mit dem 3800x im Vergleich zum 5800x ist die Performance sehr viel besser vom 5800x?
Ähm, ja.
Vor allem wenn die Kaufberatung jetzt hier über 3 Ecken geht, mit dir als Mittelsmann, würde ich ja sagen, dass du selbst auch mal ein paar Tests liest. :schief:
 

NoJutsu

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin!


Doch, wird er, wenn dein Kumpel nicht mit Ohrstöpseln arbeiten/zocken soll :D
Und bei den CPUs die man da anstrebt, ist dann auch kein Kühler mehr dabei.

Hier sinds fast 1000€ (ohne Gehäuse noch):


Für dann ca. 50€-60€ (wenn man das Budget ganz leicht sprengt) muss noch ein Gehäuse nach Geschmack dazu :ka:

Viel mehr geht kaum für 1000€ Budget :gruebel:
CPU-Kühler ginge zur Not auch etwas kleiner und etwas günstiger, dann wären noch mal 15-20€ mehr für ein vernünftiges Gehäuse vorhanden:

Alternativ ginge natürlich noch ein Intel-System mit 10 (statt nur 8) Kernen mit einem 10850K wo man auch ca. bei 1000€ rauskommt. Nimmt sich preislich und von der Leistung her nix.
Aber bei Intel wäre es dann eher ratsam auf die neuen CPUs zu warten.
Die bieten dann auch PCIe 4.0, sind aber wiederrum auf max. 8 Kerne beschränkt bei bisher (offiziell) unbekannter (Mehr-)Leistung :confused:
Würde eher zu den RAM greifen:

Schneller und für 6 Euro Aufpreis. Ansonsten mit CL18 für das gleiche Geld, aber mit 3600Mhz.

550W als PSU sind glaube fast knapp bemessen. Für die 1080ti könnte es reichen, aber wenn er später aufstocken will (GPU ist ja nur geliehen)?
 
TE
Y

Yumakuru

Kabelverknoter(in)
So haben es jetzt bestellt. Danke für die Zusammenstellung. Haben nenn größeres Netzteil genommen und den g Skill RAM.
 
Oben Unten