• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

neuer CPU jetzt oder Q1 2010?

PG_05

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,
bin neu hier im Forum und wollte gleich mal ne Frage loswerden :)

Und zwar will ich mir nen neuen PC aufbauen, nachdem meiner schon 2/3 Jahre alt ist. Ich überlege nur ob ich mir den aktuellen Core i7 920 kaufe oder lieber noch bis zum Q1 2010 warte, da ja da der Core i7 930 erscheinen soll und den i7 920 ablösen wird. Was meint Ihr? Warten oder jetzt kaufen?

Danke schonmal im Vorraus

Gruß PG
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Was machst du denn hauptsächlich mit dem Rechner? Einsatzgebiet?
Darüber hinaus lässt sich der i7 920 auch ohne allzugrossen Aufwand auf und über das Niveau des i7 965 bringen.
 

Nugget100

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,
bin neu hier im Forum und wollte gleich mal ne Frage loswerden :)

Und zwar will ich mir nen neuen PC aufbauen, nachdem meiner schon 2/3 Jahre alt ist. Ich überlege nur ob ich mir den aktuellen Core i7 920 kaufe oder lieber noch bis zum Q1 2010 warte, da ja da der Core i7 930 erscheinen soll und den i7 920 ablösen wird. Was meint Ihr? Warten oder jetzt kaufen?

Danke schonmal im Vorraus

Gruß PG

Hallo PG_05

Eine CPU neu zu kaufen oder generell sich für neues Equip zu Interessieren ,setzt auch eine gewisse Planung und Überlegung vorraus die deine Interessen mit einbezieht. Generell ist immer neues nicht gleich mit einer Verbesserung gleichzusetzten !. Als erstes solltest du dir überlegen für WAS du dein PC System verwenden willst. Für E-Mail, etwas Büroarbeit(Office),Drucken ein paar Medien brennen oder ein paar Filme aus dem Netz zu ziehen oder MP3`s zu saugen braucht es keinen Pc der allerneuesten Generation mit topaktuellen CPU. Auch dann nicht wenn man nur unbedingt das neueste jetzt und sofort (am besten gestern) haben will. Generell richtet sich der Pc nach den Bendürfnissen des Anwenders und nicht umgekehrt !. Wenn du nun genau weist was du mit deiner PC "Krücke" machen willst so schau dir auch genau an was du an Leistung brauchst. Sicherlich gibt es ein Paar Spiele die du gerne zockst .Daher solltest du auch hier sehr gut überlegen inwiefern welche Anforderung welches Spiel braucht um es normal zocken zu können. So richtet sich im gesamten dann auch die Austattung eines Pc Systemes auf deine Bedürfnisse oder Anforderungen. Daher die daraus resultierende Antwort auf deine Frage : Warum ? .

Greez Nugget.
 

derLordselbst

Software-Overclocker(in)
Ich habe den Core i7 920.

Er lohnt sich nur, wenn Du ihn auch übertakten willst. Ansonsten kann man besser einen Phenom II kaufen.

Mit Übertakten kannst Du ihn locker über das Niveau der aktuell schnellsten kaufbaren CPU bringen und das zu einen moderaten Preis.

Dazu gehört natürlich dann auch die entsprechende Peripherie, z. B. ein ATI Radeon 5870 und 6 GB RAM und ein sehr guter CPU-Kühler, z. b. den neuen Noctua oder den Prolimtech.

Ich persönlich würde dann auch noch eine Solide State Disk dazu packen, der gefühlte Geschwindigkeitsgewinn ist gewaltig.


Das Warten auf den 930iger lohnt sich aus meiner Sicht nicht, weil er wohl nicht wesentlich schneller oder besser übertaktbar sein wird.


Insgesamt erhälst Du dann ein superschnelles System, das eher was für Enthusiasten als für kühle Rechner ist.
 

Bu11et

BIOS-Overclocker(in)
Ich denke hier wurde schon genug gesagt. Aber es wäre noch hilfreich, wenn du ein Maximalbudget angibst. Wenn Geld keine Rolle spielt und du noch etwas warten kannst, könntest du im nächsten Jahr beriets auf einen 6-Kernprozessor zugreifen sowie die neuen Grakas von NVidia, die warscheinlich noch ein stückchen mehr Power haben werden, als die aktuellen AMD/ATI Karten.
Dieses Vorhaben ist aber nur für, wie beriets erwähnt wurde, "Enthusiasten" bei den das Geld keine rolle spielt.
Ansonsten kannst du bei den i7920er bedenkenlos zugreifen Der ist sicherlich noch für die nächsten Games gut genug. Und fals dir irgendwann nicht mehr reicht, wirfst du einfach einen Blick auf den Overclocking Unterforum (erst mal bei den How to) und wenn du da zurecht kommst, kannst du mehr aus deinen Prozi rausholen.
 

Phenom BE

Freizeitschrauber(in)
Ich denke hier wurde schon genug gesagt. Aber es wäre noch hilfreich, wenn du ein Maximalbudget angibst. Wenn Geld keine Rolle spielt und du noch etwas warten kannst, könntest du im nächsten Jahr beriets auf einen 6-Kernprozessor zugreifen sowie die neuen Grakas von NVidia, die warscheinlich noch ein stückchen mehr Power haben werden, als die aktuellen AMD/ATI Karten.
Dieses Vorhaben ist aber nur für, wie beriets erwähnt wurde, "Enthusiasten" bei den das Geld keine rolle spielt.
Ansonsten kannst du bei den i7920er bedenkenlos zugreifen Der ist sicherlich noch für die nächsten Games gut genug. Und fals dir irgendwann nicht mehr reicht, wirfst du einfach einen Blick auf den Overclocking Unterforum (erst mal bei den How to) und wenn du da zurecht kommst, kannst du mehr aus deinen Prozi rausholen.
Mit den NV Karten wäre ich vorsichtig. Ich denke die werden wieder überteuert. Was die HExacores angeht hab ich eine Frage: Sollen die auf AM2(+) laufen?
 
Oben Unten