• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuen PC ergänzen?

Montitor

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute,

ich habe mir auf Computerbase einen PC Zusammenstellen lassen und auch alle Einzelteile gekauft. Insgesamt waren dort aber einige unfreundliche Leute unterwegs, wodurch ich recherchiert habe und nun zu euch gewechselt bin :)

Ich habe folgende Teile bestellt, die alle die Woche ankommen:
Prozessor: Intel Core i5-10400F, boxed mit Kühler
Mainboard: Gigabyte Z490M
RAM: G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16
GPU: PowerColor Radeon RX 5700 XT Red Dragon 8GB
Netzteil: be quiet! Pure Power 11 600W
Festplatte: Crucial MX500 1TB, SATA
Gehäuse: SilentiumPC Signum SG1


Jetzt habe ich gesehen, dass hier im Forum oft ein CPU Kühler zusätzlich eingebaut wird. Wie sieht das bei meinem System aus? Würdet ihr das auch empfehlen? Habt ihr noch Verbesserungen?

Geplanter Einsatz: Nur LoL und WoW in hohen einstellungen, LoL dabei gerne mit 144FPS :D

Zusammengefasst:
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Prozessor: Intel Core i5-10400F, boxed mit Kühler
Mainboard: Gigabyte Z490M
RAM: G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16
GPU: PowerColor Radeon RX 5700 XT Red Dragon 8GB
Netzteil: be quiet! Pure Power 11 600W
Festplatte: Crucial MX500 1TB, SATA
Gehäuse: SilentiumPC Signum SG1


2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Bisher noch gar kein neuer Monitor, dafür brauche ich auch eine Empfehlung!

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Keine! ich möchte nur wissen, ob noch etwas fehlt

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Sofort

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Windows 10

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Für die Aufrüstung habe ich kein Budget kalkuliert, bin also offen für Vorschläge

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
WoW: WQHD, hohe Einstellungen, 60 FPS+
LoL: WQHD, hohe Einstellungen, 144FPS
Homeoffice, viel Text in Verträgen etc.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Habe mit der 1 TB genügend

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Nein

Tausend Dank!
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Das sieht eigentlich ganz gut aus.
Ich fände aber folgendes System etwas sinvoller
CPU: R5 3600 oder 5600x 20% schneller aber 130€ teurer
RAM:16Gib DDR4 2x8 3600 cl16
GPU: PowerColor Radeon RX 5700 XT Red Dragon 8GB oder Sapphire Pulse Radeon
Kühler: Brocken 3
Netzteil: be quiet! Pure Power 11 CM 500W ATX 2.4 (BN297)
MB:MSI B550 A-pro 110€

Festplatte:Kingston A2000 1tb

Edit: er hat den 10400F mit Kühler.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Ja das stimmt voll übersehen. Aber ne Würde ich echt nicht machen . Das ist dann schon eher Laut, wenn einen das nicht stört könnte man aber auch an der GPU sparen.
 
TE
M

Montitor

Kabelverknoter(in)
Danke euch schon mal. Da die Teile bereits gekauft sind, werde ich diese auch verwenden. Mir geht es jetzt nur darum, ob ich noch zusätzlich etwas kaufen sollte.
@Nathenhale empfiehlt also den Kühler Brocken3. Kann ich den auch im Nachhinein einbauen, wenn mir der Prozessor wirklich zu laut sein sollte?
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Den kannst du auch im Nachhinein einbauen (Pc sollte aber schon aus sein ;) ).
Vlt noch Gehäuse Lüfter , da ich keine Ahnung wie viele im Moment im Computer verbaut sind.
Da die Arctic p14 oder P12 je nach dem ob dein Gehäuse Platz für 140mm oder 120mm Lüfter hat.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Hallo und herzlich willkommen,
der Arbeitsspeicher ist in Ordnung, CPU Intel Core i5 10400 kann man bei den derzeitigen Preisen schon kaufen.
Der hat im Vergleich zum 9400 nun endlich 12 Threads dank Hyperthreading und ist gerade sogar günstiger als ein Ryzen 5 3600, welcher im Preis leicht gestiegen ist (von 159€ im Sommerloch auf jetzt ca. 175€).
4 Anmerkungen meinerseits:

- ich empfehle, auch wenn ein Kühler dabei ist, mindestens den für die CPU

- das Gehäuse in deiner Liste unterstützt Mainboards bis ATX, ein kleines µATX ist nicht unbedingt nötig (außer du möchtest das), größere ATX-Mainboards haben meist mehr Platz, Steckplätze und Aufrüstmöglichkeiten

- auch bei einem möglichst günstigen PC kannst du beruhigt zu einer schnellen PCIe NVMe SSD für den M.2 Slot greifen, die ist nicht teurer als die normale 1 TB SATA SSD

- Netzteil Pure Power 11 mit 600 Watt passt auch, entgegen anderer Meinungen würde ich das nicht gegen ein 500 W tauschen. Die aktuell erschienenen Grafikkarten sind wieder etwas leistungshungriger, vielen fällt nun ihr "auf Kante" ausreichendes Netzteil auf die Füße. Bezüglich der Effizienz ist es auch nicht nötig, das Pure Power 11 mit 80+ Gold Effizienz zeigt in Tests vor allem bei mittlerer Last schon eine sehr gute Effizienz. So hast du für kommende Grafikkarten etwas Polster.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Montitor

Kabelverknoter(in)
Vielen Dank euch! Da ich die letzten X Jahre mit meinem Guffel Laptop ausgekommen ist, ist mir ein größeres Mainboard für mehr Aufrüstungsmöglichkeiten nicht wichtig. Ich werde ohnehin nicht aufrüsten. (schlicht und ergreifend, weil mich neue Spiele komplett kalt lassen und WoW & LoL tatsächlich die beiden einzigen Spiele sind, die ich in den letzten 10 Jahren gespielt habe).

Das mit der Festplatte ärgert mich jetzt ein bisschen.

ist der Unterschied zwischen der 1000GB Crucial MX500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC (CT1000MX500SSD1)
und der von dir aufgeführten Kingston A2000 NVMe PCIe SSD 1TB, M.2 (SA2000M8/1000G)
für einen Laien wie mich spürbar? Und vor allem, gibt es bei der von dir aufgeführten SSD irgendeinen Nachteil? Außer, dass sie 2-3 Euro teurer zu sein scheint.

Was den Kühler angeht, ich sehe, hier stimmt ihr überein. Was ist der Grund, anstatt des Boxed Kühlers für die CPU einen anderen Kühler zu verwenden? Allein die Lautstärke? Oder wird der mit dem Boxedkühler so heiß, dass es die Leistung spürbar beeinflussen wird?

Über Gehäuselüfter habe ich noch gar nicht nachgedacht... Angenommen, ich würde den o.g. PC morgen aufbauen, könnte ich dann die Kühler allesamt nachrüsten ohne alles abzubauen? Oder müssen Gehäusekühler zuerst eingebaut werden?
Die kosten ja anscheinend nicht die Welt.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Kannst du alles Nachrüsten ohne großen aufwand.
Leistung verlierst du wenn du alles Stock ( nicht Oceds nicht) aber er ist halt deutlich kühler .
Weiter Vorteil ist ja das wenn man mal Sommer ist und der PC schlecht platziert ist die CPU nicht langsamer taktet.
Aber das, dass passiert ist schon sehr Unwahrscheinlich .
 

nightnight

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Deine SSD passt für deinen use case schon, mach dir keinen Kopf.
Der Kühler kühlt ausreichend. Ein besseres Modell kühlt halt mehr (was effektiv irrelevant ist) und ist leiser. Nachrüsten kannst du ihn immer noch und passieren wird da auch nichts, also einfach ausprobieren und mal die Temperatur checken.
 
TE
M

Montitor

Kabelverknoter(in)
Kannst du alles Nachrüsten ohne großen aufwand.
Okay, klasse. Dann würde ich jetzt einfach alles aufbauen, und wenn es mir zu laut ist werden die Kühler ausgetauscht.
Jetzt muss ich nur noch wissen, ob ich meine SSD lieber direkt zurückschicke und dafür die o.g. einbaue. Sofern der Leistungsunterschied spürbar ist, würde ich das machen. wenn ihr allerdings meint, dass für WoW und LoL das keinen Unterschied macht, dann nicht :D
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Der Kühler hält die CPU bei niedrigeren, gesünderen Temperaturen und ist dabei leiser. Für um die 25€ eine klare Entscheidung dafür, meiner Meinung nach. Die niedrigeren Temperaturen sorgen meist auch bei langem Betrieb dafür, dass die CPU nicht drosseln muss und heruntertaktet.
Gegenüber einer normalen Festplatte hast du bezüglich Ladezeiten auch mit der normalen SATA-SSD von Crucial einen Geschwindigkeitsrausch, große Windows-Updates sind mit einer NVMe aber nochmal eine andere Nummer, beispielsweise. ;)

Ich hatte schon gelesen, dass bereits bestellt wurde. Das hindert ja evtl. nicht am Zurückschicken der SSD oder du wirst später nochmal schwach und gönnst sie dir nächstes Jahr. ;)
=) :kaffee:
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Also wegen der Festplatte ich würde das so lassen . Und falls das Irgendwann Spiele auf dem PC wirklich Vorteile von NVMEs und Direct Storage haben kann man da auch eine Nachbestellen . Bei den jetzigen Spiel Größen reicht 1TB so oder so nicht soweit( COD 250GB :devil:).
 
TE
M

Montitor

Kabelverknoter(in)
Dafuq !? Wirklich? Und ich dachte, 76 GB von WoW wären groß. Das nimmt ja Ausmaße an...
Gut dann lasse behalte ich das mit der SSD im Hinterkopf.

Bezüglich der genannten Kühler: die passen auch alle, obwohl ich nur ein kleines Mainboard habe, oder?
Und was ist der Unterschied zwischen
und
Kühler: Brocken 3
?

Den würde ich ja anstelle des boxed Kühlers raufsetzen. Eine entsprechende Anleitung lässt sich denke ich in der Packungsbeilage, hier, oder auf YouTube finden.
Muss ich bezüglich der Wärmeleitpaste o.ä. etwas beachten?

Ihr seid großartig. Wer in Berlin wohnt oder sich aufhält, hat sich nach dem Lockdown ein Bier von mir verdient :D
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Ich meine das der Brocken 3 etwas Leistungsfähiger ist. WLP ist bei den Kühlern dabei. Aber auch hier kann man, wenn man will mit einem Nachkaufen von besserer WLP die Temps verbessern. Das aber empfiehlt sich in der Regel nur wenn man keinen Größeren Kühler mehr kaufen kann oder will (Da sind von mießer WLp bis zu Liquid Metall sicher 10 Grad drin). Gute WLP kostet aber ca 12€.
 
TE
M

Montitor

Kabelverknoter(in)
Danke, dann bestelle ich mir den Arctic Freeze noch dazu.
Vielleicht eine komische Frage, aber machen Gehäuselüfter einen PC aufgrund des Rotors direkt am Gehäuse nicht eher lauter, als leiser?
Und habt ihr diesbezüglich auch noch eine Empfehlung? (passend zum bisherigen Zubehör :-D

Bezüglich des Auftragens der WLP frage ich bestimmt nochmal nach, sobald es soweit ist :D Ich habe sowas noch nie gemacht und keine Ahnung davon. Ich dachte immer, auf dem Prozessor sei die schon drauf und ich müsste die ggf. erst abmachen um dann die vom neuen Kühler raufzumachen. naja, man lernt nie aus
 
Zuletzt bearbeitet:

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Lüfter für das Gehäuse gibt es im 2er Pack und die sind relativ leise. Da kann man einen vorne und einen hinten montieren, sorgt für etwas Durchzug. Das ist wiederum gut für andere Komponenten darin. :)
Tatsächlich hört man die Lüfter heraus, allerdings kann man die Lüfter heutzutage gut im BIOS einstellen, wenn es kein Mainboard eines Fertig-PC ist (z.B. maximal 50% Lüfterleistung halten bis 70° C).

EDIT
Ein 120mm Lüfter scheint beim Gehäuse dabei zu sein. Wenn der laut sein sollte, kannst du ihn entweder rauswerfen und ersetzen oder du installierst beide Corsair Lüfter vorne.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Zum Auftragen der WLP einfach einen Stecknadel großen tropfen in die Mitte. Bei manchen Kühleren ist diese aber schon auf den Kühler Aufgetragen, dann musst du das ding nur noch auf die CPU Klatschen (Legen).
Zu den Lüftern dadurch das sie den Airflow im Gehäuse verbessern können die anderen Lüfter im Gehäuse langsamer drehen. Regeln würde ich die Lüfter über das UEFI (Bios) anhand der CPU temp.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Zu Beitrag #17:

Die allermeisten PCs müssen aktiv gekühlt werden, da führen nur sehr wenige Wege drum herum. Und die leiseste Art einen PC zu kühlen, ist mit mehreren, gut durchdacht platzierten Lüftern, die bei möglichst geringer Drehzahl (schneller = lauter) möglichst große Luftmengen bewegen.
Wenn du jetzt beispielsweise komplett auf Gehäuselüfter verzichten würdest, würde sich der Innenraum des PCs mangels gerichtetem Luftaustausch stark erhitzen, somit auch die Temperaturen von Grafikkarte und CPU steigen. Dadurch müssten die Lüfter von Graka und CPU umso mehr aufdrehen (= lauter werden), um überhaupt noch Kühlen zu können. Dann hast du da zwei Turbinentriebwerke im Gehäuse dröhnen.
Stattdessen lieber mehrere Gehåuselüfter, die bei niedriger, quasi unhörbarer Drehzahl einen sachten aber beständigen Luftaustausch und damit Wärmetransport aus dem Gehäuse heraus bewirken.
 
TE
M

Montitor

Kabelverknoter(in)
Ihr seid so super. Tausend Dank.
Den CPU Kühler habe ich bestellt (kann ich den in der CPU Lieferung enthaltenen Lüfter für irgendwas anderes verwenden?).
Da das Gehäuse einen Lüfter dabei hat (hinten) werde ich es erstmal ohne zusätzliche Lüfter ausprobieren. Sollte es mich stören/zu laut werden oder ich Leistungseinbußen bemerken, würde ich zusätzliche Lüfter einbauen und euch nochmals fragen.

Da ich nun bezüglich des PCs quasi "ausgestattet" bin:
Habt ihr irgendwelche Bildschirmempfehlungen? Ich habe hier schon einen Thread gestartet, allerdings bisher erst einen Vorschlag erhalten (sollten keine anderen kommen, wird es halt der :-)):

Und falls ich es noch nicht genug betont habe: DANKE DANKE DANKE
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

zur Thematik SATA-SSD vs. NVMe-SSD kannst du dir mal folgendes Video anschauen: *klick*.

Beim Monitor kannst du dich hier inspirieren lassen *klack*, hier eine Übersicht anschauen *kluck*.

Zu deinem Favoriten würde ich dann im Netz nach einem Test suchen.

Gruß, Lordac
 
TE
M

Montitor

Kabelverknoter(in)
Danke dir. @Lordac Aber die meisten davon überschreiten dann doch deutlich die 300€ und ich denke, dass ich dann einfach mit einem der beiden Acer aus dem anderen Thread auskommen werde :)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ein Monitor mit IPS-Panel und G-Sync Compatible laut Datenblatt, ist etwas teurer, ich weiß.

Im Fall der Fälle kannst du die Filter aber auch einfach anpassen so wie du möchtest, es sollte ja nur ein Vorschlag sein.

Gruß, Lordac
 
TE
M

Montitor

Kabelverknoter(in)
Danke dir. Da ich vermutlich irgendeinen Zusammenhang nicht verstehe, frage ich lieber mal nach:
GSync ist dachte ich nur für Nvidia Grafikkarten und ich brauche daher FreeSync, oder? Oder gehört das zusammen/bedingt sich?

Danke für deine Mühe :)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

du hast alles richtig verstanden :daumen:; bei einer AMD-Karte macht beim Monitor FreeSync Sinn, wenn man flexibel und auf der sicheren Seite sein möchte, rate ich zu G-Sync Compatible.

Beim Panel musst du schauen was dir am meisten zusagt *klick*, und ob es gebogen oder gerade sein soll.

Gruß, Lordac
 
TE
M

Montitor

Kabelverknoter(in)
Danke euch allen! Heute und morgen kommt alles an, so dass ich mir Samstag den Tag zum Zusammenbau nehmen werde. Mal schauen, ob ich das alles so hinbekomme :D Muss mir nur noch Win10 besorgen.
 
TE
M

Montitor

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute, schlechte Neuigkeiten. Alle Teile sind pünktlich zum Wochenende angekommen, sodass ich mir einen schönen Samstag hätte machen können.
Leider ist das Gehäuse jedoch an der unteren Seite ziemlich eingebeult und steht daher nicht richtig. Ich werde es nun reklamieren.
Allerdings stehe ich jetzt vor dem Problem, dass ich nicht weiß, was ich machen soll.
Habt ihr eine Empfehlung für ein Gehäuse in etwa in der gleichen Preiskategorie wie das SilentiumPC Signum SG1 SPC229, welches ich am besten noch bis Samstag geliefert bekomme? :D
Ich brauche kein Bling Bling Sichtfenster o.ä. Aber jetzt, nachdem ihr mich schon zu einem Lüfter bekehrt habt, hätte ich gerne einen guten Airflow :D

Wichtig wäre mir, dass da auch alle meine Teile reinpassen, auch von den Abmessungen her. Die Teile sieht man ja oben :)Wenn es besonders leise wäre, würde mir das auch gefallen.

Also: HILFE :hail::hail::hail::pcghrockt::pcghrockt::pcghrockt:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Montitor

Kabelverknoter(in)
Danke schon mal. Ich werde Samstag in den Laden gehen.
Ich wollte eigentlich zwischen 35-45 € ausgeben.
Andererseits klingt das von dir verlinkte Gehäuse auch echt gut. Sind dort denn nicht nur "billige" Lüfter verbaut? Und ist die Schalldämpfung ein echter Punkt oder nur Marketing Gag?
 
Oben Unten