• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neue SSD - PC stürzt ab

jmaen

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier im richtigen (Sub-)Forum gelandet.

Ich habe folgendes Problem: Ich habe mit eine neue SSD zugelegt (1TB WD Blue) und diese heute in meinen PC eingebaut. Vorher hatte ich bereits eine 256GB M.2 SSD und eine 1TB HDD verbaut.

Der Einbau verlief soweit auch problemlos, der PC lief ein paar Stunden und ich habe meinen PC „aufgeräumt“, Programme (de-)installiert etc.

Dann wollte ich zum ersten Mal ein Spiel von der neuen SSD starten (CSGO). Nach ca. 30 Sekunden im Spiel stürzte plötzlich mein PC ab. LED-Statusleuchte, Maus und Tastatur etc. waren weiterhin an, aber der Bildschirm schwarz.

Diese Abstürze wiederholten sich, meistens unter Last, aber nicht ausschließlich. Teilweise startete der PC direkt neu, stürzte dann aber wieder ab. Manchmal blieb er auch einfach schwarz, bis ich ihn manuell ausgeschaltet habe. Zum Teil begann er auch zu „rattern“ oder die Lüfter wurden plötzlich extrem laut. Habe hier mal ein Video der Geräusche hinterlegt, vielleicht hilft das ja weiter:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Zu meinem Setup:
Windows 10
Asus Prime B450-Plus
AMD Ryzen 5 2600
Asus RTX 2060 Dual
2x Corsair Vengeance 8GB RAM
be quiet Pure Power 11 (500W)
Alpenföhn Ben Nevis Advanced
WD Black M.2 SSD (256 GB)
WD Blue HDD (1TB)
und natürlich die neue WD Blue SSD (1TB)

Was soll ich jetzt machen? Ist die SSD fehlerhaft, bzw. kann es sein, dass das Netzteil aufgrund der einen SSD nicht mehr ausreicht? Der PC lief in der Konfiguration (ohne neue SSD) für ca. 2 Jahre reibungslos. Bei CrystalDiskInfo stand für die SSD als Zustand „Gut (100%)“, die Temperatur lag bei ~30 Grad, dann ging der PC wieder aus.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
LG Jannik
 

Scorpio78

Software-Overclocker(in)
hey, das ist schon komisch. vielleicht mal die ssd ausbauen und wieder korrekt, also ab und wieder anklemmen, einsetzen. dann mal das bios auf "optimized defaults" zurücksetzen und schauen ob die probleme weiterhin auftreten.

edit:
eventuell auch mal das datenkabel tauschen und auch den port. hatte mal was ähnliches, da war das sata datenkabel hin.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
J

jmaen

Schraubenverwechsler(in)
hey, das ist schon komisch. vielleicht mal die ssd ausbauen und wieder korrekt, also ab und wieder anklemmen, einsetzen. dann mal das bios auf "optimized defaults" zurücksetzen und schauen ob die probleme weiterhin auftreten.

edit:
eventuell auch mal das datenkabel tauschen und auch den port. hatte mal was ähnliches, da war das sata datenkabel hin.
Hatte die SSD schon vor ca. 1h aus- und wieder eingebaut, seitdem läuft alles (bis jetzt...) fehlerfrei. Warum auch immer.. Falls die Probleme wieder auftreten melde ich mir hier nochmal.
 

Aerni

Software-Overclocker(in)
dein cpu lüfter sitzt auf der falschen seite, nurmal zur info. der bläst die warme luft ja ins gehäuse anstatt nach hinten raus.
 
Oben Unten