• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neue Gaming-Stühle: Noblechairs stellt TX-Serie mit Stoffbezug vor

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Neue Gaming-Stühle: Noblechairs stellt TX-Serie mit Stoffbezug vor

Noblechairs hat eine neue Gaming-Stuhl-Serie vorgestellt, die auf einen anthrazitfarbenen Stoffbezug setzt. Es gibt sie als "Epic TX", "Hero TX" und "Icon TX" mit unterschiedlichem Funktionsumfang. Die Preisspanne bewegt sich von rund 380 bis 420 Euro.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Neue Gaming-Stühle: Noblechairs stellt TX-Serie mit Stoffbezug vor
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Im Kopf hab ich die Serie auf ITX erweitert und mich gefragt wo denn der Markt für besonders kleine Stühle ist :fresse: .
 

Derjeniche

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die ganzen Gamingchairs kommen alle aus denselben wenigen Fabriken in China für teilweise weit unter 100 Tacken das Stück und werden hierzulande für 200+ oder noch mehr verkauft.

Kauft euch für das gleiche Geld lieber einen ordentlichen Bürostuhl (sich informieren und probesitzen ist Pflicht) und ihr könnt euch jahrelang über einen qualitativ hochwertigen Stuhl ohne Fremdschämoptik freuen, der neben Sitzkomfort auch noch ordentliche Unterstützung für die Wirbelsäule bietet und damit Rückenproblemen vorbeugt.
 

sfc

BIOS-Overclocker(in)
Wenn es unbedingt ein Gamingchair sein soll, würde ich nur zum Gamechanger oder Backforce greifen. Da bekommt man wenigstens Qualität und nicht diesen Einheitschinaschrott.
 

Galaxy90

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe bzw hatte auch ein Noble Chair. Nach 1,5 Jahren etwa ist nun einfach die komplette linke Armlehne abgeflogen. Die 3 Schrauben sind gleich mit abgebrochen , das ganze Teil war nur mit einer sehr dünnen Metall Verbindung verschweißt. Sah so aus als sollte es passieren nach einiger Zeit.
Sehr dick bin ich auch nicht, wiege ca. 70 kg.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Wie wäre es mal mit einer weichen Armauflage?

Selbst 500.- EUR Stühle bieten die meist nicht.
Mein alter Baumarkstuhl hatte das bis die Gasfeder den Geist aufgegeben hat.
 

Kell-Conerem

PCGH-Community-Veteran(in)
Lol genau vor 1 Woche hab ich mir einen Hero zugelegt. Mit Kunstleder. Hätte ich das gewusst hätte ich noch 1 woche gewartet da ich Stoff lieber gehabt hätte. :rollen:
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
Wie wäre es mal mit einer weichen Armauflage?

Selbst 500.- EUR Stühle bieten die meist nicht.
Mein alter Baumarkstuhl hatte das bis die Gasfeder den Geist aufgegeben hat.
Doch. Wenn du nicht diesen Gamingscheiß für Dumme kaufst, sondern nen Officestuhl. Der hat Memoryfoam, Synchronmechanik, teilweise sogar selbstjustierend. Einfach im Ausverkauf bei nem Fachhändler anfragen.

Die Noblechairs sind etwas besser als andere Gurken wie Sharkoon oder DX irgendwas, aber kommen auch aus dem Werk in China. Sie sind null gepolstert, bretthart und total unergonomisch. In Kunstleder gleich doppelt grausam. Gaming Chairs für 400 Euro bieten weniger als ein Officestuhl für 150. Weil Chinaschrott. Und da ist es wurscht welchen du nimmst. Backforce, Razer.....alles das gleiche Werk. Kannst dir sogar selbst einen designen, haben da ne Seite für. Es gibt nicht einen Gamingbackbreaker mit Synchronmechanik...und das bei dem Preis. Abzocke mit Gaminglogo solange die Sau noch lebt die man durchs Dorf treiben kann. Der "ich druck Gaming drauf" Trend für Aliexpress Resells läuft sich bald tot und die Hersteller\Händler wissen das.
Lol genau vor 1 Woche hab ich mir einen Hero zugelegt. Mit Kunstleder. Hätte ich das gewusst hätte ich noch 1 woche gewartet da ich Stoff lieber gehabt hätte. :rollen:

Du hast auch hier 2 Wochen Rückgaberecht, es sei denn du hast es direkt im Laden gekauft. CK kann sich hier nicht mit "Maßanfertigung" rausreden. Das die Stoffteile kommen, hätte man dir auch mitteilen können, wenn man ein Laden wäre, der sich auch nur einen Furz um seine Kunden kümmert. Bei Amazon gehts noch einfacher. Retoure, CK soll sich um Spedition kümmern oder es gibt nen Strike. Das du aufgebaut hast ist deren Problem, du hast das Recht probe zu sitzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

-Loki-

Freizeitschrauber(in)
Doch. Wenn du nicht diesen Gamingscheiß für Dumme kaufst, sondern nen Officestuhl. Der hat Memoryfoam, Synchronmechanik, teilweise sogar selbstjustierend. Einfach im Ausverkauf bei nem Fachhändler anfragen.

Die Noblechairs sind etwas besser als andere Gurken wie Sharkoon oder DX irgendwas, aber kommen auch aus dem Werk in China. Sie sind null gepolstert, bretthart und total unergonomisch. In Kunstleder gleich doppelt grausam. Gaming Chairs für 400 Euro bieten weniger als ein Officestuhl für 150. Weil Chinaschrott. Und da ist es wurscht welchen du nimmst. Backforce, Razer.....alles das gleiche Werk. Kannst dir sogar selbst einen designen, haben da ne Seite für. Es gibt nicht einen Gamingbackbreaker mit Synchronmechanik...und das bei dem Preis. Abzocke mit Gaminglogo solange die Sau noch lebt die man durchs Dorf treiben kann. Der "ich druck Gaming drauf" Trend für Aliexpress Resells läuft sich bald tot und die Hersteller\Händler wissen das.
Im großen ganzen stimme ich dir zu, aber nicht alles ist Chinarotz.
Z.B. bei Backforce ist das nicht so. Made in Germany (Interstuhl), 10 Jahre Garantie auf alles, Syncrhonmechanik. Wenn man noch etwas drauflegt bekommt man dann noch Sitzflächentiefe und -neigung dazu plus eine Lodorsenstütze die in Tiefe und Hohe verstellbar ist. Wenn man dieses Featureset haben will, ist man mit einem Bürostuhl nicht wesentlich günstiger unterwegs.
 

Crackpipeboy

Software-Overclocker(in)
Heftig,

ich meine ich sehe es jeden Tag, bin dennoch täglich überrascht wie wenig konstruktiv die Menschheit in der Lage ist sich angemessen zu artikulieren bzw. konstruktive Beiträge zu verfassen. Fast alle Kommentare in diesem Thread sind Müll.

Ich habe selber einen Noblechairs-Stuhl in Kunstlederausführung und bin Kraftsportler und etwas schwerer als der "Normalo". Der Stuhl ist hart -ja-, aber genau das gefällt mir. Er sieht aus wie am ersten Tag und ist sehr sehr bequem. Wenn man dann möchte, kann man stundenlang easy darauf sitzen. Und für 350€ oder was der gekostet hat, bekommt man nirgends einen Stuhl der von der Ergonomie und Design geschlagen werden könnte. Das P/L-Verhältnis ist einfach super.

Ich verstehe nicht warum man so dermaßen alles zerreißen muss, der Markt ist dafür nunmal vorhanden.

Ich würde z. B. niemals jemanden so zerreißen, weil er ein Auto fährt, welches nicht wie meines aus der deutschen "Premiumliga" kommt. Obwohl man hier mit selbigen Aussagen kommen könnte "alles darunter ist Mist". Denn ein Golf oder Seat Ibiza verfügen z. B. auch nicht über die maximalste Sicherheit oder Ergonomie die man haben kann. Aber es kann und will sich die Mehrheit einfach keine C/E/S-Klasse etc. oder 7er BMW kaufen.

Einfach mal etwas konstruktiver sein und vorher mal nachdenken bevor man schreibt.

Bleibt gesund
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
Ich habe auch einen NobleChair. Vom Sitzkomfort und den Einstellungsmöglichkeiten, Ergonomie liegt der schon auf dem Niveau eines vergleichbaren Bürostuhles. Hab den nun 3 Jahre oder so...
Meine Firma hat durch Corona den Mitarbeitern angeboten günstig die Stühle, die sonst an den Büroarbeitsplätzen im Unternehmen verwendet werden, über einen Kooperationspartner zu kaufen. Die liegen so bei 400..500,-€ Und die bieten auch nicht mehr Komfort oder Einstellmöglichkeiten.

ABER:
Mein NobleChair fängt mittlerweile an überall zu quietschen und zu knarzen... die Gasdruckfeder "springt" manchmal erst nach oben, wenn ich mich schon längst aus dem Stuhl erhoben habe....

Das sind so Sachen.... die machen die 08/15 Büroschemel eher nicht, zumindest wenn die von einem Büroaustatter kommen und nicht von Ikea, Amazon oder Otto... usw.

Also nochmal würde ich den NobleChair nicht kaufen... dann lieber nochmal was drauf legen und was vom Büroaustatter vor Ort holen... (Nein, Staples ist da auch nicht der Top Ansprechpartner).

Was man sich vielleicht mal anschauen könnte , wären die von Recaro... aber wie die nach 3...4 Jahren aussehen und quietschen???
 

Kell-Conerem

PCGH-Community-Veteran(in)
Du hast auch hier 2 Wochen Rückgaberecht, es sei denn du hast es direkt im Laden gekauft. CK kann sich hier nicht mit "Maßanfertigung" rausreden. Das die Stoffteile kommen, hätte man dir auch mitteilen können, wenn man ein Laden wäre, der sich auch nur einen Furz um seine Kunden kümmert. Bei Amazon gehts noch einfacher. Retoure, CK soll sich um Spedition kümmern oder es gibt nen Strike. Das du aufgebaut hast ist deren Problem, du hast das Recht probe zu sitzen.

Naja da ich ja mit meinem zufrieden bin behalte ich das Ding. Wenn es dann in ein paar Jahren zu Tauschen ist kommt ein Stoffbomber ins Zimmer :)
 
Oben Unten