Netzteil öffnen

darksplinter

Freizeitschrauber(in)
Netzteil öffnen

Warum sollte man das NEtzteil auch wenn es vom Netztkabel abgesteckt ist nicht öffen??
Was sollte man beachten wenn man es doch tut??:ugly:
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
AW: Netzteil öffnen

In den Kondensatoren bzw. elektrischen Bauteilen ist immer noch Restspannung vorhanden, die erst nach langen stunden ruhe weg ist. deshalb sollte man es nicht öffnen und an den bauteilen rumfummeln, außer vtl Lüfter wechseln, das is i.d.R kein Problem.
 
TE
TE
darksplinter

darksplinter

Freizeitschrauber(in)
AW: Netzteil öffnen

naja das ding liegt jetzt seit 1 jahr in der ecke...da wird schon keine spannung mehr drauf sein oder????
 

Player007

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Netzteil öffnen

Hab auch schon 2 mal ein Netzteil, während des Betriebes aufgemacht.
Musste aber auch nur den Lüfter anstupsen ^^ :D :ugly:

EDIT:
Ne, da ist kein Strom mehr drauf ;)

Gruß
 

Triple-Y

Freizeitschrauber(in)
AW: Netzteil öffnen

das bisschen restspannung kann man auch einfach "ableiten" und die spannung ist raus. z.b. rechner vom netz und dann anmachen --> es drehen sich ganz kurz machnmal die lüfter und dann ist der saft draussen ? oder:D
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
AW: Netzteil öffnen

mh kennne eigentlich nur ich die guten alten stromprüfer? die fürten auch funktinieren...

ABER Ich habe das NOCH NICHT selber probiert... vielleicht haben noch anderen erfahrungen damit
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Netzteil öffnen

Ich habe auch schon NT's geöffnet. Zumindest sollte das Werkzeug Schutzisoliert sein. Meins hier ist bis 1000V.
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
AW: Netzteil öffnen

Ich habe auch schon NT's geöffnet. Zumindest sollte das Werkzeug Schutzisoliert sein. Meins hier ist bis 1000V.

Was ein Stormprüfer ja auch eigentlich sein sollte, wenn ér doch etwas anzeigt, könnte man ja sofort abbrechen, bloß habe ich keine ahnung, bis wieviel V/A/W die zugelassen sind, ist bestimmta uch hersteller abhängig..
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Netzteil öffnen

Ich habe zum Prüfen einen Duspol. Allerdings kaufe ich mein Werkzeug nicht im Baumarkt sondern im Werkzeughandel.
 

SkastYX

PC-Selbstbauer(in)
AW: Netzteil öffnen

Glück hatte ich als ich meines geöffnet habe um ein Fenster einzubauen.
Damals habe ich mir über mögliche Gefahren noch keine Gedanken gemacht:hail:
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Netzteil öffnen

@ M. Polle

Das hat nix mit Glück zu tun, eher mit Dummheit. Letztere geht nämlich Hand in Hand mit Glück :lol:

cYa
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Netzteil öffnen

Ich hab bisher 7 NTs umgebaut und immer 10 Min gewartet.

Beim fünften hab ich leider mal eine gewischt bekommen, als ich die Kondis berührt hatte :ugly: Gelöscht von Friday
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Netzteil öffnen

Gelöscht von Friday wegen gefährlicher Tips.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Friday

PC-Selbstbauer(in)
AW: Netzteil öffnen

Ich bitte wegen der Gefährlichkeit des hier diskutierten Sachverhalts, nur echtes Wissen zu posten. Einschätzungen ohne echte Grundlage sollten hier weggelassen werden - ich lösche gnadenlos!

http://forum.jurathek.de/images/smilies/boeser_mod01.gif

Zur Sache: In den Elektrolytkondensatoren der Eingangsstufe kann auch noch mehrere Stunden nach dem Trennen vom Netz eine lebensgefährliche Ladung enthalten sein. Sollte sich diese Ladung über den Körper eines Menschen entladen, so ist dies nicht nur sehr schmerzhaft, sondern auch lebensgefährlich. Daher rate ich jedem vom Test ab.
 

$Lil Phil$

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Netzteil öffnen

Wenn man aufpasst, dass man nirgendwo hinfasst und die linke Hand nicht benutzt, dürfte eigentlich nichts passieren, va. wenn ein Netzteil seit einem Jahr liegt. Ich hab auch erst ein Netzteil geöffnet, war aber auch 3 Monate in der Ecke gelegen. Aber wie gesagt, lieber Vorsicht als Nachsicht.
 

Ultimo

PC-Selbstbauer(in)
AW: Netzteil öffnen

...dürfte eigentlich nichts passieren...

Das sind genau die Worte, die ich immer höre wenn ich einen meldepflichtigen Unfall eines Mitarbeiters an die BG melden darf.

Dürfte, sollte, könnte. Konjunktive sind immer gefährlich, denn die Erfahrung lehrt, dass man es sehr häufig mit "Meinern" zu tun hat, aber leider selten mit "Wissern".

Daher auch von mir der Hinweis, den Friday schon gegeben hat: Obacht! Arbeiten an Netzteilen SIND gefährlich.
 

$Lil Phil$

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Netzteil öffnen

Natürlich benutze ich den Konjunktiv, ich will ja schließlich nicht zur Verantwortung gezogen werden wenn sich jemand verletzt. Ich wollte nur meine Erfahrungen mitteilen, wollte nur helfen, sorry, kommt nicht mehr vor.

Aber wie gesagt, lieber Vorsicht als Nachsicht.

Und es soll mir mal einer sagen, dass er bei lebensgefährlichen Handlungen/Ratschlägen nicht den Konjunktiv benutzt. Ich denke es weiß hier jeder, dass diese Modifikation gefährlich sein kann und ich hab eben Tipps gegeben, das schlimmste zu vermeiden. Ich hab immer gedacht, ein Forum sei dazu da, Erfahrungen auszutauschen.
 
Oben Unten