• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Netzteil: "BUMM!" - Ich: "Dann wohl neuer PC."

Themistokles_

Komplett-PC-Aufrüster(in)
-> https://de.pcpartpicker.com/user/DodoExtinction/saved/#view=NQmXyc

Hallo hochgeehrte Weisen und Weisinnen(?) des PCGH-Forums!


Ich suche wieder einmal euren Rat!

Ich habe meine neue Wohnung renovieren müssen und daher wurde mein armer alter Fest-PC die letzten Monate vernachlässigt und traurig und alleine in der Garage meiner Eltern eingelagert. Groß war daher die Freud, als ich gestern den PC wieder aus dem Zustand der Exkommunikation in meine neue Wohnung verfrachtete, anschloss und mit glühender Erwartung den Anknopf drückte.

Leider hatte mein guter alter PC in der Garage begonnen den Staub in sich hineinzufressen. Letzten Endes kannte er wohl keinen anderen Ausweg mehr, konvertierte zum iOS-lam und radikalisiert sich in seiner Einsamkeit zum Selbstmordattentäter.

Der GANZE PC?
Nein
, ein kleines "Dorf" an Hardwarekomponenten mit Galliumanteil wagte es, dem Netzteil Widerstand zu leisten (hoffe ich jedenfalls, ich hab kein Ersatznetzteil, um das auszuprobieren...).

Na ja, okay, Spaß beiseite, auf jeden Fall hat sich mein Netzteil mit einem lauten Knall - etwas Licht - und einem leckeren Schmorgeruch in den Sonnenuntergang verabschiedet. Da mein PC sowieso zu großen Teilen 9 Jahre alt ist, wollte ich jetzt mal die Black Friday Week bei Mindfactory nutzen, um mal etwas aufzurüsten...


OBLIGATORISCH - der Fragebogen:
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
  1. Gehäuse: Phanteks Enthoo M Pro (soll beibehalten werden)
  2. GTX 1050 Ti
  3. "Normale" Crucial 500 GB SSD (kein M.2)
  4. HDD (intern)
  5. 27 Zoll-Bildschirm (2k - ASUS) - soll aber durch Ultrawide-Bildschirm ersetzt werden
  6. Scythe Mugen 4 - CPU Lüfter (wenn ich keinen neuen kaufen müsste, wär das doch schön.)
  7. CD/DVD-Laufwerk

Ich lasse diese Komponenten noch weiterlaufen und will nur partiell austauschen, weil ich gerade ein bisschen Stress um die Ohren habe. Falls ihr gute Vorschläge für eine bessere Grafikkarte mit geringem Stromverbrauch und tollem Preis-Leistungs-Verhältnis habt: Immer her damit!

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Ich habe einen neuen 21:9 Bildschirm mit eingeplant: LG 34GL750-B 34.0" 2560x1080 144 Hz Monitor

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Meine Arbeitszeiten.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Bis SPÄTESTENS zum 27.11.2020 soll alles bestellt sein. Bombe wäre, wenn ich heute Nacht bestellen könnte (spart bei Mindfactory die Versandkosten!).

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Den Bildschirm. Der ist aber schon mit eingeplant. Keyboard und Maus sind vorhanden.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Jup.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Egal eigentlich, aber ich bin geizig - huch - ich meine "ökonomisch denkend".

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Worauf ich halt Lust habe. Ich will mich vor graphisch größeren Spieleanwendungen, Videoverarbeitungsprogrammen und vor dem Streamen aber nicht verstecken müssen.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Auf der primären M.2-Festplatte plane ich mit einem Terrorbyte, um diese für Spiele mitnutzen zu können. Eventuell benutze ich diese dann auch nur für Spiele und boote wie gehabt von meiner alten SSD. Ansonsten brauche ich neben der NICHT-M.2-SSD noch zwei Festplattenanschlüsse für meine HDD-Festplatten (1 Normal und 1 Mirror - für die normale benutzer ich einfach weiter meine alte)
Also... 3 PCI-E (?) Anschlüsse und 1 M.2 Anschluss auf dem Mainboard.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Bei den Mainboards habe ich leider absolut keinen Plan und lasse mich GERNE beraten. Ich will aber gerne möglichst viele 2.0/3.0 USB-Anschlüsse haben.


Ich freue mich über alle Antworten!

Liebe Grüße
Themistokles
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

Software-Overclocker(in)
Kleines Vorowrt:

Die Liefersituation bei CPUs und GPUs ist gerade bescheiden. Da Du JETZT kaufen willst, muss man da kleine Abstriche machen. Das heißt aber nicht, dass es deshalb nicht trotzdem "gut&halbwegs günstig" geht.

Rund 850€ Investment für ein System was die kommenden Jahre erstmal halten sollte und die Möglichkeit der Aufrüstung bietet:


25€ Lieferando Gutschein zum Mainboard. Du sollst ja beim Zusammenbau nicht verhungern. ;) 2 Gratis Games zur Grafikkarte.
Worauf ich halt Lust habe. Ich will mich vor graphisch größeren Spieleanwendungen, Videoverarbeitungsprogrammen und vor dem Streamen aber nicht verstecken müssen.
Das sollte gegeben sein mit obiger Config.

P.S. RIP Netzteil 2011-2020. You will be missed!
 
TE
Themistokles_

Themistokles_

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke für deine Antwort lieber oder liebe Shinna!

Ach sooo dringend ist es dann auch nicht. Ich hab mir ja erst letztes Jahr nach Empfehlung hier im Forum mir auch meinen Laptop gekauft. Damit komme ich vorerst über die Runden noch.

Ein bisschen Geduld für den Versand muss ich dann halt noch aufbringen. Vor allem weil die Mindfactory ja sonst noch 5 Euro extra für den Sofortversand fordern *schauder*

Der Ryzen 3700x ist dort aber in der Black-Friday-Woche (Meiner Meinung nach ein lexikalisches Verbrechen) sogar für nur 284,00 € angeboten worden. Da konnte ich dann auch nicht widerstehen.
Wenn jemand zu einem späteren Zeitpunkt Interesse am Preisvergleich haben sollte, hier die Zusammenstellung von ein paar Teilen bei Mindfactory:

1607020616150.png


Mir ist im Nachhinein übrigens noch sauer aufgestoßen, dass der blöde LG ja nur FullHD hat, was mir dann doch zu wenig ist, nachdem ich mir vor ein paar Jährchen den 2K Bildschirm gekauft habe.
Das andere LG-Modell hatte dann zwar 2K / 4K aber nur 60 Hertzchen.

Daher habe ich mich dann nochmal schnell umgeguckt und über Geizhals bei Amazon einen Monitor mit 21:9, 4k und 144 Hertzchen für ~460 Euronen gefunden: https://www.amazon.de/gp/product/B08DM7C7BD/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o04_s00?ie=UTF8&psc=1

Bin ich mal gespannt, ob es so eine gute Idee war mir einen Chinesen zu kaufen.

Im Moment bin ich gerade noch am Erörtern, ob ich noch zum 3600er RAM wechseln soll, aber dafür mache ich nochmal einen eigenen Thread.

Liebe Grüße
Themistokles
 
Oben Unten