Netzteil-Armageddon dank RTX 4090? Praxistests mit aktuellen Netzteilen von 650 bis 1.650 Watt

ssj3rd

PC-Selbstbauer(in)
Dann dürfte es ja mit meinem TX 700 Watt Netzteil von Seasonic keine Probleme geben, gibt es ja seit 1,5 Jahren auch nicht mit der 3090/5900X.

Hoffe ich jedenfalls 😏

ATX 3.0 ist erst 2023 geplant, gibt ja kaum Modelle zur Zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

atarivcs

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke fürs testen :)

Ich hatte bei dem 650 Watt Netzteil bedenken, das es überhaupt läuft (z.B. Furmark + Cinebench), aber interessant das die Qualitätsgeräte doch noch Puffer nach oben haben und wohl auch die einzelnen Power-Lanes meist nicht überlastet werden.
Auch wenn ich das so guten Gewissens nicht (oder besser gesagt: nie) einsetzen würde.
 

Edelhamster

BIOS-Overclocker(in)
Den Testergebnissen nach ist man ab 850W auf der sicheren Seite, was sich 1:1 mit den Empfehlungen der Hersteller deckt.
Da alle anderen Konponenten im Rechner mit am Netzteil dranhängen, ist man mMn schlecht beraten, wenn man hier zu sehr auf kante näht.
Die Thematik sollte man sich nicht schönreden. Ich hab in meinem Leben schon teuer dafür gezahlt..
 

Danizo

PC-Selbstbauer(in)
@Richard
Ich würde mal die Frostbite Engine in BF 1 und BF V empfehlen für kommende Tests.
Habe gerade hier anfangs mit eine Strix 3090 OC, ziemlich gekämpft mit Lastspitzen.
Selbst bei einem Seasonic Prime 1000 Titanium.
Mittlerweile ist das allerdings Geschichte.


Sagt mal, kann mir das mal jemand erklären? Steh ich auf dem Schlauch?
16-Pin zu 4x8-Pin PCI-e und dann auch 12VHPWR ?
Ist dann nur eine Verlängerung und an den 16-Pin kommen dann die eigentlich PCI-e?
Nativ am NT gibt es doch so einen 16-Pin PCI-e überhaupt nicht?
Raff ich gerade nicht:ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

MDJ

Software-Overclocker(in)
Na wenn die 4090 bei FullHD und 60Hz keine 100W zieht, dann sollte es ja sogar mit 120Hz und mit einem 550W noch gut leben können? :ugly:
 

AyC

Software-Overclocker(in)
Wenn man jetzt noch bedenkt, dass man die 4090 quasi ohne Performance-Verlust auch mit 300 - 350 Watt laufen lassen kann und ein Ryzen 5000/7000 normal ebenfalls auf ~120 Watt limitiert werden kann ohne Verlust, dann hätte ich bei einem 650-750 Watt Netzteil auch keine Bedenken.
 
G

Gast1675638611

Guest
Die Karte ist der Hammer...ich glaube mein PX1300 war maßlos zuviel. Ist aber kein Problem und lieber haben als brauchen. Selbst mit +100 auf der GPU, was in 2850Mhz mündet läuft das gesamte System zwischen 500 und 600Watt. Habe aber nur flüchtig rauf geguckt beim Spielen, aber sind meistens so um die 570 Watt. Auf jeden Fall überraschend was da rumkommt.
 

Danizo

PC-Selbstbauer(in)
Stimmen die erste UV Ergebnisse, welche jetzt auch stellenweise schon auf YouTube auftauchen,
dann scheinen die 4090´er extrem gut mit UV umzugehen. Bei gleichem, maximalen Boosttakt, wurde
da bereits easy 80W eingespart. Mal von dem in vielen Spielen sowieso schon niedrigeren Verbrauch
gegenüber einer 3090/3090TI, liegt man so mit UV, dann wirklich deutlich unterhalb dem Strombedarf
der letzten Generation. Also...mal vom Preis abgesehen, ein riesen Wurf von Nvidia (4090) dieses Jahr :daumen:
 

PCGH_Richard

Redakteur
Teammitglied
@Richard
Ich würde mal die Frostbite Engine in BF 1 und BF V empfehlen für kommende Tests.
Habe gerade hier anfangs mit eine Strix 3090 OC, ziemlich gekämpft mit Lastspitzen.
Selbst bei einem Seasonic Prime 1000 Titanium.
Mittlerweile ist das allerdings Geschichte.

Kann ich mal anpeilen. Welche Szenen waren da denn besonders anfällig?

Sagt mal, kann mir das mal jemand erklären? Steh ich auf dem Schlauch?
16-Pin zu 4x8-Pin PCI-e und dann auch 12VHPWR ?
Ist dann nur eine Verlängerung und an den 16-Pin kommen dann die eigentlich PCI-e?
Nativ am NT gibt es doch so einen 16-Pin PCI-e überhaupt nicht?
Raff ich gerade nicht:ugly:

Den 16-Pol-Stecker/12VHPWR gibt es teils je nach Modell auch direkt am Netzteil – also 1× 12VHPWR zu 1× 12VHPWR (siehe Anhang), beispielsweise beim Thermaltake Toughpower GF3 1650 Watt. Und weil die Nvidia-Adapter so unglaublich kurz und daher im Gehäuse-Innenraum hässlich aussehen werden, wird es da auch "1× 12VHPWR zu 4× 8-Pol"-Verlängerungen geben.

Die Karte ist der Hammer...ich glaube mein PX1300 war maßlos zuviel. Ist aber kein Problem und lieber haben als brauchen. Selbst mit +100 auf der GPU, was in 2850Mhz mündet läuft das gesamte System zwischen 500 und 600Watt. Habe aber nur flüchtig rauf geguckt beim Spielen, aber sind meistens so um die 570 Watt. Auf jeden Fall überraschend was da rumkommt.

Ja, das deckt sich mit unseren Ingame-Ergebnissen, Furmark und Cinebench stellen ja das absolute Maximum dar (200 Watt CPU + 350/450/550 Watt GPU). In Spielen ist die RTX 4090 nochmal deutlich zahmer (siehe Seite 2 oder Gesamttest von Raff).

Stimmen die erste UV Ergebnisse, welche jetzt auch stellenweise schon auf YouTube auftauchen,
dann scheinen die 4090´er extrem gut mit UV umzugehen. Bei gleichem, maximalen Boosttakt, wurde
da bereits easy 80W eingespart. Mal von dem in vielen Spielen sowieso schon niedrigeren Verbrauch
gegenüber einer 3090/3090TI, liegt man so mit UV, dann wirklich deutlich unterhalb dem Strombedarf
der letzten Generation. Also...mal vom Preis abgesehen, ein riesen Wurf von Nvidia (4090) dieses Jahr :daumen:

Jup, mit Undervolting ist die Karte erstklassig performant und deutlich effizienter. Wenn der Preis nicht wäre, hätte ich selbst wohl ohne Frage auch zugeschlagen. Aber knapp 2.000 Euro (Customs teils noch teurer) sind mir einfach zu viel.
 

Anhänge

  • 12VHPWR Toughpower GF 1650W.jpg
    12VHPWR Toughpower GF 1650W.jpg
    136 KB · Aufrufe: 9

Danizo

PC-Selbstbauer(in)
Hi Richard,

kann Dir leider keine genauen Szenen für BF 1 oder BF V nennen.
Insgesamt war es aber auffällig, das diese Versionen der Frostbite mein NT
getriggert hat sich auszuschalten. Das war sowohl anfangs mit den ersten
Treibern sehr deutlich, später (nachdem Nvidia hier "entschärft" hat) dann
zwar weniger ausgeprägt, aber immer noch da.

Zeitgleich hatten ich bei anderen Spielen übrigens keinerlei Probleme.

Erst ein Bios Update für die Asus Strix 3090 und letztendlich mein Wechsel
auf Win11 (frag mich nicht warum), hat das Problem gänzlich gelöst.
Ich konnte damals auch gut beobachtet, das der Verbrauch der Karte unter
der Frostbite Engine viel höher war, als in anderen Spielen.

Mittlerweile habe ich viele Verbraucher (externe Kühlung/Lüfter) mit einer
eigenen Stromversorgung versehen. Also reproduzieren kann ich das leider
nicht mehr.

So long... :daumen:
 

Neuer_User

PC-Selbstbauer(in)
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Netzteil-Armageddon dank RTX 4090? Praxistests mit aktuellen Netzteilen von 650 bis 1.650 Watt
Danke für diesen wichtigen Test! Das ist für mich wieder ein Grund mehr, doch auf die neue Generation zu warten und nicht noch im Abverkauf eine 3080 zu nehmen. Mein BeQuiet DPP 550W kommt schon mit einer GTX 980TI, wenn ich das Powerlimit mal ganz hoch setze und Frequenzen von über 1500 MHz fahre, an seine Grenzen.

Zusammen mit AMD 5800X im Ökomodus mit max um die 90W sollte es dann mit RTX 4070-4080 keine Probleme geben. Spart mir das neue Netzteil, was für 3080-3090 eingeplant ist.

Es ist aber auch wirklich schwer. Eigentlich wollte ich mir die nächste Grafikkarte angepasst für Star Citizen kaufen, aber gut, so lange will ich dann doch nicht mehr warten. Es ist schön zu sehen, dass Nividia die absurden Stromspitzen der 3000er Generation wieder eingefangen hat.
Da geben Leute 2500€ für zwei Hardwarekomponenten aus und haben gleichzeitig keinen Plan, was sie da machen.
Ja und? Ich habe auch erst in diesem Forum den Unterschied von Single Rail zu Multi Rail gelernt. Das kann man nun wirklich nicht voraussetzen, oder steckst Du in der Technik jedes Konsumgerätes bis ins Detail drin? Oder machst Du Dir Gedanken zum netzteil, um Dein 1000,-€ Smartphone zu laden? Du hängst das ja wohl hoffentlich niemals einfach nur an den USB Anschluss eines Rechners, oder?
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Ja und? Ich habe auch erst in diesem Forum den Unterschied von Single Rail zu Multi Rail gelernt. Das kann man nun wirklich nicht voraussetzen, oder steckst Du in der Technik jedes Konsumgerätes bis ins Detail drin? Oder machst Du Dir Gedanken zum netzteil, um Dein 1000,-€ Smartphone zu laden? Du hängst das ja wohl hoffentlich niemals einfach nur an den USB Anschluss eines Rechners, oder?
Sehe das ähnlich wie du.
Wobei ich sagen muss, dass wenn wirklich gar keine ahnung von der Technik hat man sich halt lieber vor dem Kauf beraten lassen sollte oder zu einem (Guten)Prebuilt tendieren sollte ( auch wenn diese selten sind).
Sonst kommen da so konfigen raus wie bei bekannten 12100 von Intel gepaart mit einer 3090 fürs Full HD Gaming mit einem 1200 Watt Netzteil.
Naja er war dann etwas verwundert als meine öde AMD CPU seinen ach so tollen Intel schlägt.
Leute gibts..

Back to Topic.
Mega Test.
Sobald ich meine 4090 habe oder meine 7900xt Teste ich diese mal an meinem Fractal Design Ion 550 Gold.
Das hat lustigerweise auch meinen 5600x und die 3090 vertragen mit leichten UV.
 

Birdy84

Lötkolbengott/-göttin
Ja und? Ich habe auch erst in diesem Forum den Unterschied von Single Rail zu Multi Rail gelernt. Das kann man nun wirklich nicht voraussetzen, oder steckst Du in der Technik jedes Konsumgerätes bis ins Detail drin? Oder machst Du Dir Gedanken zum netzteil, um Dein 1000,-€ Smartphone zu laden? Du hängst das ja wohl hoffentlich niemals einfach nur an den USB Anschluss eines Rechners, oder?
Idealerweise erkundigt man sich bevor man Hardware kauft nach deren Eigenschaften, besonders wenn man schon in High End Regionen unterwegs ist und ganz besonders beim Thema Netzteil und High End Karten, nachdem die 3090 die Anforderungen neu definiert hat seit zwei Jahren.

Was hat mein Smartphone mit dem Thema zu tun? Ich weiß, wie man LIon/ LiPo Akkus lädt und behandelt. Der Akku meines privaten China-Smartphones hält seit knapp über 5 Jahren gut durch.
 

PCGH_Richard

Redakteur
Teammitglied
Sobald ich meine 4090 habe oder meine 7900xt Teste ich diese mal an meinem Fractal Design Ion 550 Gold.
Das hat lustigerweise auch meinen 5600x und die 3090 vertragen mit leichten UV.

Mit einem 550 Watt Netzteil aber bitte dringend undervolten und überprüfen, ob überhaupt 3× 8-Pol-Kabel vorhanden wären. Beim Ion 550 Gold sollten eigentlich keine 3× 6+2-Pol-Kabel dabei sein. Mit nur zwei verbundenen Kabeln bootet die RTX 4090 nicht mit dem beigelegten Vierzack-Adapter, Minimum wären drei Stecker.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Mit einem 550 Watt Netzteil aber bitte dringend undervolten und überprüfen, ob überhaupt 3× 8-Pol-Kabel vorhanden wären. Beim Ion 550 Gold sollten eigentlich keine 3× 6+2-Pol-Kabel dabei sein. Mit nur zwei verbundenen Kabeln bootet die RTX 4090 nicht mit dem beigelegten Vierzack-Adapter, Minimum wären drei Stecker.
Danke für den hinweise.
Mein Hauptsystem hat ja auch eine 850 Platin Netzteil.
Das Fractal Design Ion ist nur in meinem Emulator/Bastel kiste drin.
 
S

StorageHunter-81

Guest
Ja ja, die Abschaltprobleme...davon bin ich selbst betroffen gewesen.
Die neue 3080 Strix OC wollte sich mit dem "alten" Seasonic SnowSilent 750W Platinum nicht anfreunden.
Heute ein brandneues Seasonic PRIME PX-1300 eingebaut und ich bereue nichts!
Ordentlich Reserven und die Karte kann bis zu 460 Watt suppeln.
Das PX-1000 wäre nur 6 € billiger gewesen, daher lieber das 1300er für 260 € eingesackt.
Das dürfte auch eine Zeit lang gut genug für eine 4090 (Strix OC) sein, bis ich dann ein Netzteil in ATX 3.0 kaufe und die 3080 mit dem PX-1300 in PC #2 verfrachte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Serandi

PC-Selbstbauer(in)
Ja ja, die Abschaltprobleme...davon bin ich selbst betroffen gewesen.
Die neue 3080 Strix OC wollte sich mit dem "alten" Seasonic SnowSilent 750W Platinum nicht anfreunden.
Heute ein brandneues Seasonic PRIME PX-1300 eingebaut und ich bereue nichts!
Ordentlich Reserven und die Karte kann bis zu 460 Watt suppeln.
Das PX-1000 wäre nur 6 € billiger gewesen, daher lieber das 1300er für 260 € eingesackt.
Das dürfte auch eine Zeit lang gut genug für eine 4090 (Strix OC) sein, bis ich dann ein Netzteil in ATX 3.0 kaufe und die 3080 mit dem PX-1300 in PC #2 verfrachte.
Top Teil! Habe ich auch bereits letztes Jahr mit der RX 6900 XT LC besorgt👍
 
S

StorageHunter-81

Guest
Top Teil! Habe ich auch bereits letztes Jahr mit der RX 6900 XT LC besorgt👍
Ja, hat sich wirklich gelohnt. Ich war auch froh, dass ich recht schnell den richtigen Riecher und das Netzteil als Verdächtigen deklariert hatte.
Nun passt alles.
Das neuerliche Preis- und Verfügbarkeitsdilemma bei 4090 lässt es mich, mit der 3080 Strix OC im PC, nun erst Recht etwas gelassener angehen.
Die 4090 bis Ostern wäre toll, aber die Strix OC ist nirgends bestellbar oder überhaupt gelistet.
Und für ab 2800 € oder was da schon wieder für ein Unsinn als Preis abgerufen wird...ohne mich!
Und am besten ohne alle!
Verhageln es einem nicht diese äußerst sympathischen Mining-Menschen, sind's diese Scalper mit ihren Automatisch-Alle-Paletten-Aufkauf-Bots.
Bin gespannt, wie die Lage in einem halben Jahr aussehen wird.
 

Serandi

PC-Selbstbauer(in)
Hey ich wollte dich sowieso fragen, ob du die 4090 hast besorgen können. Ich selbst habe den Markt auch mitverfolgt und musste feststellen wie verdammt schnell die Karte weggekauft wird es ist einfach nur zum Kotzen. Habe mir tatsächlich auch überlegt eine zu besorgen weil es auch an sich eine sehr gute Wertanlage ist! Genau, die Strix Version ist sehr gut nur leider unglaublich teuer... Würde die oder die MSI Supreme Liquid bevorzugen aber naja gibt erst mal nix und warte weiter gespannt auf AMD nur wird es damit nicht viel besser sein. Es ist ein echt nicht zu fassen dass die Karten einem einfach unter den Nagel gerissen werden sofort. Ich habe auch keine Ahnung wie man solche Boards einsetzt sonst würde ich das mal ausprobieren um wenigstens eine zu ergattern. Frage mich wieso die nicht auch welche ganz normal auf Lager anbieten also dass man hingeht und sich eine kauft wieso muss es immer online sein und wieso wird es nicht vernünftig aufgeteilt nicht alle wollen online kaufen aber dem wird nicht entgegengekommen wenn online gekauft wird wird online gekauft fertig aus Ende es geht nur um die Kohle und den Verkauf es wird überhaupt nicht mehr kundenorientiert gehandelt!!!
Ich finde nicht die skalpa sind schuld, weil das gab es schon immer. Ich finde die Läden und ihre Verkaufspitik sind schuld dadran! Die sollen gefälligst eine Karte pro Abnehmer verkaufen. Und ja die Leute sollten den Scalpern einfach auf gar keinen Fall die Karten für teuerer abkaufen, dann haben die keine andere Wahl, als die Karten wieder zu UVP anzubieten, wenn sie die wieder los werden wollen.
Ich habe jetzt auf mehreren Seiten eine Benachrichtigung angelegt aber bezweifle dass das überhaupt was bringt.
Habe auch die Tage ein bisschen recherchiert es gibt wohl in der Schweiz auch einige Läden wo man es bekommen könnte allerdings liefern die nicht nach Deutschland ich habe die Läden angeschrieben mal gucken ob man Rückmeldung bekommt und ob man ausnahmsweise auch nach Deutschland liefern kann die Preise sind da auch sehr viel besser und UVP allerdings muss man wahrscheinlich dann eine hohe Zollgebühr zahlen wäre mir aber wert wenn der Preis immer noch im Rahmen ist.
Wegen dem Netzteil mache ich mir auch gar keine Gedanken mehr!
Mit dem Seasonic 1300 Watt Platinum ist man bestens gerüstet, ob für die 4090 oder die 7900 XT, fehlt nur noch das Adapter Kabel.
 
S

StorageHunter-81

Guest
Ich strebe weiterhin den Kauf einer 4090 Strix OC um Ostern rum an. Falls es bis dahin eine weiße Variante geben sollte, dann die.
Nur sollte preislich bei gut 2500 auch Schluss sein.
Momentan ist der Run auf die Karten sehr groß, aber das sollte sich in den kommenden Wochen beruhigen, wenn nicht wieder dieser Mining-Müll an Lukrativität gewinnt.
Mir und allen anderen potenziellen 4090-Käufern bleibt da nur Geduld und Hoffnung.
PS: Allen Karten liegt der 12VHPWR-Adapter bei, ebenso eine GPU-Stütze.
Letztere fallen jedoch sehr hässlich aus.
Dann lieber einen 'DolDer Grafikkartenhalter'.
 
Oben Unten