Nachrüsten PCI-E USB-C, kann über PCI-E (USB-C) ein Videosignal ausgegeben werden?

3morereps

Schraubenverwechsler(in)
Hi zusammen,

folgendes vorab, um es euch zu vereinfachen :D mir ist bewusst, dass es verschiedene "Arten" von USB-C gibt!!!!

folgende Situation: Ich möchte gerne mein Setup so zu hause einrichten, dass ich via Dockingstation zwischen PC und Arbeitslaptop switchen kann. Ich habe mir eine Dockingstation gekauft


-> Maus, Tastatur, Headset, 2 x Bildschirme über HDMI mit der Docking Station verbunden.

Schließe ich die Docking Station nun an den Laptop, funktioniert alles top. Mein PC besitzt aktuell keinen USB-C Eingang.
So naiv wie ich war, hatte ich mir ein Adapter von USB-C auf USB gekauft. Jedoch musste ich feststellen, dass dieser Adapter keine Videosignale übertragen kann.

Nun zu meiner Frage: Wenn ich mir eine PCI-E Karte kaufe, um somit meinen PC mit USB-C Eingängen zu erweitern, (PCI-E bei der natürlich die USB-C Eingänge Videosignale übertragen können) sollte dann alles funktionieren ? Da normalerweise die HDMI Kabel direkt mit der GraKa verbunden sind. Erfolgt die Videosignalübertragung von GraKa zu Mainboard zu PCI-E automatisch, oder muss ich mir eine PCI-E Karte besorgen, die mittels Kabel HDMI zu MINI DP IN mit der GraKa verbunden werden kann?

Dann wäre es wahrscheinlich günstiger, eine neue Docking Station zu kaufen, die im Ausgang "normal" USB hat?

Vielen Dank & besten Gruß
Pete
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
So wie ich dich verstanden habe,willste du einen USB-C Port für Videoübertragung über den PCI-E(Steckkarte) am PC nutzen?Es gibts PCI-E Steckkarten mit USB-C oder besser gesagt,mit USB-C und Thunderbolt 3.0 Unterstützung oder höhere Version .Ein beispiel Produkt PCI-E Steckkarte mit Thunderbolt(das ist wichtig)von Asus zum beispiel wäre dieser,


Eine frage zu deine PC,welche art von GPU wird den genutzt bei dir?Der Link ist ein beispiel,natürlich muß man schaun was für ein Board bzw.PCI-E Version wird genutzt?Und ob ein Thunderbolt USB-C 3.0 Version ausreicht bei dir?Da mußte noch einge Fragen beantworten dazu z.B.was ist das für ein PC,Board/CPU .

Noch eins der verwendete USB-C Kabel,darf keine normles USB-C Kabel sein.Der muß Thunderbolt unterstützen und die Kabel kosten auch was,ein beispiel ist mit Thunderbolt 3.0 Unterstützung,




grüße Brex
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Vorsicht bei den TB-Karten: Die brauchen einen entsprechenden Mainboards Header, afaik auch Herstellerspezifisch also nur Asus mit Asus, als Vorbereitung. Wenn dein Board gar kein USB-C hat ist es leider unwahrscheinlich dass du einen solchen Header hast.

Was du für für deine Dockingstation brauchst ist DP-Alternate Mode und USB selbst auf der Buchse, TB eigentlich nicht.
Ergo eine Karte die den DP deines PCs nimmt und mit einschleift, sowas:
Ist allerdings nicht ganz billig:
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Also diese hier scheint sehr oft zu funktionieren.
Das schöne ist sie kann das Video Signal deiner GPU nehmen und es auf den USB-C (Thunderbolt Port) der Karte legen . Alle Kabel die du brauchst sind auch dabei.
Habe sie selbst an meinem x570 Elite genutzt und funktioniert Super.
Der USB-C Ausgang schafft auch die 15 Watt meines Externen Displays bereitzustellen. Und dessen Touch-signal an meinen Computer weiterzugeben.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Hast du da abweichende Infos von denen?
"Hinweis: Die Gigabyte GC-Titan Ridge 2.0 ist eine PCIe-Erweiterungskarte für kompatible Gigabyte Mainboards mit Thunderbolt-Header. Eine detaillierte Auflistung aller kompatiblen Mainboards ist der Webseite des Herstellers zu entnehmen."

@3morereps was für ein System genau (wie du aus den Rückfragen sehen solltest ist insbesondere das konkrete Mainboards wichtig) willst du denn mit der Funktion erweitern?
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Ich benutze sie nicht als Thunderbolt karte Sorry , sondern als USB-C karte mit Displayport alt mode . Das funktioniert auch ohne diesen Thunderbolt Header auf dem Board. Falls man wirklich natives Thunderbolt haben möchte braucht man diesen header auf dem Board , oder man schließt 2 Pin Kurz laut internet sollte man dann auch ohne diesen Harder Thunerbolt haben.
Habe ich selber aber nicht getestet da ich kein Thunderbolt Device habe.
 
TE
TE
3

3morereps

Schraubenverwechsler(in)
Hi, erstmal danke für die vielen Antworten. Edit: mein Ziel ist es nicht meinen PC auf Thunderbolt zu erweitern, ich möchte lediglich die im Link beigefügte Dockingstation an meinem PC nutzen können. Hier erstmal ein Screenshot welche Anforderungen die Dockingstation an das Ausgabegerät hat.
04ee2c51-5ebc-4633-8742-ad82385e969e.jpg


Das heißt -> eine PC Erweiterung auf USB-C +Display Port Alt Mode wäre ausreichend ?


@Olstyle
Systeminfos

Privater PC: ( Docking Station Funktioniert eingeschränkt mit Adapter von USB-C auf USB ! Die 2 Externen Bildschirme funktionieren nicht) Lösung PCI-E ?! Andere Dockingstation die USB als Ausgang hat ? Neues Mainboard? --> Suche nach der Günstigsten und einfachsten Variante
AMD Ryzen 5 1600 Six-Core Processor 3.20 GHz
BaseBoard Hersteller: ASUSTek COMPUTER INC.
BaseBoard Produkt: PRIME B350M-A
GraKa: NVIDIA GeForce GTX 1070

Arbeitslaptop:
HP Elitebook i5 ( Docking Station Funktioniert mit 2 Externen Bildschirmen)

Vielen Dank :)
 
TE
TE
3

3morereps

Schraubenverwechsler(in)
@Olstyle Danke Dir. Jetzt gilt es nur noch zu klären, ob die besagten Karten dann auch 60Hz an die beiden Monitore senden, und ob die von dir verlinkte Karte von Deloc über einen USB-C Ausgang auch Videosignale für 2 Bildschirme an die Docking Station liefert. An die von @Nathenhale verlinkte Karte können über 2 HDMI zu 2x Mini-DisplayPort-In 1.4 angeschlossen werden. Bin bei der Karte aber echt unsicher ob sie auf meinem System laufen wird, da mein Mainboard unter der Auflistung der kompatiblen Mainboards nicht mit bei ist. Sein Mainboard allerdings schon, dann ists klar dass es funzt :D

Werde mir jetzt die Karte von Deloc bestellen, und mich melden sobald ich sie eingebaut habe :)
 
Oben Unten