Nach Migration ist SSD offline

reinhardguinness

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

vielleicht könnt Ihr mir helfen. Vor einiger Zeit habe ich einen PC aufgebaut. Hier sind die wichtigsten Daten:

Asus Prime B550 Plus mit AMD Ryzen 7 3700X
Windows 10 Pro
1x Samsung 870 QVO 1TB
1x Samsung 970 EVO Plus 1TB

Am Anfang war nur die 870 QVO verbaut und der Rechner lief problemlos. In dieser Woche habe ich die 970 EVO Plus eingebaut und Betriebssystem sowie Daten mittels Samsung Data Migration übertragen. Das hat ebenfalls funktioniert, der Rechner läuft.
Allerdings ist das Quelllaufwerk 870 QVO jetzt "offline" geschaltet, es gibt keinen Zugriff auf diese SSD. Die SSD wird immer nur als vorhanden angezeigt, Aktionen sind nicht möglich. Wie kann diese SSD wieder freigeschaltet werden?
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Schau mal in der Datenträgerverwaltung, ob du dort die Partitionen der SSD löschen und neu anlegen kannst. Die Daten davon hast du ja geklont. Vielleicht hat das Tool dafür gesorgt, dass sie nicht verwendbar ist, weil sie ja eine exakte Kopie bzw. das Original ist.
 

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
In der Datenträgerverwaltung hat in der unteren Auflistung jedes Laufwerk einen Button, auf dem der Name des Datenträgers steht z. B. "Datenträger 0". Da fährst du mit der Maus drüber und klickst die rechte Maustaste, dann erscheint ein Menü und dort solltest du die SSD wieder "Online" schalten können.
 
Oben Unten