• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nach CPU + Mainboard Wechsel Win 10 Start ohne Installation

TomokiSno

Kabelverknoter(in)
Hallo,
Ich hab mir mittlerweile ein neues Mainboard + CPU gekauft. Bin von einem I5 6500 und asrock h170a auf ein i510400f und ein b560m Gigabyte aorus Elite gewechselt.
Bzw gerade dabei.
Ich habe jetzt einfach mal den Umbau getätigt. Bin im BIOS, die Hardware wurde alles erkannt.
Hatte mir die BIOS Treiber auf den USB Stick gezogen, aber hatte die wohl nicht im richtigen Format und muss die wohl noch über win rar entpacken, richtig? (Was mich aber generell verwundert hat, das sind so an die 10 Dateien, werden die alles später erkannt und zusammengefasst im BIOS wenn ich den q Flash nutze? )
Dann stellt sich die Frage, wenn ich das mit den BIOS Treiber geschafft habe zu aktualisieren, ob sich dann was ändern würde, was das Booten angeht. In der momentanen Situation ist in der Boot sequence der Windows Boot Manager nur drinnen. Aber nicht bootfähig.
Müsste im richtigen Fall, dort meine alte ssd sein, mit der ich Windows 10 ohne Neuinstallation starten kann?

Ich bin jedenfalls sowas wie ein Anfänger, hab meinen PC damals vor etwa 5 Jahren selber zusammengebaut und seitdem her lief der auch ziemlich gut und hab mich jetzt mal für eine kleine Aufrüstung entschieden, vom Aufbau war es wieder kein Problem, aber diesmal hänge ich halt dran Win 10 gestartet zu bekommen. Ich habe mich natürlich vorher trotzdem im Internet schlau gemacht. Da liest man aber soviel verschiedenes und bin da bei vielem unsicher.
Vielleicht gibt es ja den ein oder anderen, der bereit wäre mir zu helfen.

LG
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Was meinst du mit "Bios-Treiber" ?? Es gibt nur nen Bios-Flash aber keine TREIBER.

hast du mal im Bios einfach über "Boot von... " o.ä. versucht zu starten ? Normalerweise sollte der Boot-Manager vom Windows nämisch funzen AUSSER du hast ne win10PRO mit aktivem Bitlocker ..... dann ist Plattmachen und Neuinstallation angesagt da nicht rettbar ohne Spezielle Software die du nicht bekommst .
 

Crujach

Komplett-PC-Käufer(in)
erstmal den USB-Stick mit dem Bios-Update weglassen.
Welche Fehlermeldung kommt beim starten mit Windows-Bootmanager von der SSD?
mit angeschlossenem Netzwerkkabel sollte er ja auch treiber selber aus dem Internet laden.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das Stichwort lautet: Legacy vs UEFI.

Dein altes System wirst du mittels Legacy eingerichtet haben und das neue System wird entweder standardmäßig mit dem Uefi gestartet oder du hast CSM deaktiviert, was auch das Uefi zur Folge hat. Deine verbauten Laufwerke müssten im Bios alle gelistet sein, in der Bootreihenfolge werden aber nur Laufwerke gelistet, die auch das richtige Format beinhalten.

Das Format hat mit der Partition was zu tun, denn mit dem Legacy ist es MBR und mit dem Uefi wird das GPT vorausgesetzt.

Wie oder was kannst du tun? Entweder auf das Uefi verzichten und CSM aktivieren, damit wieder mit Legacy läuft oder im Netz ist auch zu finden wie nachträglich alles von MBR auf GPT umgestellt werden kann. Oder du führst einfach ein neues Setup mit der Einstellung Uefi aus und löscht dann auf dem Laufwerk im Setup die Partitionen dazu und installierst Windows neu.

Dann wird Windows im Uefi Modus neu angelegt.
Natürlich gehen mit dieser Methode alle Daten verloren.

Hatte mir die BIOS Treiber auf den USB Stick gezogen, aber hatte die wohl nicht im richtigen Format und muss die wohl noch über win rar entpacken, richtig?
Es gibt keine Treiber für das Bios und dort wirst du auch nichts installieren können. Treiber haben nur mit Windows was zu tun und werden auch erst mit Windows installiert. Fürs Bios gibt es nur eine Firmware, womit ein Bios Update vollzogen werden kann. Windows kommt auch nach einem Rechnerstart auch erst dann dran, sobald das Bios Screen erscheint und das Windows Logo mit dem booten beginnt.
 

noO_F3Ar

PC-Selbstbauer(in)
Stell das BIOS auf Legacy um und Boote in dein altes Windows wie IICARUS beschrieben hat oder lass das System auf der alten Hardware.

Sichere deine Daten auf eine externe Festplatte (falls noch nicht gemacht)

(Stell es dann wieder auf uefi und installiere Windows neu.)

Bzw konvertiere den MBR in GPT.

Uefi + GPT hat schon seine Vorteile
 
Oben Unten