• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nach 3060Ti Treiberinstallation Display geht ständig aus und wieder an.

Lomica

Kabelverknoter(in)
Hallo ich habe mir Freitag meinen neuen PC zusammengebaut und bin langsam am verzweifeln.

nach dem ich den Grafikkartentreiber für meine 3060Ti installiert habe, geht das DIplays ständig für 2 Sekunden aus und dann wieder an. Das je nach dem in einem Abstand von ca 5- 10 Sekunden.

Wenn ich FS2020 über Steam installiere und starte dann kommt eine Fehlermeldung.

Soll wohl heißen das DirectX nicht installiert ist, bzw angesprochen werden kann.
IMG_6116.jpg

Ich habe den PC bereits mehrach neu installiert und den Grafikkarten Treiber als auch die sonstigen Mainboardtreiber über die Treiberinstallationssoftware (GeForce Experience & Dragon Center) installiert.


Springt leider keine Besserung.

Hat jemmand eine Idee?



• Übertaktet: nein

• Mainboard: MSI B550 Tomahawk mit BIOS update (über Dragon Center)

• CPU: AMD Ryzen 5800X

• RAM: DDR4 32GB Crucial Ballistix RGB schwarz, DDR4-3600 DIMM, CL16, Dual-Kit (2x16GB) (BL2K16G36C16U4BL)

• Grafikkarte: KFA2 GeForce® RTX 3060 TI EX 8GB (36ISL6MD1WGK)

• Festplatte: M2 SSD 1000GB Kingston SA2000M8/1000G M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 3D-NAND TLC (SA2000M8/1000G)

• Netzteil: 500 Watt be quiet! Pure Power 11

• Temperaturen: Habe ich aktuell nicht ausgelesen, waren aber was ich bisher gesehen hatte um die 40°C
 
TE
L

Lomica

Kabelverknoter(in)
Ja schon 3x mal neu installiert. Ist eine komplett neue Konfiguration. Ich könnte aus meinem alten noch eine AMD R9 290 ausbauen, aber das ist ja eigentlich auch nicht sinn der Sache.
 
TE
L

Lomica

Kabelverknoter(in)
Habe nochmal im Geräte Manager geschaut. Bevor die Grafiikarte ausgeht

kommt dort folgende Meldung
IMG_6119.jpg


Man findet dazu einiges im Internet. Bisher aber nichts hilfreiches, ich befürchte ich muss die Karte zurück schicken.
 
TE
L

Lomica

Kabelverknoter(in)
Ich habe die 3060TI jetzt mal in den unteren PCIe Slot gesteckt. Das scheint zu funktionieren.
Jemand eine Idee ist das Mainboard eventuell defekt ist?

Gibt es einen unterschied zwischen den Slots?
 

Micha0208

PC-Selbstbauer(in)
Gibt es einen unterschied zwischen den Slots?
Ja. Nur der oberste PCIe-Slot (der neben der CPU) ist mit den vollen 16 Lanes angebunden, bei Dir sogar PCIe 4.0x16.

Der untere ist auf jeden Fall langsamer angebunden (genaueres steht in der Mainboard-Anleitung).
Deine RTX 3060 TI unterstützt zwar PCIe 4.0, aber Du könntest mal probieren den PCIe-Steckplatz auf PCIe 3.0 im BIOS/UEFI runter zu setzten.
Eventuell hackt da noch was im Bios oder Treiber (die Karte ist ja noch ganz neu!). Kann sein das sie auf PCIe 3.0 im oberen Slot läuft. Wäre zumindest einen Versuch wert.

Mit PCIe 3.0x16 im oberen Slot würdest Du auch keine spürbare Performance verlieren,
 
Zuletzt bearbeitet:

Richu006

Software-Overclocker(in)
Ja aktuell führt PCIe 4.0 häufiger zu Fehler, als das es Hilft. Würde auch einmal im Bios den PCIE Slot auf 3.0 stellen.
 
TE
L

Lomica

Kabelverknoter(in)
@Micha0208 & @Richu006 vielen dank für euren Hinweis.
Hab es jetzt auf PCI-e v3 eingestellt und bisher scheint es zu funktionieren.

Konnte es bisher nur über RDP testen. Aber bisher sieht es gut aus und CSGo (das ja DirectX benötigt) ist gestartet.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Denke ist noch ein Treiber Problem... oder Windows... ist ja quasi die erste Serie GPU's und CPUs welche tjeoretisch PCIE4 unterstützen. Aber irgendetwas scheint da noch nicvt ganz bereit dazu xD
 
TE
L

Lomica

Kabelverknoter(in)
@Richu006 hatte schon schiss dass die Karte im Arsch ist und ich jetzt ewig warten muss bis ich Ersatz bekomme ...

Scheint so zu sein mit PCIe v4 gibt außer mir auch bestimmt nur 2 drei andere mit PCIe v4 brettern XD
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Ich hoffe jedenfalls, dass das Dragon Center auch wirklich die neuste und passende UEFI Version installiert hat.
So "auf jeden Fall richtig" liegen diese Tools nämlich auch nicht immer :ka:

Mindestens die 7C91vA4 brauchst du, oder als BETA eine Version aktueller: 7C91vA51
 
TE
L

Lomica

Kabelverknoter(in)
@chill_eule habe die E7C91AMS.A40 (scheint ja die zu sein die du auch genannt hast).

Hatte aber nochmal probleme das die GPU scheinbar nicht angesprochen wurde. GPU Nutzung von 0% und Framerates von niedrigen einstelligen Frames.

Wundert mich das er überhaupt was ausgeben konnte, da der Ryzen 5800X ja keine Grafikeinheit integriert hat, oder täusche ich mich?

War dann nochmal im BIOS und scheinbar war die Einstellung für den PCI slot wieder auf Auto gestellt( keine ahnung wie das)

Nach dem umstellen auf Gen 3 scheint es aber zu gehen.
 
Oben Unten