• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

N' Haufen Probleme

d00mfreak

Inaktiver Account von PCGH_Reinhard
Ich nehme mal an, ihr kennt diese Tage, wo man den PC startet und plötzlich gar nichts mehr läuft, obwohl Tags zuvor noch alles einwandfrei lief.

Folgendes: Habe heute den PC angemacht, dieser wollte aber nur bis zum Bootscreen von Windows starten, worauf er dann abstürtzte. Dies konnte ich auf den Grafikkartentreiber zurückführen(komsicherweise war dieser schon seit mehreren Wochen installiert, nun plötzlich sorgt er für andauernde Abstürze), und gelangte so wenigstens auf den Desktop. Dort erwartete mich die nächste Überraschung: der Pc hatte "vergessen", dass ein Netzwerktreiber installiert war. Das Kuriose daran war, dass der Adapter im Device Manager angezeigt wurde, wenn man "Ausgeblendete Geräte" aktiverte. Nun gut, dacht' ich mir, deinstallieren wir ihn mal, und kloppen einen neuen drauf. Die Deinstallation wurde allerdings mit der Meldung verweigert, das Gerät sei für den Windowsstart erforderlich, die Neuinstallation ohne vorherige Deinstallation konne auch keine Abhilfe schaffen. Zudem war er zwei mal im Gerätemanager zu sehen, einmal als nicht installiertes Gerät, und einmal unter der Kategorie Netzwerkadapter.

Ich hoffe, ihr habt diesbezüglich ein paar Tipps.

Die betreffende Hardware wäre ein P4 NW 3,06GHz ,P4P800 Deluxe und eine HIS Radeon 9000

Der zickende Netwerkadapter ist der auf dem MB verbaute Marvell Yukon Miniport, der bei der Graka verwendete Treiber der Catalyst 6.11
 
Zuletzt bearbeitet:

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hasst du ein Glück, das Problem hatte ich auch schon, bei meiner WLan Karte :(
Bei mir standen zwei Netzwerk Adapter (bezeichnet in der Systemsteuerung als Adapter und Adapter#2)
Ich hab genau das gleiche versucht wie du: den Mist aus der Systemsteuerung zu schmeißen. Das ging auch nicht. Also ich hab meine Karte ausgenbaut den PC neu gestartet. Dann hab ich die Treiber von der Karte deinstalliert. Den PC nochmals neugestartet. Dannach PC aus, Karte eingebaut, Treiber installiert und es ging wieder. Aber ich hab keine Ahnung woran es gelegen hat.
Wenn du eine Onboardnetzkarte benutzt kannst du sie abschalten ;)
hoffentlich klappts bei dir auch.
 
TE
d00mfreak

d00mfreak

Inaktiver Account von PCGH_Reinhard
Wenn du eine Onboardnetzkarte benutzt kannst du sie abschalten ;)
hoffentlich klappts bei dir auch.

Hab ich schon ausgeschalten. Der Device Manager zeigt sich aber unbeeindruckt, das Ding will nicht aus der Liste verschwinden ^^:D

Dieses Problem befindet sich aber weiter unten auf der Prioritäten-Liste. Leider aktzeptiert das System keinen Grafiktreiber mehr. Jedesmal wenn ich ihn neu installiere, verabschiedet es sich, wenn ich beim Booten auf den Desktop komme. Hab den Catalyst 6.11 probiert (der aktuellste auf der AMD-Seite), sowie einen Catalyst 5.XX. Das System stützt bei beiden Treibern ab, Abhilfe schafft nur das Entfernen der Treiber im abgesicherten Modus. Wie gesagt, hatte den 6.11er nun schon mehrere Wochen installiert, gestern zeigten sich erste kleine Probleme in Form von Grafikfehlern in WoW. Als ich heute das System starten wollte, ging gar nix mehr.


Stelle Dein OC mal zurück. Geht es dann?

Sonst mal einen RAM-Test (memtest86) machen...

Dieser Fehler betrifft nicht das System in meiner Sig, sondern einen alterschwachen Officerechner;)
 
TE
d00mfreak

d00mfreak

Inaktiver Account von PCGH_Reinhard
Thx 4 Help

Das Prob ab ich mal auf dieses Wochenende verschoben, hatte keinen Bock mehr :D Da werd ich auch die 9000er mit einer 9800er Pro ersetzen, mal gucken, ob der Treiber dann immer noch so spinnt...
 
Oben Unten