MSI MEG 342C: der nächste Monitor mit Samsungs QD-OLED-Panel

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu MSI MEG 342C: der nächste Monitor mit Samsungs QD-OLED-Panel

Der MSI MEG 342C ist der nächsten Gaming-Monitor mit QD-OLED-Panel. Er steht in direktem Wettbewerb zum Samsung Odyssey G8QNB und zum Dell Alienware AW3423DW.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: MSI MEG 342C: der nächste Monitor mit Samsungs QD-OLED-Panel
 

P21121970

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich habe mir zwar den alienware vorbestellt, der ist aber erst Ende Juli lieferbar. Mittlerweile empfinde ich das nicht mehr als Nachteil. der Alienware hat ja doch einige Probleme (Lüfter etc).Sollte der MSI da besser sein,wird der Dell storniert. Ich hatte noch nie einen MSI Monitor, hoffe die Qualität ist mit LG/Dell vergleichbar.
 

_ololo_

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Endlich tut sich bei OLEDs etwas. Jetzt nur noch abwarten bis die ganzen Kinderkrankheiten (subpixel layout, seltsames panel coating, lüftergeräusche, relativ hoher input lag für ein OLED...) gelöst sind und vielleicht wissen wir bis dahin auch, ob "burn in" (k)ein Problem darstellt (3 Jahre Garantie dafür ist ein Witz). Bezogen auf den Alienware AW3423DW.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Wartest du hier oder in anderen Reviews.
Paywall. Und, ist ja nicvt derselbe Monitor

 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Deswegen ja warten und ein anderer OLED 34" ist ja noch nicht auf dem Markt.
Vom Bild her nehmen die sich nix.
 
Oben Unten