• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Monitor-Upgrade gewünscht, sorgt für Verwirrung

Ericius

PC-Selbstbauer(in)
Moin,

aktuell nutze ich einen Philips 277E (LCD-Monitor 277E6LDAD/00 | Philips). Den habe ich schon zwei oder drei Jahre, werde aber zunehmend unzufriedener damit, vor allem weil er irgendwie ganz schön auf die Augen geht. Die Kontraste sind nicht wirklich gut. Wenn ich dieses Forum betrachte ist das Bild zum Beispiel insgesamt ganz schön grell, regle ich die Helligkeit oder das Gamma herunter, lassen aber natürlich die Farben nach. Schwarz ist eher grau und oft hat das Bild Schlieren.
Vorher hatte ich einen LG Flatron IPS235 mit dem ich bis zum Schluss zufrieden gewesen bin. Dieser wird jetzt von meinem Mitbewohner genutzt und das Bild erscheint nach mir nach wie vor deutlich angenehmer und besser, nur dass es halt kleiner ist.

Aktuell versuche ich einzuschätzen ob der neue Monitor wieder ein IPS-Panel haben sollt, oder ob das aktuelle Panel einfach nur besonders mies ist.
Meine Idealvorstellung wäre eine 32 Zoll Monitor mit WQHD, Freesync, HDR10, 144Hz und ohne Krümmung, da er auch für Filme und Office genutzt werden soll (wobei ich nicht ganz einschätzen kann inwiefern eine Krümmung beim Arbeiten und auf dem Sofa störend wäre). Preislich dachte ich so an 500€.
Gefunden habe ich da bisher den Samsung C32HG70 (Samsung C32HG70 Test - CHIP), der allerdings gekrümmt ist. Eventuell wäre es auch sinnig einfach auf einen TV-Monitor zu setzen?

Tl,dr:
Gesucht wird ein 32 Zoll Allround-Monitor um, die 500€ mit WQHD, Freesync, HDR10, 144Hz und wahrscheinlich ohne Krümmung, dessen Bilddarstellung wieder mehr in Richtung des Flatron geht, also weniger Grell bei trotzdem kräftigen Farben.

Vielleicht habt ihr ja ein paar Expertisen? Verzichten könnte ich am ehesten wohl auf die 144Hz, da ich nicht kompetitiv spiele und auch nur zu einem drittel First-Person-Shooter.

Grüße,
Ericius
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten