• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

sirforseti

Schraubenverwechsler(in)
möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Hallo zusammen,

ein Kollege hat mir euer Forum empfohlen und in höchsten Tönen gelobt, deshalb hier meine bitte um Hilfe.

Ich möchte mir einen neuen PC zulegen und haben ein paar Kriterien, die ich gerne erfüllt hätte:
- der PC soll so leise wie möglich sein (Wasserkühlung ist mir aber vermutlich zu teuer)
- ich hätte gerne einen großen Tower und würde darin gerne bis zu sechs 3,5" Festplatten einbauen
- Diablo 3 ist fast ausschließlich das einzige Spiel, das ich spiele
- ich möchte gerne, dass der PC nicht in die Knie geht, auch wenn ich mehrere Anwendungen gleichzeitig laufen habe,
wie etwa Grafik-/Bildbearbeitungsprogramm, Programm zur Webseitenerstellung, Browser, itunes, Office-Anwendungen
sollten parallel laufen

Aktuell nutze ich einen Intel Core i7-2600 mit 3,40 GHz, 8 MB RAM, NVIDIA GeForce GTX 550 Ti, Windows 8.1 Pro, 256 GB SSD, intern 3x3 TB Festplatten

Ich hätte mir zwei Konfigurationen rausgesucht und weiß nicht so genau, ob ich damit richtig oder komplett falsch liege.
Vielleicht könntet ihr mir helfen. DANKE schon mal im voraus!!!

Einen screenshot der beiden Konfigurationen hätte ich hier hinterlegt: http://www.prichta.de/www/pc.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

rhyn2012

Software-Overclocker(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Naja also es ist bestätigt worden, das AMD FX wesentlich besser mit vielen Anwendungen klarkommen als Intels mit ihren HT. Durch die PCGH, bevor Fragen aufkommen.

Da du so gut wie nur D3 zockst, und stattdessen viele Anwendungen offen hast, würde dir der FX 8350 oder 8320 mit OC schon einiges bringen. :hail:
Zwar läuft D3 besser auf Intels, aber wenn du dem FX noch die Sporen gibst, und schnellen Ram verwendest,ihn mit 2133 MHz laufen lässt bei guten Timings, sehe ich kein Problem beim "umrüsten"

Auch wenns in 99% aller Fälle so ist,das eher vom AMD zum Intel geraten wird, sehe ich bei deinem Anwendungsbereich einen AMD FX klar im Vorteil:daumen:
 

Cr4ft

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Erstmal vorweg: Die Preise in deiner Zusammenstellung sind überzogen. Willst du den Rechner selbst zusammenschrauben oder zusammengebaut bestellen? Und was genau ist dein Budget?

Zu der Config: Das Netzteil ist in beiden Fällen VIEL zu dick. 500W sind schon mehr als du brauchst. Beide Configs nehmen eine 750ti. Bei dem Budget ist wesentlich mehr drin. (Das P/L verhältnis beider Configs ist total schlecht)

So kann man eigentlich weiter machen: Das Mainboard ist falsch (und veraltet), da der Prozessor zum übertakten gedacht ist und das mit diesem Mainboard nicht geht. (Willst du übertakten?)
Der Ram ist viel zu teuer, die SSD veraltet, und beim CPU Kühler etc kann man auch noch optimieren.

Füll deshalb doch mal folgende Liste aus, dann kann man nochmal vorn vorne planen:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Die Systeme kannst du in die Tonne kloppen, benenne erst mal dein System genau
 

Aldeguerra

PC-Selbstbauer(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Sind ja zum Totlachen die Konfigs :D und die Preise erst recht :D
Ganz besonders gefällt mir in der ersten Konfig für fast 1300€ das Be Quiet E8 aus 2010 XD Ich kann nicht mehr XD Schweinerei ist das oder??
Ups falsch, in der zweiten für fast 1400€ !!

So zur Sache: Her mit den Antworten dann können wir gerne weiterhelfen!
Die Konfigs sind auf jeden Fall sehr schlecht!
 
TE
sirforseti

sirforseti

Schraubenverwechsler(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

ausgefüllte Liste:

1.) irgendwas zwischen 1000 und 1300 EUR.

2.) Nein, sonst ist alles vorhanden. Mainboard, Prozessor, Gehäuse und RAM würden eigentlich reichen.

3.) Ich möchte, den Rechner gerne zusammengebaut bestellen. Das hat nur den Grund, dass ich das Mainboard und den Prozessor, sowie den Prozessorlüfter nicht selbst einbauen
möchte. Alles andere würde ich selbst machen.

4.) Es sind vorhanden und können/sollen genutzt werden: 256 GB SSD, einen Bluray-Brenner, insgesamt 1x 3 TB SATA und 2x 2 TB SATA intern und 3x 3 TB extern, Monitor, Drucker, Tastatur, Maus.
8 GB Arbeitspeicher sind drin (Marke usw. weiß ich nicht)

5.) Monitor ist okay: ASUS 27 Zoll - 1920x1080

6.) Wie gesagt, zu 99% nur Diablo 3 (das wäre das "anspruchvollste" Spiel von der Grafikleistung aus betrachtet), King's Bounty, Heroes of Might and Magic oder ähnliche Spiele sind ja keineswegs aktuell
und auch von der Grafikleistung nicht besonders anspruchsvoll.

7.) Ich brauche viel Speicher. Filme, Musik, Videos usw. Festplatten wie oben gesagt sind vorhanden.

8.) Nö, ich brauch nix übertakten. Muss nicht sein.

9.) WLAN und sound brauch ich nicht. Ja, er soll flüsterleise sein!!
 

Amon

Volt-Modder(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Kann man aus deinem Nick schließen dass bei dir BOINC läuft? S@h?
 

Aldeguerra

PC-Selbstbauer(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

1.) irgendwas zwischen 1000 und 1300 EUR.
- Das ist mehr als genug!

2.) Nein, sonst ist alles vorhanden. Mainboard, Prozessor, Gehäuse und RAM würden eigentlich reichen.
- Machen wir doch gerne.

3.) Ich möchte, den Rechner gerne zusammengebaut bestellen. Das hat nur den Grund, dass ich das Mainboard und den Prozessor, sowie den Prozessorlüfter nicht selbst einbauen
möchte. Alles andere würde ich selbst machen.

Es gibt sehr gute Anleitungen, Videos etc. wie man so etwas selbst hinbekommt! Vielleicht mal anschauen und dann nochmal ein feedback geben.

4.) Es sind vorhanden und können/sollen genutzt werden: 256 GB SSD, einen Bluray-Brenner, insgesamt 1x 3 TB SATA und 2x 2 TB SATA intern und 3x 3 TB extern, Monitor, Drucker, Tastatur, Maus.
8 GB Arbeitspeicher sind drin (Marke usw. weiß ich nicht)

- Kannst du einen Riegel ausbauen und schauen, was da so alles draufsteht? Wenn wir nämlich wissen, welche RAMs du hast, können wir zusätzliche von in die Liste nehmen, um deinen RAM auf 16GB aufzurüsten.

6.) Wie gesagt, zu 99% nur Diablo 3 (das wäre das "anspruchvollste" Spiel von der Grafikleistung aus betrachtet), King's Bounty, Heroes of Might and Magic oder ähnliche Spiele sind ja keineswegs aktuell
und auch von der Grafikleistung nicht besonders anspruchsvoll.


9.) WLAN und sound brauch ich nicht. Ja, er soll flüsterleise sein!!
- Das kriegen wir definitiv hin!



So kannst du es machen:

1x Fractal Design Define R5 Black, schallgedämmt ~100€ (Flüsterleise, hochwertig, und genug Platz für deine Festplatten) oder
1x Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland ~65€ (Günstigere Alternative zum Fractal R5)
Anmerkung: Zu den mitgelieferten Lüftern kann ich leider nichts sagen. Gegebenenfalls sollten sie ausgetauscht werden, z. B. gegen be quiet! Silent Wings 2 120mm bzw. be quiet! Silent Wings 2 140mm aber das kann hier sicherlich jemand sagen.

1x Intel Core i7-5820K, 6x 3.30GHz, boxed ohne Kühler ~385€ (Ein 6-Kerner mit Hyperthreading (12 Threads) mit bis zu 3,6GHz im Turbotakt)

1x Gigabyte GA-X99-Gaming 5 ~240€

1x Noctua NH-D15 ~85€ oder
1x be quiet! Dark Rock Pro 3 ~70€ oder
1x EKL Alpenföhn Brocken 2 ~35€

1-2x G.Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-2800, CL16-16-16-36 ~160€ (Entweder 16GB oder 32GB. Bin mir nicht sicher wieviel dir gut tun würden)

1x Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC [New Edition] 1000MHz, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail ~290€ (Diablo 3 Overkill) oder
1x Sapphire Vapor-X Radeon R9 280X Tri-X, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail ~210€ (Falls es doch etwas Neueres zu spielen gibt als Diablo 3) oder
1x Sapphire Radeon R9 270X Dual-X, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail ~170€ (Ich denke für Diablo 3 genau das richtige)

1x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 ~95€ oder
1x Super Flower Golden Green HX 550W ATX 2.3 ~70€
___________________________________________________________________________________________________________________________________

= 1185€ (mit Brocken 2, 16GB DDR4, R9 270X und Be Quiet Netzteil)


Hast du denn jemanden im Bekanntenkreis, der dir die CPU + Kühler + MB zusammenbauen kann? Oder vielleicht einen PC Fachhandel bei dir Vor Ort, die es für etwas Geld machen? Weil z. B. Hardwareversand keinen Rechner mit einem eingebauten CPU Kühler verschickt. Ansonsten bitte hier nachschauen:
http://extreme.pcgameshardware.de/k...-vor-ort-hilfe-bei-montage-und-problemen.html
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
sirforseti

sirforseti

Schraubenverwechsler(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

@Amon: da ich nicht weiß, was das ist, kannst du das nicht daraus schließen :-) glaub ich zumindest :-)
Also nie von BOINC oder S@h gehört ...

---

zum Thema selbst:
ich möchte definitiv keinen CPU zusammenbauen - ich habe das schon mal gemacht. Mit Wärmeleitpaste und dem ganzen Mist.
Danach hat's übel gerochen, übel geraucht und das Zeugs war hinüber :-D

Ich hatte mir da eben ein fertiges System auf der Homepage ausgesucht und dann noch ein paar Sachen verändert. Und ich dachte,
das wäre ganz gut. Aber ich kenn mich halt nicht besonders gut aus und kann mit vielen Begriffen auch gar nix anfangen.

Wenn ich Zeit hab, mach ich das mit dem Arbeitsspeicher morgen mal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cr4ft

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Ich hatte mir da eben ein fertiges System auf der Homepage ausgesucht und dann noch ein paar Sachen verändert. Und ich dachte,
das wäre ganz gut. Aber ich kenn mich halt nicht besonders gut aus und kann mit vielen Begriffen auch gar nix anfangen.

Das Problem ist vor allem, dass du mit einem fertigen System von denen anfängst, bei dem schon einige Sachen fest vorgegeben oder nicht richtig angegeben sind. Du wird bei beiden System (vor allem beim ersten) total übers Ohr gehauen. Die versuchen alte Komponenten loszuwerden und verlangen einen horrenden Preis. Abgesehen davon passt das eine nicht gut zum anderen. Du kannst dir das als Hollandrad mit Mountainbikerädern und Rennradsattel vorstellen. :ugly:

Wenn es unbedingt zusammengebaut werden soll, dann bestell bei Hardwareversand. Die sind günstig und bauen dir die Kiste für 30€ (glaube ich) zusammen.
Der größte Vorteil ist, dass du alles(!) selbst konfigurieren kannst.

Abgesehen davon wirst du in Spielen keinen großen Vorteil durch den neuen Prozessor spüren. In den letzten Jahren gab es da keine starken Leistungszuwächse. Deine Grafikkarte dagegen ist mit Abstand die größte Schwachstelle im Rechner. Wenn du auf eine 300-350€ Karte aufrüstest, dann kommst du auf das 4-5 fache deiner jetzigen Leistung.

Ich will dir nicht den Rechner ausreden, aber von dem Prozessor upgrade darf man kein Wunder erwarten. Das Problem ist die Grafikkarte.
 
Zuletzt bearbeitet:

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Mal die Gretchenfrage:

Warum denkst du überhaupt, einen neuen Rechner zu brauchen?
Das letzte Mal, als ich D3 gezockt habe, lief das mit meinem i7-2600K (@3,2 Ghz) und einer HD 6750 bei hohen Einstellungen noch sehr gut.

Eine neue Grafikkarte (und evtl. ein neues Netzteil, das mit den technischen Anforderungen moderner Grafikkarten auch garantiert und langfristig zurechtkommt) sollte vollkommen ausreichen.
Irgendetwas in der Preis-Leistungs-Kategorie R9 280 (mittlerweile dann doch etwas altbacken), GTX 960, R9 285 bzw. eine der neuen AMD-Karten in dem Preissegment würde sich gut anbieten und auch noch Luft nach oben lassen, wenn doch mal anspruchsvollere Spiele gezockt werden sollen.

/edit:

Aber um auch noch etwas zu den beiden Fertig-Systemen zu sagen: die sind beide unglaubliche Frechheiten. Und genau dafür gedacht, Menschen wie dir das Geld aus der Tasche zu ziehen. Gut, dass du hier vorbei geschaut hast!
 

Cr4ft

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Hier nochmal der link zum Konfigurator von Hardwareversand:
PC Konfigurator - PC günstig zusammenstellen auf hardwareversand.de

Ansonsten ein anderer Vorschlag: Rüste doch mal die Grafikkarte auf. Zum Beispiel eine R9 290x oder Gtx 970, setz im Zweifelsfall den Rechner neu auf und schau mal ob du immer noch ein neuer Rechner her muss. Dann kannst du die Grafikkarte im neuen weiter benutzen....
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Nenn uns dein aktuelles System mal genau.
Neue GPU und vermutlich Netzteil und dann reicht das schon.
Solltest du wirklich sehr viel gleichzeitig machen dann kannst du deinen Ram auf 16Gb aufrüsten.(sollte einen spürbaren Leistungsgewinn gegenüber den aktuellen 8 mb darstellen. ;) )
 
TE
sirforseti

sirforseti

Schraubenverwechsler(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

zur Frage warum ich einen neuen Rechner möchte:

1.) es liegt nicht dran, dass ich mit der Performance höchst unzufrieden bin - mein Spiel D3, dass ich seit 3 Jahren ausschließlich spiele, wenn ich mal Zeit habe, läuft flüssig.
Die Grafikkarte bisher hat das also gut verarbeitet.

2.) Mir geht's zum einen darum, dass es mich nervt, dass 3 externe Festplatten auf meinem Schreibtisch rumlungern. Die hätte ich gerne im Gehäuse verbaut.

3.) Mich stört das Geräusch vom PC, der etwa 30 cm neben meinen Beinen steht. Ich hätte gerne, dass er überhaupt nix von sich gibt, was aber vermutlich schwierig wird.
Dennoch wäre es schon angenehm, wenn er einfach leiser wäre als der jetzige.

4.) Mein Rechner ist 4 Jahre alt und ich dachte mir, ich könnte mir mal etwas neueres gönnen.
--------------

zum thread von Aldeguerra:

Das hört sich natürlich für mich als Laien erstmal fein an, dass ich für weniger Geld einen 6-Kerner statt nem 4er bekomm.
Mein Problem ist, dass mir ein Kumpel dann auch keine Garantie gibt, wenn er mir die CPU schrottet.

Man kann doch CPUs geboxed kaufen, oder? Muss ich da auch mit Wärmeleitpasten arbeiten? Weil, ein paar Schrauben lockern
und einen Lüfter austauschen, das krieg ich auch selber hin.

Ansonsten, wie der Vorredner erwähnte: wenn mir hardwareversand den für 20-30 EUR zusammenbaut, wär doch alles prima?!
 
TE
sirforseti

sirforseti

Schraubenverwechsler(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Vielleicht fairerweise noch eine Rechtfertigung für die Firma: da gibt es auch einen Online-Konfigurator und die meisten Sachen habe ich ausgewählt. Also ist das dann eher meine Unwissenheit. Beim einen war ein System vorgegeben und ich habe dann eben aus einer Liste weiteres ausgewählt. Wobei da für mich manchmal das Auswahlkriterium der Preis war "ach, das kostet 10 € mehr, dann wird's auch besser sein, als das in der Liste eins weiter unten" ....


-----------

und noch eine Frage:
manche schreiben, dass ich mein System genauer benennen soll. Ich hab doch jetzt schon einiges geschrieben. Welche Infos sind denn noch wichtig?
 
Zuletzt bearbeitet:

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

zur Frage warum ich einen neuen Rechner möchte:

1.) es liegt nicht dran, dass ich mit der Performance höchst unzufrieden bin - mein Spiel D3, dass ich seit 3 Jahren ausschließlich spiele, wenn ich mal Zeit habe, läuft flüssig.
Die Grafikkarte bisher hat das also gut verarbeitet.

2.) Mir geht's zum einen darum, dass es mich nervt, dass 3 externe Festplatten auf meinem Schreibtisch rumlungern. Die hätte ich gerne im Gehäuse verbaut.

3.) Mich stört das Geräusch vom PC, der etwa 30 cm neben meinen Beinen steht. Ich hätte gerne, dass er überhaupt nix von sich gibt, was aber vermutlich schwierig wird.
Dennoch wäre es schon angenehm, wenn er einfach leiser wäre als der jetzige.

4.) Mein Rechner ist 4 Jahre alt und ich dachte mir, ich könnte mir mal etwas neueres gönnen.

Mal in umgekehrter Reihenfolge:

zu 4.) Klar, wenn du das möchtest (und ich glaube, jedeR hier kann nachvollziehen, dass man sowas hin und wieder gerne möchte), dann wollen wir dir nicht im Wege stehen ;-) Aber wie du ja selbst sagst: leistungsmäßig bist du ja prinzipiell eher noch zufrieden.

zu 3.) Dann wäre ein neues Gehäuse wahrscheinlich eine gute Wahl. Z.B. Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder das hier Fractal Design Define R4 Black Pearl, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R4-BL) Preisvergleich | Geizhals Deutschland (mit 8 internen Festplatten-Slots). Beide schallgedämmt und allgemein als sehr gut erachtet. Dazu evtl. noch einen CPU-Kühler, der den Sweet-Spot aus guter Kühlleistung bei minimaler Lautstärke trifft.

zu 2.) Kenne mich da gar nicht so genau aus... kann man externe Festplatten so ohne weiteres in den PC einbauen? Jedenfalls: das Fractal Design Define R4 hat selbst dafür mehr als genug Festplattenplätze (habe ich das richtig verstanden: 3 interne 3 GB Platten und 3 externe?

zu 1.) Na denn würde ich sagen, erst aufrüsten, wenn die Notwendigkeit besteht. Bringt ja nix, jetzt eine neue GraKa zu kaufen, die dann vielleicht jahrelang nicht auszunutzen - und wenn sie dann doch mal mehr gefordert werden soll, ist sie vielleicht schon wieder veraltet.

Interessant wäre noch, welches Mainboard du hast. Wegen Festplatten-Anschlüssen. Und RAM auf 16 GB aufstocken wäre in der Tat auch eine Möglichkeit, wenn du mit vielen Dingen parallel arbeitest.
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Dann wie bereits erwähnt die ganze Kiste in ein neues Gehäuse und das Geld in leise Kühlung investieren.
Klar kann man externe Platten einfach ins Gehäuse packen. Externes Gehäuse aufschrauben, Platten raus und die ins PC Case setzen.
Wie alt sind die externen denn? Hoffe nicht noch IDE Platten.
Brauchst du tatsächlich so viele? Bei mir sind die Festplatten die lautesten Komponenten.
Der Boxed Kühler ist laut!!! Willst du es leise dann kauf einen guten CPU Kühler. Wie man es schafft beim Kühler Einbau irgendwas zum rauchen zu bringen musst du mir auch mal erklären, da hast du dich aber ganz besonders dämlich angestellt.

PS: WAS ist denn laut in deinem PC?
Lokalisiere mal die Störenfriede und da kann man dann ansetzen mit dem Optimieren.

PS zwei:
Dein Netzteil, der genaue Ram, das Mainboard, welche Festplatten, welches Case zur Zeit, welche 550ti?
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

und noch eine Frage:
manche schreiben, dass ich mein System genauer benennen soll. Ich hab doch jetzt schon einiges geschrieben. Welche Infos sind denn noch wichtig?

Netzteil (genaue Bezeichnung, nicht nur "500W", müsste im Zweifelsfall auf dem Netzteil stehen. Zur Not Foto vom Typenschild machen und hier hochladen) und Mainboard (müsste auch drauf stehen).
 
TE
sirforseti

sirforseti

Schraubenverwechsler(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Also:

Ich habe ein Komplettsystem ASUS CG 8250-DEMM07 im TeVi Markt vor etwa 4 Jahren gekauft.

Darin sind insgesamt 4 Riegel mit je 2 GB verbaut, hab's fotografiert: www.prichta.de/www/pc1.JPG - DDR III 2 GB - 1333

Ein 400 W Netzteil ist darin verbaut: www.prichta.de/www/pc3.JPG

Auf dem Mainboard habe ich die Bezeichnung: MSQ-P8H67-MPRO ( 8 ) gefunden -> www.prichta.de/www/pc2.JPG

Und so sieht's innen drin aus: www.prichta.de/www/pc4.JPG
unten rechts habe ich einfach aus einem anderen Gehäuse den Laufwerkschacht-/rahmen raus und den einfach hier
im Gehäuse auf den Boden gestellt.


EDIT: und was ist laut? ja, gute Frage. Ich nehme an, dass es die Lüfter sind. Zumindest hab ich immer so ein leicht pfeiffendes, surrendes Geräusch, das mich umhüllt ...

EDIT2: Die Festplatten sind mehr oder weniger aktuell. z.B. intern die, im März 2014 gekauft:
Western Digital WDBH2D0030HNC-ERSN Desktop Green interne-Festplatte 3TB (8,9 cm (3,5 Zoll), 7200rpm, 64MB Cache, SATA) blau

und die externen Platten sind 2013 gekauft:
WD Elements Desktop externe Festplatte 3TB (8,9 cm (3,5 Zoll), USB 2.0)

das System läuft auf der Platte:
Samsung MZ-7PC256D/EU 256GB interne SSD (6,3 cm (2,5 Zoll), 256MB Cache, SATA 6.0Gbps) inkl. Desktop Upgrade Kit

die Platten habe ich alle bei amazon bestellt.

EDIT 3:
nach den Vorschlägen von Aldeguerra zusammegestellt bei hardwareversand (außer ich hab was falsches ausgewählt O_o)
PC Konfigurator - PC günstig zusammenstellen auf hardwareversand.de
(noch zusätzlich ein Kartenlesegerät ausgewählt)

Der Preis ist dann doch schon ganz schön sportlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Das die Möhre lärmt kann ich mir vorstellen.
Ich glaube dennoch das du mit deiner aktuellen Leistung auskommst.
Hast du zur Zeit Probleme beim Multitasking?

Musst du wissen:
1) Alten PC ausschlachten und in neuem Gehäuse mit mehr Ram, anderen Lüftern und Netzteil wiederbeleben.
Neues Gewand Preisvergleich | geizhals.eu EU

2) Neues System kaufen, altes eventuell als Komplett PC verkaufen.
Aufrüsten Xeon Preisvergleich | geizhals.eu EU
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
sirforseti

sirforseti

Schraubenverwechsler(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Ich möchte ein neues System.

Ich habe das Gefühl, dass hier einige von euch ziemlich viel Ahnung haben und wenn ich mir jetzt einen PC nach euren Vorschlägen zusammenstelle,
dann habe ich bestimmt was anständiges, das mir jahrelang Freude bereitet.

Außerdem, ganz wichtiger Grund, die Frau hat den Wunsch nach einem neuen PC bereits abgesegnet :-D :-D
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Ich möchte ein neues System.

Ich habe das Gefühl, dass hier einige von euch ziemlich viel Ahnung haben und wenn ich mir jetzt einen PC nach euren Vorschlägen zusammenstelle,
dann habe ich bestimmt was anständiges, das mir jahrelang Freude bereitet.

Außerdem, ganz wichtiger Grund, die Frau hat den Wunsch nach einem neuen PC bereits abgesegnet :-D :-D

Okay, wenn es also wirklich was neues sein soll, dann nimm den Vorschlag von Old-Knitterhemd in Posting #21

Da gibt es rein gar nichts zu verbessern.
- gute CPU für Multitasking-Aufgaben
- genug RAM für ebensolche Aufgaben
- ausreichend dimensionierte Grafikkarte auch für aktuellere Spiele, falls mal angesagt
- leises Gehäuse und leise zusätzliche Gehäuse und CPU-Lüfter
- leises und hochwertiges Netzteil
- Mainboard und Gehäuse mit genug Anschluss- und Unterbringungsmöglichkeiten für deine Festplattensammlung ;-)

Die Kabelage für die Netzteile dürfte ja auch vorhanden sein?
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Man könnte bei der GPU noch auf ein etwas leiseres/besser gekühltes Modell gehen: Sapphire Vapor-X Radeon R9 280X Tri-X
Im Desktop Betrieb sind aber beide nicht wirklich laut, beim anspruchsvollen Spielen vermutlich hörbar, aber das ist vermutlich noch immer erträglicher als dein aktuelles Gebläse.
Ich schätze deine Festplatten machen mehr Lärm beim rödeln.

Die Montage sollte eigentlich selbst zu schaffen sein, das ist kein Hexenwerk.
Sonst bleibt aber auch noch HW Versand oder ähnliche Shops, bzw die PCGH Helfer vor Ort Liste.
 
TE
sirforseti

sirforseti

Schraubenverwechsler(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Was sagt ihr denn zu der Konfiguration mit dem i7-5820? PC Konfigurator - PC günstig zusammenstellen auf hardwareversand.de
Das war auch ein Vorschlag hier. Der i7 hört sich für mich irgendwie vertrauter und besser an, als der Xeon. Rein vom Lesen her, habe ich das Gefühl, dass dieser Xeon
nicht unbedingt schneller ist als mein i7-2600? Natürlich hab ich kein Fachwissen, wie ihr bereits mitbekommen habt....nur vom Lesen eben ...
 

Cr4ft

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Die Konfiguration ist super und wischt mit deinen anfänglichen Configs den Boden auf. Für nen Gaming PC würde ich generell sagen, dass die CPU unverhältnismäßig stark im Vergleich zur Grafikkarte ist. Allerdings sagtest du ja, dass du keine große Grafikleistung benötigst. Das gedämmte Gehäuse ist gut, damit deine Festplatten nicht mehr so stark zu hören sind. Von dem Prozessor mit dem Kühler wirst du rein gar nichts hören. Den kannst du dann locker auf 4,x Ghz betreiben.

Das Netzteil ist ebenfalls super. Keine unnötigen Kabel und eine sehr gute Qualität. Abgesehen davon auch äußerst leise und sehr effizient.
Das Mainboard ist etwas teuer (da hat Hardwareversand keinen Top Preis). Da könntest du noch ein paar Euro sparen.

Es gibt hier im Forum auch eine List mit hilfsbereiten Mitgliedern, die dir beim Zusammenbau helfen würden (sortiert nach PLZ) Dann könntest du die Kosten für Zusammenbau sparen und dort bestellen, wo es am günstigsten ist.

http://extreme.pcgameshardware.de/k...-vor-ort-hilfe-bei-montage-und-problemen.html

Nochmal zum Xeon: Der ist in der Tat nicht deutlich schneller als dein i7 2600. Denn wie ich zu Beginn schon meinte: in den letzten Jahren gab es keine Leistungssprünge. Der i7 5820k bringt dir auch eher in Anwendungen mehr Leistung. In Spielen wird er nicht deutlich schneller sein.
 

Aldeguerra

PC-Selbstbauer(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Bei Mindfactory sind es ~1245€, bei Hardwareversand ~1383€, das macht einen Unterschied von 138€!
https://www.mindfactory.de/shopping...22073ffca711adb44e7b0a4f8958b1ad164fa3d1e09a0


Wie sieht es denn hiermit aus die-pcgh-bastler-vor-ort-hilfe-bei-montage-und-problemen
Gibt es denn jemanden in deiner Nähe??


Ansonsten, wie der Vorredner erwähnte: wenn mir hardwareversand den für 20-30 EUR zusammenbaut, wär doch alles prima?!

Ja, tun sie. Aber den Kühler bauen sie dir nicht ein, weil der beim Transport rausbrechen könnte oder ähnliches. Ergo müsstest selbst die Wärmeleitpaste und den CPU Kühler selbst anbringen. Und gerade das willst du ja nicht selbst machen. Deswegen hole dir am Besten Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
sirforseti

sirforseti

Schraubenverwechsler(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Habe die Konfiguration mal bei alternate eingegeben.

Hier tauchen gleich zwei Probleme auf?!

Da steht zum einen, dass der Prozessor den Arbeitsspeicher nicht unterstützt und dass der i7 5820 K max. 2133 MHz unterstützt.

Außerdem steht da, dass das 500 W Netzteil für eine zuverlässige Energieversorgung nicht genügend Strom bringt.
 

Aldeguerra

PC-Selbstbauer(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Habe die Konfiguration mal bei alternate eingegeben.

Hier tauchen gleich zwei Probleme auf?!

Da steht zum einen, dass der Prozessor den Arbeitsspeicher nicht unterstützt und dass der i7 5820 K max. 2133 MHz unterstützt.

Außerdem steht da, dass das 500 W Netzteil für eine zuverlässige Energieversorgung nicht genügend Strom bringt.

Das darfst du getrost ignorieren. Und das segnen wir dir alle ab.

Und komisch, bei mir kommt diese Benachrichtigung nicht. Nur weil ich schwarze Haare hab. Frechheit! :D

~1272€ kommen bei Alternate raus. Immer noch besser als Hardwareversand! Aber um 27€ teurer als Mindfactory.

Ist das denn alles noch preislich im Rahmen für dich, oder sollten wir hier und da noch was machen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Amon

Volt-Modder(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Genau! Das kannst du echt ignorieren. Die haben da eh keine Ahnung. ;)
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Da du im Grunde eh keine Leistungssteigerung brauchst, halte ich das ganze unterfangen eh für sinnfrei.
Wir wissen ja nicht mal welche Software du nutzt.
 

the_leon

Volt-Modder(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Die Frage ist, ob der 2600 nicht noch reicht, der 8350 ist nicht neuer...
ne neue r9 380 4gb und evtl. Mehr ram reichen.
 
TE
sirforseti

sirforseti

Schraubenverwechsler(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Gut zu wissen, dass ich das ignorieren kann. Seltsam, dass die das schreiben. Die könnten ja auch den teuereren Arbeitsspeicher verkaufen...

1272€ wäre noch drin. Komisch, dass ich da mehr Euros im Warenkorb hatte. Hab ich wohl was falsch eingegeben.

Eine Frage hätte ich noch. Warum eine Radeon Grafikkarte? Kann ich da auch eine Nvidia dafür nehmen? Ich habe seit Jahren nur Nvidia und fand die bisher ganz okay.

Ach, und noch was: Eine Leistungssteigerung halte ich nicht für sinnfrei. Ich möchte den Rechner ja wieder die nächsten 3-5 Jahre ohne größere Probleme nutzen.
Es dürfte ziemlich aufwendig werden, wenn ich alle Programme aufliste, die auf meinem Rechner sind. Unter anderem Windows 8.1, Microsoft Office, Ulead PhotoImpact,
Videobearbeitungssoftware, und und und...
 
Zuletzt bearbeitet:

the_leon

Volt-Modder(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Also, du bleibst mal beim 2600, wenn der nicht mehr reicht, dann nen neuen Unterbau anschaffen
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Also, du bleibst mal beim 2600, wenn der nicht mehr reicht, dann nen neuen Unterbau anschaffen

Das hättest du auch wunderbar als Edit unter deinen Post von einer Minute früher setzen können, leokasi. Du postest ohnehin ganz offensichtlich schon oft genug einfach nur, um was gepostet zu haben, dann lass doch wenigstens die Doppelposts.

@sirforsetti:

Das Ding ist ja einerseits, dass es kaum eine relevante Leistungssteigerung gibt. Erst ab den i7-5000ern wäre das für Anwendungen relevant, aber eben auch entsprechend teuer wegen Plattformwechsel (auf Sockel 2011-3). Andererseits hast du da irgendwo einen Logikfehler drin. Denn Leistung auf Vorrat kaufen, wenn man mit der aktuellen Leistung noch zufrieden ist, bringt bei PC-Hardware einfach nichts. Du musst dir also klar sein, dass deine Aufrüstpläne letztlich auf nichts Anderem basieren, als dass du "was Neues" willst. Einen objektiven Grund für eine Aufrüstung zum jetzigen Zeitpunkt anhand deiner Angaben gibt es nicht.

Und was mit der Software gemeint war: du sollst nicht jedes kleine Progrämmchen auflisten. Dass du den Windows Taschenrechner hast, dürfte uns allen klar sein ;-)
Es geht eben um die fordernden und professionellen Programme für Foto- und Videobearbeitung, weil die Arbeit mit denen ja das relevanteste für eine etwaige Aufrüstung ist. Und da diese unterschiedlich mit verschiedenen Konfigurationen arbeiten, wäre es interessant zu wissen, welche du verwendest.
 
TE
sirforseti

sirforseti

Schraubenverwechsler(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Die Entscheidung zu etwas Neuem steht fest. Ich würde mich dann für folgendes entscheiden:

Intel Core i7 5820K 6x 3.30GHz So.2011-3
16GB G.Skill RipJaws 4 DDR4-3000 DIMM CL15 Quad Kit
Gigabyte GA-X99-Gaming 5 Intel X99
Fractal Define R5 gedämmt Midi Tower ohne
500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM
be quiet! Dark Rock Pro 3 Tower Kühler

also für den Warenkorb, den Aldeguerra befüllt hat: https://www.mindfactory.de/shopping...22073ffca711adb44e7b0a4f8958b1ad164fa3d1e09a0

bei mindfactory ist der Arbeitsspeicher jedoch aus dem Warenkorb geflogen. Scheinbar nicht mehr
lieferbar. Was wäre dafür eine Alternative?

Könnt ihr mir anstatt der Radeon zu einer dieser drei Karten raten? Oder bringt das nichts?
2048MB Palit GeForce GTX 960 OC Aktiv PCIe 3.0 x16 bei mindfactory 191,23€
2048MB Gainward GeForce GTX 960 Phantom Aktiv bei mindfactory 197,56€
2048MB KFA2 GeForce GTX 960 Black Edition Aktiv bei mindfactory 194,50€

auf die 40 € Aufpreis würde es nicht mehr ankommen.

Gäb's ansonsten Einwände gegen diese Zusammenstellung des Computers?
Hauptkriterium noch einmal erwähnt -> er soll leise sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

the_leon

Volt-Modder(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Also, ein 5820K, aber eine gtx 960???
Wo ist der Sinn?? (abgesehen davon, das eine 2gb karte sowieso nicht empfehlenswert ist.)
 
TE
sirforseti

sirforseti

Schraubenverwechsler(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Das weiß ich nicht, das stell ich ja zur Frage hier.

Ich möchte einfach einen schnellen Prozessor haben, der einigermaßen im Budget liegt. Ich will mir in 1-2 Jahren nicht wieder Gedanken machen und mir vielleicht einen neuen Rechner zusammenstellen müssen.
Ich möchte was neues und es soll aktuell sein. Die Grafikkarte ist mir im Moment nicht wirklich wichtig. Ich könnt auch mit meiner noch leben. Soll ich die weiter verwenden?
Nvidia Geforce GTX 550 Ti (192SP 4C 1,82Ghz, 384kb L2, 1GB 4,1GHz 192-bit) <--mit der Bezeichnung wird sie von SiSoftware Sandra erkannt.
 

the_leon

Volt-Modder(in)
AW: möchte neuen PC kaufen - brauche Rat

Also, dein 2600K ist noch Aktuell!!!
Wenn du Zocken willst dann sollst du die GPU austauschen: EVGA Gtx 980(ti), musst du wissen.
Und evtl. das NT, gegen ein E10 mit 500w
 
Oben Unten