• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Military Operations: Benchmark mit 50.000 Soldaten und Tausenden Fahrzeugen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Military Operations: Benchmark mit 50.000 Soldaten und Tausenden Fahrzeugen

Military Operations ist ein gerade in Entwicklung befindliches Echtzeit-Strategiespiel des gleichnamigen Spielestudios. Damit interessierte Spieler feststellen können, ob der Titel auf ihrem System laufen wird, gibt es nun den Military Operations: Benchmark, der bis zu 50.000 Soldaten und Tausende Fahrzeuge simuliert, aber auch interaktive Funktionen bietet.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Military Operations: Benchmark mit 50.000 Soldaten und Tausenden Fahrzeugen
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Der Benchmark schreit nach einem ryzen threadripper & co, kann das mal jemand übernehmen?
andere CPUs natürlich auch, vllt sogar pcgh?
 

Stern1710

Software-Overclocker(in)
Ja immer diese Grafik
Ich liebe Low-Polygen-Looks und Designs, aber irgendwie ist mir das zu wenig.. Da gehört meiner Meinung nach etwas mehr Liebe zum Detail noch hineingesteckt
 

NotAnExit

Software-Overclocker(in)
Erinnert mich etwas an die Kampfsequenzen aus Battle Isle 2. Das ist halt schon ein paar Jahre älter.

Wie Stern1710 schreibt, etwas mehr Detail wäre dann doch angebracht.
 

Zwiebo

Freizeitschrauber(in)
Als ich die Kommentare hier gelesen habe, dachte ich "da blubbern sie wieder alle wegen der Grafik" und "ist doch egal, das Spiel kann trotzdem gut sein". Nachdem ich den Trailer gesehen habe, muss ich mich dieser Meinung anschließen. Das Game sieht richtig übel aus. Es mag vielleicht Geschmackssache sein, aber in meinen Augen geht der Look für so ein Spiel gar nicht klar. Es sieht aus, wie die ersten Strategiespiele fürs Handy. Auch wenn die Maps riesig sind, selbst Supreme Commander 1 sah besser aus. Und die heutige Technik würde die SC1 Grafik locker auch bei dieser Größe hinbekommen.
 

Luebke82

Software-Overclocker(in)
Ich lad ihn mir mal spaßeshalber, auch wenn es nicht mein Spielegenre ist. Dauert ja nur 12 min. bei mir. Na mal schauen.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Grafisch bitte wenigstens bei Supreme Commander in die Schule gehen. Das sieht mir echt zu lieblos aus.
 

Herbststurm

Freizeitschrauber(in)
Da bleibe ich dann doch lieber bei Spielen wie: WARGAME European Escalation - Airland Battle & Red Dragon.

Gute Grafik ist nicht Alles, nur sollte diese einem auch nicht abschrecken, dass Spiel zu spielen.
 

hauptmann25

Software-Overclocker(in)
Ich finde die Grafik nicht schlecht per se, sie ist halt gewohnt indie-minimalistisch. Muss man halt mögen, alles ist halt abstrahiert und mM nach nicht weil nicht mehr geht sondern weil es absichtliche Stil-Wahl ist. Kann man darüber streiten obs einem gefällt oder nicht, und für ein Strategiespiel sicherlich ungewöhnlich, aber vom Spielen abhalten würde es mich nicht.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Ok ich mach das mal kurz die 5 Minuten investiere ich mal für den Download :-)

Military Operations Bild.jpg

p.s. es sind nur 18.1 GB. bei Steam zum downloaden.


Ergebnis:
MilOps Benchmark_2018_06_25_13_55_07_727.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Homerclon

Volt-Modder(in)
Ich finde die Grafik nicht schlecht per se, sie ist halt gewohnt indie-minimalistisch. Muss man halt mögen, alles ist halt abstrahiert und mM nach nicht weil nicht mehr geht sondern weil es absichtliche Stil-Wahl ist. Kann man darüber streiten obs einem gefällt oder nicht, und für ein Strategiespiel sicherlich ungewöhnlich, aber vom Spielen abhalten würde es mich nicht.

Über den Minimalistischen Look könnte ich wohl hinwegsehen, aber das Aufploppen von Büschen (oder was das sein soll) stört dann schon deutlich. Und bei den eh schon praktisch nicht vorhandenen Details fällt das aufploppen besonders ins Auge.
 

hauptmann25

Software-Overclocker(in)
Über den Minimalistischen Look könnte ich wohl hinwegsehen, aber das Aufploppen von Büschen (oder was das sein soll) stört dann schon deutlich. Und bei den eh schon praktisch nicht vorhandenen Details fällt das aufploppen besonders ins Auge.

Das stimmt, das Aufploppen muss wirklich besser gehen. Einfach noch ungenauer werden mit den LOD in der Ferne aber komplettes auftauchen der Objekte ist schon etwas hart.
 

Borkenpopel1

Software-Overclocker(in)
sobald ich diesen Benchmark starte, haut es mir das OC vom VRAM raus (stellt sich auf Standardeinstellungen)...Kann das jemand bestätigen? Was ein komischer Benchmark....FPS Limiter bei 30....die Graka taktet auf 1607Mhz runter, weil sie lediglich 10% Auslastung hat.... Das ist mein Ergebnis@ Standardeinstellungen. Keine Ahnung was ich jetzt mit den Werten anfangen soll ...
 

Anhänge

  • Base Profile Screenshot 2018.06.25 - 15.05.16.43.png
    Base Profile Screenshot 2018.06.25 - 15.05.16.43.png
    1,5 MB · Aufrufe: 71
Zuletzt bearbeitet:

DaHell63

Volt-Modder(in)
Was heißt hier 30FPS? Mit meiner GTX 1080 schaffe ich nicht mal 30FPS. Und da wird immer Behauptet die reicht locker für 1080p.:ugly::heul:

Weder VRam noch GPU takteten anständig hoch. Die 18GB haben sich richtig gelohnt.:D
CPU Auslastung so 8-15%.
MilOps Benchmark_2018_06_25_15_08_07_288.jpg

Das einzig gute war, es war sehr leise. Nicht mal die Lüfter der Graka sind angelaufen:lol:

@ XXTREME
Kannst Du laut sagen. Bei der Grafik dachte ich eher, daß man auf dem Handy schon seine 100FPS schafft.
 
Zuletzt bearbeitet:

RossiCX

Software-Overclocker(in)
Bei der Masse an Einheiten dürften aufwendige 3D-Modelle und Texturen wohl zu viel für normale Hardware sein.
 

Borkenpopel1

Software-Overclocker(in)
Kann einer der Ahnung hat mal die einzelnen Werte/Beschriftungen beim Ergebnis erklären (FPS und CPU bekomme ich noch selbst hin :P)?
 

4B11T

Software-Overclocker(in)
Ich bin ja Simulationsfan, von daher möchte ich den Ansatz nicht gleich schlecht reden. Ich finde jedoch die Variante wie z.B. in Hearts of Iron 4 besser, wo das Spiel auf Divisionsgröße abstrahiert wird. Diese bestehen zwar konzeptionell noch auch aus Brigaden und Regimentern und letztlich einzelnen Soldaten, aber die werden ebend nur noch als Zahl und im ganzen simuliert. Was interessiert einen Oberbefehlshaber ob OG Meyer gerade Ladehemmung hat und daher nicht kämpfen kann und fällt. Am Ende in der Statistik reduziert sich die Stärke um "1" und diese Zahl reicht.

Was soll das Ziel des Spiels sein? Einzelne Panzer befehligen, Kompanien oder die ganze Armee? Oder alles? Viel Spaß beim Micromanagement.
 

Kanallie

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich bin ja Simulationsfan, von daher möchte ich den Ansatz nicht gleich schlecht reden. Ich finde jedoch die Variante wie z.B. in Hearts of Iron 4 besser, wo das Spiel auf Divisionsgröße abstrahiert wird. Diese bestehen zwar konzeptionell noch auch aus Brigaden und Regimentern und letztlich einzelnen Soldaten, aber die werden ebend nur noch als Zahl und im ganzen simuliert. Was interessiert einen Oberbefehlshaber ob OG Meyer gerade Ladehemmung hat und daher nicht kämpfen kann und fällt. Am Ende in der Statistik reduziert sich die Stärke um "1" und diese Zahl reicht.

Was soll das Ziel des Spiels sein? Einzelne Panzer befehligen, Kompanien oder die ganze Armee? Oder alles? Viel Spaß beim Micromanagement.

Wobei ich bei dem Spiel auch nicht immer 30 FPS schaffe wenn 600 Divisionen über den Globus wuseln.
 
Oben Unten