• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mikrofonvorverstärker gesucht

NickScrewball

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mikrofonvorverstärker gesucht

Mahlzeit!
Ich besitze aus einem Erb-Bestand noch ein Grundig GDM 314 das ich an meiner Asus Xonar DGX betreiben möchte.
Leider haben erste Test ergeben das das Signal einfach zu schwach ist um etwas damit anzufangen.
Deswegen die Frage:
Welcher Mikrofonvorverstärker löst mein Problem?
Und ach ja: Wenn er nicht gar so teuer wäre wäre das echt schick!

Greetz nick
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Mikrofonvorverstärker gesucht

Was für ein Kabel hast Du denn benutzt? Solche Mics haben meist XLR als Stecker. Passende Mic-Verstärker kosten dann halt so weit ich weiß mindestens ihre 30€, und das wären eher die schlechteren. Das Mic kostete in den 70ern mal 34DM, siehe hier GDM313 Microphone/PU Grundig Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke das wären heute mit Inflation ca 40 EURO, und ob sich für ein uraltes Mic, das VIELLEICHT die Qualität eines heutigen 40€-Mics hat, die Investition lohnt? Von dem Geld, was so ein Verstärker kostet, würd ich an sich eher ein Mic mit USB neu kaufen für 30-40€ oder auch etwas mehr, das wird vermutlich besser sein als das Grundig, da Mics heutzutage viel eher Massenprodukte sind als damals.

Ansonsten ginge vlt. zB der http://www.amazon.de/Behringer-MA400-Micromon-Kopfh%C3%B6rerverst%C3%A4rker/dp/B000KUCQXY
 
TE
NickScrewball

NickScrewball

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Mikrofonvorverstärker gesucht

Mahlzeit again!
Nein, das Mic hat einen DIN-Anschluss der damals üblich war. Es liegt allerdings ein Adapter auf Klinke bei!
Wenn das Mic mich tatsächlich über die Maßen enttäuschen sollte habe ich auch noch ein Shure hier liegen, damit geht's bestimmt!
Und: Einen Behringer hatte ich auch schon im Auge, ich dachte nur vielleicht weiss ja jemand was besseres...
 

Healrox

Software-Overclocker(in)
AW: Mikrofonvorverstärker gesucht

Bwahhh, das Ding würde ich mir schon allein aus Stylegründen mitten auf den Schreibtisch stellen.
Hast du mal in den Tiefen deines Treibers gewühlt? Die haben oft für dem Mikrofoneingang noch einen extra Button oder Slider für die Mikrofonvorverstärkung. Die ist aber nicht standardmäßig aktiviert. Da kannst du normalerweise nochmal +20dB rausholen.
Die Realteks haben das alle. Und die sind ja Mindestmaß.
 
TE
NickScrewball

NickScrewball

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Mikrofonvorverstärker gesucht

Wie oben schon erwähnt habe ich eine Asus Xonar DGX in betrieb. Ich werde das bei nächster Gelegenheit mal suchen und prüfen. Wenn jemand dazu was sagen kann, evtl. sogar eine komplette Beschreibung wie ich ein solches Mic ohne Zusatzteile zum laufen bringe sei der-/diejenige herzlich eingeladen!
Ich melde mich wegen des Ergebnisses meiner Bemühungen!
 

Healrox

Software-Overclocker(in)
AW: Mikrofonvorverstärker gesucht

Also die DGX hat auf alle Fälle nen Vorverstärker an Bord. Wird scho :daumen:
 
TE
NickScrewball

NickScrewball

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Mikrofonvorverstärker gesucht

So!
Habe die Tiefen und Untiefen meines Teibers durchforstet und bin tatsächlic - sogar recht schnell - fündig geworden. Leider ist das Ergebnis vernichtend.
Die Verstärkung die die Karte allein aufbringt ist leider nicht ausreichend. Es kommt zwar etwas an das man mit meinen Kopfhörern - Sennheiser HD 215 - noch hören kann, aber es ist einfach zu leise um es aufzunehmen oder weiter zu verarbeiten.
Suche also weiter Tipps für einen okayen Vorverstärker für kleines Geld!
Danke und Greetz Nick
 
TE
NickScrewball

NickScrewball

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Mikrofonvorverstärker gesucht

So!
Wen's interessiert:
Mit meinem Shure-Mic klappt's problemlos, deswegen wird das jetzt hergenommen!
 
Oben Unten