• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mikrofon für YouTube (150 € - 200 €)

Oldschooltimes

Komplett-PC-Käufer(in)
Mikrofon für YouTube (150 € - 200 €)

Hallo Leute,

Ich bin auf der Suche nach einem Mikrofon für max. 200€.
Jedoch würde ich nur ungerne so viel ausgeben, wenn ein 100 € Mikrofon ähnliche Qualitäten hat.

Ich werde draußen keine Audios aufnehmen, lediglich zu Hause. Welches würdet ihr mir vom P/L am besten empfehlen? Kenne mich leider nicht so gut aus, jedoch weiß ich, dass Headset-Mikrofone nicht mit richtigen Mikrofonen zu vergleichen sind.

Übrigens wollte ich keine Let's Plays machen, sondern normale Video-Blogs drehen.
Da ich nur zu Hause Audios aufnehmen will, würde auch ein Standmikro oder Ähnliches kein Problem sein.
Für mich ist die Aufnahmequalität am Wichtigsten.

Würde mich sehr über eine Antwort freuen!

Liebe Grüße
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
AW: Mikrofon für YouTube (150 € - 200 €)

Wenn's günstig sein soll aber trotzdem sehr gut:
Auna MIC-9B USB Kondensator Mikrofon fur Studio-Aufnahmen inkl. Spinne (16mm Kapsel, Nierencharakteristik, 32Hz - 18KHz) schwarz: Amazon.de: Musikinstrumente

Wenn's sehr gut sein soll und wirklich top für den privatanwender:
Rode NT-1A Grossmembran-Kondensatormikrofon mit goldbedampfter und elastisch gelagerter 2,5 cm (1 Zoll) Nierenkapsel: Rode: Amazon.de: Musikinstrumente


Du findest auf aoutube auch Hörprobe von Leuten die die Mikros haben und untereinander vergleichen.
 

Qubits

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Mikrofon für YouTube (150 € - 200 €)

Falls du mit XLR nichts anfangen kannst sind das Audio-Technika AT2020 USB+ oder das Rode NT-USB empfehlenswert.
 
TE
O

Oldschooltimes

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Mikrofon für YouTube (150 € - 200 €)

Super! Danke euch :) Ich hab mich für das Rode NT-USB entschieden. Hab mir paar Vergleiche auf YT angesehen. Mir gefällt der Bass vom Rode NT sehr :)
 

enta

Freizeitschrauber(in)
AW: Mikrofon für YouTube (150 € - 200 €)

Hab das nt-usb auch seit kurzem und bin positiv überrascht.
Es hat nur einen Nachteil, es nimmt schon fast zu viel auf :)

Wenn man nah ran geht, nimmt es sogar beim sprechen kleine "Schmatzgeräusche" auf die man selber garnicht warnimmt.
Und nein ich habe keine besonders feuchte aussprache, das mic ist einfach sehr sensibel.

Machts in der Nachbearbeitung nicht gerade einfacher, aber dafür ist es detailreicher als ein dynamisches Mic.
 
TE
O

Oldschooltimes

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Mikrofon für YouTube (150 € - 200 €)

Hab das nt-usb auch seit kurzem und bin positiv überrascht.
Es hat nur einen Nachteil, es nimmt schon fast zu viel auf :)

Wenn man nah ran geht, nimmt es sogar beim sprechen kleine "Schmatzgeräusche" auf die man selber garnicht warnimmt.
Und nein ich habe keine besonders feuchte aussprache, das mic ist einfach sehr sensibel.

Machts in der Nachbearbeitung nicht gerade einfacher, aber dafür ist es detailreicher als ein dynamisches Mic.

Genau diese Sensibilität reizt mich auch sehr an dem Mic. Die Stimme klingt dadurch viel lebendiger meiner Meinung nach und gerade diese Effekte wollte ich auch in meinen zukünftigen Videos herstellen, um eine gewisse Atmosphäre erzeugen zu können :)
 

intel64gamer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Mikrofon für YouTube (150 € - 200 €)

Übrigens wollte ich keine Let's Plays machen, sondern normale Video-Blogs drehen.
Da ich nur zu Hause Audios aufnehmen will, würde auch ein Standmikro oder Ähnliches kein Problem sein.
Für mich ist die Aufnahmequalität am Wichtigsten.

Und du hast vor Video-Blogs am PC (mit einer Webcam?) aufzunehmen? Wenn du dagegen mit einer richtigen Kamera aufnehmen willst, bringt dir das USB-Mikrofon relativ wenig. Das würde dann im Nachhinein synchronisieren bedeuten.
 

enta

Freizeitschrauber(in)
AW: Mikrofon für YouTube (150 € - 200 €)

Es gibt ja 1000 Beispiel Videos und auch Musterdateien die man sich zu dem mic anschauen/runterladen kann,
da kannst du dir ja sehr gut eine Meinung zum Sound bilden.
XLR wird in der Preisklasse schwierig, das macht wohl kein Sinn.

Unter den usb mics kannste mit dem nt-usb nix falsch machen, wenn dir der Klang gefällt und das ist ja das wichtigste kann ich sonst nichts nachteiliges darüber berichten.

Das teil ist sehr wertig und schick, der Popfilter ist gut, easy plug&play ohne Aufwand etc.
Die Regler sind sehr nützlich, leider mangelt es an einem mute-knopf.

Der Ständer is okay, schickt fürs erste und dann kann man das ja auch noch aufrüsten wenn man mag.
Der Kopfhöhrerausgang ist auch absolut latenzfrei, wenn man über was drüber spricht sehr praktisch.

Da haste halt den Stand und Popfilter schon dabei, dass muss man bei anderen teilweise noch extra kaufen.

Aber es gibt auch super Alternativen wie z.B. das etwas günstigere blue yeti (weis garnich ob das dynamisch ist),
aber da gibt es viel vergleichsvideos auf yt, musste mal schauen :)

Wollte eigentlich ursprünglich das blue spark, aber hab dann gesehn, dass der Popfilter fehlt und für das spark digital gibt es nur sonen komischen
zum extra kaufen, so ein Standardfilter war mir zu globig und unpraktisch.
Bin dann kurz darauf auf das nt-usb gestoßen mit dem schönen Filter der genau auf das Mic zugeschnitten ist und fands direkt geil :D

So ein gaaanz klein bischen kauft das Auge da ja auch mit *lach*
 
Oben Unten