• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Meldung beim Hochfahren „Canˋt find any device“

morellato

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo liebe Community,


beim Hochfahren gibt mein Rechner jedes Mal die Meldung „Canˋt find any device“.

Ich habe diesbezüglich hier schonmal nachgefragt und mir wurde freundlicherweise folgendes geantwortet:

Die Meldung kommt von deinem ASMedia SATA Controller (SATA/ESATA). Dieser wird vom Bios beim Start abgefragt.
Sofern du diese Schnittstelle nicht benötigst, kannst du den Controller im Bios (Menü Advanced -> Onboard Devices) auch deaktivieren. Das Bios fragt dann beim POST Vorgang diesen nicht mehr ab. Zum einen hast du dann diese Meldung nicht mehr und zum anderen beschleunigt sich auch der POST Vorgang (um eine unnötige Abfrage).“



Nun wollte ich mich endlich damit befassen und habe festgestellt, dass mein Bios-Menü etwas anders aussieht. Unter „Online Konfigurationen„ hab ich keinen Unterpunkt zu SATA gefunden, dafür gibt es separaten UnterPunkt SATA Einstellungen. Ich komme nicht darauf, was ich da deaktivieren könnte. Hier ein Foto:



P.S. es sind drei Tastaturen und eine Maus aktiviert, ich verwende dabei natürlich nur eine Tastatur. Vlt ist das das Problem?

Vielen Dank im Voraus!

LG
 

Anhänge

  • 2C275BE7-74FF-4A52-8EFA-EC7505F7301C.jpeg
    2C275BE7-74FF-4A52-8EFA-EC7505F7301C.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 16

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Ich kenn das noch von älteren Mainboards das sie mit 2 S-ata Controller ausgestattet waren.Und zumeist waren von den 6 S-ata Ports davon 2 S-ata Ports farblich anders gestalltet.Das war in optischer hinsicht ein hinweis darauf, das diese S-ata Ports von von dem Asmedia S-ata Controller gesteuert wurden sind.Und alle anderen S-ata Ports sind von(meistens)Intel S-ata Controller gesteuert.Und die Intel S-ata(Controller) Schnittstellen waren auch immer schneller als die von Asmedia was bei Übertragungsgeschwindigkeit in Lese/Schreibleistung angeht.

grüße Brex
 
TE
M

morellato

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke für die Rückmeldung!

Hier mein PC:
CPU AMD FX8350
Motherboard ASUS Crosshair Formula V
Graka Nvidia GTX 970
SSD Samsung 850 evo 250GB
Festplatte Hitachi NAS 3 TB
Netzteil be quiet 700W

Windows 10 Education 64Bit


Was soll ich damit machen? Ich fand in meinem BIOS nichts zum Deaktivieren...

Vielen Dank!
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Unter "Onboard Device Configuration"(keine Ahnung wie Asus das Lokalisiert "Onboard Geräte Konfiguration" o.Ä. ) solltest du eine Übersicht der externen Chips bekommen wo du alles ungenutzte, wie eben den Asmedia (Namentlich, da steht nicht unbedingt S-ATA dran, eher Speicher Controller o.Ä.) wenn du kein eSATA brauchst, deaktivieren kannst.
Edit: So sieht das laut Handbuch aus
Screenshot_20210619-180219.png
 
Oben Unten