• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Medion Erazer X6819 (MD 97979) Ladeanzeige blinkt

liqdi

Schraubenverwechsler(in)
Gestern habe ich endlich mein neues Notebook bei Media Markt bekommen. Zunächst ist hierzu kurz anzumerken, dass das Gerät nicht - wie in der Beschreibung beim Medionshop - ein mattes sondern ein glänzendes Display hat. Auch wenn ich lieber ein mattes gehabt hätte, ist das jetzt nicht so fatal, wollte es nur erwähnt haben, weil ich hier erst vor kurzem von einem ähnlichen Fall bei einem bei Media Markt gekauften Medion-Notebook gelesen habe. Ist ja schon komisch, wenn sie die Geräte mit exakt dem gleichen Namen wie Medion deklarieren, obwohl sie genaugenommen eben anders konfiguriert sind.

Aber zu meinem eigentlichen Anliegen: Laut Bedienungsanleitung soll die Ladeanzeige des Akkus entweder grün leuchten, wenn er lädt, oder orange, wenn der Ladezustand niedrig ist. Solange der Akku nicht voll und das Notebook ans Netz angeschlossen ist, funktioniert das soweit auch, der Akku lädt und das Lämpchen leuchtet brav grün. Ist der Akku dann irgendwann aber voll, wird der Ladevorgang logischerweise beendet. Dann beginnt die Akkuladeanzeige, orange zu blinken. Neben der Tatsache, dass das ja eigentlich eher auf ein Problem oder so hindeuten sollte, ist es auch ein wenig nervig, ständig im Augenwinkel das penetrante Geblinke zu haben. Hat jemand da schon ähnliches beobachten können bzw. eine Lösung parat?

danke vorab schonmal für alle Antworten :)
 

MEDION-ERAZER

MEDION Staff
Hallo liqdi, ich zitiere zum Thema Media Markt mal etwas aus diesem Thread:

@darkbound Die Bezeichnung X6819 sagt nichts über die tatsächliche Hardwarebestückung des Gerätes aus, sondern ist eine reine Typenbezeichnung von Barebone / Grundmodell. Das Grundmodell X6819 gibt es in diversen Hardware Konfigurationen (z. B. unterschiedliche Displays, andere Graka, Ram, HDDs etc.). Wichtig sind in diesen Zusammenhang die MD Nummer sowie die MSN (beides auf dem Typenschild). Die MSN gibt eine eindeutige Auskunft über die entsprechende Konfiguration des Notebooks. Welche MSN hat das von Dir erworbene Gerät?

sowie

WICHTIG! Bitte beachtet, dass die PCGH Varianten des MEDION ERAZER X6819 ausschließlich über den MEDION Webshop verkauft werden. Wie oben bereits erwähnt, kann es durchaus sein, dass ein X6819 Grundmodell bei einem anderen Händler verfügbar ist, jedoch entsprechen diese Modelle von der Hardwarekonfiguration nicht den PCGH Geräten!

Hier eine kurze Auflistung der bisher erschienenen MEDION ERAZER X6819 in der PCGH Variante und deren MSNs:
MSN 30013299 MEDION ERAZER X6819 (MD 97957) von 02.2012 - III
MSN 30013110 MEDION ERAZER X6819 (MD 97908) von 10.2011 - II

Das erste PCGH Notebook war das MEDION ERAZER X6813, hier die MSN:
MSN 30012736 MEDION ERAZER X6813 (MD 97855) von 07.2011 - I
 
TE
L

liqdi

Schraubenverwechsler(in)
Dass es vom X6819 verschiedene Konfigurationen gibt, ist mir durchaus bewusst. Ich schrieb aber ja auch (im Threadtitel), dass es sich hier konkret um das MD 97979 handelt. Davon sollte es doch keine verschiedenen Versionen geben, oder? Und soweit ich mich erinnern kann, stand für dieses Modell auf der Seite vom Medionshop in der Beschreibung, dass es kein glänzendes Display hätte (kanns aber jetzt leider nicht mehr nachprüfen, da speziell dieses Gerät dort nicht mehr verfügbar ist - das ist auch der Grund, warum ich es überhaupt bei Media Markt gekauft habe und nicht direkt bei Medion).

Zu dem anderen, eigentlichen Problem dieses Threads: Ich habe festgestellt, dass das Lämpchen immer orange blinkt, solange der Akku 100% geladen ist. Ist also das Netzteil dran und der Akku ist voll, blinkt es immer, ziehe ich das Kabel raus, blinkt es kurze Zeit und hört dann aber auf, sobald der Akku nicht mehr ganz voll geladen ist. Kann mir nicht vorstellen, dass das so sein soll, oder?
 

MEDION-ERAZER

MEDION Staff
Dass es vom X6819 verschiedene Konfigurationen gibt, ist mir durchaus bewusst. Ich schrieb aber ja auch (im Threadtitel), dass es sich hier konkret um das MD 97979 handelt.

siehe oben: Die MSN gibt eine eindeutige Auskunft über die entsprechende Konfiguration des Notebooks! Es kann also auch bei gleicher MD Nummer unterschiedliche Hardwarevarianten geben.

Zu Deiner Ladeanzeigenfrage wird es noch Feedback geben - stay tuned!
 
TE
L

liqdi

Schraubenverwechsler(in)
Ok, da hab ich mich gerade von diesem Satzteil etwas irritieren lassen
Wichtig sind in diesen Zusammenhang die MD Nummer sowie die MSN
Wie dem auch sei, die MSN lautet 30013391. Wollte da gerade mal beim Medion Serviceportal schauen aber das funktioniert gerade wohl nicht. Wenn ich aber in dem Thread (http://extreme.pcgameshardware.de/m...819-md-97908-pcgh-edition-26.html#post3950850), der hier verlinkt wurde, nachlese, ist das ja sogar genau dieselbe Nummer, um die es dort auch ging.

-->
Nach den MEDION Spezifikationen ist für das MD 97979 (MSN 30013391) definitiv ein 15,6" Non-Glare (Anti-Glare) Panel bestellt und dementsprechend verbaut worden.
Deswegen würde mich gerne mal die entsprechende Stellungnahme des Mediamarktes interessieren.

*edit* Wobei eine Seite weiter diese Aussage widerrufen wurde... Hm... trotzdem komisch. Blöd, dass ich jetzt nicht die MSN hab von dem MD 97979, wie es im Medionshop drin war.
 
Zuletzt bearbeitet:

MEDION-GoPal

MEDION Staff
Hi liqdi,
versuche bitte folgendes. Lasse das Notebook so lange nur im Akkubetrieb laufen bis Windows 7 herunterfährt. Danach das Notebook einschalten und das BIOS aufrufen. Mit aufgerufenem BIOS das Gerät komplett leerlaufen lassen bis es abschaltet. Danach den Akku entfernen und ein paar mal den Ein/Aus-Schalter betätigen. Den Akku wieder einsetzen, das Notebook an das Netzteil anschließen und den Akku vollladen lassen (Beim Laden nicht einschalten).
Wenn es voll geladen ist, wieder normal benutzen. Wenn die LED immer noch Blinkt, bitte an den direkt MEDION-Support wenden, da möglicherweiße der Akku getauscht werden muss.
 
TE
L

liqdi

Schraubenverwechsler(in)
Okay, danke. Werde das mal ausprobieren. Hoffe, es hilft :)

*edit* Schade, hat offenbar nicht geholfen. Alles gemacht wie beschrieben. Aber nachdem es jetzt einige Zeit geladen hat, hats jetzt, wo es wieder voll ist, angefangen zu blinken. Dann muss ich mich mal direkt an den Support wenden. Hoffentlich liegt es auch am Akku und nicht am Notebook selbst, immerhin hält der Akku die Zeit, die er sollte, locker durch und in ner angemessenen Zeit lässt er sich auch wieder aufladen. Also für den Laien ist da nichts zu erkennen - außer eben dieses Blinken.

Danke trotzdem nochmal für die Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
L

liqdi

Schraubenverwechsler(in)
Kleine Aktualisierung: Offenbar soll das Blinken wohl normal sein. Da ich das NB sowieso fast nur am Stecker habe (und dann den Akku rausnehme) oder eben, wenn ich den Akku drin habe, nicht am Netz hänge, wird das Blinken bei mir eh nicht so oft auftreten... Auch wenn ich es schon komisch finde, dass das Blinken nichts konkretes bedeuten soll. Aber sollte es doch einen Defekt signalisieren, wird der sich wohl hoffentlich noch innerhalb der Garantiezeit (die ja erst vor ein paar Tagen begonnen hat) bemerkbar machen. Von daher nehm ich das dann wohl erstmal so hin.
 
Oben Unten